Panasonic NN-CT565MGPG Mikrowelle im Test

Im Handumdrehen erwärmen, garen, grillen und auftauen

07. August 2015

Durch selbst gekochte Speisen schmeckt jedes Gericht ungleich besser, doch ist hierfür nicht immer genügend Zeit im Tagesablauf vorhanden. Mit einer Mikrowelle wie der Panasonic NN-CT565MGPG muss in solchen Fällen aber nicht mit öden Fertigspeisen oder gar bedenklichem Fast-Food vorliebgenommen werden. Für 319,– Euro kann das Gerät in kürzester Zeit frische und leckere Speisen aller Art erwärmen, garen, grillen, backen und auftauen.

panasonic nn ct565mgpg produktPanasonic NN-CT565MGPG

Kochen kostet viel Zeit. Dies liegt vor allem daran, dass bei der Zubereitung auf dem Herd erst der Herd selbst, dann der Kochtopf und erst im Anschluss die Speisen erhitzt werden. Eine Mikrowelle umgeht dieses Problem, indem sie durch die Mikrowellenstrahlung direkt die Wasser-, Fett- und Zuckermoleküle in der Speise zum Schwingen bringt, so dass diese Wärme erzeugen. Mit einer Mikrowelle wie der Panasonic NN-CT565MGPG können Speisen daher schnell und effektiv gegart, gegrillt und aufgetaut werden. So muss auch keine Zeit mehr dazu verwendet werden, die Zutaten während des Kochens zu überwachen, um durch manuelles Anpassen der Temperatur oder durch regelmäßiges Rühren bzw. Wenden ein eventuelles Anbrennen zu verhindern. Insbesondere die praktischen Gewichtsautomatikprogramme sorgen dafür, dass alles punktgenau und köstlich zubereitet wird. Durch sie bestimmt das Gerät die Garzeit anhand der jeweiligen Speise und ihres Gewichts selbständig. Wenn doch einmal umgedreht oder umgerührt werden muss, gibt die Mikrowelle einen gut hörbaren Signalton ab. Neben den Automatikprogrammen und den Mikrowellen-, Grill- und Heißluftfunktionen verfügt die Panasonic NN-CT565MGPG zusätzlich noch über zwei Kombiprogramme, welche die Mikrowellenfunktion mit der Grill- bzw. Heißluftfunktion verbinden und somit die punktgenaue Zubereitung einer noch breiteren Palette an Speisen ermöglichen. Neben diesen zahlreichen Funktionen und Programmen hat unser Testteam die Mikrowelle ebenfalls noch auf ihre Benutzerfreundlichkeit und ihren Bedienkomfort geprüft.

Die wichtigsten Merkmale

  • Garraum: 27 l
  • Automatikprogramme: 14
  • Zubehör: Emailblech, Grillrost

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Alle, die schnell und unkompliziert Speisen erwärmen, garen, grillen, backen und auftauen wollen.

Interessant: Die 14 Automatikprogramme sind besonders gut zur exakten Zubereitung bestimmter Speisen geeignet, ohne die Garzeit manuell einstellen zu müssen.

Aufgefallen: Mit der Heißluftfunktion lassen sich selbst Kuchen saftig backen.


Handhabung

panasonic nn ct565mgpg 34

Die Panasonic NN-CT565MGPG ist mit einem Gehäuse aus hochwertigem lackiertem Stahl ausgestattet. Die Mikrowellentür enthält eine verdunkelte, halb verspiegelte Frontscheibe und wird durch Betätigung eines Druckknopfes geöffnet. Mit einer Standfläche von 52 cm x 40 cm (Breite x Tiefe) nimmt das Gerät recht wenig Platz ein. Dies ist von besonderer Bedeutung, da die Mikrowelle als Tischgerät konzipiert ist. Ein platzsparendes Einbauen ist daher aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

panasonic nn ct565mgpg 5

Der ohne Fehl und Tadel verarbeitete Innenraum der Mikrowelle bietet mit seinen 36 cm x 34 cm x 22 cm (Breite x Tiefe x Höhe) und 27 l Fassungsvermögen auch größeren Gefäßen ausreichend Platz.

panasonic nn ct565mgpg 3

Um eine sichere Bedienung zu gewährleisten, sollte das Gerät mit dem Rücken gegen eine Wand gestellt werden, während auf beiden Seiten sowie oberhalb ausreichend Abstand besteht.

