gorenje NRK 6192 CX Kühl-/Gefrierkombination im Test

Energiesparend Kühlen und Gefrieren

27. Juli 2017

Kühl-/Gefrierkombinationen sind vor allem deshalb beliebt, weil sie ein Höchstmaß an Stauraum bieten, ohne selbst zu viel Platz einzunehmen. Außerdem vereinen sie zwei Funktionen in Einem und arbeiten daher energiesparender als zwei einzelne Geräte. Der NRK 6192 CX von gorenje ist ein mit der Energieeffizienzklasse A++ ausgesprochen sparsames Modell, welches durch die NoFrost Plus-Funktion auch langfristig Energie einspart und dabei noch wartungsarm ist. Darüber hinaus bietet es mit der IonAir und dem MultiFlow360°-Kühlsystem beste Lagerbedingungen. Wir haben dass Modell geprüft und verraten in diesem Test, wie schnell die Lebensmittel in ihm verderben, wie viel Strom er wirklich verbraucht, wie laut er arbeitet und ob er sich mit seinen Funktionen hervorheben kann.

gorenje nrk 6192 cx kuehl gefrierkombination produktbildgorenje NRK 6192 CX Kühl-/Gefrierkombination

Der Stromverbrauch ist noch immer ein gewichtiges Argument für den Kauf einer Kühl-/Gefrierkombination; schließlich arbeiten Kühl- bzw. Gefrierschränke pausenlos, sodass sich der Wechsel zu einem sparsameren Modell am Ende des Jahres mit der Stromkostenabrechnung bemerkbar macht. Die NoFrost Plus-Funktion stellt sicher, dass der Gefrierraum eisfrei und der Stromverbrauch somit dauerhaft niedrig bleibt. Neben einem geringen Energieverbrauch verspricht das Modell außerdem eine exzellente Frischhaltung von Gemüse, Obst, Fisch-, Fleisch- und Milchwaren; hierzu bedient es sich einer Handvoll bewährter Funktionen. Mit ihnen soll das im Kühl- bzw. Gefrierraum herrschende Mikroklima optimiert werden, um die in Gemüse, Obst und Co. schlummernden Mineralien, Spurenelemente und Vitamine zu schützen.

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die eine energiesparsame Kühl-/Gefrierkombination suchen.

Interessant: Durch die IonAir und die MultiFlow360°-Funktion wird die Entstehung von Bakterien, Pilzen und Mikroorganismen reduziert und zugleich die Luftfeuchtigkeit optimiert.

Aufgefallen: Das Modell entbehrt der vielfältigen Optionen vergleichbarer Kühl-/Gefrierkombinationen und bietet neben der Super-Frost-Funktion eine klassische (stufenlose) Temperaturregulierung.

Funktion – im Detail

funktionen im detail

Kühl-/Gefrierkombinationen sind eine platz- und energiesparende Kombination aus einem Kühl- und einem Gefrierschrank. Der Kühlraum A bietet auf mehreren Ebenen Platz zur Lagerung frischer Lebensmittel. Dabei sinken die Temperaturen von der obersten bis zur untersten Ebene ab, sodass sich Fisch- und Fleischwaren am besten am Boden des Kühlraums verstauen lassen. Darüber werden Käse, Milch, Joghurt und Quark unter idealen Bedingungen gelagert. Ganz oben, wo die Temperaturen am höchsten sind, empfiehlt es sich, haltbare Lebensmittel wie Gekochtes (bspw. Marmelade) oder Eingelegtes (bspw. Gewürzgurken) einzuräumen. Der Türbereich B ist der wärmste Ort im Kühlraum und eignet sich zur Lagerung von Getränken sowie Butter und Eiern. Der Gefrierraum C misst Temperaturen (bei der ECO Temperatureinstellung) von knapp -18 °C. Hier können nicht nur schon gefrorene Lebensmittel eingelagert, sondern auch frische Lebensmittel erstmals eingefroren werden.

A++ & Co. – Energieeffizienz

Die Energieeffizienz A++ ist die zweithöchste Energieeffizienzklasse und zeichnet somit sehr sparsame Modelle aus. Im Vergleich mit Modellen der Energieeffizienzklasse A werden bei solchen der Klasse A++ bis zu 40 % weniger Energie verbraucht, wodurch sich über das Jahr hinweg bares Geld einsparen lässt.


