LG TWINWash™ F 4WM 12TWIN im Test

2 Waschladungen gleichzeitig und separat waschen

27. Juli 2017

In vielen Haushalten stapelt sich die Wäsche mit der Zeit höher und höher. Gerade in Familien mit kleinen Kindern kommt immer wieder neu verschmutzte Wäsche hinzu, sodass man mit dem Waschen nur noch schwer hinterher kommen kann; hier spielt vor allem das Trommelvolumen der Waschmaschine eine entscheidende Rolle. Die neue LG TWINWash™ F 4WM 12TWIN besteht aus zwei kombinierbaren Waschmaschinen: Der bis zu 12 kg fassenden LG F14WM12GT der Energieeffizienzklasse A+++ -60% und der bis zu 2 kg fassenden LG T7WM2Mini. So kann man nicht nur sehr viel Wäsche in einem Mal waschen; in jeder Waschmaschine lässt sich auch ein anderes Waschprogramm wählen, um die verschiedenen Textilien jeweils in geeigneter Art und Weise säubern zu können. Wie viel Strom und Wasser die Maschinen in den einzelnen Waschprogrammen verbrauchen, wie laut sie sind und wie sauber die Wäsche wirklich wird, haben wir in unserem Test geprüft.

produkt waschmaschineLG TWINWash™ F 4WM 12TWIN

Die kleine Toplader-Waschmaschine LG T7WM2Mini ist aufgrund ihrer Sonderform (noch) keiner Energieeffizienzklasse zuzuordnen. Nur die große Frontlader-Waschmaschine LG F14WM12GT ist der Energieeffizienzklasse A+++ -60% zugehörig. Somit lassen sich auch große Wäschemengen bis 12 kg energieeffizient waschen. Auch der Wasserverbrauch ist bei diesem Modell gering; so wird vom Hersteller ein Jahresverbrauch von 11.000 Litern Wasser angegeben. Aber nicht nur der geringe Verbrauch und die Energieeffizienz sprechen für diese kombinierbaren Waschmaschinen, sondern die durch sie vermittelte Zeitersparnis. Während oben in dem großen Modell bis zu 12 kg Baumwoll-Wäsche gewaschen und geschleudert wird, lassen sich gleichzeitig unten in dem kleinen Modell bis zu 2 kg Wäsche, auch delikate Feinwäsche, waschen. So können unterschiedliche Wäschestücke zur selben Zeit gewaschen werden. Ein weiteres Plus ist die praktische Bedienung über die App Smart ThinQ, welche auch einen Fernstart und den Download weiterer Waschprogramme ermöglicht.

unterteil

Die Mini-Waschmaschine muss stets mit einer TWINWash™ Hauptmaschine von LG kombiniert werden, da sie nicht mit anderen Wettbewerbsprodukten oder anderen LG Produkten kompatibel ist. Ohne angeschlossene Hauptmaschine kann die Toplader-Waschmaschine nicht genutzt werden. Sind die Maschinen zusammen angeschlossen, lässt sich jede Waschmaschine auch separat betreiben. Die TWINWash™ Hauptmaschinen funktionieren auch eigenständig wie eine normale Waschmaschine und benötigen die Mini-Waschmaschine nicht zwingend.

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die energieeffizient ihre Wäsche waschen und dabei Zeit sparen wollen, indem sie gleich zwei Waschdurchgänge gleichzeitig laufen lassen.

Interessant: Während die große Frontlader-Waschmaschine bis zu 12 kg Wäsche aufnehmen kann, eignet sich die kleine Toplader-Waschmaschine nur für bis zu 2 kg Wäsche.

Aufgefallen: Abhängig von Waschtemperatur und Wasserstand lassen sich bei der 12-kg-Waschmaschine auch Wäschestücke zum laufenden Waschprogramm hinzugeben.


Aufbau im Detail

funktionen im detail waschmaschine

Die Hauptmaschine LG FM14WM12GT A wird oben aufgesetzt. Dadurch weist der Waschmaschinen-Tower dann eine Gesamthöhe von 121,5 cm auf und passt nicht mehr unter eine Arbeitsplatte wie eine Waschmaschine der gewöhnlichen Standardmaße. Die Zusatzmaschine LG T7WM2Mini B stellt damit die Basis dar. Wichtig ist, dass beide Waschmaschinen fest miteinander verschraubt werden, wenn sie aufeinander gestapelt verwendet werden. Dann kann auch im Schleudergang nichts passieren, da die Modelle perfekt abgesichert sind. Da es an sich zwei separate Waschmaschinen sind, verfügt auch jedes Modell über ein eigenes Stromkabel. Aber auch die Abwasserschläuche C sind bei jedem Modell für sich angebracht, ebenso wie die Zulaufschläuche D nur die jeweilige Waschmaschine versorgen. Allerdings müssen nicht zwingend jeweils zwei Anschlüsse und Abflüsse vorhanden sein. Durch das mitgelieferte Zubehör lassen sich die beiden Schläuche zusammenschließen, sodass nur jeweils ein Anschluss benötigt wird.


LG F14WM12GT (Topteil)

Handhabung

produkt waschmaschine topteilLG F14WM12GT

Die LG F14WM12GT ist von dieser Kombination die Hauptmaschine, welche der Energieeffizienzklasse A+++ zugeordnet ist. Dabei ist der Energieverbrauch sogar um 60 % niedriger als für diese Klasse erforderlich. Die Waschmaschine hat einen 6 Motion Direct Drive Motor verbaut, welcher mit insgesamt sechs Trommelbewegungen zum schonenden Waschen aufwarten kann. Auf den Motor selbst gibt es 10 Jahre Garantie. Die Waschmaschine ist im üblichen Weiß gehalten, während das Bullauge schwarz umrandet ist und auch durch die Doppelverglasung leicht dunkel getönt wirkt. Dennoch ist eine klare Sicht auf die Wäsche gegeben. Die Trommel weist ein maximales Fassungsvermögen von 12 kg auf. Zur schonenden Wäschepflege ist die Trommel mit drei Mitnehmern und kleinen bis größeren abgerundeten Erhebungen ausgestattet. Die Türöffnung ist mit einem Durchmesser von 33 cm recht breit, sodass die Wäsche bequem eingefüllt bzw. herausgenommen werden kann. Der Griff zum Öffnen der Tür ist an der rechten Seite im 45 °-Winkel angebracht und angenehm zu erreichen.