panasonic nn ct565mgpg 35

So ist gewährleistet, dass die Abluftschlitze die heiße Luft ordnungsgemäß abführen können und es nicht zur Überhitzung kommt. Dies ist besonders wichtig, da an den Lüftungsschlitzen bei konstantem Betrieb von über 20 Minuten eine Temperatur von bis zu 84 °C erreicht werden kann. Das Gehäuse hingegen erhitzt sich bei einem Betrieb über 20 Minuten maximal auf 34 °C. Das Stromkabel ist mit seinen 90 cm recht kurz, was die Wahl eines passenden Aufstellortes zusätzlich erschwert.

panasonic nn ct565mgpg 18

Durch die Innenbeleuchtung an der rechten Seite wird der Garraum bei offener Tür und während des Betriebs gleichmäßig ausgeleuchtet. Aufgrund der abgedunkelten Frontscheiben fällt es jedoch schwer, die Speisen bei normaler Zimmerbeleuchtung zu erkennen.

panasonic nn ct565mgpg 14

Das Zubehör besteht aus einem Rollenring, einem Glasdrehteller (ø 34 cm), einem Emailblech (ø 34 cm) und einem Grillrost (ø 22 cm). Zu bemängeln ist, dass im Zubehör keine Abdeckung mit inbegriffen ist. Eine solche wäre praktisch, um den Innenraum beim Erhitzen von Speisen gegen Spritzer abzuschirmen.

Die Dokumentation der Panasonic NN-CT565MGPG ist besonders ausführlich. Neben detaillierten Beschreibungen der einzelnen Funktionen und Programme finden sich überdies ein Überblick des mitgelieferten Zubehörs, viele kreative Rezeptvorschläge in diversen Schwierigkeitsstufen und umfangreiche Tabellen zu Gar- und Erwärmzeiten zahlreicher Speisen. Zu bemängeln ist lediglich, dass sich die Warnhinweise an diversen Stellen wiederholen. Dies ist gerade bei der Erstbetrachtung verwirrend und stört die alles in allem sehr gute und sinnvolle Struktur der Dokumentation.

panasonic nn ct565mgpg 20

Auf der rechtsseitig gelegenen Bedienleiste der Mikrowelle befinden sich das Display und die Bedientasten. Das Display ist gut sichtbar und zeigt im Standby-Modus die Uhrzeit an. Diese kann durch eine Betätigung der Uhrzeit-Taste ausgewählt und anschließend anhand der Zeit-Tasten im 24-Stunden-Modus eingestellt werden. Während des Betriebs zeigt das Display automatisch die Restzeit des laufenden Programms an.

panasonic nn ct565mgpg 21

Zwischen der Anzeige von Zeit und Uhrzeit kann mit den entsprechenden gleichnamigen Tasten jederzeit gewechselt werden. Bei der Eingabe der Programme erweist sich das Display als eine große Hilfe. So zeigt es nicht nur anhand eines Symbols und einer Laufschrift an, welches Programm gerade ausgewählt ist; besagte Laufschrift informiert ebenfalls darüber, welche Schritte noch erforderlich sind, um das gewünschte Programm in Betrieb zu nehmen. Des Weiteren zeigt das Display an, welches Zubehör im ausgewählten Programm verwendet werden darf. Im Bereitschaftsmodus verdunkelt sich das Display aufgrund der eingebauten Energiesparfunktion. Sämtliche Informationen sind dennoch gut lesbar.

panasonic nn ct565mgpg 23

Die Zeit-Tasten dienen nicht nur wie beschrieben der Einstellung der Uhrzeit, sondern ebenfalls der Eingabe der Garzeit. Hierfür muss zunächst eine entsprechende Funktion und deren Leistungsstufe ausgewählt werden. Die Gardauer kann anschließend präzise in 1-Stunden-, 10-Minuten-, 1-Minuten- und 10-Sekunden-Schritten eingestellt werden. Während des Betriebs kann die 1-Minuten-Taste betätigt werden, um die Dauer des Programms beliebig zu verlängern.

