Krups Latt´Espress EA8298 im Test

Cappuccino auf Knopfdruck

12. September 2014

Kaffee ist nicht grundlos eines der beliebtesten Getränke überhaupt; ob er nun klassisch als milder Caffè americano, als starker Espresso oder Ristretto oder mit Milch und Milchschaum versehen als erlesener Cappuccino genossen wird: Kaffee weiß nicht nur dem Gaumen zu schmeicheln, sondern auch neue Energie zu verleihen. Mittlerweile können dank moderner Kaffeevollautomaten verschiedenste Kaffeevarianten auch mühelos daheim zubereitet werden. Das ETM TESTMAGAZIN hat mit dem Latt’Espress EA8298 von Krups einen solchen Kaffeevollautomaten getestet.

krups ea8298 produktKrups Latt´Espress EA8298

Unabhängig davon, ob nun ein Kaffee, ein Espresso lungo oder ein Cappuccino präferiert wird – am besten schmeckt Kaffee, wenn die Bohnen unmittelbar vor dem Brühen frisch gemahlen werden und im Gegensatz zu den meisten Kaffeekapselmaschinen die bevorzugte Milchart verwendet werden kann. Doch oft wird gerade die Zubereitung von Kaffeespezialitäten mit Milch gescheut, da die Zubereitung des Milchschaums etwas Übung erfordert. Mit dem neuen Kaffeevollautomaten Latt´Espress EA8298 von Krups, welcher voraussichtlich ab Mitte September erhältlich sein wird, erfolgt die Zubereitung eines Cappuccinos samt cremiger Milchschaumkrone auf nur einen Knopfdruck. Das ETM TESTMAGAZIN hat das Gerät bereits vorab für Sie getestet.

Die wichtigsten Merkmale

  • Getränkewahl: Espresso, starker Espresso, Kaffee, doppelter Kaffee, Heißwasser, Cappuccino
  • Milchschaum: Milchschlauch mit Milchbehälter
  • Besonderheiten: LC-Display, Cappuccino auf Knopfdruck

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die verschiedene Kaffeevarianten genießen und insbesondere Cappuccino einfach mit nur einem Knopfdruck zubereiten möchten.

Interessant: Mit Betätigung der Cappuccino-Taste wird automatisch Milch vom Milchsystem aufgeschäumt und ausgegeben.

Aufgefallen: Die ausgegebene Kaffeemenge lässt sich den individuellen Wünschen anpassen.


Handhabung

Der Krups Latt´Espress EA8298 verfügt über ein gut verarbeitetes Gehäuse aus Kunststoff mit schwarz lackierter Fassade. Mit den Maßen von 36,5 × 28,5 × 35,0 cm stellt sich das Modell als recht kompakt dar. Das Gitter der Abtropfschale ist aus Edelstahl gefertigt.

krups ea8298 4

Im Lieferumfang enthalten ist ein sog. „Welcome Pack“, bestehend aus zwei Reinigungstabletten, einem pH-Teststreifen, einer Tüte Entkalkungsmittel sowie einer Reinigungsbürste für die Dampfdüse. Weiterhin im Lieferumfang enthalten ist ein Wasserfilter sowie ein Milchbehälter. Nach dem Anschluss an das Stromnetz können im Rahmen der Erstinbetriebnahme verschiedene Einstellungen vorgenommen werden. Von dem 5 x 5 cm großen LC-Display können alle Einstellungsoptionen gut abgelesen werden.

Zunächst kann zwischen fünf Sprachen gewählt werden. Anschließend wird zwischen Millilitern (ml) und Unzen (oz) als Maßeinheit gewählt. Nach der Einstellung von Datum und Uhrzeit lässt sich die Abschaltautomatik programmieren; diese kann nach 30 Minuten bis 4 Stunden, einstellbar in 30-Minuten-Schritten, eingreifen. Optional kann auch eine Zeit für die sog. „Auto-On-Funktion“ eingegeben werden. Sodann ist die örtliche Wasserhärte einzustellen; diese kann kurzerhand mithilfe des zum Zubehör zählenden Teststreifens ermittelt werden. Ferner kann programmiert werden, ob sich der Kaffeevollautomat in Zukunft automatisch reinigen soll. Ob der im Lieferumfang enthaltene Wasserfilter in den 1,7 Liter fassenden Wasserbehälter eingesetzt wurde, wird ebenfalls abgefragt. Das Einsetzen des Wasserfilters ist nicht zwingend erforderlich.