weichspueler

An der linken Seite oben an der Waschmaschine ist die Waschmittelschublade eingelassen, welche sich problemlos herausziehen lässt. Das breite linke Fach ist für den Hauptwaschgang gedacht, während das schmalere rechte Fach Waschmittel für die Vorwäsche aufnimmt. Der Bereich für den Weichspüler ist hinten links in die Schublade eingelassen.

ausschalten

Die An-/Aus-Taste ist oben an der rechten Seite der Waschmaschine zu finden. An der Oberseite der Tür ist das Bedienfeld mit dem Display angebracht. Dadurch können Einstellungen nur bei geschlossener Tür vorgenommen werden, da bei geöffneter Tür das Display und Bedienfeld nicht mit Strom versorgt werden. Das Bedienpanel bietet einerseits ein Display und andererseits Touchbereiche zur Wahl des jeweiligen Waschprogramms und zur Einstellung. Die Touchbereiche reagieren leichtgängig bei leichtem Druck; dabei sind sie nicht so überempfindlich, dass sie schon bei der kleinsten Berührung aktiviert werden. Insgesamt sechs Tägliche Programme und sechs Spezial-Programme stehen zur Auswahl, wobei ein besonderes Waschprogramm über die Smart ThinQ-App am Smartphone oder Tablet mit insgesamt 26 möglichen Waschprogrammen belegt werden kann, je nachdem welche Anforderungen durch die Wäscheart und Verschmutzung an die Waschmaschine gestellt werden. Bei den Einstellungen lässt sich die Waschtemperatur von kalt bis 95 °C auswählen. Und auch die Schleuderleistung ist von 400 bis 1.400 Umdrehungen pro Minute – abhängig von dem jeweiligen Waschprogramm – einstellbar. Des Weiteren lassen sich Verschmutzungsgrad, Spülgänge und Zeitverzögerung  einstellen. Zudem ist eine automatische Trommelreinigung zur regelmäßigen Wartung anwählbar. Über die Funktion Wäsche nachlegen lässt sich bei Waschtemperaturen unter 60 ° und bei niedrigem Wasserstand jederzeit die Tür öffnen, um weitere Wäsche nachzulegen. Mithilfe der True Steam™-Funktion lässt sich Wäsche auffrischen und entknittern. Aber auch bei dem Allergy Care-Programm soll die Funktion dafür sorgen, dass insgesamt 99,9% der Allergene entfernt werden. Die Turbo Wash-Technologie ermöglicht ein Schnellwaschprogramm in nur 49 Minuten für all diejenigen, die es besonders eilig haben.

Funktionalität

griffvertiefung

Das Standardprogramm Baumwolle+ bei 60 °C und 1.400 Schleuderumdrehungen pro Minute dauert halbbeladen 4:01 Stunden. Für die eingefüllten 6 kg Wäsche werden 48,4 Liter Wasser benötigt sowie 0,479 kWh. Dabei weist die Wäsche eine Restfeuchte von 47,83 % auf. Vollbeladen mit 12 kg Wäsche dauert das Programm 4:38 Stunden. Der Wasserverbrauch steigt dann auf 61,0 Liter. Der Stromverbrauch liegt bei 0,486 kWh. Die Restfeuchte der Wäsche fällt mit 44,75 % etwas geringer aus. Während bei voller Beladung viele der präparierten Flecken nur etwas verblassten, wurden die meisten bei halber Beladung vollständig entfernt.

Bei halber Beladung kann zudem die Option Turbo Wash hinzugewählt werden. Der Waschgang dauert dann nur 49 Minuten. Der Wasserverbrauch erhöht sich auf 63,6 Liter und der Stromverbrauch liegt bei 0,882 kWh. Dabei weist die Wäsche eine Restfeuchte von 61,77% auf, da die Umdrehung der Schleuderleistung reduziert wird. Wird bei halber Beladung die True Steam™-Funktion zum Waschen hinzugefügt, dauert das Programm 4:38 Stunden. Der Wasserverbrauch liegt bei 65,1 Litern und der Stromverbrauch bei 2,058 kWh. Die Wäsche hat eine Restfeuchte von 46,5 %. Während des ganzen Programm Baumwolle+ bei 60 °C kann Wäsche nachgelegt werden, da die Kontroll-LED durchgängig leuchtet. Somit kann jederzeit ein vergessenes Wäschestück eingefüllt werden, wobei dieses nur leicht verschmutzt sein sollte, um auch bei einem unvollständigen Waschprogramm die volle Waschleistung zu erzielen.

In dem Programm Speed 14 wird bei voller Beladung von 2 kg Wäsche eine Waschdauer von 19 Minuten erzielt. Der Wasserverbrauch ist mit 47,5 Litern recht gering. Auch der Stromverbrauch kann sich mit 0,242 kWh sehen lassen. Allerdings sollte die Wäsche nur leicht verschmutzt sein und im Idealfall nur einer Auffrischung bedürfen, da starke und hartnäckige Verschmutzungen in der kurzen Zeit nicht entfernt werden. Die Restfeuchte fällt sehr hoch aus, da die Schleuderleistung auf 800 Umdrehungen pro Minute beschränkt ist.

bunte trommel

Im Flecken-Programm lassen sich 3 kg Wäsche innerhalb von 4:15 Stunden waschen. Der Wasserverbrauch ist mit 108,5 Litern sehr hoch und auch der Stromverbrauch mit 2,025 kWh ist erhöht. Die Restfeuchte liegt bei 72,26 % wegen der reduzierten Schleuderumdrehung. Hier werden auch hartnäckige Flecken zuverlässig entfernt, während besonders starke Verschmutzungen zumindest verblassen.

