Panasonic ES-LV9N Nass-/Trockenrasierer bis 399,- € im Test

Mit fünf Klingen zum Rasiererfolg

04. Juli 2016

Der ES-LV9N Elektrorasierer von Panasonic verspricht eine gründliche und dank sehr flexiblen Scherkopfes und Bartdichtensensor auch äußerst hautschonende Rasur. Das ETM TESTMAGAZIN fand im Praxistest für Sie heraus, ob der mit fünf Klingen arbeitende Rasierer diese Versprechen einhalten konnte.

panasonic es lv9n produktPanasonic ES-LV9N

Es wäre wohl übertrieben ein inniges Verhältnis zwischen Mann und Rasierer herbeizureden, auch wenn die beiden regelmäßig gemeinsame Zeit im Badezimmer verbringen. Doch gerade aus dieser Regelmäßigkeit der Rasur und Bartpflege ergibt sich eine hohe Erwartungshaltung an einen guten Rasierapparat: Er sollte griffig sein und das Rasieren zu einem effizienten und gleichzeitig bequemen Erlebnis machen; eine ordentliche Rasur sollte zügig vonstatten gehen und gründliche Ergebnisse ohne Hautreizungen hervorbringen. Einige Männer schwören, dass sich dies allein mit einer Nassrasur erreichen lasse; der Trend allerdings geht eindeutig hin zur Trockenrasur mit Elektrorasierer. Der ES-LV9N bietet sich beiden Gruppen an, da er sowohl zur Trocken- als auch zur Nassrasur genutzt werden kann. Wie gründlich und hautschonend die Rasur mit dem Rasierer aus dem Hause Panasonic gelingt, wie sicher sich dieser halten lässt und wie bequem er in der Hand liegt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten. In unserem Testbericht informieren wir Sie außerdem über die Ausstattungsmerkmale, das Zubehör und die technischen Daten des neuen Nass-/Trockenrasierers ES-LV9N. Im Anhang zu diesem Testbericht finden Sie zudem eine kurze Beschreibung des Modells ES-LV6N, das wir ebenso ausführlich testeten.

Die wichtigsten Merkmale

  • Schersystem: Klingenblock, 5-fach
  • Anwendung: nass/trocken
  • Betrieb: Akku
  • Reinigungs-/Ladestation
  • Bartdichtensensor
  • Ultraschallreinigungsmodus
  • Softgleitrollen

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Der Nass-/Trockenrasierer ES-LV9N von Panasonic empfiehlt sich allen Männern, die eine schnelle und dabei gründliche Rasur ohne Hautreizungen wünschen.

Interessant: Die Reinigungs-/Ladestation kann auch zum Trocknen des Rasierers nach erfolgter Reinigung unter fließendem Wasser genutzt werden.

Aufgefallen: Auf dem LC-Display wird unter anderem angezeigt, wie viel Zeit die gerade stattfindende Rasur schon in Anspruch genommen hat.


Ausstattung

panasonic es lv9n 37

Der Lieferumfang des aus hochwertigem Material tadellos verarbeiteten ES-LV9N Nass-/Trockenrasierers von Panasonic lässt keine Wünsche übrig: Zum sicheren Transport bringt der Elektrorasierer ein hochwertiges Aufbewahrungsetui sowie eine transparente Schutzkappe für den Klingenblock mit. In seiner Reinigungs-/Ladestation steht der Rasierer sicher im Bad, während er gereinigt und der Akku aufgeladen wird. Zum Aufladen kann das praktisch-lange Netzkabel (1,88 m) auch direkt an den Rasierer angeschlossen werden und zur manuellen Reinigung liegt eine beidseitig mit Borsten versehene Bürste bei. Des Weiteren wird ein Pflegeöl für die Klingen mitgeliefert sowie ein Reinigungsmittel, das in der Reinigungs-/Ladestation Verwendung findet.