krups ea8298 29

Nach Vornahme aller Einstellungen wird der Anwender aufgefordert, den Wassertank zu befüllen und zunächst die Dampfdüse und dann den Kaffeeauslauf zu spülen. Anschließend ist der Kaffeevollautomat einsatzbereit. Insgesamt wird sehr gut verständlich durch alle Einstellungsoptionen geführt.

krups ea8298 2

Der Bohnenbehälter fasst 250 g Kaffeebohnen, was vergleichbar mit anderen Kaffeevollautomaten ist. Der Mahlgrad kann über einen Drehregler auf eine von insgesamt drei Stufen eingestellt werden. Die Bohnen gelangen beim Starten eines Brühvorgangs automatisch in das Kegelmahlwerk. Für Pulverkaffee ist der EA 8298 von Krups leider nicht geeignet.

krups ea8298 9

Der Wasserbehälter fasst 1,7 Liter und lässt sich einfach entnehmen sowie unter dem Wasserhahn befüllen. Mit 1,7 Litern liegt die Füllmenge vergleichsweise in einem guten Bereich.

krups ea8298 8

Für reinen Kaffeegenuss kann ein Claris F088 Aqua Filter System in den Wassertank eingesetzt werden. Dieses sollte spätestens alle 2 Monate ausgewechselt werden. Wird der Filtereinsatz am Kaffeevollautomaten eingestellt, so erinnert dieser an den Filterwechsel. Im Nachkauf kosten drei Wasserfilter 44,- €.

krups ea8298 5

Am Gehäuse sind vier Tasten und ein Aluminium-Drehregler angebracht. Damit lässt sich das Gerät einschalten und bedienen. Nach Einschaltung des Geräts heizt es auf und die Spülautomatik beginnt. Bis der erste Kaffee bezogen werden kann, vergehen 1:24 Minuten.

Unter Verwendung des Einschalttimers wird das Einschalten und somit auch das Spülen und das Aufheizen zu einer bestimmten Zeit vollzogen. Somit ist der Vollautomat stets zu einer eigens bestimmten Zeit einsatzbereit.

Anschließend erscheint die Getränkeauswahl auf dem LC-Display. Zur Auswahl stehen Espresso, Espresso stark, Kaffee, doppelter Kaffee und Heißwasser. Weiterhin ist mit Betätigung einer der Tasten ein Cappuccino zu beziehen.

krups ea8298 25

In der Abtropfschale ist ein Schwimmer integriert. Dieser zeigt an, wann die Abtropfschale voll ist und geleert werden sollte.

krups ea8298 32

Der Kaffeetrester wird in einem an der Seite angebrachten Sammelcontainer aufgefangen. Bis zu zwölf Kaffeegetränke können bezogen werden, bis im Display an das Entleeren des Behälters erinnert wird.

krups ea8298 34

Beim Reinigen des Sammelcontainers erscheint zudem eine Erinnerung daran, auch den über dem Sammelcontainer befindlichen Kaffeemehlabscheider zu reinigen. Dieser ist einfach zu demontieren und unter fließendem Wasser problemlos zu reinigen. Die Brüheinheit ist im Kaffeevollautomaten integriert und kann nicht entnommen werden.

Zur gründlichen Reinigung des Kaffeekreislaufs verfügt das Gerät über ein Reinigungsprogramm. Laut Dokumentation sollte dieses umfassende Reinigungsprogramm etwa alle 360 Getränkebezüge erfolgen. Auf dem Display erscheint zu gegebener Zeit die entsprechende Aufforderung.

krups ea8298 26

Zur Durchführung des Reinigungsprogramms ist eine Reinigungstablette (XS 3000) erforderlich. Diese kosten im Nachkauf pro zehn Stück 12,49 €. Auch das Cappuccino-System lässt sich mit einem entsprechenden Programm von Zeit zu Zeit grundreinigen. Dazu wird die Reinigungsflüssigkeit XS 4000 von Krups (250 ml für 8,99 €) benötigt.