Im Allergy Care-Programm dauert das Waschen von bis zu 3 kg Wäsche 3:15 Stunden. Mit 92,8 Litern Wasser ist der Wasserverbrauch recht erhöht, dafür sollen Allergene besonders effektiv herausgespült werden. Der Stromverbrauch ist mit 1,647 kWh auch etwas hoch. Die Wäsche weist eine Restfeuchte von 56,6 % auf. Leichte bis normale Verschmutzungen lassen sich gut entfernen, wobei starke Verschmutzungen eine Schattierung hinterlassen.

Mit dem Steam Refresh-Programm lassen sich drei Kleidungsstücke ohne Gewichtsbeschränkung in bis zu 20 Minuten auffrischen, sodass Deospuren und Parfüm entfernt werden. Zudem ist die Wäsche deutlich weniger verknittert. Maximal 1 Liter Wasser wird für den Dampf verwendet und der Stromverbrauch liegt bei 0,107 kWh.

Im Standardprogramm Baumwolle+ wird beim Waschen eine maximale Lautstärke von 52 dB(A) erzielt. Beim Schleudern mit 1.400 Umdrehungen pro Minute liegt die maximale Lautstärke bei 69 dB(A). Damit ist die Lautstärke in einem guten Bereich angesiedelt.

Display & Einstellungen

display front

(A) Tägliche Waschprogramme

Zu den täglichen Waschprogrammen zählen die insgesamt sechs Programme Koch-/Buntwäsche, Baumwolle+, Mix, Pflegeleicht, Wolle und Speed 14, von denen vier optional mit Dampf betrieben werden können. Jene mit der Dampfoption sind am Display mit einem roten Strich markiert. Die Auswahl der Programme wird über den unten liegenden Touchbereich Tägliche getätigt.

(B) Spezial-Waschprogramme

Die Spezial-Waschprogramme umfassen die sechs Programme Allergy Care, Steam Refresh, Outdoor, Schonend/Wolle, Flecken und Download/Neu. Nur zwei der sechs Programme sind mit einem roten Strich markiert und daher optional mit Dampf zu betreiben. Das Download/Neu-Programm lässt sich über die App mit einem von 26 Waschprogrammen belegen. Die Programme werden über den unteren Touchbereich Spezial ausgewählt.

(C) Display

Auf dem Display wird die verbleibende Restzeit des eingestellten Waschprogramms angezeigt. Oberhalb sind die Symbole für Kindersicherung, Türverriegelung und WLAN sowie der jeweilige Programmstatus Ladungserkennung, Waschen, Spülen und Schleudern abzulesen. Auf der rechten Seite sind die Symbole Vorwäsche und die Trommelreinigung angegeben. Auf der linken Seite sind Waschen mit Dampf und Schleudern mit Dampf als Symbole vorhanden. Unterhalb der Restzeit ist die Energie- und Wasserprognose sowie der „Start/Pause“-Touchbereich zu finden.

(D) Schmutz-Einstellung

Über den Schmutz-Touchbereich wird die Verschmutzung der Wäsche von leicht über normal bis stark eingestellt. Dadurch werden die Wasserzufuhr und die Wasch- und Einweichphasen an den eingestellten Verschmutzungsgrad angepasst. Wird der Schmutz-Touchbereich für drei Sekunden gedrückt wird die Option Vorwäsche angewählt.

(E) Temperatur-Einstellung

Für die einzelnen Waschprogramme lässt sich die gewünschte Waschtemperatur über den Temp.-Touchbereich auswählen. Die Temperatur kann als kalt, 20°, 30°, 40°, 60° und 95° eingestellt werden. Bei Programmen mit einer Waschtemperatur ab 60 °C deaktiviert sich die Wäsche nachlegen-Funktion im Laufe des Waschprogramms.

(F) Spülgang-Einstellung

Insgesamt vier verschieden Optionen stehen bei den Spülgängen zur Auswahl. Über den Spülen-Touchbereich wird die Einstellung vorgenommen. Dabei wird normales Spülen, Spülen+, Spülen++ und Spülstop je nach Wäscheart und erwünschter Waschgang angewählt. Gerade um Waschmittelrückstände zusätzlich zu reduzieren, lassen sich weitere Spülgänge zu dem Waschprogramm hinzuwählen.

(G) Schleuder-Einstellung

Je nach eingefüllter Wäscheart sollte der Schleudergang in seinen Umdrehungen pro Minute angepasst werden. Gerade empfindliche und schnell verknitternde Wäsche wird am besten mit niedriger Schleuderzahl geschleudert, dabei bleibt dann allerdings eine höhere Restfeuchte zurück. Über den Schleudern-Touchbereich kann ein Schleuderstopp sowie Schleudern mit 400, 600, 800, 1.000, 1.200 und 1.400 Umdrehungen pro Minuten eingestellt werden.

(H) Fernstart

Wenn die App Smart ThinQ nicht nur Zugriff auf die Waschmaschine haben, sondern diese auch fernsteuern soll, muss zusätzlich zur WLAN-Einstellung die Option Fernstart aktiviert werden. Dazu wird der FernstartTouchbereich für drei Sekunden gedrückt. Leuchtet die Lampe auf, ist die Option aktiviert und Waschprogramme lassen sich über die App starten.

(i) Zusatzoptionen

Durch Turbo Wash wird die Waschdauer verkürzt. Nach drei Sekunden Drücken des Touchbereiches wird die Trommelreinigung aktiviert. Bei Dampf kann ausgewählt werden, ob Dampf zum Waschen und / oder Schleudern zugeschaltet wird. Wird der Touchbereich drei Sekunden gedrückt, wird die Kindersicherung aktiviert. Zudem kann eine Zeitverzögerung von 3 bis 19 Stunden eingestellt werden. Nach drei Sekunden Drücken des Touchbereiches wird die WLAN-Funktion aktiviert. Des Weiteren ist die Funktion Wäsche nachlegen gegeben. Solange die LED leuchtet, kann der Waschgang angehalten und die Tür entriegelt werden, um Wäsche nachzulegen.

 abgerundete erhebungen

Programmübersicht

Koch-/Buntwäsche

Das Waschprogramm ist für normal verschmutzte Koch- und Buntwäsche ausgelegt. Bis zu 12 kg Wäsche können bei einer Waschtemperatur von kalt bis 95 °C gewaschen werden. Zuwählbar sind Turbo Wash, Vorwäsche, Dampf (Wäsche+Schleudern) und Zeitverzögerung.

