Heft 09/2016 – Nr. 133

25. August 2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

sind die neusten (Beutel-)Staubsauger alle nach Maßgabe der unionsrechtlichen „Ökodesign-Richtline“ entwickelt worden, um in allen Situationen eine üppige Saugleistung zu bieten, ohne zu viel Strom zu verbrauchen, entscheidet dies allein doch nicht über Kauf bzw. Nichtkauf eines Modells. Für die allermeisten Verbraucher ist neben einem maßvollen Stromverbrauch auch eine nicht allzu hohe Lautstärke während des Betriebs entscheidend.

Daher prüften wir in unserem Test drei moderne (Beutel-)Staubsauger, die einen sehr leisten Betrieb versprechen. Mit welchem dieser Modelle sie wirklich zu jeder Tages- und Nachtzeit arbeiten können – ohne damit ihre Mitmenschen zu enervieren – lesen Sie ab Seite 10.

Ob mixen, pürieren oder zerkleinern: Ein Stabmixer erleichtert die Arbeit in der Küche erheblich! Er ist schnell zur Hand und leicht zu bedienen; in unserem Test haben wir zwei Technikboliden geprüft – den Multiquick MQ 9037X aus dem Hause Braun und den Klassiker von ESGE, den ESGE M 122 De Luxe. Während Letzterer mit je nach Zweck auswechselbaren Messern zu brillieren versucht, sticht Ersterer mit einem speziellen, eindrucksvolle Feinheit sicherstellenden Messerwerk („ActiveBlade“) hervor. Welcher Stabmixer sich in welchen Disziplinen auszeichnet, lesen Sie ab Seite 34.

Wer in einer kleineren Küche haushaltet, muss typischerweise von einem der modernen Kochsysteme, die von ihrer Größe her enormen Bollwerken ähneln, absehen. Eine interessante (und auch preislich verlockende!) Alternative sind Stabmixer mit Koch-Funktion: Mit ihnen lassen sich die verschiedensten Speisen wie namentlich Desserts, Marmeladen, Saucen, Suppen und vieles mehr mit automatischen Programmen kochen. Daneben können diese Maschinen auch verwendet werden, um Zutaten aller Art zu mixen, zu zerkleinern und zu zerstoßen. In unserem Test sind 9 verschiedene Modelle vertreten, die wir erschöpfend geprüft haben – welcher Standmixer die Nase vorn hat, lesen Sie ab Seite 56.

Die meisten Menschen kommen ohne ihren aromatischen Muntermacher überhaupt nicht mehr aus – ob in Gestalt eines Espressos, eines Cappucchinos, eine Latte Macchiatos o. ä.: Genießen lässt er sich in vielen Formen. Gerade mit modernen Portionsmaschinen kann man – soweit es das kompatible Kapsel- bzw. Padspektrum erlaubt – die verschiedensten Getränkespezialitäten zubereiten. Unter den 5 von uns geprüften Modellen ist eines vertreten, das sich – entsprechend dem Geist der Zeit – bequem via Smartphone bzw. Tablet Computer bedienen lässt. Welche Maschine am besten zu handhaben ist, lesen Sie ab Seite 82.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihre ETM TESTMAGAZIN Redaktion

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

3,95  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de