Der Philips Airfryer TurboStar HD9640/00 im Test

Die neue Ära des Frittierens

29. September 2017

Gesunde Speisen aus einer Fritteuse? Wer das Frittieren noch immer mit einem Meer aus siedendem Fett verknüpft, kann sich das natürlich nur schwer vorstellen. Dabei sind schon seit vielen Jahren moderne Fritteusen erhältlich, die mit einem Mindestmaß an zusätzlichem Fett auskommen und ausschließlich mit Heißluft arbeiten. Philips hat erst kürzlich eine neue Heißluft-Fritteuse präsentiert: Den kompakten Airfryer TurboStar HD9640/00. Mit diesem Modell lassen sich beim Frittieren von Pommes beispielsweise bis zu 80 % Fett einsparen. Doch hierin erschöpft sich das Funktionsspektrum noch bei weitem nicht: Garen und Grillen kann man mit diesem Modell schließlich auch; selbst Backwaren lassen sich mit ihm leicht herstellen. Wie sich das Modell handhaben lässt und wie es Gemüse, Fisch, Fleisch und Co. zubereitet, lesen Sie in unserem Test.

produkt bild airfryerAirfryer TurboStar HD9640/00

Eine Fritteuse muss man selbstverständlich nicht nur mit Pommes beschicken. Mit einem Modell wie dem HD9640/00 lassen sich auch wunderbare Menüs zaubern: So können in dem Frittierkorb verschiedenste Vor-, Haupt- und Nachspeisen zubereitet werden: Ob man zum Frühstück liebliche Backwaren (ohne Gluten) servieren, zum Lunch ein Steak aus Seitan (Weizeneiweiß) oder Soja reichen oder sich den Abend mit leichten Gemüsechips aus alten, vollaromatischen Gemüsesorten wie beispielsweise purpurnen Karotten, Mairüben oder Pastinaken versüßen will – das alles ist mit dem HD9640/00 kein Problem. Und auch das Gewissen wird durch den sehr maßvollen Fettanteil nicht belastet.

Dank der TurboStar-Technologie muss man den HD9640/00 außerdem nicht einmal vorheizen. Die Heißluft wird verwirbelt und erreicht so alle Seiten der Zutaten; dies ist auch der cleveren Form der Innenraumwände zu verdanken, welche die Heißluft in optimaler Art und Weise ab- und zu den einzelnen Zutaten hinlenken. So werden alle Speisen schnell von außen kross, während sie im Inneren noch immer zart bleiben.

Die wichtigsten Merkmale

  • Fassungsvermögen: 800 g
  • Timer: 1 bis 60 Minuten
  • Programme: Warmhalten, Pommes, Hähnchen, Fisch, Fleisch

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die Speisen in leichter Art und Weise zubereiten möchten – und zwar ohne ein nennenswertes Maß an (zusätzlichem) Fett.

Interessant: Durch die neue TurboStar-Technologie ist die Fritteuse auch ohne Vorheizen direkt einsatzbereit.

Aufgefallen: Mit dem Warmhaltemodus lassen sich die zubereiteten Speisen jeweils bis zu 30 Minuten warmhalten. Das Wichtigste


TurboStar HD9640/00 – Aufbau & Funktion

airfryer turbostar hd9640 00 infobild

Die Heißluft-Fritteuse ist an ihrer Front mit einem Display A versehen, welches die Gartemperatur und -dauer anzeigt. Dieses ist umgeben von den Bedientasten B zur Auswahl der Temperatur, der vier automatischen Kochprogramme, der Gardauer und des Warmhaltemodus. Des Weiteren ist eine Taste zum Ein- bzw. Ausschalten des Gerätes vorhanden. Über den QuickControl-Regler C lassen sich die Temperatur, das jeweilige Programm und der Timer noch einmal näher einstellen.