Pflegeleicht

Beispielsweise Freizeithemden aus Polyamic, Acryl und Polyester sind für dieses Waschprogramm geeignet. Bis zu 5,5 kg Wäsche wird bei der Waschtemperatur kalt bis 60 °C gewaschen.  Turbo Wash, Vorwäsche, Dampf (Wäsche+Schleudern) und Zeitverzögerung sind hier optional zuschaltbar.

Allergy Care

Maximal 3 kg Wäsche aus Baumwolle, Unterwäsche, Babykleidung, Kissen- und Bettbezüge werden bei 60 bis 95 °C gewaschen. Dabei werden Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben und Tierhaare entfernt. Dampf (Wäsche) ist automatisch eingestellt. Eine Zeitverzögerung kann zusätzlich eingestellt werden.

Schonend / Wolle

In diesem Programm lassen sich bis zu 1,5 kg empfindliche, handwaschbare bzw. wollene Wäsche waschen. Die Waschtemperatur ist zwischen kalt und 30 °C wählbar. Bei den zusätzlichen Optionen ist die Zeitverzögerung einstellbar.

Baumwolle+

Bis zu 12 kg normal verschmutzte Baumwoll-Wäsche werden mit diesem Waschprogramm  gewaschen. Eine Waschtemperatur von kalt bis 60 °C ist möglich. Zudem können die Optionen Turbo Wash, Vorwäsche, Dampf (Wäsche+Schleudern) sowie Zeitverzögerung angewählt werden.

Wolle

Maximal 3 kg maschinenwaschbare Wäsche aus reiner Schurwolle können mit diesem Programm gereinigt werden. Die Waschtemperatur liegt bei kalt bis 40 °C. Als einzige Option ist eine Zeitverzögerung des Programmstarts möglich.

Steam Refresh

In diesem Programm können bis zu drei Kleidungsstücke aufgefrischt und entknittert werden. Beispielsweise Hemden und Blusen aus Baumwolle und Mischgewebe sind dafür geeignet. Die Temperatur wird nicht ausgewählt. Als einzige Option ist Dampf (Wäsche) bereits automatisch eingestellt.

Flecken

Maximal 3 kg stark verschmutzte Wäsche aus Baumwollmischgewebe kann in diesem Programm gewaschen werden. Die Waschtemperatur ist zwischen 30 und 60 °C einzustellen. Die Optionen Turbo Wash, Vorwäsche und Zeitverzögerung sind hier möglich.

Mix

Für bis zu 5,5 kg Wäsche mit verschiedenen Gewebearten ist dieses Waschprogramm gedacht. Dabei steht eine Waschtemperatur von kalt bis 40 °C zur Auswahl. Folgende Optionen sind zuschaltbar: Turbo Wash, Vorwäsche, Dampf (Wäsche+Schleudern) sowie Zeitverzögerung.

Speed 14

Das Waschprogramm ist für bis zu 2 kg leicht verschmutzte Buntwäsche ausgelegt. Durch die kurze Waschzeit ist der Verbrauch allerdings erhöht. Die Option Turbo Wash ist automatisch angewählt und lässt sich nicht deaktivieren. Ansonsten ist eine Zeitverzögerung möglich.

Outdoor

Bis zu 3 kg Wäsche aus Coolmax, Goretex, Fleece und Sympatex lassen sich kalt bzw. bei bis 40 °C waschen. Die Optionen Turbo Wash und Zeitverzögerung lassen sich hierbei auswählen.

Download/Neu

Das automatisch voreingestellte Programm ist Spülen+Schleudern. In der App Smart ThinQ sind insgesamt 25 weitere Programme verfügbar. Das zuletzt genutzte Programm ist beim nächsten Start auf dieser Position vertreten. Geeignete Wäscheart  sowie -menge, Optionen und Einstellungen sind je nach Programm unterschiedlich.

Waschleistung

Normale Verschmutzungen

 normale verschmutzung baumwolle halbbeladen

Baumwolle+ halbbeladen

Verschmutzungen von Erde lassen sich volls
tä ndig entfernen.

 normale verschmutzung baumwolle vollbeladen

Baumwolle+ vollbeladen

Von Schokoladenflecken blieben nur leichte Schattierungen zurück.

Intensive Verschmutzungen

 intensive verschmutzung flecken

Flecken

Bis auf einen leichten Schemen wird Ketchup ausgewaschen.

 intensive verschmutzung baumwolle turbo wash

Baumwolle+ Turbo Wash™

Der Senffleck ist zwar etwas verblasst, aber noch gut sichtbar.

Hartnäckige Verschmutzungen

 hartnaeckige verschmutzung baumwolle plus halbbeladen

Baumwolle+ halbbeladen

Von den hartnäckigen Spinatverschmutzungen ist nichts überig geblieben.

 intensive verschmutzung baumwolle plus true steam

Baumwolle+ True Steam™

Bis auf einen minimalen Schatten lassen sich Verschmutzungen von Kirschen entfernen.