Handhabung

Die Kühl-/Gefrierkombination NRK 6192 CX von gorenje ist in ordentlicher Art und Weise verarbeitet; die Türen sind aus Edelstahl gefertigt und mit einer speziellen Anti-Fingerprint-Beschichtung versehen, sodass die Finger keine Abdrücke an der Front hinterlassen. Die Seitenwände bestehen zwar nur aus Kunststoff, bieten aber dank eines speziellen Lacks dennoch einen einheitlichen, edelstählernen Look. Die Türen sind mit dem Korpus bündig montiert, sodass das Gerät auch in Ecken aufgestellt werden kann. Ab Werk wird es mit rechtsseitig gelegenen Türscharnieren ausgeliefert. Optional kann der Türanschlag gewechselt werden. Die vorderen zwei Stellfüße können in der Höhe verstellt werden, sodass das Ausrichten keinerlei Mühe bereitet.

funktionen im detail

Steht der Kühlschrank frei, so lassen sich die Türen bis zu einem Winkel von knapp 235 ° öffnen. Dazu ist an der Kühl- wie auch an der Gefriertür jeweils ein Griff aus Kunststoff angebracht. Die Türen öffnen bereits auf leichten Zug. Eine Schließautomatik ist jedoch nicht gegeben, sodass sie stets manuell zu schließen sind.

Wurden die Türen einmal nicht ordnungsgemäß verschlossen, so wird auch kein Signalton ausgegeben, der hierüber in Kenntnis setzen würde. Die Innenbeleuchtung erlischt nach 20 Minuten.

funktionen im detail

Die Maße der Kühl-/Gefrierkombination sind mit 185,0 x 60,0 x 64,0 cm (H x B x T) eher kompakt. Die Bedienung erschöpft sich in dem Wesentlichen. Am inneren Rahmen ist auf einer Höhe von knapp 182 cm ein Drehregler angebracht; mit diesem lassen sich sämtliche Einstellungen vornehmen. Die Temperatur lässt sich so stufenlos einstellen. Auf mittlerer Position ist das Kürzel ECO zu lesen. Diese Einstellung wird vom Hersteller empfohlen. Eine genaue Temperaturwahl ist hier jedoch nicht möglich. Die Temperatur des Gefrierbereichs lässt sich nicht separat einstellen. Sollen große Mengen frischer Lebensmittel eingefroren werden, so empfiehlt sich die Wahl der Super-Frost Funktion. Dazu ist mit dem Drehregler das Stern-Symbol anzuwählen. Diese Funktion maximiert die Kühl-/Gefrierleistung in den kommenden 50 Stunden.

im einsatz ebene

Der Kühlraum bietet ein Volumen von 235 Litern. Insgesamt stehen vier Ablageflächen (jeweils 48,0 x 32,0 cm; B x T) aus Sicherheitsglas zur Verfügung. Darüber hinaus ist ein Flaschenregal mit Vertiefungen für vier Flaschen (jeweils 1,5 Liter) zur liegenden Lagerung von Getränken vorhanden. An den Seitenwänden ist eine weitere Haltevorrichtung angebracht, sodass bspw. das Flaschenregal um 9 cm niedriger oder die zweite Glasebene um 6,5 cm höher befestigt werden kann.

funktionen im detail

Um auch an die im hinteren Bereich gelagerten Lebensmittel bequem zu gelangen, können die PullOut-Glasablageflächen kurzerhand bis zu 17 cm herausgezogen werden. Ein Kippschutz verhindert dabei, dass die Glasablagen vorne über kippen.

griff

Im untersten Bereich ist das 44,0 x 16,0 x 43,0 cm (B x H x T) messende Gemüsefach zu verorten. Dieses lässt sich mithilfe eines Griffs in der Mulde leichtgängig herausziehen und auch wieder schließen. Über dem Fach ist ein Schieberegler angebracht, mit dem die Humidität reguliert werden kann.

funktionen im detail

Der gesamte Kühlraum wird von einer an der Oberseite montierten, 17,5 x 3,5 cm messenden Leiste mit 11 Leuchtdioden (LED) übersichtlich ausgeleuchtet.