airfryer turbostar hd9640 00 infobild2 new

Die Pfanne D lässt sich ohne nennenswerten Widerstand herausziehen. In die Pfanne ist der Frittierkorb E, der später mit den verschiedenen Zutaten befüllt wird, einzusetzen. Die Maschen am Korbboden halten die Speisen zurück, lassen aber herab perlendes Fett durch; dieses sammelt sich anschließend in der Pfanne. Der isolierte Griff F dient einer sicheren Entnahme sowohl der Pfanne als auch des Frittierkorbes und lässt sich zur Reinigung auch ohne Probleme vom Frittierkorb abziehen. Der Garraum ist so konzipiert, dass die heiße Luft, die durch das Heizelement entsteht, durch den innen verbauten Ventilator verwirbelt und einheitlich verteilt wird: Hierdurch werden die Zutaten gleichmäßig gegart. Weiteres Zubehör wie Grillroste, Grillpfannen, Backzubehör, Back- und Auflaufformen können einfach in den Frittierkorb gestellt werden. Während der Lufteinlass G unterhalb des Gerätedeckels sitzt, ist der Luftauslass an der Geräterückseite angebracht. Hier lässt sich auch das Kabel in ordentlicher Art und Weise verstauen (aufwickeln).


Handhabung

Die Heißluft-Fritteuse Philips Airfryer TurboStar HD9640/00 ist äußerlich sehr kompakt (28,0 x 25,0 x 26,0 cm, H x B x T), sodass man sie wirklich in jedem noch so kleinen Haushalt verstauen kann. Bei dem Modell herrscht ein modernes Weiß vor; nur das Display einerseits und der Deckel sowie das Handteil andererseits halten sich in kontrastreichem Schwarz. Dabei ist der Airfryer hochwertig verarbeitet und nur am Frittierkorb sind leichte Kanten spürbar. Das 78 cm lange Kabel lässt sich praktisch an der Rückseite des Modells verstauen (aufwickeln). Das 5,5 kg schwere Modell ist mit vier Füßen aus rauem Gummi versehen, die eine hohe Standsicherheit vermitteln; das Gerät lässt sich auch durch einen versehentlichen Stoß nicht ohne weiteres verschieben.

pfanne herausnehmbar

Der Frittierkorb misst 18,5 x 8,0 x 18,5 cm (B x H x T) und kann mit bis zu 800 g Zutaten befüllt werden. Der maximale Füllstand lässt sich anhand einer eingeprägten Linie unterhalb des Randes erkennen. Der offene Griff des Frittierkorbes ist dank seiner Form ebenso leicht wie sicher zu handhaben – auch bei voll beladenem Frittierkorb. Die Pfanne, in die während des Frittierens das herab perlende Fett tropft, misst stattliche 22,0 x 10,0 x 22,0 cm (B x H x T). Der Frittierkorb lässt sich mühelos in die Pfanne einsetzen und durch Drücken der Lösetaste am Griff auch jederzeit ohne Probleme entnehmen. Selbst der Griff lässt sich durch eine weitere Taste zur leichteren Reinigung des Frittierkorbes entfernen.

double display drehrad2

An der Gerätevorderseite ist das 6,0 x 3,5 cm (B x H) messende Display (LCD) zu sehen; hierum säumen sich mehrere Bedienelemente. Neben der Taste zum Ein- bzw. Ausschalten lassen sich weitere Tasten erkennen, um den Timer einzustellen, den Warmhaltemodus zu aktivieren (jeweils links), die Temperatur anzupassen und eines der vier Automatikprogramme auszuwählen (jeweils rechts). Darunter schließlich ist das QuickControl-Drehelement zu erreichen. Nach dem Einschalten des Modells startet dieses im manuellen Betrieb mit einer Temperatur von 180 °C. Die Temperatur lässt sich mit dem Drehelement von 40 bis 200 °C in 5er-Schritten einstellen; durch Tastendruck wird die so bestimmte Temperatur übernommen. Anschließend ist die Garzeit – wiederum durch das Drehelement – von 1 bis 60 Minuten in 1er-Schritten anzupassen. Nach weiterem Tastendruck startet der Betrieb direkt.

airfryer turbostar hd9640 00 display

Mit der Temperatur-Taste lässt sich die Temperatur noch während des Frittierens verändern. So verhält es sich auch mit der Timer-Taste: Diese erlaubt es, die Garzeit während des Frittierens anzupassen. Über die Automatikprogramm-Taste wird der automatische Betrieb aktiviert; das QuickControl-Drehelement dient schließlich der Wahl zwischen den einzelnen Automatikprogrammen (Pommes, Hähnchen, Fisch, Fleisch). Die ideale Gartemperatur wird direkt vom Display angezeigt. Danach muss man nur noch die Garzeit einstellen – hierzu empfiehlt sich ein Blick in die mit entsprechenden Tabellen versehene Dokumentation.