LG T7WM2Mini (Unterteil)

Handhabung

produkt waschmaschine unterteilLG T7WM2Mini

Die LG T7WM2Mini ist die kleinere Zusatzmaschine, die den Sockel des zusammengebauten Waschmaschinentowers darstellt. Die Waschmaschine ist mit einem 6 Motion Direct Drive Motor mit einer Garantie von 10 Jahren ausgestattet, der für drei besonders schonende Trommelbewegungen sorgt. Das Modell ist ebenso weiß wie die Hauptmaschine. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Mini-Toplader. Die Waschmaschine ist wie eine Schublade konzipiert. In die Schublade ist ein leicht verdunkelter Glasdeckel eingelassen, der auf Fingerdruck automatisch öffnet. Die kleine Trommel fasst maximal 2 kg Wäsche. Die Öffnung der Trommel ist halbkreisförmig und misst an der breiten Seite 34 cm. Eine Waschmittelschublade ist hier nicht gegeben. Im Lieferumfang enthalten ist ein kleiner Silikonmessbecher, mit dem 5 bzw. 10 g Waschmittel abgemessen werden können. Das Waschmittel wird direkt mit der Wäsche in die Waschtrommel gegeben. Auch der Weichspüler wird in die Trommel gegeben, allerdings nicht direkt zum Programmstart. Vor dem letzten Spülgang wird ein akustisches Signal ausgegeben, um den richtigen Zeitpunkt zur Weichspülerzugabe zu markieren. Innerhalb der nächsten 30 Sekunden kann die Maschine angehalten und geöffnet werden, um Weichspüler zuzugeben. Wird dieser Zeitpunkt verpasst, muss das Programm abgebrochen und stattdessen das Programm Spülen + Schleudern gestartet werden, sodass dort der Weichspüler eingefüllt wird.

display einstellungen

Das Bedienpanel und Display sind an der Geräteoberseite angebracht und sowohl bei geöffneter wie geschlossener Schublade stets ersichtlich. Neben der An-/Aus-Taste und der Start-/ Pause-Taste ist das Bedienpanel in das Anzeigendisplay, zwei Touchbereiche mit Programmwahl sowie einen Touchbereich mit Zusatzoptionen unterteilt. Die Touchbereiche reagieren sofort bei einem leichten Druckpunkt, ohne dabei zu empfindlich auszufallen.  Mithilfe der WiFi-Funktion kann die Smart ThinQ-App auf das Modell zugreifen und mit der FernstartFunktion auch steuern. Für das Download/Neu-Waschprogramm stehen in der App insgesamt fünf verschiedene Waschprogramme zur Verfügung.

Funktionalität

schublade herausziehen

Das Standardprogramm Leicht verschmutzt dauert bei voller Beladung 53 Minuten. Dabei werden 56,7 Liter Wasser und 0,065 kWh Energie verbraucht. Die Wäsche weist eine Restfeuchte von 78,8 % auf. Bei halber Beladung dauert der Waschgang 49 Minuten. Der Wasserverbrauch ist mit 54,0 Litern etwas niedriger. Und auch der Stromverbrauch sinkt auf 0,036 kWh. Die Restfeuchte beträgt hier 76,1 %. Nur leichte Flecken werden vollständig entfernt, während hartnäckige nur minimal verblassen.

Im Dessous-Programm wird empfindliche Spitzenwäsche schonend gewaschen. Bei voller Beladung dauert das Programm 51 Minuten und die Wäsche weist eine Restfeuchte von 33,6 % auf. Der Wasserverbrauch liegt bei 56,0 Litern, während der Stromverbrauch 0,037 kWh erreicht. Das Programm für Unterwäsche hingegen dauert mit 1:29 Stunden etwas länger. Dabei werden 75,0 Liter Wasser und 0,328 kWh benötigt. Die Restfeuchte der Wäsche liegt bei 36,0%.

babywaesche

Das Programm für Babykleidung dauert 1:49 Stunden. Dafür werden 90,9 Liter Wasser verwendet. Der Energieverbrauch erreicht bei diesem Programm 0,493 kWh. Die Wäsche hat eine Restfeuchte von 50 %. Leichtere Flecken werden gänzlich entfernt, während hartnäckige Verschmutzungen nur verblassen.

Display & Einstellungen

display einstellungen schema

(A) Hauptprogramme

Über den unteren Pfeil-Touchbereich sind die vier Hauptprogramme Leicht verschmutzt, Unterwäsche, Dessous und Babykleidung einstellbar. Zum Start der Programme wird die Start / Pause-Taste gedrückt. Die Programme sind bereits voreingestellt, sodass kein Einfluss auf die Waschtemperatur oder den Schleudergang genommen werden kann. Wird der Pfeil-Touchbereich für mindestens drei Sekunden gedrückt, wird die WiFi-Funktion aktiviert. So kann mithilfe der App Smart ThinQ auf die Waschmaschine zugegriffen werden, beispielsweise für SmartDiagnose bei einem möglichen Fehler.

(B) Display

Am Display ist die verbleibende Restzeit des eingestellten Waschprogramms ersichtlich. Oberhalb der Zeitanzeige sind die Symbole für die Türverriegelung, die WiFi-Funktion sowie die FernstartFunktion gelegen. Ist eine dieser Optionen zugeschaltet, leuchtet das jeweilige Symbol auf. Unterhalb der Zeitanzeige ist der aktuelle Programmstatus des laufenden Waschprogramms abzulesen von Waschen, Spülen bis Schleudern. Somit ist stets ersichtlich, wie lange das Programm noch dauert und in welcher Phase es sich gerade befindet.

(C) Zusatzprogramme

Zu den Zusatzprogrammen zählen Handwäsche, Spülen+Schleudern, Nur Schleudern und Download/Neu. Diese werden über den unten an g ebrachten Pfeil-Touchbereich ausgewählt. Zum Starten des ausgewählten Waschprogramms wird dann die Start/Pause-Taste gedrückt. Wird der Touchbereich für mindestens drei Sekunden gedrückt, wird dabei die FernstartFunktion aktiviert. Dies ist nötig, wenn die App Smart ThinQ nicht nur auf die Waschmaschine zugreifen, sondern diese auch fernsteuern soll. So kann ein Waschprogramm über die App gestartet oder insgesamt fünf Programme für Download/Neu ausgewählt werden.