funktionen im detail

In der Tür sind zwei 45,0 x 11,0 cm (B x T) messende Fächer auszumachen. Beide können über das Simple Glide-System leicht in der Höhe verstellt werden (fünfstufig, je Stufe um 2,5 bzw. 3,0 cm).

funktionen im detail

Im Lieferumfang befindet sich ein Eierhalter, in dem bis zu sieben Hühnereier der Größe L sicher gelagert werden können. Er lässt sich am besten in einem Fach in der Tür platzieren.

funktionen im detail

Darüber hinaus ist ein weiteres, 45,0 x 11,0 cm (B x T) messendes Fach in der Tür gegeben, in dem Flaschen verstaut werden können. Für schmale Flaschen ist eine Haltevorrichtung vorhanden, sodass diese beim schwungvollen Öffnen oder Schließen der Tür nicht umkippen.

funktionen im detail

funktionen im detail

Der Gefrierteil bietet ein Volumen von 85 Litern. Zur Lagerung stehen drei Schubladen zur Verfügung. Die mittlere Schublade (XL-SpaceBox) bietet mit 39,0 x 23,5 x 34,0 cm (B x H x T) am meisten Platz, sodass hier große Lebensmittel (bspw. ein Truthahn) gelagert werden können. Sollte die Kapazität des Fachs trotz der großzügigen Maße nicht ausreichen, so können die Schubladen auch entnommen und die Lebensmittel auf den darunter gelegenen Glasablageflächen platziert werden. Das kühlste Fach ist das unterste, sodass sich dieses besonders empfiehlt, um Lebensmittel neu einzufrieren. Sollen größere Mengen (über 2 kg) frischer Lebensmittel eingefroren werden, so sollte vorab die Super-Frost Funktion gewählt werden, um die Gefrierleistung zu maximieren.

funktionen im detail

Die Kühl-/Gefrierkombination arbeitet mit der NoFrost Plus-Technologie. Diese verhindert die Eisbildung im Gefrierteil, sodass auf das Abtauen vollständig verzichtet werden kann. Im Kühlteil erreichen die IonAir Funktion und das MultiFlow360° Kühlsystem ein optimales Mikroklima, indem sie ionisierte Luft zirkulieren lassen.

Funktion

Den kühlsten Bereich im Kühlraum stellt die unterste Glasebene mit durchschnittlich 3,8 °C (bei gewählter Temperaturstufe ECO) dar. Nach oben hin steigen die Temperaturen mit jeder weiteren Ebene auf durchschnittlich 4,7 °C, 4,8 °C sowie 6,0 °C . Die Luftfeuchtigkeit im Kühlraum beläuft sich auf durchschnittlich 37 %. Im Gemüsefach liegt sie mit durchschnittlich 92 % (in Abhängigkeit von den eingelagerten Gemüsesorten) deutlich höher. Die Temperaturen betragen hier im Schnitt 4,0 °C. Der Türbereich liegen die Temperaturen mit durchschnittlich 6,0 °C etwas höher. Insgesamt schwanken die Temperaturen auf den jeweiligen Ebenen je nach Kühlphase um bis zu 1,6 °C. Bis 1,5 Liter Wasser enthaltende PET (Polyethylenterephtalat) Flaschen von 20 auf 10 °C abgekühlt sind, vergehen 2:30 Stunden.

funktionen im detail

funktionen im detail

funktionen im detail

Die Frischhaltung von Gemüse wurde anhand der mehrmals wiederholten Einlagerung von Blattsalat, Karotten mit Grün und Radieschen über einen Zeitraum von je fünf Tagen geprüft. Bei dem Salat erschlafften bis zum fünften Tag die außen gelegenen Blätter, im Kern blieb er noch frisch. Die Karotten verloren etwas an Konsistenz und auch das Blattwerk erschlaffte. Auch bei den Radieschen erschlaffte das Grün und begann leicht zu welken. Die Radieschen selbst wurden etwas weicher, sodass sie auf Druck leicht nachgaben.