panasonic nn ct565mgpg 22

Die Gewichts-Tasten kommen hingegen bei den Gewichtsautomatikprogrammen zum Einsatz. Nach der Auswahl des entsprechenden Programms wird in 10- und 100-Gramm-Schritten das Gewicht der Speise eingegeben. Sollte das jeweilige Gewicht zwischen zwei möglichen Gewichtseinstellungen liegen, empfiehlt sich stets die Wahl der niedrigeren Gewichtseinstellung, damit auch nichts anbrennt.

panasonic nn ct565mgpg 32

Die Tasten für die jeweiligen Funktionen befinden sich auf der linken Seite der Bedienleiste. Ganz oben ist die Taste für die Mikrowellenfunktion zu finden. Durch mehrmaliges Betätigen lassen sich die sechs Leistungsstufen von 100 bis 1.000 Watt einstellen. Darüber hinaus kann das Gerät dreistufig betrieben werden, sodass nacheinander bis zu drei verschiedene Leistungsstufen bzw. Funktionen ausgewählt werden können. Mit dieser Funktion können auch Vorwahl- und Standzeit eingestellt werden.

Unter der Mikrowellenfunktion befindet sich die Grilltaste. Der Betrieb dieser Funktion ist dreistufig von 700 bis 1.300 Watt möglich. Ausgewählt werden die Stufen ebenfalls durch mehrmaliges Betätigen der Taste.

Die Heißluftfunktion kann im Gegensatz zu den anderen Funktionen wesentlich präziser eingestellt werden. Durch mehrmaliges Betätigen der Taste wird hier die Temperatur in 10°C-Schritten von 100 bis 220°C ausgewählt. Hier ist eine Betriebsdauer von bis zu 9 Stunden und 59 Minuten möglich.

Die zwei Kombifunktionen vereinen die Mikrowellenleistung mit der Grill- bzw. der Heißluftfunktion. Hierfür muss zuerst die Kombinationstaste betätigt und im Anschluss die Stufe des Grills bzw. die Temperatur der Heißluftfunktion sowie die Leistungsstufe der Mikrowelle eingestellt werden.

panasonic nn ct565mgpg 1

Auf der rechten Seite der Eingabeleiste befinden sich die 12 verschiedenen Gewichtsautomatikprogramme: Tellergericht (aufgeteilt in Eintöpfe und Tellergerichte), Gemüse, Fisch, Reis/Nudeln, TK-Pommes frites/TK-Pizza, Geflügel sowie Auflauf. Bei den Aufläufen finden sich in der Gebrauchsanweisung drei Rezepte, welche speziell für die drei verschiedenen Auflaufprogramme konzipiert wurden (Gratin Dauphinois, Pesto-Lasagne und Hähnchenauflauf). Die jeweiligen Speisen können in der Panasonic NN-CT565MGPG zubereitet werden, indem das entsprechende Programm ausgewählt und das Gewicht der Speise eingegeben wird. Die Garzeit bestimmt das Gerät selbstständig.

panasonic nn ct565mgpg 33

Das Auftauen in der Mikrowelle gelingt über die Turbo-Taste. Diese funktioniert vom Prinzip her wie die Gewichtsautomatikprogramme, da nur die richtige Stufe (Fisch/Fleisch oder Brot/Kuchen) ausgewählt und dann das entsprechende Gewicht eingegeben werden muss.

panasonic nn ct565mgpg 2

Die Start- und Stopp-Tasten der Mikrowelle befinden sich am unteren Teil der Bedienleiste. Diese dienen nicht nur dazu, das Gerät ein- und auszuschalten, sondern aktivieren und deaktivieren auch die Kindersicherung. Durch dreimaliges Drücken der Start-Taste innerhalb von zehn Sekunden wird sie eingeschaltet. Den gleichen Vorgang mit der Stopp-Taste durchzuführen, schaltet sie wieder aus. Ist die Kindersicherung aktiviert, wird dies durch ein Sternchen auf dem Display angezeigt und die Bedienung ist nicht mehr möglich. Unter den Tasten befindet sich der Druckknopf zum Öffnen der Mikrowellentür. Dieser lässt sich auch bei eingeschalteter Kindersicherung wie gehabt betätigen.