panasonic es lv9n 3

Der Scherkopf ist mit einem 5-fachen Klingensystem versehen, das aus vier Scherfolien und einem in der Mitte liegenden Trimmer besteht. Die feinpolierten 30°-Klingen sind aus hypoallergenem und erlesenem Yasuki Hagane-Edelstahl hergestellt. Der in alle Richtungen bewegliche Scherkopf kann mit einem kleinen Hebel fixiert werden, gleichzeitig wird mit diesem auch der Langhaarschneider (25 mm) ausgeklappt.

panasonic es lv9n 26

Auf der Vorderseite findet sich unter dem Scherkopf eine Ablage für den Daumen respektive Zeigefinger. Darunter gelegen ist der Netzschalter sowie ein LC-Display (19 x 35 mm, L x B) mit großer Anzeigenvielfalt: Ein rotes Symbol zeigt an, ob der Rasierer am Netzstrom angeschlossen ist.

panasonic es lv9n 23

Darüber gelegen künden sechs gerundete Balken, die einen Kreis bilden, vom Ladezustand des Akkus. In diesem Kreis „pulsiert“ das blaue Symbol des aktiven Bartdichtensensors und in der obersten Zeile wird der Akkustand nochmals numerisch dargestellt. Nach dem Einschalten und nach dem Ausschalten des Rasierers wird an dieser Stelle auch angezeigt, wie viele Minuten und Sekunden die jeweilige Rasur in Anspruch nahm.

panasonic es lv9n 16

Zudem verfügt der ES-LV9N von Panasonic über eine Reinigungsleuchte, deren Aufleuchten eine baldige Reinigung empfiehlt. Einmal jährlich erinnert die Folien-/Messer-Überprüfungsleuchte daran, dass die Scherfolien und Messer eventuell ausgewechselt werden sollten. Diese können separat (Scherfolie: WES9175, 39,95 € / Schermesser: WES9170, 14,95 €) oder im Set (WES9034, 49,95 €) erworben werden. Das Reinigungsmittel für die Reinigungs- und Ladestation ist unter der Bezeichnung WES4L03 (11,95 €) erhältlich. Des Weiteren ist der Rasierer mit einer Netzschaltersperre und einem Ultraschallreinigungsmodus ausgestattet.


Anwendung

panasonic es lv9n 19

Der ES-LV9N ist mit seinem geschwungenen Gehäuse ergonomisch geformt und liegt mit seinem angenehmen Gewicht von 215 g gut ausbalanciert in der Hand. Die Ablage für den Daumen respektive für den Zeigefinger macht das Halten und Führen des Rasierers besonders bequem.

panasonic es lv9n 14

Sicherheit verspricht die strukturierte Gummierung, welche die Rückseite und die Seiten des Griffteils ummantelt. Trotz nasser Hände kam der Rasierer niemals auch nur in Versuchung aus der Hand zu rutschen; er konnte immer sicher festgehalten und dabei über die Haut bewegt werden.

panasonic es lv9n 20

Der runde Netzschalter ist so gelegen, dass er zwar schnell erreicht werden kann, aber während des Rasierens nicht versehentlich betätigt wird. Mit sanftem Druck lässt er sich bedienen.

panasonic es lv9n 25

Bei eingeschaltetem Gerät wird über längeres Drücken (>2 Sekunden) die Netzschaltersperre aktiviert respektive deaktiviert. Das blau leuchtende Vorhängeschloss informiert beim Versuch des Einschaltens über die aktive Netzschaltersperre.

panasonic es lv9n 12

Auch der Hebel zum Aufklappen des Langhaarschneiders sowie zum Fixieren des äußerst beweglichen Scherkopfes lässt sich spielend einfach bedienen. Schiebt man diesen zur Hälfte nach oben auf die Position „LOCK“, wird der Scherkopf festgestellt; in der Position „FREE“ ist der Langhaarschneider ausgeklappt und betriebsbereit.

panasonic es lv9n 15

Aufgrund des in alle Richtungen beweglichen Scherkopfes gelang das Rasieren auch markanterer Gesichtszüge mühelos. Die Lautstärke des Rasierers lag aus 10 cm Entfernung gemessen bei maximal 70,6 dB(A).