Funktionalität

Nachdem der Kaffeevollautomat eingeschaltet wurde, heizt es zunächst auf und spült die Leitungen einmal durch. Dazu vergehen 1:24 Minuten.

krups ea8298 27

Anschließend erscheint auf dem Display die Getränkeauswahl. Mit dem Drehregler kann eines der Getränke ausgewählt und durch Drücken auf den Drehregler der Brühvorgang gestartet werden.

krups ea8298 37

Nach 40 Sekunden ist ein 50 Milliliter großer Espresso fertig. Die dabei entstandene Crema ist 5 – 6 mm hoch, dicht und sehr feinporig. Unmittelbar nach dem Brühen weist der Espresso eine Temperatur von knapp 77 °C auf.

krups ea8298 22

160 Milliliter Kaffee sind bereits nach 58 Sekunden aufgebrüht. Unter der mittleren Temperatureinstellung ist er dabei 75 °C heiß. Auf der ersten Temperaturstufe weist er eine Temperatur von 72 °C und auf der dritten Stufe von 78 °C auf. Der Kaffee verfügt über eine cremige wie feinporige Crema von 3 – 5 mm Höhe.

krups ea8298 11

Zur Herstellung eines Cappuccinos wird zunächst der 600 ml fassende Milchbehälter befüllt und am Latt´Espress montiert. Das Volumen des Milchbehälters ist im Vergleich zu anderen Kaffeevollautomaten zufriedenstellend. Durch Verriegelung eines Scharniers hat dieser festen Halt.

krups ea8298 12

Der Milchschlauch wird am Milchbehälter eingesteckt. Die Milchdüse wird mit einem Magnet unmittelbar vor dem Getränkeauslauf befestigt.

krups ea8298 20

Die gesamte Getränkeauslaufeinheit kann von 65 bis 110 mm in der Höhe verstellt werden.

krups ea8298 7

Mit Betätigung der Cappuccino-Taste beginnt das Gerät zunächst die aufgeschäumte Milch auszugeben. Anschließend wird der Espresso zubereitet.

krups ea8298 16

Insgesamt dauert die Zubereitung 1:22 Minuten. Der dabei entstandene Milchschaum ist weich und feinporig. Insgesamt beträgt die Höhe des Milchschaums 24 mm.

krups ea8298 18

Wird der Milchbehälter vorerst nicht mehr gebraucht, so kann die Milchleitung mit heißem Dampf gespült werden. Dazu wird der Drehregler an dem Milchsystem auf die entsprechende Position gestellt und die Taste zum Spülen am Gerät betätigt.

krups ea8298 10

Für den Bezug von Heißwasser muss der Milchbehälter abgenommen und die Dampfdüse montiert werden. Der Wechsel muss bestätigt werden, bevor die Ausgabe des heißen Wassers beginnt. Für 150 Milliliter benötigt das Gerät 49 Sekunden. Die Temperatur des Wassers beträgt dabei 84 °C.

Da der Kaffeevollautomat über nur einen Kaffeeauslauf sowie bei montiertem Milchbehälter über nur eine Milchauslauföffnung verfügt, ist der Bezug von zwei Kaffeegetränken parallel nicht möglich.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, zwei Espressi oder zwei Kaffee kurz nacheinander herzustellen. Dazu wird der Drehregler zur Bestätigung einer Getränkewahl schnell zwei Mal nacheinander betätigt.

krups ea8298 30

Auf dem Display erscheint die Meldung, dass das gewählte Getränk zwei Mal hergestellt wird. Dabei wird zunächst das erste Getränk zubereitet. Anschließend wird auf dem Display angezeigt, dass der doppelte Zyklus läuft. Dabei bleiben ca. 15 Sekunden, bis die Zubereitung des zweiten Getränks startet.