Funktionalität

Die Panasonic NN-CT565 erreicht eine Betriebslautstärke von maximal 57 dB(A). Der Signalton am Ende eines Kochprogramms liegt nur knapp darüber bei 60 dB(A). Ein lauterer Ton wäre wünschenswert, damit man diesen auch problemlos außerhalb der Küche wahrnehmen kann. Aufgrund des Energiesparmodus verbraucht die Mikrowelle im Standby-Modus lediglich 0,6 Watt. Das Gerät erreichte einen maximalen Stromverbrauch von 1.707 Watt im Mikrowellenbetrieb, 1.359 im Grillbetrieb und 1.365 im Heißluftbetrieb. Besonders hervor sticht die Mikrowelle von Panasonic durch ihre gleichmäßige Wärmeverteilung. Im Mikrowellenbetrieb besteht im 27 l fassenden Garraum lediglich ein Wärmeunterschied von maximal 3°C.

panasonic nn ct565mgpg 31

Kartoffeln lassen sich in der Mikrowelle ohne Probleme garen. Hierfür können sie entweder in Wasser gekocht oder im Gefrierbeutel gegart werden. Zur Herstellung von Backkartoffeln hingegen können die Kartoffeln einfach auf den Glasdrehteller gelegt werden. Nach zehn Minuten auf 600 Watt sind sie vollständig gegart. Zum Nachgaren empfiehlt es sich hier, die Kartoffel sofort nach Beendigung des Programms in Alufolie einzuwickeln und noch fünf Minuten stehen zu lassen.

panasonic nn ct565mgpg 8

200 g Reis lassen sich mit dem Automatikprogramm innerhalb von 21 Minuten garen. Das hinzugefügte Wasser wird in der Zeit vollständig absorbiert, sodass der Reis locker und bissfest wird.

Auch Gemüse kann im automatischen Kochprogramm gegart werden. 200 g benötigen mit zwei bis drei Esslöffeln Wasser etwa vier Minuten. Das Gemüse nimmt die Flüssigkeit vollständig auf und bleibt dennoch zum Großteil bissfest.

panasonic nn ct565mgpg 7

Fisch lässt sich mit der Mikrowelle gut dünsten. Das automatische Kochprogramm – oder schier vier Minuten bei 600 Watt in einem geschlossenen Gefäß – reichen aus, um in schonender Art und Weise eine köstliche Mahlzeit zu zaubern.

panasonic nn ct565mgpg 12

Pizza sollte idealerweise mit der Umluftfunktion auf dem Rost zubereitet werden. So wird sie schön kross und der Käse verläuft gut. Im automatischen Pizzaprogramm hingegen wird sie nur leicht angebräunt und der Käse verläuft nicht ideal.

panasonic nn ct565mgpg 28

Die Panasonic NN-CT565 verfügt über ein spezielles Programm für Aufläufe. Die drei Varianten dieses Programms sind allerdings auf drei spezielle, jeweils in der Bedienungsanleitung aufgeführte Rezepte ausgelegt. Weichen die Zutaten des eigenen Rezepts zu stark von diesen Rezepten ab, ist es sinnvoller auf die Umluftfunktion zurückzugreifen. Hier werden Nudeln und Gemüse vollständig durchgegart, während der Käse gratiniert.

panasonic nn ct565mgpg 17

Dank der Heißluftfunktion können auch Kuchen in der Mikrowelle zubereitet werden. Idealerweise sollte die Form auf dem Rost platziert werden, damit sie näher an der Wärmequelle steht. Aufgrund des relativ geringen Abstandes zwischen Rost und Decke der Mikrowelle passen hier jedoch nur sehr flache Formen hin. Höhere müssen zwangsläufig direkt auf dem Drehteller platziert werden. Je nach Rezept kann es dann nötig sein, dass die Backdauer verlängert wird, da die Wärme nicht ideal an den unteren Teil der Form gelangen kann. Das macht es in diesem Fall etwas schwieriger, die ideale Backzeit zu ermitteln, damit der Kuchen auch schön saftig wird.

panasonic nn ct565mgpg 30

Mit der Grillfunktion lassen sich Würstchen in 14 Minuten zubereiten. Sie werden vollständig gegart und gut gebräunt.