panasonic es lv9n 30

Die jeweils flexiblen Scherelemente sowie die darüber angebrachten, goldenen Softgleitrollen ermöglichten eine spielend-einfache Führung des Rasierers und machten sowohl die Trocken- als auch die Nassrasur zu einem angenehmen Erlebnis.

panasonic es lv9n 2

Die fünf Scherelemente auf dem Klingenblock ermöglichen dank des großen Erfassungsbereichs eine schnelle Rasur,…

panasonic es lv9n 36

…auch wenn das Rasieren zwischen Oberlippe und Nase aufgrund der Breite des Klingenblocks nicht in allen Fällen sonderlich angenehm zu bewerkstelligen war. Gründlich gelang die Rasur aber immer.

panasonic es lv9n 13

Der rasch ausgeklappte Langhaarschneider lässt sich äußerst präzise über Haar und Haut führen. Wegen der sehr guten Verarbeitung rastet der Langhaarschneider so sicher ein, dass er bei Benutzung nicht einfach zuklappen kann. Gleichzeitig bleibt diese Komponente beweglich genug, um ein etwaiges Abbrechen bei Überbeanspruchung zu vermeiden. Dabei war der Trimmer im Betrieb mit ermittelten 68,5 dB(A) aus 10 cm Entfernung gemessen etwas leiser als der 5-fache Klingenblock.

panasonic es lv9n 32

Zu der raschen und ordentlichen Rasur mit dem Nass-/Trockenrasierer ES-LV9N gesellt sich ganz passend eine ebenso schnelle und gründliche Reinigung. Im Ultraschallreinigungsmodus, der durch längeres Drücken des Netzschalters bei ausgeschaltetem Rasierer aktiviert wird, werden zwischen den Klingen liegende Härchen herausgerüttelt. Anschließend ist der doppelseitige Reinigungspinsel praktisch zum Ausbürsten der Klingen und der Scherkopf-Verdeckplatte, die ein Eindringen von Härchen und Schmutz in unzugängliche Bereiche verhindert. Schließlich kann der Scherkopf auch unter fließendem Wasser ausgespült werden.

panasonic es lv9n 9

Zum Trocknen des feuchten Rasierers kann die Lade- und Reinigungsstation genutzt werden. Hierfür wird lediglich der Modus „DRY“ (engl. für trocknen) durch Nutzen der Auswahltaste „SELECT“ eingestellt.

panasonic es lv9n 11

Mit der Lade- und Reinigungsstation, in welcher ruhend der Rasierer gereinigt und gleichzeitig aufgeladen wird, gelingt die Reinigung äußerst bequem. Doch gilt zu bedenken, dass Scherfolien-Zwischenräume, Langhaarschneider und der Schermesseraufsatz mit der Lade- und Reinigungsstation nicht gereinigt werden können. Die oben beschriebene, schnell zu realisierende Reinigung mit Reinigungspinsel und Wasser sollte also regelmäßig Anwendung finden. Nach dem Säubern des Rasierers empfiehlt sich die Pflege der Klingen und Scherfolien mit dem im Lieferumfang enthaltenen Öl.


Rasurergebnisse

panasonic es lv9n 29

Die Trockenrasur gelang mit dem ES-LV9N in der Regel rasch und immer gründlich. Sogar bei schon etwas längerem Barthaar konnten die Tester nur von positiven Ergebnissen berichten, auch wenn zur Rasur besonders weicher Hauptpartien zwei oder drei Züge vonnöten waren – was bei elektrischen Rasierapparaten jedoch nicht unüblich ist.

panasonic es lv9n 34

Bei der Nassrasur mit Schaum oder Gel verhielt es sich nicht anders: Zügig und sorgfältig wurde das Gesicht ohne jede Hautirritation von den Barthaaren befreit. Trotzdem waren auch hier ab und an einige Züge mit dem Rasierer über die gleiche Hautstelle nötig. Die Beurteilung, ob nun die Trocken- oder aber die Nassrasur die angenehmste war, hängt jedoch von den Präferenzen der Nutzer ab.