Über die Warmhalte-Taste wird der Warmhaltemodus aktiviert; dieser dauert 30 Minuten und hält zubereitete Speisen währenddessen warm. Mit ihm lassen sich aber keine erkalteten Speisen (neu) erwärmen.

airfryer turbostar hd9640 00 schale herauziehbar

 Mit dem Griff lässt sich die komplette Pfanne samt Frittierkorb jederzeit leichtgängig herausziehen.

Die einzelnen Elemente wie die Pfanne und der Frittierkorb lassen sich sowohl von Hand als auch in der Spülmaschine sehr gut reinigen. Die Fritteuse selbst sollte man von außen nur mit einem weichen Tuch und einem Mindestmaß an Wasser säubern. Der Innenraum hingegen wird am besten mit heißem Wasser und einem weichen Schwamm gereinigt, während das Heiz-element sogar mit einer Reinigungsbürste behandelt werden darf.

airfryer turbostar hd9640 00 essen7

Das Modell kommt mit einem Faltblatt, das alle wesentlichen (Sicherheits-)Hinweise in leicht verständlicher Form enthält. Daneben sind noch eine kurze, mit reichlich Bildern versehene Dokumentation und ein Rezeptbüchlein mit einer Handvoll Rezepten, weiteren Tipps und Tricks zur Fritteuse und Gartabellen enthalten. Eine inhaltlich erschöpfende, auch ohne weiteres verständliche Dokumentation ist allein über die Webseite von Philips als PDF-Datei erhältlich. Neben Tipps zum Zubereiten von selbstgemachten Pommes und FAQs sind auch Gartabellen zu beliebten Speisen und zu den vier Automatikprogrammen vorhanden.

Tipp der Redaktion

Backkartoffeln

airfryer turbostar hd9640 00 essen11

Backkartoffeln empfehlen sich nicht nur als Nebenspeise zu Fleisch und Fisch; sie machen sich auch als Hauptspeise bestens: Gerade mit einem pikanten Topping! Im Test mussten wir die aus der Dokumentation entnommene Garzeit jeweils um 5 Minuten erhöhen.


Funktionalität

airfryer turbostar hd9640 00 essen2

Die maximale Füllhöhe sollte zu keinem Zeitpunkt überschritten werden. Wer Gemüse und Co. zubereitet, kann die einzelnen Zutaten im Frittierkorb problemlos übereinander stapeln; dass alle Zutaten gleichmäßig gegart werden, erreicht man dadurch, dass man den Frittierkorb zur Halbzeit entnimmt und einmal maßvoll durchschüttelt. Bei Fleisch oder Fisch empfiehlt sich ein Stapeln aber nicht; ansonsten wird das Fleisch bzw. der Fisch nicht in einheitlicher Art und Weise braun. Hier sollte man die Lebensmittel von vornherein so verteilen, dass sie von allen Seiten mit Heißluft beschickt werden und sie zur Halbzeit einmal wenden.
Während des Betriebs ist vom Display die verbleibende Garzeit in Minuten als Countdown abzulesen. Die letzte Minute des Countdowns zählt das Modell in 1-Sekunden-Schritten herunter. Nach Ablauf des Garbetriebs werden zwei Alarmtöne mit einer Lautstärke von maximal 58,2 dB(A) ausgegeben; anschließend schaltet sich die Fritteuse automatisch ab.

airfryer turbostar hd9640 00 essen6

In unserem Test wurden tiefgekühlte Pommes aus Süßkartoffeln ohne zusätzliches Öl goldbraun und außen knusprig zubereitet, wobei das Innere nicht zu kross wurde. Auch andere Tiefkühlprodukte wie Fischstäbchen wurden völlig ohne zusätzliches Fett schön knusprig gegart, ohne dass dabei die Panade beschädigt wurde. Selbst frisch zubereitete Gemüse-Pommes aus Karotten, Pastinaken und Sellerie ließen sich mit nur circa 10 ml (1 EL) Öl in kurzer Zeit außen knusprig und gut gebräunt zubereiten.