Hackfleisch sollte idealerweise möglichst flach und ebenmäßig ausgebreitet eingefroren werden. So taut es im Anschluss schneller und gleichmäßiger auf. Trotzdem werden 500 g Hackfleisch im automatischen Auftauprogramm auch nach etwa zehn Minuten nicht komplett aufgetaut. Es bleibt an einigen Stellen noch hart gefroren, sodass man nach Ablauf des Programms eine Ruhephase von ca. 10-15 Minuten einplanen sollte.

panasonic nn ct565mgpg 19

Die Reinigung des Innenraums ist gut möglich. Wasser- und Fettspritzer können problemlos mit etwas Wasser abgewischt werden. Die Zubehörteile können entnommen und gespült werden. Das anschließende Einsetzen kann sich etwas problematisch gestalten, da der Antrieb für den Drehteller nur über einen Arm verfügt. Es muss daher genau darauf geachtet werden, dass der Teller in die Vertiefung eingesetzt wird, da er sich ansonsten im Betrieb verschieben kann und nicht weiter dreht.


Unsere Meinung

Die Panasonic NN-CT565MGPG Heißluft-Kombi-Mikrowelle sticht durch ihre besonders einfache und intuitive Bedienung hervor. Die Ergebnisse bei der Verwendung der einzelnen Funktionen und der automatischen Kochprogramme überzeugen ebenfalls. Lediglich der Anschaffungspreis ist recht hoch.

Kurzbewertung

Handhabung:
4,5 von 5,0
Funktionalität:
4,5 von 5,0
Sicherheit:
4,5 von 5,0
Zubehör:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • einfache Bedienung
  • Bedienelemente deutschsprachig beschriftet
  • gute Garergebnisse
  • Automatikprogramme
  • keine Speisenabdeckung
  • Anschaffungspreis

Technische Daten

Hersteller/Modell Panasonic
NN-CT565MGPG
Abmessung in cm (B x T x H) 52 x 40 x 31
Gewicht in kg 14,4
Garraum Maße in cm (B x T x H) 36 x 34 x 22
Nutzinhalt Garraum in l 27
Material Außen / Innen Metall (lackiert) / Edelstahl
Drehteller Durchmesser in cm 34
Kabellänge in cm 90
Display Größe in cm (B x H) 5 x 3
Wärmebild im Betrieb
Darstellung in °C
 panasonic nn ct565mgpg wb
Leistung in Watt (lt. Hersteller)
Mikrowelle/Grill/Heißluft
2.400/1.360/1.380
Leistung gemessen in Watt
Orange: Mikrowellen-Betrieb
Rot: Heißluft-Betrieb
Gelb: Grill-Betrieb
panasonic nn ct565mgpg strom
Max. Stromverbrauch in Watt
Mikrowelle/Grill/Heißluft
1.707/1.359/1.365
Max. Lautstärke gemessen in dB(A)
Mikrowelle/Grill/Heißluft
57/57/43
Lautstärke in dB(A)
Messung im Betrieb aus
1 Meter Entfernung
 panasonic nn ct565mgpg laut.jpg
Funktionen Mikrowelle, Grill, Heißluft, Kombination
1 (Grill+Mikro), Kombination 2 (Heißluft+Mikro)
Anzahl voreingestellter Programme 14
Voreingestellte Programme Tellergericht (Eintöpfe/Tellergerichte),
Gemüse, Fisch, Reis/Nudeln,
TK-Pommes frites/TK-Pizza, Geflügel,
Auflauf (Gratin Dauphinois, Pesto-
Lasagne, Hähnchenauflauf), Turbo
(Fleisch, Fisch/Brot, Kuchen)
Warnsignal akustisch
Leistungsstufen 6
Maximale Garzeit 99 Minuten 50 Sekunden,
9 Stunden 59 Minuten bei Heißluft
Zeitvorwahl 9 Stunden 59 Minuten
Kindersicherung ja
Zubehör Emailblech, Grillrost

Bewertung

Hersteller/Modell % Panasonic
NN-CT565MGPG
Handhabung 25 88,8
Bedienelemente/Bedienung 40 90,0
Programmvielfalt 40 88,0
Reinigung 20 88,0
Leistung 50 88,2
Wärmeverteilung 20 92,0
Erwärmen/Garen 20 90,0
Automatikprogramme 20 90,0
Grillen/Heißluft 20 86,0
Auftauen 20 83,0
Sicherheit 10 85,0
Zubehör 10 88,0
Dokumentation 5 92,0
Bonus/Malus  
Bonus
Malus
UVP in Euro 319,00
Marktpreis in Euro 319,00
Preis-/Leistungsindex 3,62
Gesamtbewertung 88,2 % („gut“)

So haben wir getestet

Handhabung (25 %)

In der Bewertung der Handhabung wurden die Bedienelemente und deren Benutzerfreundlichkeit unter die Lupe genommen. Gelang die Bedienung intuitiv, wurde dies positiv bewertet. Je öfter die Bedienungsanleitung zu Rate gezogen werden musste, desto schlechter wirkte sich dies auf das Ergebnis aus. Darüber hinaus bewertete unser Testteam auch die Vielfalt der Programme und Funktionen. Zudem floss die Reinigung des Garraums und des Zubehörs in die Bewertung mit ein.