panasonic es lv9n 35

Festzuhalten bleibt, dass beide Arten des Rasierens schnell zum Erfolg führten, ohne dabei Hautirritationen zu verursachen. Vor allem die scharfen Klingen sowie der Bartdichtensensor, auch wenn dessen Tätigkeit von den Testpersonen nicht wahrgenommen wurde, können für die überzeugend hautschonenden Ergebnisse verantwortlich gemacht werden.

panasonic es lv9n 33

Mit dem präzise zu führenden Langhaarschneider wurden auch lange Haare im Handumdrehen abrasiert. Beispielsweise Koteletten ließen sich exakt formen, aber auch Bartkonturen konnten präzise ausgearbeitet werden.

 

Kurzbewertung

Ausstattung
4,5 von 5,0
Anwendung
4,5 von 5,0
Rasurergebnis
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Materialqualität
  • Verarbeitung
  • Gründlichkeit
  • Hautschonung
  • Ergonomie
  • 3D-Scherkopf
  • 5-faches Schersystem
  • Bartdichtensensor
  • informatives LC-Display
  • Turboreinigungsmodus
  • Reinigungs-/Ladestation
  • manchmal mehrere Züge nötig
  • Rasur im Netzbetrieb nicht möglich

Technische Daten

Hersteller/Modell Panasonic
ES-LV9N
Abmessungen (L x B x H) in mm 170 x 70 x 50
Gewicht in g 215 g
Durchmesser Griffteil in mm 120
Breite Langhaarschneider in mm 25
Länge des Kabels in cm 188
Farbe Schwarz / Edelstahl / Gold
Motorspannung in V 3,6
Lautstärke des Scherkopfes in dB(A) aus 10 cm / 1 m Entfernung 70,6 / 58,0
Lautstärke des Langhaarschneiders in dB(A) aus 10 cm / 1 m Entfernung 68,5 / 58,7
Lautstärke gemessen in dB(A)
(blau) Scherkopf aus 10 cm
(hell-blau) Scherkopf aus 1 m
(rot) Langhaarschneider aus 10 cm
(orange) Langhaarschneider aus 1 m
panasonic es lv9n laut
Ladezeit laut Hersteller in Min. 60
Ladezeit gemessen in Min. 52
Betriebsdauer laut Hersteller 45
Betriebsdauer bei täglicher Rasur gemessen in Minuten 73
Flexibler Scherkopf ja (3D)
Scherfolie Edelstahl
Schersystem Klingenblock, 5-fach
Schwingungen pro Min. (Hersteller) 14.000
Langhaarschneider ja
Bartdichtensensor ja
Turboreinigungsmodus ja
Ladestation / Reinigungsstation ja / ja
Netzbetrieb möglich nein
Akkutyp Li-Ionen
Ladekontrollanzeige ja
Akkustatusanzeige ja (numerisch in 10er-Schritten / 6 Balken)
Wasserdicht ja
Nassrasur möglich ja
Reinigung unter fließendem Wasser ja
Folie / Messer separat erhältlich ja
(Scherfolie WES9175, Schermesser WES9170, Set WES9034)
Lebensdauer der Scherfolie laut Hersteller etwa 1 Jahr
Lebensdauer der Schermesser laut Hersteller etwa 2 Jahre
Lebensdauer des Akkus laut Hersteller etwa 3 Jahre
Zubehör Schutzkappe, Aufbewahrungsetui, Reinigungs-/Ladestation, zwei-seitiger Reinigungspinsel, Pflege-Öl, Reinigungsmittel für Reinigungs-/Ladestation, Netzkabel