Fettarm frittieren

Zubereitung mit Heißluft

Anders als klassische Fritteusen werden die Modelle von Philips nicht mit Öl oder (Hart-)Fetten befüllt; die Speisen werden schließlich nur mit Heißluft zubereitet. Werden frische Pommes zubereitet, so müssen diese mit nur 1 El Öl (circa 10 ml) versehen werden. So spart man mit dem Airfryer bis zu 80 % Fett gegenüber der klassischen Zubereitung ein.

airfryer turbostar hd9640 00 essen9

Dank der Heißluft lassen sich Lebensmittel nicht nur frittieren. Das Funktionsspektrum des Modells ist enorm: Es lässt sich auch ohne weiteres zum Backen, (schonenden) Garen und Grillen verwenden. Wer Spaß am Backen hat, sollte am besten eines der optional erhältlichen Förmchen erwerben; so lassen sich beispielsweise klassische Scones ohne wirkliche Mühe zubereiten. Im Test erhielten alle Backwaren eine hellbraune Farbe und erreichten eine lockere Konsistenz im Inneren.

airfryer turbostar hd9640 00 essen4

Nicht nur Tiefkühlprodukte und Backwaren lassen sich in dem Airfryer zubereiten; auch Gemüse und Obst werden zügig gegart, wie zum Beispiel Bratäpfel. Gerade im Winter empfehlen sich Bratäpfel nicht nur als süße Nachspeise; sie lassen sich auch wunderbar pikant anrichten. In unserem Test wurde allerdings die klassische süße Variante mit Rosinen-Mandel-Füllung zubereitet. Dabei wurden die Äpfel selbst hellbraun, entwickelten köstliche Aromen und gelangen von innen vollkommen zart, ohne völlig auszutrocknen.

airfryer turbostar hd9640 00 essen1

Auch Fleisch und Fisch sowie Meeresfrüchte können ideal mit dem Airfryer gegrillt werden. So wurden die selbst marinierten Hähnchenflügel optimal gegrillt: Die Haut wurde knusprig und sehr gleichmäßig gebräunt, während das Fleisch saftig blieb und so zart war, dass es sich leicht vom Knochen ablösen ließ. Bei gerollten Schnitzeln mit Tomatenfüllung wurde das Fleisch außen gleichmäßig gebräunt, ohne dabei zu trocken zu werden. Das Fleisch blieb zart und saftig. Auch Garnelen lassen sich zusammen mit einer süßsauren Gemüsemischung aus Paprika und Ananas ideal grillen.

TurboStar

Heißluft-Technologie

Dank der einzigartigen TurboStar-Heißluft-Technologie werden die eingefüllten Lebensmittel außen kross, während sie innen zart bleiben. Denn die heiße Luft zirkuliert im Innenraum, sodass die Wärme gleichmäßig verteilt wird. Die besondere Form des Garraums stellt sicher, dass die Heißluft immer wieder von den Wänden gespiegelt wird (hin zu den Lebensmitteln). Dadurch wird auch ein Vorheizen entbehrlich; die Garzeiten sind daher auch kürzer als in einem klassischen Backofen.

Der Warmhaltemodus kann die Temperatur der zubereiteten Speisen weithin halten; während unseres Tests verloren diese nur durchschnittlich 5 % ihrer ursprünglichen Temperatur (abhängig vor allem vom jeweiligen Wasseranteil).

Nach einem 30-minütigen Betrieb bei 200 °C wurde überprüft, ob die Bedienelemente und andere relevante Teile, die bei der Handhabung berührt werden, sich erhitzen. Der Griff wies eine Temperatur von 26,6 °C auf. Die Bedientasten um das Display erwärmten sich auf 40,1 °C und das QuickControl-Drehelement erreichte eine Temperatur von 26,9 °C. Das Gehäuse selbst wurde an der Seite 51,3 °C und an dem Deckel 33,5 °C warm.

Während der Stromverbrauch im Standby bei 2,3 Watt liegt, werden bei höchster Temperatureinstellung von 200 °C maximal bis zu 1.360 Watt verbraucht. Im Betrieb ist das Gebläse aus einem Meter Distanz maximal 53,4 dB(A) laut.


Aufgefallen im Test

3er aufgefallen 1

An der Rückseite des Modells lässt sich das Kabel ordentlich verstauen.

3er aufgefallen 3

Überschüssiges Fett sammelt sich in der Auffangschale unter dem Frittierkorb.

3er aufgefallen 2

Das Handteil des Korbes lässt sich leicht (de-)montieren und hält auch bei voll beladenem Korb sicher.

