LG GBB 92 STAXP Kühl-/Gefrierkombination im Test 2019

Mit modernster Technik: Kühlt schnell und gleichmäßig

29. August 2019

Ein Haushalt ohne Kühlschrank? Das kann sich in der westlichen Welt wohl niemand mehr vorstellen. Hierzulande werden Kühl- und Gefrierteil am liebsten miteinander verknüpft – und zwar in Gestalt moderner Kühl-/Gefrierkombinationen! Warum dem so ist? Nun, Kühl-/Gefrierkombinationen bieten ordentliche Gesamtvolumina von ~230 bis 590 Litern, nehmen dank ihrer Höhe aber nur eine Fläche von ~0,32 bis 0,62 Quadratmetern ein und haben auch noch einen maßvollen Stromverbrauch von ~154,8 bis 462,0 Kilowattstunden per annum (Ø)1 – immerhin dann, wenn es sich um ein modernes Modell wie die neue GBB 92 STAXP von LG handelt. Dieses bietet aber noch weitaus mehr: Mit einer Handvoll spezieller Techniken, wie bspw. dem Door Cooling+™ und dem LINEAR Cooling™, soll sich ein vollkommen einheitliches Temperaturniveau im Modellinnenraum verwirklichen lassen; und das auch noch schneller als in vielen anderen Modellen. Weitere Technik-Schmankerl, wie das FRESH Converter™– und das FRESH Balancer™-Fach mit Moist Balance Crisper™-Funktion sollen die Frische von Obst, Gemüse und Co. ideal erhalten. Kann die GBB 92 STAXP aber auch wirklich all diejenigen Versprechen einhalten, die hinter den einzelnen Funktionen stehen? Das haben wir in unserem Test eingehend geprüft!

LG GBB 92 STAXP
LG GBB 92 STAXP

Die Zeiten, in denen man von seinem Kühlschrank nur ein – mehr oder minder – verlässliches Kühlen bei einer Temperatur von 1 bis 7 °C erwartet hat, sind passé. Schließlich halten sich nicht alle Lebensmittel bei ein- und derselben Temperatur ideal: Während bspw. Eier und Milch mit Temperaturen von bis zu 7 °C auskommen, müssen Frischwaren wie Fleisch und Fisch, bei maßvollen Temperaturen von bis zu 3 °C verstaut werden. Obst und Gemüse wiederum stellen einen anderen, die Temperatur eher außen vor lassenden Anspruch: Sie brauchen nämlich einen höhere Humidität. Daher hat LGs neue GBB 92 STAXP mehrere Funktionen in petto, mit denen sich das Klima ideal an die eingelagerten Lebensmittel anpassen lässt. So soll sich die Temperatur mit der LINEAR Cooling™-Technik bspw. nicht nur präzis einstellen lassen, nein: Es soll vielmehr auch ein andauerndes Hin- und Herspringen der Temperatur vermieden und so ein vollkommen-einheitliches Temperaturniveau erreicht werden. Des Weiteren lässt sich das Modell auch mit LGs moderner Smart ThinQ™-App koppeln: Alle Funktionen, wie bspw. Express Cool, Express Freeze und Eco Friendly, sind so per Smartphone oder Tablet erreichbar – auch von außerhalb des Haushalts. Warum das in manchen Situationen ausgesprochen sinnvoll ist? Das erklären wir im Test.

Bewertungssiegel LG GBB 92 STAXP

Die wichtigsten Merkmale

  • Klimaklasse: SN – T (+ 10 bis + 43 °C)
  • Kühlvolumen: 277 l
  • Gefriervolumen: 107 l
  • Energieeffizienzklasse: A+++ (–10 %)

Das Wichtigste

Für wen ist das Modell geeignet? Für alle, die sich eine Kühl-/Gefrierkombination wünschen, die nicht nur sparsam im Verbrauch ist, sondern auch noch innovative Funktionen vorweisen kann, mit der sich die Haltbarkeit von Milch-, Fleisch- und Fischwaren, Gemüse und Co. voll ausdehnen lässt.

Welche Funktion ist bei dem Modell hervorzuheben? Mit der LINEAR Cooling™-Funktion will LG ein vollkommen einheitliches Temperaturniveau im Kühlteil verwirklichen: Die Temperaturen sollen nur um ±0,5 °C (Ø) hin- und herspringen. Ob dem auch wirklich so ist, lesen Sie ab S. 73.

Was ist bei dem Modell weiter interessant? Wundervollerweise lässt sich das Modell auch von außerhalb des Hauses ansteuern: Mit der SmartThinQ™-App ist’s nämlich ausgesprochen simpel, die jeweiligen Temperaturen anzupassen, Funktionen an- und abzuwählen usw.