(D) Optionen

Da die Waschprogramme automatisch festgelegt sind, lassen sie sich nicht individuell in Temperatur und Schleuderumdrehung anpassen. Einzig ein weiterer Spülgang ist unter dem Spülen+-Touchbereich zuschaltbar. Ansonsten kann über einen eigenen Touchbereich die Trommelreinigung angewählt werden. Werden beide Touchbereiche gleichzeitig für drei Sekunden gedrückt, wird die Kindersicherung aktiviert.

fingerdruck

Programmübersicht

Leicht verschmutzt

Leicht verschmutzte Wäsche aus unempfindlichem Gewebe lässt sich mit diesem Waschgang waschen. Dabei liegt die maximale Waschkapazität bei bis zu 2 kg.

Unterwäsche

Empfindliche Wäsche, welche auch mit Spitze versehen sind, wird in diesem Programm  am besten gewaschen. Bis zu 1,5 kg Wäsche kann dabei in die Trommel gefüllt werden.

Dessous

Das Waschprogramm ist für besonders empfindliche Kleidung wie Dessous und Feinwäsche ausgelegt. Bis zu 1 kg Wäsche kann zusammen gewaschen werden.

Babykleidung

Gerade Babykleidung wird in diesem Programm hygienisch gereinigt. Das maximale Fassungsvermögen liegt bei 1,5 kg Wäsche.

Handwäsche

In diesem Programm lassen sich empfindliche Kleidungsstücke, auch maschinen- und handwäschegeeignete Wolle waschen. Bis zu 1 kg Wäsche kann dabei in die Trommel gefüllt werden.

Spülen+Schleudern

Unabhängig von einem normalen Waschgang lässt sich mit diesem Programm bis zu 1,5 kg Wäsche spülen und Schleudern. Dieses kann verwendet werden, wenn ein Waschgang abgebrochen wurde, wenn beispielsweise der Moment für die Zugabe von Weichspüler verpasst wurde.

Nur Schleudern

Maximal 2 kg Wäsche lassen sich mit diesem Teilprogramm schleudern. Dieses Programm bietet sich an, um das Wasser eines abgebrochenen Waschgangs abzulassen.

Download/Neu

Mithilfe der Smart ThinQ App lassen sich hier insgesamt fünf Waschprogramme downloaden. Automatisch ist das Programm Cloth Care eingestellt. Wird ein neues Programm über die App aktiviert, wird dieses überschrieben und beim nächsten Start unter diesem Punkt angeboten.

waschmittel

Waschleistung

Alltägliche Verschmutzungen

 dessous

Dessous

Mit Spitze besetzte und andere empfindliche Wäsche wird schonend gewaschen.

Normale Verschmutzungen

 babybekleidung

Babykleidung

Schwer auszuwaschende Flecken von Karottenbrei lassen sich sogar bis auf einen leichten  Schemen reduzieren.

Leichte Verschmutzungen

 leichte verschmutzung babybekleidung

Babykleidung

Kartoffelbrei wird vollständig aus der Kleidung gewaschen.


Aufgefallen

aufgefallen 1

Die Hauptmaschine ist mit der Energieeffizienzklasse A+++ – 60 % besonders sparsam im Verbrauch.

aufgefallen 2 

Die Touchbereiche bei beiden Modellen reagieren zuverlässig auf leichten Druck.

aufgefallen 3 

Auch Buntwäsche behält ihre Farbintensität.

trommelbewegungenDurch die drei unterschiedlichen Trommelbewegungen wird die Wäsche schonend gereinigt.

App

Mit der App Smart ThinQ lässt sich das jeweilige Waschprogramm auswählen und näher einstellen.

app smart thinq

praxis


Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Hauptmaschine:
4,5 von 5,0
Zusatzmaschine:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • sehr gute Waschleistung
  • umfangreiche Programme
  • Smart ThinQ-App
  • True Steam™
  • Turbo Wash
  • gleichzeitig zwei Wäscheladungen
  • teilweise erhöhter Wasserverbrauch
  • Internetzugang muss für die App-Funktionen gewährleistet sein

Messungen LG F14WM12GT

Hersteller/Modell LG  F14WM12GT LG T7WM2Mini
Messung Geräuschpegel* Geräuschpegel**
Geräuschpegel 52 / 71 k.A.
Lautstärke (lt. Hersteller bei
Waschen / Schleudern) in dB(A)
52 / 69 43 / 65
gemessene Lautstärke
(gemessen) in dB(A)
52 / 69 43 / 65
Geräuschpegel in dB(A):
Gemessen im Betrieb
geraeuschpegel lg f14wm12gt geraeuschpegel lg t7wm2mini

* Gemessen während des ganzen Waschgangs „Baumwolle+“ 60 °C aus einem Meter Entfernung.
** Gemessen während des ganzen Waschgangs „Leicht verschmutzt“ aus einem Meter Entfernung.

Hersteller/Modell LG  F14WM12GT LG T7WM2Mini
Programm „Baumwolle+“ 60 °C vollbeladen „Leicht verschmutzt“ vollbeladen
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh 0,52 0,06
Stromverbrauch (gemessen) in Watt
Messung im Betrieb
stromverbrauch baumwolle plus 60 halbbeladen lg f14wm12gt  stromverbrauch leicht verschmutzt vollbeladen lg t7wm2mini
Stromverbrauch in kWh 0,49 0,07
Stromkosten (0,27 € pro 1 kWh) 0,13 0,02
Wasserverbrauch in l 61,4 56,7
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l) 0,27 0,25
Programmdauer 04:38 00:53
Hersteller/Modell LG  F14WM12GT LG T7WM2Mini
Programm „Baumwolle+“ 60 °C halbbeladen „Leicht verschmutzt“ halbbeladen
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh 0,46 k.A.
Stromverbrauch (gemessen) in Watt
Messung im Betrieb
stromverbrauch baumwolle plus 60 halbbeladen lg f14wm12gt stromverbrauch leicht verschmutzt lg t7wm2mini
Stromverbrauch in kWh 0,48 0,04
Stromkosten (0,27 € pro 1 kWh) 0,13 0,01
Wasserverbrauch in l 48,4 53,9
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l) 0,21 0,24
Programmdauer 04:01 00:49
Hersteller/Modell LG  F14WM12GT LG T7WM2Mini
Jahresverbrauch
Energieverbrauch (laut Hersteller)
pro Jahr in kWh
113,0 k.A.
Energieverbrauch (ermittelt)
pro Jahr in kWh
107,80 * 15,40 ***
Energieverbrauch (ermittelt)
pro Jahr in kWh
105,60 ** 8,80 ****