Funktionalität (50 %)

Bei der Funktionalität wurden die verschiedenen Programme und Funktionen bewertet. Mit der Mikrowellenfunktion wurde ein Vielzahl von Fertigspeisen und Kartoffeln zubereitet. In der Grillfunktion wurden Fleischwaren (u. a. Würstchen) gebraten. Im Heißluftbetrieb wurden verschiedene Pizzen zubereitet. Mit der Kombifunktion (Grill+Mikro) wurden verschiedentlich gestaltete Sandwiches gegrillt. Mit der Kombifunktion (Heißluft+Mikro) schließlich wurden diverse Backwaren (u. a. Marmorkuchen). Mit Hilfe der Gewichtsautomatikprogramme wurden Fertigspeisen, Gemüse, Reis, Nudeln und Pommes Frites (TK-Ware) zubereitet. Zudem wurde Hackfleisch mit der Turbofunktion aufgetaut. Die Wärmeverteilung wurde überprüft, indem drei Gefäße – mit je 250 ml Wasser gefüllt – in exakt gleichem Abstand zueinander auf dem Drehteller verteilt und drei Minuten auf höchster Mikrowellenleistung erhitzt wurden. Anschließend wurde die Wassertemperatur gemessen.

Sicherheit (10 %)

Hierbei wurde überprüft, ob sich das Gehäuse im Betrieb aufheizt. Positiv in die Bewertung floss auch ein, dass das Gerät über eine (ordnungsgemäß arbeitende) Kindersicherung verfügt.

Zubehör (10 %)

Unter dem Punkt Zubehör wurde das mitgelieferte Zubehör und dessen jeweilige Nützlichkeit beurteilt.

Dokumentation (5 %)

Die Dokumentation wurde auf ihre Verständlichkeit und Vollständigkeit geprüft. Zusätzliche Informationen bezüglich der Funktionen, Programme und des Zubehörs sowie Gartabellen und Rezeptvorschläge wurden positiv bewertet.


Fazit

Die Panasonic NN-CT565MGPG Heißluft-Kombi-Mikrowelle zeichnet sich durch eine besonders intuitive Bedienung aus. Sämtliche Bedienelemente sind deutlich und in deutscher Sprache beschriftet. Besonders hervorzuheben ist die Laufschrift im Display, die über sämtliche noch durchzuführende Schritte informiert. Die Mikrowelle ist recht platzsparend, obzwar die Größe des Garraums dem gegenwärtigen Durchschnitt entspricht. Das mitgelieferte Zubehör ist nützlich, beschränkt sich jedoch auf die standardmäßige Ausstattung für Mikrowellen. Eine Abdeckung, um den Innenraum vor Spritzern abzuschirmen, fehlt jedoch. Neben dem Mikrowellenprogramm erstrecken sich die Funktionen des Geräts auf Grillen, Heißluft, Auftauen und automatisches Kochen. Die Wärmeverteilung im Garraum lag im sehr guten Bereich. Die Ergebnisse mit den jeweiligen Programmen waren durchgehend gut. Sowohl das Zubereiten von Fleisch, Aufläufen und Kuchen als auch das Garen von Fisch, Gemüse und Reis gelangen schnell und problemlos. Stromverbrauch und Lautstärke liegen ebenfalls im guten Bereich. Der einzig zu bemängelnde Punkt stellt der relativ hohe Preis der Mikrowelle dar. Mit 319,00 Euro ist das Gerät vergleichsweise teuer. Dennoch überzeugt die Panasonic NN-CT565MGPG mit ihrer guten Leistung und erreichte im Test mit 88,2 % das Testurteil „gut“.

Getestete Produkte

  • Panasonic NN-CT565MGPG
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de