krups ea8298 28

Nachdem die Auswahl eines Getränks bestätigt wurde, kann über den Drehregler die Menge bestimmt werden. Normaler wie auch starker Espresso kann von 20 bis 70 ml in 10 ml-Schritten angepasst werden. Kaffee kann von 80 bis 160 ml und doppelter Kaffee von 2 x 60 bis 2 x 120 ml in 10 ml-Schritten gewählt werden. Der Heißwasserbezug kann von 20 bis 300 ml ebenfalls in 10 ml-Schritten gewählt werden. Einzig beim Cappuccino lässt sich das Volumen nicht in Milliliterangaben ändern, sondern die Ausgabe des Milch- sowie des Espressoanteils kann manuell verlängert bzw. gekürzt werden. Durch die Dauer der Milchausgabe wird auch das Volumen des Milchschaums beeinflusst. Die Temperatur des Kaffees kann in den Grundeinstellungen in einer von insgesamt drei Stufen eingestellt werden. Die Kaffeestärke kann nur über den Mahlgrad verändert werden; insoweit stehen drei verschiedene Stufen zur Auswahl.

krups ea8298 21

Vor dem Bohnenbehälter befindet sich die aus Edelstahl bestehende Tassenablagefläche. Diese wird im Betrieb indirekt beheizt, sodass die Tassen vor dem Brühen leicht angewärmt werden können. Diese Funktion lässt sich jedoch nicht direkt an- bzw. abschalten, da sie nur durch im Betrieb entstehende Wärme aufgeheizt wird. Sollte die Füllmenge des Bohnenbehälters während einer Kaffeezubereitung nicht ausreichen, so wird dies – anders als bei den meisten anderen Kaffeevollautomaten – nicht erkannt und die Ausgabe läuft wie üblich. Falls die Füllmenge des Wassertanks für die gewählte Zubereitung nicht ausreichen sollte, fordert das Gerät über das Display auf, diesen erneut zu befüllen. Nachdem dies erfolgt und der Wassertank wieder eingesetzt ist, wird der Brühvorgang fortgesetzt, bis die eingestellte Tassenfüllmenge erreicht ist.

krups ea8298 3

Beim Mahlen der Bohnen wird eine Lautstärke von maximal 69 dB(A) erreicht. Im Verlauf der Kaffeezubereitung sinkt diese auf durchschnittlich 55 dB(A), was verglichen mit anderen Modellen leicht erhöht ist.

krups ea8298 23

Während der Aufheizphase verbraucht das Gerät bis zu 1.331 Watt. Insgesamt werden jedoch während der gesamten Kaffeezubereitung durchschnittlich nur 619 Watt verbraucht. Obwohl das Gerät über keinen extra deklarierten Eco-Betrieb verfügt, liegt der durchschnittliche Stromverbrauch beim Brühen von einer Tasse Kaffee deutlich unter dem durchschnittlichen Stromverbrauch vergleichbarer Geräte. Im Ruhezustand, also ohne Bezug eines Getränks aber mit beleuchtetem Display, verbraucht das Gerät 1,35 Watt. Wird das Gerät manuell oder durch die Abschaltautomatik ausgeschaltet, so sinkt der Stromverbrauch im Stand-by auf 0,53 Watt.


Unsere Meinung

Der Krups Latt`Espress EA8298 bietet ansehnliche Ergebnisse. Die Bedienung erfolgt aufgrund der gut verständlichen Anweisungen auf dem 5 x 5 cm großen Display auch für Kaffeevollautomaten-Neulinge als problemlos. Zudem ist die Zubereitung eines Cappuccinos dank des Milchsystems mit nur einem Knopfdruck möglich.