Im Gefrierteil wurden Temperaturen von -15,1 bis -24,7 °C gemessen (ECO Temperaturstufe). Im Schnitt belaufen sich die Temperaturen auf -20,1 °C in der obersten, -18,5 °C in der mittleren und -21,1 °C in der untersten Schublade. Um 1,5 Liter Wasser enthaltende PET Flaschen von 20 auf 0 °C herabzukühlen, bedarf es 3:30 Stunden. Sollen größere Mengen frischer Lebensmittel eingefroren werden, so empfiehlt es sich vorab die Super-Frost Funktion zu aktivieren.

Diese senkt die Temperatur im Gefrierraum auf bis zu -27,6 °C ab, sodass Lebensmittel schneller eingefroren werden können.
Die Temperatur im Kühlraum sinkt unter dieser Einstellung ebenfalls, sodass hier auf den unterschiedlichen Ebenen Temperaturen von nur noch 1,0 bis 0,1 °C gemessen werden konnten.

Genuine Inox

Anti-Fingerprint-Beschichtung

Die Edelstahl-Türen sind mit einer speziellen Anti-Fingerprint-Beschichtung versehen. Diese verhindert Abdrücke und erleichtert damit die Außenreinigung.

funktionen im detail

Wasser enthaltende PET Flaschen kühlen mit dieser Funktion im Kühlteil binnen 2:00 Stunden von 20 bis 10 °C herunter.

Im Gefrierteil verstreichen noch 2:30 Stunden, bis entsprechend gelagertes Wasser von 20 bis 0 °C abgekühlt ist. Somit empfiehlt sich diese Funktion besonders dann, wenn größere Mengen eingefroren werden sollen oder auch große Mengen frischer Lebensmittel (z. B. nach dem Wocheneinkauf) im Kühlraum eingelagert werden sollen.

Innerhalb von 24 Stunden können bis zu 5 kg (frischer) Lebensmittel eingefroren werden. Die maximale Lagerzeit bei Störungen (z. B. Stromausfall) beläuft sich auf 21 Stunden.

Einstellungen

Drehregler

Die Temperatur wird über einen Drehregler für den Kühl- und den Gefrierbereich bestimmt. Soll die Kühl-/Gefrierkombination bspw. bei längerer Abwesenheit ausgeschaltet werden, so lässt sich der Drehregler bis zum On/Off-Symbol A drehen. Die ECO-Stufe B ist die vom Hersteller empfohlene Temperaturstufe, welche eine Temperatur von ca. 5 °C im Kühl- und -18 °C im Gefrierteil herstellt. Mit der „Super-Frost“ Funktion C wird die Kühlleistung in beiden Bereichen maximiert.

funktionen im detail

Wurde der Temperaturregler auf ECO eingestellt, so verbraucht die Kühl-/Gefrierkombination
durchschnittlich 20,05 Watt. Minimal wurden 0,24 und maximal 194,1 Watt gemessen. Somit kommt das Modell auf einen jährlichen Energieverbrauch von 184,38 kWh. Wurde die Super-Forst Funktion aktiviert, so erhöht sich der Energieverbrauch auf durchschnittlich 28,63 Watt.

Die Lautstärke beläuft sich im Betrieb auf durchschnittlich 29,8 dB(A). Lediglich in Phasen, in denen der Kompressor anspringt, steigt sie auf bis zu 40,4 dB(A) an.  


Aufgefallen

aufgefallen beschlagen

Durch die Simple-Glide-Ablageverstellung lassen sich die Türfächer leicht in der Höhe verstellen.

aufgefallen simple glide

Dank der SlotIn Flex-Türscharniere lassen sich die Türen auch direkt an einer Wand bis zur vollen Gerätebreite öffnen.

slotin flex tuerscharniere

Unter den Schubladen im Gefrierteil befinden sich Glasflächen, auf denen sich sperrige Teile problemlos verstauen lassen; zur Reinigung können sie ohne weiteres entnommen werden.