Praxisbeispiele

 Garen & Grillen

airfryer turbostar hd9640 00 praxis 4
Maiskolben
Maiskolben werden binnen kurzer Zeit gegart und erhalten eine goldgelbe Färbung.

airfryer turbostar hd9640 00 praxis 6
Gemüsesticks
Auch Gemüsesticks aus Karotten, Pastinaken und Sellerie gelingen in kürzester Zeit kross und schön gebräunt.

airfryer turbostar hd9640 00 praxis 3

Panierte Fischstäbchen
Fischstäbchen lassen sich ohne zusätzliches Öl zubereiten; auch die Panade bleibt unversehrt.

Backen & Mehr

airfryer turbostar hd9640 00 praxis 5
Bratapfel
Ein Dessert in der Fritteuse? Keinerlei Problem. Selbst süße Bratäpfel ließen sich mit der Heißluft ebenmäßig ausbacken

airfryer turbostar hd9640 00 praxis 1
Schnitzelrolle
Fleischspeisen wie Schnitzenrollen mit pikanter Tomatensauce bleiben innen zart und bestechen mit einem krossen Äußeren.

airfryer turbostar hd9640 00 praxis 2
Muffins
Selbst (glutenfreie) Zitronenmuffins sind gleichmäßig durchgebacken und schön gebräunt.

Riesige Rezeptauswahl dank App

Inspiration für das Kochen mit dem Philips Airfryer

tipps screen 3

Die Philips Airfryer App ist schon seit einer Zeit im iTunes Store  und im Play Store erhältlich. Sie ist mit Smartphones und Tablet Computern mit iOS (ab 8.0) oder Android (ab 4.4) kompatibel. Beim Start der App ist dasjenige Modell auszuwählen, mit dem man zu kochen wünscht; natürlich ist hier auch der von uns geprüfte TurboStar HD9640/00 vertreten. Die App erläutert mit Tipps und Tricks und Videos, wie sich die Fritteuse in optimaler Art und Weise handhaben, pflegen und säubern lässt. Außerdem lässt sich das Sortiment an optionalem Zubehör einsehen.

Das Rezeptarchiv der App zählt im Moment 176 Rezepte; bei der Durchsicht eines Rezepts kann man diejenigen Zutaten, die man noch braucht, markieren und in eine virtuelle (Einkaufs-)Liste exportieren – so muss man im Supermarkt nur noch das Smartphone zur Hand nehmen.

Zudem lässt sich auch nach Rezepten suchen; hier kann man verschiedene Filter wie bspw. die Dauer, in der sich das jeweilige Rezept zubereiten lässt (0 – 30 Min., 30 – 60 Min., 60 – 90 Min., 90+ Min.), die Speiseart (Beilagen, Dips, Hauptgerichte, Nachspeisen und Vorspeisen) sowie die Küche (Amerikanisch, Asiatisch, Europäisch, Indisch und Mediterran) voreinstellen.


Kurzbewertung

Betrieb:
5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Sicherheit:
4,5 von 5,0
Ausstattung:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • kurze Garzeit(en)
  • Garen ohne zusätzliches Fett
  • vier automatische Programme
  • TurboStar-Technologie
  • einheitliche Bräune
  • Korbboden nicht entnehmbar
  • detaillierte Dokumentation nur online (als PDF) erhältlich

Technische Daten

Hersteller/Modell Philips Airfryer
TurboStar HD9641/90
Modell Airfryer TurboStarHD9641/90
Gesamtmaße (L x B x H) in cm 35,0 x 25,0 x 28,0
Gewicht in kg 5,5
Kabellänge in cm 78,0
Leistung laut Hersteller in W 1.425
Stromverbrauch gemessen in W bei höchster Temperatur  watt airfryer dba turbostar hd9641 90
Maximaler Stromverbrauch gemessen in W bei höchster Temperatur 1.360
Lautstärke gemessen in dB(A) aus 1 m Distanz bei höchster Temperatur dba airfryer dba turbostar hd9641 90
Maximale Lautstärke gemessen in dB(A) aus 1 m Distanz 53,4
spülmaschinengeeignet ja
Maximales Volumen (Frittierkorb) in l 0,8
Maße der Pfanne (L x B x H) in cm 22,0 x 22,0 x 10,0
Maße des Korbs (L x B x H) in cm 18,5 x 18,5 x 8,0
Timer in Min. 1 – 60
Temperatur in °C 40 – 200
Betrieb Manuell, 4 Automatikprogramme, Warmhaltemodus
Automatikprogramme Pommes, Hähnchenkeulen, Fisch, Fleisch
Besonderheit TurboStar-Technologie
Ausstattung Display,
5 Tasten,
Drehregler,
Kabelaufwicklung,
Pfanne (herausnehmbar),
Korb (herausnehmbar)
Zubehör
Rezepte Buch / App