Kurzbewertung

Handhabung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0
Individualisierung:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Cappuccino auf Knopfdruck
  • geringer Stromverbrauch
  • intuitive Bedienung
  • Wasserfilter
  • Milchsystem
  • kein separater Milchbezug
  • Brühgruppe nicht entnehmbar
  • kein Doppelbezug
  • keine Bohnenerkennung
  • nicht für Pulverkaffee geeignet

Technische Daten

Hersteller/Modell Krups
Latt´Espress
EA8298
Gerätemaße (L x B x T) gemessen in cm 36,5 x 28,5 x 35,0
Gewicht in kg 7,8
Kabellänge in cm 121
Stromverbrauch lt. Hersteller in Watt 1.450
Stromverbrauch in Watt
Messung beim Bezug eines Kaffees
krups ea8298 strom
Durchsch./Max. Stromverbrauch
gemessen in Watt beim Brühvorgang
619 / 1.331
Durchschnittlicher Stromverbrauch
im Ruhezustand gemessen in Watt
1,35
Durchschnittlicher Stromverbrauch
im Standby gemessen in Watt
0,53
Lautstärke beim Brühvorgang
gemessen in dB(A)
krups ea8298 laut
Durchsch./Max. Lautstärke beim
Brühvorgang gemessen in dB(A)
55 / 69
Geeignet für Bohnen
Mahlwerk Kegelmahlwerk
Mahlgrad 3 Stufen
Pumpendruck in bar 15
Gleichzeitige Brühmenge 1 Tasse
Bohnenbehälter in g 250
Wassertankfüllung in l 1,7
Milchschaumzubereitung Milchtank (600 ml Fassungsvermögen)
Abschaltzeit in min programmierbar
Energiesparmodus nein
Tassenablagefläche beheizbar ja, indirekt
Aufheizdauer aus dem „Netz-Aus“
in min:sek
01:24
Aufheizdauer aus dem Standby
(1 h) in min:s
00:58
Brühdauer Espresso in min:s 00:36
Brühdauer Cappuccino in min:s 01:22
Kaffeetemperatur in °C gemessen
nach dem Brühen (Stufe 1 /
Stufe 2/ Stufe 3)
72/75/78
Maximale Tassenhöhe in cm
(mit/ohne Tassenabstellfläche)
11,5/14,0
Getränke Espresso, starker Espresso,
Kaffee, doppelter Kaffee,
Heißwasser, Cappuccino
Besonderheit LC-Display, Abschaltautomatik programmierbar
Lieferumfang Milchbehälter, „Welcome Pack“ bestehend
aus 2 Reinigungstabletten, 1 Teststäbchen
zur Bestimmung der Wasserhärte,
1 Päckchen Entkalker, 1 Reinigungsbürste
für die Dampfdüse, Wasserfiltersystem

Bewertung

Hersteller/Modell % Krups
Latt´Espress
EA8298
Handhabung 20 90,1
Bedienkomfort 35 94,0
Einsatzbereitschaft 25 90,0
Reinigung 30 85,0
Dokumentation 10 92,0
Leistung 50 90,2
Brühvorgang 30 90,0
Cremaergebnis 20 92,0
Milchschaumergebnis 20 92,0
Milchbezug 10 89,0
Heißwasserbezug 10 90,0
Mehrfachbezug 10 85,0
Betrieb 20 87,6
Lautstärke 10 85,0
Stromverbrauch Betrieb 20 94,0
Stromverbrauch Bereitschaft 20 94,0
Stromverbrauch Standby 20 80,0
Eco-Modus 10 75,0
Abschalttimer 20 90,0
Individualisierung 10 86,2
Mahlgrad 10 88,0
Temperatur 15 86,0
Kaffeestärke 15 70,0
Kaffeemenge 20 92,0
Milchmenge 20 90,0
Schaummenge 20 88,0
Bonus/Malus – 0,5
Bonus + 0,5 Einschaltautomatik
Malus – 0,5 keine Bohnenerkennung,
– 0,5 nicht für Pulverkaffee geeignet
UVP in Euro 1.000,00
Marktpreis in Euro // noch nicht im
Handel erhältlich //
Preis-/Leistungsindex 11,26*
Gesamtbewertung 88,8 („gut“)

* Preis-/Leistungsindex anhand des UVP ermittelt


So haben wir getestet

Handhabung (20 %)

Hier wurde geprüft, wie einfach die Bedienung erfolgt und ob die Einstellungen intuitiv vorgenommen werden können. Zudem wurde die Einsatzbereitschaft bewertet. Da ein Kaffeevollautomat regelmäßig gereinigt werden sollte, floss auch die Reinigung in die Bewertung mit ein. Dabei ist es von Vorteil, wenn die Brüheinheit herausgenommen werden kann. Weiterhin wurde die Dokumentation auf ihre Verständlichkeit geprüft.