Kurzbewertung

Handhabung:
4,5 von 5,0
Ausstattung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0
Kühlen:
4,5 von 5,0
Gefrieren:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • kein Abtauen des Gefrierteils nötig
  • MultiFlow360°
  • IonAir
  • leichtes Verstellen der Türebenen
  • keine genaue Temperaturwahl
  • keine getrennte Einstellung der Kühl- und Gefriertemperatur
  • kein autom. Schließmechanismus der Tür
  • keine akustische Warnung

Technische Daten

Hersteller/Modell gorenje NRK 6192 CX
Optik (Stil) Edelstahl / Edelstahl-Optik
Maße des Modells in cm (H x B x T) 185,0 x 60,0 x 64,0
Energieeffizienzklasse A++
Klimaklasse N – T (+ 16 / + 43 °C)
Volumen (Kühlteil) in l 222
Volumen (Gefrierteil) in l 85
Gesamtvolumen in l 307
Bildschirm / Bedienpanel nein
Kindersicherung nein
NoFrost Plus ja
Temperaturbereich (Kühlteil) stufenlos
Temperaturbereich (Gefrierteil) in °C in Abhängigkeit von der Kühltemperatur
und der Super-Frost-Funktion
Alarm (Typ) keiner
Funktion  
Kühlsystem Kompressor
Luftverteilung MultiFlow 360°
Anzahl Kühlkreislauf 1
Schnell kühlen nein
Super-Frost Funktion  ja
Partymodus nein
Urlaubsmodus nein
Maximale Lagerungszeit
(nach Störung) in h
21
Kapazität (Gefrierteil)
binnen 24 h in kg
5
Sterne (Gefrierteil) 4
Innenausstattung  
Kühlteil: Glas-Flächen 4
Kühlteil: Schubladen 1
Kühlteil: Tür-Fächer 3
Extras Eierhalter
(7 Hühnereier der Größe L)
Gefrierteil: Glas-Flächen 2
Gefrierteil: Schubladen 3
Gefrierteil: Tür-Fächer /
Extras /
Betrieb  
Min. / max. Stromverbrauch
gemessen in Watt *
0,24 / 194,1
Stromverbrauch in Watt stromverbrauch
Jahresenergieverbrauch
lt. Hersteller in kWh
235
Jahresenergieverbrauch
ermittelt in kWh
184,38
Betriebslautstärke lt.
Hersteller in dB(A)
42
Min. / max. Betriebslautstärke
gemessen in dB(A)
26,2 / 40,4
Betriebslautstärke in dB(A)
Gemessen aus 1 Meter Distanz
betriebslautstaerke

* Gemessen bei einer Außen-Temperatur von 20 °C und der ECO Temperaturstufe.

Bewertung

Hersteller/Modell % gorenje
NRK 6192 CX
Handhabung 10 86,0
Innenraumkomfort /
Flexibilität
70 91,2
Bedienung 30 74,0
Ausstattung 15 90,6
Innenraumvolumen 45 92,4
Beleuchtung 15 87,0
Verarbeitung 30 90,0
Dokumentation 10 90,0
Betrieb 15 90,6
Lautstärke 30 90,8
Stromverbrauch 70 90,5
Kühlen 40 89,9
Temperatur 35 91,9
Kühldauer 35 90,5
Gemüse-Fach 30 87,0
Gefrieren 20 88,1
Temperatur 50 82,6
Gefrierdauer 50 93,5
Bonus/Malus  
Bonus +0,5 NoFrost Plus
Malus
UVP in Euro 719,00
Marktpreis in Euro k.A.
Preis-/Leistungsindex /
Gesamtbewertung 89,9 % (gut)

So haben wir getestet

im einsatz schublade

Handhabung (10 %)

Geprüft und beurteilt wurden hier die Gestaltung des Innenraums sowie die bei der Einlagerung der Lebensmittel gegebene Flexibilität. Des Weiteren wurde die Bedienbarkeit des jeweiligen Panels geprüft und beurteilt. Hierbei wurde vor allem die Gestaltung der Bedienelemente beachtet.

Ausstattung (15 %)

Unter der Ausstattung wurde das Innenraumvolumen geprüft und bewertet. Auch die Gestaltung der Innenraumbeleuchtung wurde benotet. Anschließend wurden bei den verwendeten Materialien geprüft, wie sorgfältig diese jeweils verarbeitet wurden. Weiterhin fanden die Warnsignale Beachtung. Dabei wurden Warnhinweise (etwa Alarmtöne) gewürdigt. Ferner wurde die Dokumentation auf ihre Verständlichkeit geprüft; hierbei wirkten sich zusätzliche Informationen, Tipps und Tricks positiv aus.

tuerdichtung

Betrieb (15 %)

Zur Beurteilung des Betriebs wurde die Kühl-/Gefrierkombination bei konstanter Raumtemperatur von 20 °C betrieben. Nachdem das Gerät die konstante Betriebstemperatur unter der Wahl der ECO Kühlstufe erreicht hatte, wurden der Stromverbrauch und die Betriebslautstärke gemessen.