Bewertung

Hersteller/Modell % Philips Airfryer
TurboStar HD9640/00
Betrieb 50 97,8
Frittieren 40 98,0
Garen 30 98,0
Grillen 25 98,0
Warmhalten 5 94,0
Handhabung 25 91,9
Bedienung 40 94,0
Einfüllen / Entleeren 30 92,0
Reinigung 30 89,0
Sicherheit 15 93,0
Stabilität 50 92,0
Temperatur (Außenelemente) 50 94,1
Ausstattung 10 93,1
Timer 20 98,0
Füllvolumen 30 89,0
Dokumentation 10 88,0
Materialqualität 40 95,0
Bonus/Malus +0,5
Bonus 0,5 Philips Airfryer App
Malus
Preis in Euro (UVP) 279,99
Marktpreis in Euro 279,99
Preis-/Leistungsindex 2,93
Gesamtbewertung 95,6% („sehr gut“)

So haben wir getestet

Betrieb (50 %)

Unser Testteam bewertete die Leistung der Heißluft-Fritteuse in den Disziplinen Frittieren, Garen, Grillen und Warmhalten. Dabei wurden in dem Modell sowohl Frisch- als auch TK-Speisen zubereitet. Auch die Automatikprogramme wurden dabei mit Pommes, Hähnchen, Fisch und Fleisch ausgeschöpft. Für den Warmhaltemodus wurde die Temperatur von verschiedenen Speisen unmittelbar nach dem Garen mit der Temperatur derselben nach 30 Minuten im Warmhaltemodus abgeglichen. Bei jedem Durchgang wurde die zur Erzielung eines vollständig gegarten und zumindest leicht gebräunten Ergebnisses notwendige Garzeit gemessen und bewertet.

Handhabung (25 %)

Bei der Handhabung wurde die Bedienung in ihrer Gesamtheit, von der Einstellung des Garvorgangs bis hin zum automatischen Programmende, beurteilt. Auch das Befüllen und Entleeren des Frittierkorbs floss mit in die Bewertung ein. Des Weiteren wurde der zur sorgfältigen Reinigung notwendige Aufwand beurteilt; geprüft wurde insbesondere, ob einzelne, reinigungsbedürftige Elemente nur schwer erreichbar waren.

Sicherheit (15 %)

In Bezug auf die Sicherheit wurde die Außentemperatur des Gerätes, insbesondere die der Griffe und anderer für die Bedienung relevanter Bauteile, überprüft sowie die Stand- und Rutschfestigkeit des Modells getestet.

Ausstattung (10 %)

Neben dem Timer und seiner Genauigkeit wurde auch das Fassungsvermögen des Frittierkorbes berücksichtigt. Bei der Ausstattung der Heißluft-Fritteuse wurde vor allem die Vollständigkeit und Verständlichkeit der Bedienungsanleitung von unserem Testteam bewertet. Übersichtstabellen mit der Gardauer und benötigten Temperatur für verschiedene Lebensmittel wurden positiv aufgenommen. Auch Rezeptvorschläge wurden positiv bewertet. Des Weiteren wurde die Materialqualität und Verarbeitung der Heißluft-Fritteuse geprüft.


Fazit

Der Philips Airfryer TurboStar HD9640/00 ist vielseitig einsetzbar und bereitet dank der TurboStar-Technologie in kurzer Zeit alle erdenklichen Speisen mit einer appetitlichen Bräune zu – ohne dass Fleisch, Fisch und Co. ausdörren würden. Auch Pommes – einerlei ob als TK- oder als Frischware – bereitet das Modell schnell und mit einem sehr maßvollen Fettanteil zu.

Das Multitalent besticht vor allem dadurch, dass es nur mit einem Mindestmaß an Öl auskommt; dadurch lässt sich die ein oder andere Kalorie einsparen – ohne an Geschmack einbüßen zu müssen. Dabei nimmt dieser praktische Allrounder nur wenig Platz in der Küche ein.

Vier automatische Programme erleichtern zusätzlich das Garen dadurch, dass sie die optimale Temperatur schon voreinstellen; so muss man nur noch die Garzeit anhand des Gewichts anpassen. Das Modell lässt sich dank leicht erreichbarer, mit passenden Symbolen versehener Bedienelemente und eines minimalistischen Display ohne Mühe vornehmen.