* 220 Waschgänge bei „Baumwolle+“ 60°C vollbeladen
** 220 Waschgänge bei „Baumwolle+“ 60°C halbbeladen
*** 220 Waschgänge bei „Leicht verschmutzt“ vollbeladen
**** 220 Waschgänge bei „Leicht verschmutzt“ halbbeladen

Hersteller/Modell LG  F14WM12GT LG T7WM2Mini
Wasserverbrauch (lt. Hersteller)
pro Jahr in l
11.000 k.A.
Wasserverbrauch (ermittelt)
pro Jahr in l
13.508 * 12.474 ***
Wasserverbrauch (ermittelt)
pro Jahr in l
10.648 ** 11.858 ****

* 220 Waschgänge bei „Baumwolle+“ 60°C vollbeladen
** 220 Waschgänge bei „Baumwolle+“ 60°C halbbeladen
*** 220 Waschgänge bei „Leicht verschmutzt“ vollbeladen
**** 220 Waschgänge bei „Leicht verschmutzt“ halbbeladen

Technische Daten

Hersteller/Modell LG F14WM12GT LG T7WM2Mini
Max. Ladung in kg 12 2
Energieeffizienzklasse A+++ – 60% k.A.
Waschwirkungsklasse A k.A.
Schleuderwirkungsklasse A k.A.
Abmessungen (T x B x H) in cm 64,0 x 60,0 x 85,0 70,0 x 59,5 x 36,5
Max. Schleuderdrehzahl 1.400 k.A.
Endzeitvorwahl in Stunden 3 – 19 Nein
Restzeitanzeige ja ja
Programme Koch-/Buntwäsche, Baumwolle+, Mix, Pflegeleicht, Wolle, Speed 14, Allergy Care, Steam Refresh, Outdoor, Schonend/Wolle, Flecken, Download/Neu Leicht verschmutzt, Unterwäsche, Dessous,  Babykleidung, Handwäsche,  Spülen + Schleudern, Nur Schleudern, Download/Neu
Zusatzfunktionen Vorwäsche, Kindersicherung, Schmutz (leicht, normal, stark), Trommelreinigung, Spülen (Normal/Spülen+/Spülen++/Spülstopp), Temperatur (kalt/ 20°/ 30°/ 40°/ 60°/ 95°), Schleuderdrehzahl (Schleuderstop/ 400/ 600/ 800/ 1.000/ 1.200/ 1.400) Trommelreinigung, Spülen +, Kindersicherung
Programmoptionen Turbo Wash, Wäsche nachlegen, Dampf, Zeitverzögerung /
Anzeigen Türsperranzeige, WiFi-Verbindungsanzeige, Fernstartanzeige, Status Schubladensperranzeige, WiFi-Verbindungsanzeige, Fernstartanzeige, Status
Ausstattung Direct Drive Inverter-Motor, Smart ThinQ-App-Bedienung, True Steam™ Technologie, intelligente Beladungserkennung, elektronische Umwuchtkontrolle, Kindersicherung, Signalton An/Aus), Aqua Lock Vollwasserschutz Direct Drive Inverter-Motor
Einzelner UVP in Euro 1599,00 999,00
Marktpreis in Euro 1599,00 835,00

Bewertung

Hersteller/Modell % LG F 4WM 12TWIN
Ausstattung 10 92,9
Programmauswahl 60 94,1
Einstellungen 40 91,0
Leistung 60 92,4
Waschleistung 60 92,5
Schleuderleistung 40 92,3
Handhabung 15 93,6
Bedienung 55 94,0
Anzeigen 40 93,0
Dokumentation 5 93,0
Hauptmaschine Betrieb 10 89,0
Wasserverbrauch 40 84,0
Energieverbrauch 40 95,9
Lautstärke 20 85,3
Zusatzmaschine Betrieb 5 91,6
Wasserverbrauch 40 86,0
Energieverbrauch 40 98,0
Lautstärke 20 90,1
Bonus/Malus  
Bonus +0,25 Smart Thinq-App,
+0,25 True Steam™,
+0,25 Turbo Wash
Malus
UVP in Euro 2.598,00
Marktpreis in Euro 2.434,00
Preis-/Leistungsindex 26,17
Gesamtbewertung 93,0 % (sehr gut)

So haben wir getestet

masse trommeloeffnung

Ausstattung (10%)

Bei der Programmauswahl wurden die zur Verfügung stehenden Programme auf ihre Vielfalt hin geprüft und bewertet. Anschließend wurden die vorzunehmenden Einstellungsmöglichkeiten beurteilt.

Leistung (60%)

Zur Beurteilung der Waschleistung wurde ste ts das gleiche Referenzwaschpulver derselben Marke verwendet. Die Wäsche wurde zu vor mit verschiedenen Flecken (Senf, Ketchup, Beeren, Schokolade, Spinat, Gras und Erde) präpariert. Zudem wurden für das Babykleidung-Waschprogramm Babybodies mit Karotten- sowie Kartoffel-Brei präpariert. Nach den einzelnen Waschgängen wurde die Wäsche auf Rückstände der jeweiligen Verschmutzungen geprüft. Um die Restfeuchtigkeit zu bewerten, wurde die Wäsche vor dem Waschen sowie nach dem Schleudern bei 1.400 Umdrehungen pro Minute gewogen.