Kühlen (40 %)

Die Temperatur des Kühlraums wurde in regelmäßigen Abständen geprüft. Anschließend wurden die durchschnittlichen Differenzen ermittelt und vergleichend bewertet. Zudem wurden Wasserflaschen (je 1,5 Liter) von ursprünglich 20 °C auf 10 °C heruntergekühlt. Die dazu benötigte Zeitdauer wurde gemessen und anschließend bewertet. Ferner wurde ein Frischetest durchgeführt. Dazu wurde mehrmals über den Zeitraum von jeweils einer Woche frisches Gemüse (Kopfsalat, Radieschen, Karotten mit Grün) gelagert. Dabei wurde die Frische des Gemüses über den Zeitraum dokumentiert und die Veränderungen in der jeweiligen Beschaffenheit bewertet.

Gefrieren (20 %)

Auch die Temperatur im Gefrierteil wurde in regelmäßigen Abständen überprüft und vergleichend bewertet. Darüber hinaus wurde ermittelt und beurteilt, in welcher Zeitspanne Wasserflaschen (1,5 Liter) von 20 °C auf 0 °C herabgekühlt wurden.


Fazit

schieberegler crisp zone

Die Kühl-/Gefrierkombination NRK 6192 CX von gorenje ist gut verarbeitet und mit der Anti-Fingerprint-Beschichtung von außen leicht zu reinigen. Das Innenraumvolumen bietet genügend Platz zum Lagern des regelmäßigen Bedarfs eines 2-3 Personen-Haushalts. Zudem können die Ebenen mit dem Simple Glide System leicht verstellt werden und so die Gestaltung des Innenraums den individuellen Wünschen angepasst werden. Die Bedienung ist angesichts der Tatsache, dass nur ein Drehregler gegeben ist, zwar simpel; es ist aber auch nur eine spezielle Funktion vorhanden: Nur die Super Frost Funktion lässt sich einschalten. Diese geht jedoch auch mit einer niedrigeren Temperatur im Kühlteil einher. Zudem ist es mit dem unbeschrifteten Drehregler schwierig, die Temperatur exakt einzustellen. Die Innenraumbeleuchtung bietet ausreichend Übersicht im Kühlraum; der Gefrierteil ist jedoch nicht beleuchtet.

Die Lautstärke liegt im guten Bereich und auch der Stromverbrauch fällt mit der Energieeffizienzklasse A++ recht gering aus.

Die Temperatur im Kühlraum wird meist konstant gehalten. Im Gefrierteil kann sie hingegen leicht schwanken. Die Kühldauer liegt im guten, die Gefrierdauer sogar im sehr guten Bereich.

Mit der NoFrost Plus-Funktion ist das Modell wartungsarm, da sie die Eisbildung im Gefrierteil verhindert. Die IonAir-Funktion und die MultiFlow360° Funktion sichern ein optimales Mikroklima im Kühlraum.

Zur Frischhaltung von Obst und Gemüse ist ein Schieberegler am Gemüsefach vorhanden, mit dem sich die hier herrschende Luftfeuchtigkeit beeinflussen lässt.

Alles in allem ist das Modell zwar sehr simpel konzipiert, besticht aber in den wesentlichen Disziplinen und erhält daher mit 89,9 % das Testurteil „gut“.

flaschenablage

Den günstigsten Preis bei Amazon vergleichen Gorenje Kühlschränke bei Amazon vergleichen

Getestete Produkte

  • Gorenje NRK 6192 CX Kühl-/Gefrierkombination

,

  • gorenje NRK 6192 CX Kühl-/Gefrierkombination

Diesen Artikel können Sie kostenlos im Portable Document Format/PDF downloaden.

Hinweis: Sie können alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs auch über unsere Artikel-Flatrate lesen.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de