Auch der an das Garen anknüpfende Warmhaltemodus erweist sich in vielen Situationen als nützlich. Das Modell besticht mit einer hohen Materialqualität und ist dank seiner Stabilität und (Wärme-)Isolation immer sicher zu bedienen.

Mit einem UVP von 279,99 Euro liegt das Modell in einem guten Preis-/Leistungsbereich. Der Philips Airfryer TurboStar HD9640/00 erzielt mit 95,6 % die Testnote „sehr gut“.


Weitere Modelle des Philips Airfryer TurboStar

In unserem Einzeltest präsentierte sich der Philips Airfryer TurboStar HD9640/00 von seiner besten. Dieses Modell ist auch in Schwarz erhältlich. Der Philips Airfryer TurboStar HD9641/90 bietet hinter seinem schwarzen Äußeren keine andere Technik als das von uns hier geprüfte Modell. Nur der Frittierkorb bietet ein zusätzliches Feature; bei diesem lässt sich der Boden herausnehmen, um ihn anschließend leichter säubern zu können. Dies wurde bei der Beurteilung mit einer höheren Punktzahl bedacht. Damit erreicht der Philips Airfryer TurboStar HD9641/90 mit 95,2 % die Testnote „sehr gut“. und bietet allen Komfort wie das Display und die vier Automatikprogramme. Es gibt nur einen kleinen Unterschied beim Frittierkorb, da sich hier sogar der Boden zur leichteren Reinigung herausnehmen lässt. Damit wurde die Bewertung bei der Reinigung entsprechend erhöht. Damit erreicht der Philips Airfryer TurboStar HD9641/90 mit 95,2 % die Testnote „sehr gut“.

alternativ airfryer schwarz
Philips Airfryer TurboStar HD9641/90

Bewertung

Hersteller/Modell % Philips Airfryer
TurboStar HD9641/90
Betrieb 50 97,8
Frittieren 40 98,0
Garen 30 98,0
Grillen 25 98,0
Warmhalten 5 94,0
Handhabung 25 94,2
Bedienung 40 94,0
Einfüllen / Entleeren 30 92,0
Reinigung 30 96,5
Sicherheit 15 86,7
Stabilität 50 92,0
Temperatur (Außenelemente) 50 81,3
Ausstattung 10 93,1
Timer 20 98,0
Füllvolumen 30 89,0
Dokumentation 10 88,0
Materialqualität 40 95,0
Bonus/Malus +0,5
Bonus 0,5 Philips Airfryer App
Malus
Preis in Euro (UVP) 279,99
Marktpreis in Euro 194,00
Preis-/Leistungsindex 2,04
Gesamtbewertung 95,2% („sehr gut“)

Technische Daten

Hersteller/Modell Philips Airfryer
TurboStar HD9641/90
Modell Airfryer TurboStar HD9641/90
Gesamtmaße (L x B x H) in cm 35,0 x 25,0 x 28,0
Gewicht in kg 5,5
Kabellänge in cm 78,0
Leistung laut Hersteller in W 1.425
Maximaler Stromverbrauch gemessen in W bei höchster Temperatur 1.370
Maximale Lautstärke gemessen in dB(A) aus 1 m Distanz 54,9
spülmaschinengeeignet ja
Maximales Volumen (Frittierkorb) in l 0,8
Maße der Pfanne (L x B x H) in cm 22,0 x 22,0 x 10,0
Maße des Korbs (L x B x H) in cm 18,5 x 18,5 x 8,0
Timer in Min. 1 – 60
Temperatur in °C 40 – 200
Betrieb Manuell, Automatik, Warmhaltung
Automatikprogramme Pommes, Fisch, Fleisch, Hähnchenkeulen
Besonderheit TurboStar-Technologie
Ausstattung Display,
5 Tasten,
Drehregler,
Kabelaufwicklung,
Pfanne (herausnehmbar),
Korb (herausnehmbar),
Korbboden (herausnehmbar)
Zubehör
Rezepte Buch / App

Getestete Produkte

  • Philips Airfryer TurboStar HD9640/00
  • Philips Airfryer TurboStar HD9641/90

Diesen Artikel können Sie kostenlos im Portable Document Format/PDF downloaden.

Hinweis: Sie können alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs auch über unsere Artikel-Flatrate lesen.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de