Bewertung

Hersteller/Modell % Panasonic
ES-LV9N
Ausstattung  10 94,67
Dokumentation  10 93,17
Lieferumfang  20 97,00
Materialqualität  25 93,00
Verarbeitung  25 94,00
Ausstattung des Rasierapparates  20 96,00
Anwendung  30 95,06
Handhabung  20 94,00
Haptik  20 98,00
Führung bei Rasur  35 93,00
Reinigung  15 98,00
Akkulaufzeit/Ladezeit  10 94,10
Rasurergebnisse  60 94,75
Gründlichkeit Trockenrasur  25 92,00
Gründlichkeit Nassrasur  25 92,00
Gründlichkeit Langhaarschneider  25 98,00
Hautschonung  25 97,00
Bonus/Malus  
Bonus
Malus
UVP in Euro 399,00
Marktpreis in Euro 399,00
Preis-/Leistungsindex 4,21
Gesamtbewertung 94,83 („sehr gut“)

So haben wir getestet

Ausstattung (10 %)

In dieser Kategorie wurde zunächst die Dokumentation beurteilt. Die Tester schauten vornehmlich auf Umfang und Übersichtlichkeit sowie auf Verständlichkeit und Lückenlosigkeit. Dann flossen der Lieferumfang und die weitere Ausstattung des Akkurasierers selbst in die Bewertung mit ein. Auch das Material und die Qualität der Verarbeitung von Rasierer und Zubehör wurden in Augenschein genommen und bewertet.

Anwendung (30 %)

Der Rasierapparat wurde im Praxistest zunächst danach bewertet, wie er sich generell handhaben ließ. Das Aus- und Einklappen des Langhaarschneiders, das Einschalten des Gerätes, das Sperren des Netzschalters, das Aufsetzen des Scherkopfes und die weitere Bedienung wurden erprobt. Unter dem Begriff Haptik wurde im Test zusammengefasst, wie sicher und bequem der Akkurasierer in der Hand liegt. Dann bewerteten die Testpersonen, wie einfach und genau sich der Akkurasierer über das Gesicht führen ließ und ob auch markante Gesichtspartien problemlos gemeistert werden konnten. Nach der Rasur folgt in der Regel die Reinigung des Rasierers, so mithin auch im Praxistest. Die Kategorie Anwendung abschließend wurde die Akkulaufzeit durch die Tester bewertet, wobei selbstverständlich zu bedenken ist, dass die Akkulaufzeit von vielen Faktoren (bspw. der Bartdichte oder der Häufigkeit der Langhaarschneidernutzung) abhängig ist.

Rasurergebnis (60 %)

Die Testpersonen nutzten den Akkurasierer zur Nass- und zur Trockenrasur. Zudem wurde bei der Zusammensetzung des Testteams darauf geachtet, dass verschiedene Bartdichten und -längen sowie Hauttypen vertreten waren. Bewertet wurden schließlich die Ergebnisse sowohl der Nass- als auch der Trockenrasur sowie die Gründlichkeit und Präzision des Langhaarschneiders. Schließlich wurde in Augenschein genommen, wie hautschonend die Rasur funktionierte, also ob die Haut gereizt oder gar verletzt wurde.


Fazit

Der akkubetriebene Nass-/Trockenrasierer ES-LV9N von Panasonic hat sich im Praxistest großen Erwartungen stellen müssen. In der Einleitung machten wir schon darauf aufmerksam, dass an Rasierer hohe Ansprüche bezüglich der Haptik, Führung und Effizienz herangetragen werden. In unserem Fazit halten wir fest: Den Panasonic ES-LV9N nimmt Mann gerne zur Hand, um das Barthaar gründlich zu rasieren oder einen stilsicheren Bart zu formen.

Schon das ansprechende Design sowie die Material- und Verarbeitungsqualität sind untadelig. Die strukturierte Gummierung gibt sicheren Halt auch bei der Nassrasur bzw. bei der Rasur mit nassen Händen unter der Dusche; die ergonomische Form tut ihr Weiteres zum sicheren und vor allem bequemen Halten. Während des Rasierens lässt sich der Rasierapparat mit äußerst flexiblem 3D-Scherkopf einfach auch über markante Gesichtspartien führen und erfasst zuverlässig sehr kurzes sowie schon längeres Barthaar.

panasonic es lv9n 28Der Panasonic ES-LV9N Nass-/Trockenrasierer im Einsatz.

