Staubsauger im Test

Mit Leichtigkeit staubsaugen

31. Januar 2010

Gründlich und effektiv soll ein Staubsauger saugen. Somit ist es besonders ärgerlich, wenn Krümel, Staub, Sand und Dreckreste nicht mehr aufgesaugt werden können und auf den Fliesen, Holz- oder Teppichböden zurückbleiben. Bei dem riesigen Angebot an unterschiedlichsten Staubsaugern fällt die Wahl schwer. Wir wollen Ihnen die Auswahl erleichtern und haben 19 einem Vergleichstest unterzogen.

So haben wir getestet

Leistung

Ihr Saugverhalten mussten die Staubsauger im Test auf unterschiedlich beschaffenen Teppichstücken und auf Hartböden wie Fliesen, Kunststoff und Holzböden beweisen. Aufgesaugt wurde täglich anfallender Hausstaub, Sand, Mehl, Salz, Brotkrümel, Konfetti, Fäden und Haustierstreu. Hierbei überprüfte und bewertete unser Testteam, wie gut der Staubsauger das Material aufnahm und wie viel davon zurückblieb. Mit einem digitalem Kraftmessgerät überprüfte unser Testteam zudem die Saugkraft der Staubsauger direkt am Düsenrohraufsatz.

Beweglichkeit

Ein Team aus Technikern, Redakteuren, erfahrenen Hausfrauen und mehreren ausgewählten weiblich und männlichen Testpersonen beurteilten die Mobilität der Staubsauger. Die Staubsauger mussten ihr Können an unzugänglichen Stellen unter Beweis stellen: Das heißt, das Team saugte unter Schränken und um Möbel herum. Polster wurden abgesaugt und Ritzen und Ecken von Staub befreit. Dabei wurde auch bewertet, wie schonend die Staubsauger gegenüber Möbelstücken waren, wenn die Geräte mit diesen in Berührung kamen. Wie agil sich die Bürste und der Schlauch verhielten, wurde ebenso bewertet.

Handhabung

Beurteilt wurde unter dem Testkriterium Handhabung, wie gut und einfach sich der Staubsauger bedienen ließ. Auch die Montage und der Komfort während des Staubsaugens wurden bewertet: Ist die Stange teleskopierbar? Lassen sich die Zubehöraufsätze gut aufsetzen und abnehmen und sitzen sie fest? Rollt sich das Stromkabel automatisch und komplett ein? Ist der Stärke-Regler und der An- / Aus-Knopf gut zu erreichen? Wie gut ist die Kennzeichnung und wie gut können die Anzeigen abgelesen werden? Das Wechseln des Staubbeutels, Filters bzw. das Entleeren des Staubbehälters gingen mit in den Bewertungspunkt Handhabung ein.

Ausstattung

Unter dem Bewertungskriterium Ausstattung wurde die Länge des Stromkabels, der Aktionsradius sowie das Gewicht überprüft und getestet. Mit in die Bewertung ging der Geräuschpegel, der mit einem Pegelmessgerät gemessen wurde, die Materialbeschaffenheit sowie das Zubehör mit ein. Ein weiterer Bewertungspunkt war das Parksystem und die Leichtigkeit des Verstauens. Hier kontrollierte und bewertete unser Testteam, wie praktisch und reibungslos das Saugrohr in die Parkhalterung integriert werden konnte und wie standsicher der Staubsauger in der Parkstellung war.

Getestete Produkte

  • Philips FC 9178
  • Fakir S 350 Öko Power
  • Philips FC 9236
  • Samsung SC-1400
  • Vorwerk Kobold 136
  • Grundig Bodyguard VCC 9850
  • Panasonic MC-CG882
  • Dirt Devil Allegra M7000
  • Sebo Airbelt K1 ONYX
  • Dyson DC 29 allergy
  • Panasonic MC-CG695 Metallic Blue
  • Siemens synchropower poweredition VS06G2410
  • Efbe Schott SC BSS 7700
  • Beem Typhoon Turbo Clean
  • AEG Electrolux Vampyr CE 4120
  • Beem Power Buggy
  • Miele S290
  • Adexi MELISSA 640184
  • Thomas BLUE POWER

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

0,00  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de