Leistung (50 %)

Die Prüfung der Leistung wurde unter den Nutzung der Werkseinstellungen wie bspw. Tassenfüllmenge und Temperaturstufe vorgenommen. Die Temperatur der Getränke wurde in nicht vorgewärmten Tassen gemessen. Die Crema wurde auf Farbe, Konsistenz und Höhe geprüft. Auch beim Milchschaum fanden die Höhe und die Konsistenz Beachtung. Auch das Verfahren zur Milchschaumherstellung sowie die Heißwasserausgabe fanden unter diesem Punkt Beachtung.

Betrieb (20 %)

Die Lautstärke bei der Kaffeezubereitung vom Mahlen bis zum Brühen des Kaffees wurde gemessen und anschließend ausgewertet. Auch der Stromverbrauch im Betrieb, in Bereitschaft sowie im Stand-by wurde gemessen und anschließend ausgewertet.

Individualisierung (10 %)

Hier wurde geprüft, in inwieweit weit sich die Kaffeeausgabe den individuellen Wünschen anpassen lässt. Lässt sich der Mahlgrad einstellen, die Temperatur der Getränke anpassen und die Kaffeestärke variieren, wirkte sich das positiv auf die Bewertung aus. Können die Kaffee- und die Milchmenge sowie die Milchschaummenge verändert werden, wurde dies entsprechend bewertet.


Fazit

krups ea8298 35

Der Krups Latt´Espress EA8298 punktet besonders durch ihre Einfachheit sowohl bei der Bedienung als auch bei der Zubereitung eines Cappuccinos. Am LC-Display können alle Angaben problemlos abgelesen werden. Zudem wird von der Erstinbetriebnahme bis zur Fertigstellung des Kaffees sehr gut verständlich durch sämtliche Einstellungsoptionen geführt. Mit dem Einschalttimer lässt sich Zeit sparen, sodass das Gerät zu einer bestimmten Uhrzeit stets einsatzbereit ist. Zudem ist das Gerät vergleichsweise kompakt.

Die Aufheiz- sowie Brühdauer ist vergleichbar mit anderen Kaffeevollautomaten. Mit nur einem Knopfdruck beginnt die Ausgabe eines Cappuccinos. Dank des Milchsystems gelingt die Zubereitung des Milchschaums stets zuverlässig. Auch Espresso und Kaffee wird jeweils in angemessener Zeit mit einer hellen wie feinporigen Crema zubereitet. Die Zubereitung zweier Kaffeegetränke muss allerdings nacheinander erfolgen. Die Getränkeauswahl ist gut, jedoch lässt sich bspw. ein Latte macchiato nur durch Umprogrammierung der Ausgabemenge der Cappuccino-Taste beziehen. Ähnlich verhält es sich mit einer Milchportion; auch eine solche lässt sich nur über Umwege beziehen. Der Heißwasserbezug hingegen funktioniert über die Dampfdüse problemlos.

Der Stromverbrauch im Betrieb ist verglichen mit anderen Kaffeevollautomaten recht gering, im Stand-by sowie im Ruhemodus jedoch vergleichbar. Die Lautstärke beim Mahlen ist ebenfalls vergleichbar mit anderen Vollautomaten, beim Kaffeebezug im Schnitt jedoch leicht über den Durchschnittswerten anderer Modelle. Mit einem UVP von 1.000,00 € verfügt das Modell über einen guten Preis-/Leistungsindex. Mit der einfachen Bedienung und den guten Leistungen erreicht der Krups Latt´Espress EA8298 mit 88,8 % das Testurteil „gut“.

Getestete Produkte

  • Krups Latt´Espress EA8298
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de