Die Softgleitrollen unterstützen die einfache Führung über Haut und Haar. Der 5-fache Klingenblock mit vier Scherfolien und einem mittig liegenden Trimmer ermöglicht eine rasche Rasur, auch wenn einige Male im Test – wie bei Elektrorasierern durchaus üblich – mehrere Züge notwendig waren. Mit dem Langhaarschneider konnten Koteletten und Bartkonturen rasch und präzise geformt werden.

Ein hervorzuhebender Aspekt ist die Hautschonung. Aufgrund der scharfen Klingen und der Technologie des Bartdichtensensors blieb die Haut nicht nur vor Verletzungen verschont, vielmehr auch frei von Irritation. Des Weiteren konnte das informative und gut ablesbare Display unsere Tester begeistern. Schließlich wartet der Akkurasierer aus dem Hause Panasonic neben einem Aufbewahrungsetui, einem Reinigungspinsel und einem Pflegeöl mit einer Reinigungs-/Ladestation auf, in welcher der Rasierer zur Aufladung und zur Pflege sicher abgelegt werden kann.

panasonic es lv9n 24

Zusammenfassend ist also zu berichten, dass der akkubetriebene Panasonic Nass-/Trockenrasierer ES-LV9N für 399,- € (UVP) allen Männern zu empfehlen ist, die sich rasch, gründlichst und besonders hautschonend rasieren möchten – ganz gleich, ob sie dabei die Nass- oder Trockenrasur präferieren.


Modell gleicher Serie

ES-LV6N

panasonic es lv6n produkt

Der ebenso mit 3D-Scherkopf und 5-fachem Schersystem ausgestattete Nass-/Trockenrasierer ES-LV6N von Panasonic gleicht in der Ergonomie, Leistung und Hautschonung dem im ausführlichen Testbericht vorgestellten Modell ES-LV9N. Der offensichtlichste Unterschied ist das Material des Griffteils, das hier neben der Gummierung aus robustem und silberfarbenem Kunststoff besteht. Damit ist dieses Modell mit 198 g auch 17 g leichter als der Rasierer im Edelstahllook (215 g). Im Lieferumfang fällt das Fehlen der Reinigungs-/Ladestation auf. Ansonsten besticht der ES-LV6N jedoch mit den gleichen Vorzügen, die auch der ES-LV9N zu bieten hat: Ein sicher in der Hand liegender Nass-/Trockenrasierer mit informativem LC-Display, einem Langhaarschneider und Scherfolien sowie Klingen aus hypoallergenem Edelstahl. So gelingen mit dem Rasierer gründliche, rasche sowie hautschonende Rasuren mittels scharfer Klingen, Softgleitrollen und Bartdichtensensor. Schließlich ist der ES-LV6N von Panasonic mit einem Preis von 349,00 € (UVP) günstiger als der ES-LV9N.

Bewertung

Hersteller/Modell % Panasonic
ES-LV6N
Ausstattung  10 93,42
Dokumentation  10 93,17
Lieferumfang  20 94,00
Materialqualität  25 92,00
Verarbeitung  25 94,00
Ausstattung des Rasierapparates  20 94,00
Anwendung  30 93,64
Handhabung  20 94,00
Haptik  20 94,00
Führung bei Rasur  35 93,00
Reinigung  15 94,00
Akkulaufzeit/Ladezeit  10 93,90
Rasurergebnisse  60 94,75
Gründlichkeit Trockenrasur  25 92,00
Gründlichkeit Nassrasur  25 92,00
Gründlichkeit Langhaarschneider  25 96,00
Hautschonung  25 97,00
Bonus/Malus  
Bonus
Malus
UVP in Euro 349,00
Marktpreis in Euro 349,00
Preis-/Leistungsindex 3,70
Gesamtbewertung 94,28 („sehr gut“)

Getestete Produkte

  • Panasonic ES-LV9N