Handhabung (15%)

Bei der Bedienung wurde geprüft, ob diese intuitiv möglich ist. Zudem floss in die Bewertung ein, wie gut sich die Tasten bzw. der Drehregler betätigen lassen. Hinsichtlich der Anzeigen wurde vor allem geprüft und beurteilt, ob und inwieweit deren Darstellung leicht erkennbar ist. Die Dokumentation wurde auf ihre allgemeine Verständlichkeit geprüft. Hilfreiche Tipps und FAQs wirkten sich positiv auf die Bewertung aus.

Betrieb (15%)

Der Wasser- sowie der Energieverbrauch wurden bei der LG F14WM12GT im Baumwolle+ Programm 60 °C bei 1.400 Schleuderumdrehungen pro Minute bei voller wie auch bei halber Beladung ermittelt. Bei der LG T7WM2Mini hingegen wurde das Waschprogramm Leicht verschmutzt verwendet. Anschließend wurde der jährliche Verbrauch anhand der zuvor ermittelten Werte auf 220 Standardwäschen jährlich hochgerechnet. Die Lautstärke wurde während des Waschens sowie Schleuderns gemessen und ausgewertet.


Fazit

im einsatz 2

Die F 4WM 12TWIN von LG, bestehend aus der Hauptmaschine F14WM12GT und der Zusatzmaschine T7WM2Mini, bietet die Möglichkeit, zwei Wäscheladungen gleichzeitig in den beiden Maschinen zu waschen und damit Zeit zu sparen. Auf diese Weise kann neben einer größeren Ladung Schmutzwäsche auch eine kleinere Wäschemenge mit anderen Bedürfnissen an das Waschprogramm gewaschen werden, wodurch angesammelte Wäsche viel schneller wieder strahlend rein ist. Die Bedienung bei beiden Maschinen erfolgt intuitiv über ein jeweils eigenes Bedienpanel mit leichtgängigen Touchbereichen und übersichtlichen Displays. Die Anzeigen sind stets verständlich abzulesen. Besonders praktisch ist die Bedienung über die Smart ThinQ-App am Smartphone oder Tablet; so können die Energiewerte überwacht, die Trommelreinigung in regelmäßigen Abständen durchgeführt, Fehler über Smart Diagnosis ausgelesen und die Waschprogramme ferngesteuert werden. Dazu ist allerdings ein Internetzugang per WLAN vonnöten, um den Fernstart auch nutzen zu können. Wer beispielsweise die Waschmaschine im Keller stehen hat, sollte darauf achten, ob dort das WLAN-Signal noch empfangen wird.

Die Hauptmaschine F14WM 12GT von LG bietet eine umfangreiche Programmauswahl, welche sogar durch die zugehörige App im Downloadbereich mit insgesamt 26 weiteren Programmen komplettiert wird. Die individuellen Einstellungen der Waschgänge sind leicht vorzunehmen. Neben Temperatur, Schleuderleistung, Spülgänge und Verschmutzungsgrad können noch weitere Optionen zugewählt werden. Die Waschleistung liegt in einem sehr guten Bereich. Lediglich bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen können besonders im vollbeladenen (12 kg) Standard-Waschprogramm Baumwolle+ 60 °C der Hauptmaschine Schemen zurückbleiben. Leichte bis normale Verschmutzungen lassen sich hingegen stets problemlos entfernen. Mit der starke Verschmutzungen-Option oder im Flecken-Programm der größeren LG Waschmaschine lassen sich sogar schwer lösliche Flecken entfernen. Durch die True Steam™-Funktion werden nicht nur Gerüche aus der Wäsche entfernt, sondern auch Knitterfalten. Zudem sollen Allergene damit beseitigt werden. Der Energieverbrauch und der Wasserverbrauch liegen unter Verwendung des Standard-Programms Baumwolle+ 60 °C in einem guten Bereich, wobei gerade bei manchen Programmen mit vermehrten Spülgängen der Wasserverbrauch etwas höher ausfällt. Auch die Lautstärke ist einem guten Durchschnitt zuzuordnen.

babywaesche

Die Zusatzmaschine T7WM2Mini von LG ist für kleinere Wäschemengen mit nur leichter Verschmutzung ausgelegt, sodass hier die Wäsche besonders schonend gereinigt wird. Mit insgesamt sechs Waschprogrammen und fünf weiteren im Downloadbereich der App ist die Maschine gut ausgestattet. Die Waschprogramme der Zusatzmaschine sind abgesehen von zusätzlichen Spülgängen nicht individualisierbar, sodass weder die Waschtemperatur noch die Schleuderumdrehungen beeinflusst werden können. An weiteren Optionen sind nur eine Trommelreinigung und eine Kindersicherung vorhanden. Dennoch ist die Funktionalität der kleinen Waschmaschine mehr als zufriedenstellend. Im vollbeladenen (2 kg) Standard-Waschprogramm Leicht verschmutzt bleiben vereinzelt Flecken zurück. Bei geringerer Beladung werden vor allem leichte bis normale Verschmutzungen entfernt, während sogar bei hartnäckigen Flecken nur noch leichtere Schemen zurückbleiben. Besonders der Energieverbrauch ist sehr gering. Der Wasserverbrauch hingegen ist meist etwas hoch für die kleinere Wäschemenge, dafür wird die Wäsche so besonders schonend gereinigt. Auch die Lautstärke liegt in einem guten Bereich.

Mit einer UVP von 2.598,00 € bietet das TWINWASH-Modell LG F 4WM 12 TWIN ein noch recht gutes Preis-/Leistungsverhältnis. So konnte das Modell nicht nur mit einer hochwertigen Verarbeitung, sondern auch mit einer sehr guten Waschleistung, einer komfortablen Bedienung und besonders geringen Energieverbrauchswerten überzeugen und erhält daher mit 93,0 % die Gesamtnote „sehr gut“.

Den günstigsten Preis bei Amazon vergleichen LG Waschmaschinen bei Amazon vergleichen

Getestete Produkte

  • LG F 4WM 12TWIN Waschmaschine

Diesen Artikel können Sie kostenlos im Portable Document Format/PDF downloaden.

Hinweis: Sie können alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs auch über unsere Artikel-Flatrate lesen.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de