Aufbau und Funktion
So lagern Ihre Lebensmittel ideal

LG GBB 92 STAXP: Aufbau und Funktion

Auch wenn sich die Temperatur bei jeder Kühl-/Gefrierkombination einstellen lässt, bedeutet das beileibe nicht, dass diese Temperatur auch wirklich in allen Winkeln des Modells erreicht wird! Normalerweise verhält sich’s vielmehr so: Die Temperaturen in der obersten Ebene sind mit 7 °C (Ø) am höchsten und nehmen anschließend, Ebene um Ebene, um ein paar Grad Celsius weiter ab. Daher kommen die leicht verderblichen Lebensmittel idealerweise in die untersten Ebenen (oder: Fächer)! Wo Sie welche Lebensmittel am besten verstauen, haben wir hier veranschaulicht:

Das oberste Fach A

Im obersten Fach sind die Temperaturen mit 7 °C (Ø) am höchsten. Sinnvollerweise sind hier die haltbareren Lebensmittel, wie Butter, Eier und Co., zu verstauen.

Das mittlere Fach B

Im mittleren Fach herrschen Temperaturen von 5 °C (Ø) vor. Bei diesen Temperaturen können Milchprodukte aller Art, bspw. Joghurt, Quark und Sahne, ideal gelagert werden.

Das unterste Fach C

Im untersten Fach liegen die Temperaturen bei 4 °C (Ø). Hier lassen sich leicht verderbliche Speisen, wie Fleisch- oder Fischwaren, einräumen.

FRESH Balancer™-Fach D

Hier sollten Obst und Gemüse verräumt werden. Mit einem Schieber kann die in diesem Fach herrschende Feuchte (Humidität) an die Ansprüche des jeweils eingelagerten Obstes bzw. Gemüses angepasst werden. Schließlich stellt die Moist Balance Crisper™-Funktion sicher, dass ein Übermaß an Wasser gespeichert und anschließend, wenn’s notwendig ist, wieder nach und nach abgegeben wird.

FRESH Converter™-Fach E

Dieses Fach stellt das kühlste Areal im Kühlraum dar und empfiehlt sich daher zur Lagerung von sehr leicht verderblichen (Frisch-)Waren, also Fleisch, Fisch und auch Gemüse. Die Temperatur lässt sich über einen Schieber an die jeweilige Lebensmittelgruppe anpassen: Fleisch (Meat), Fisch (Fish) oder Gemüse (Vegetables).

Der Türbereich F

Im Türbereich lassen sich bei milden Temperaturen von 5 bis 7 °C (Ø) vor allem Limonaden und Co. verräumen: Sie lassen sich hier nämlich ausgesprochen leicht erreichen. Dank der speziellen Door Cooling+™-Funktion kann man sie auch noch viel schneller als in anderen Modellen herabkühlen.

Der Gefrierbereich G

Bei diesem Modell ist ein vier-Sterne-Fach (****) verbaut worden: Das heißt, dass hier Temperaturen von –18 °C (Ø) erreicht werden, sodass die meisten Lebensmittel bis zu ein Jahr lang gelagert werden können.

Handhabung

Die GBB 92 STAXP von LG ist dem Äußeren nach makellos: Die Front besteht aus Premium-Edelstahl. Was an diesem Material so speziell ist? Nun, an ihm zeichnen sich Handspuren nur in allerleichtestem Maße ab. Der Türanschlag ist rechts gelegen. Er lässt sich aber sowohl links- als auch rechtsseitig installieren; alles, was man hierzu an Zubehör braucht, ist von vornherein mit dabei.

LG GBB 92 STAXP: Griffmulden
Die mit Zierleisten versehenen Mulden bieten der Hand ausreichend Halt, um die massive Tür nach vorne ziehen zu können.

Den Türen sind jeweils einheitlich abschließende, mit Metallleisten versehene Mulden gegeben worden. Sie vermitteln der Hand vollkommen ausreichenden Halt. Durch leichtes Ziehen lassen sich die Türen bis zu einem Maximalwinkel von ~130° zur Seite hin abklappen. Sie können auch beide einen Schließmechanismus vorweisen, der aber bei jeder Tür an einen anderen Maximalwinkel anknüpft: Die obere Tür zieht sich bis zu einem Winkel von ~110° wieder zu, die untere aber nur bis zu einem Winkel von ~15°.

Schließt man die obere Tür (Kühlteil) nicht ordnungsgemäß, so lassen sich nach 60 Sekunden drei aus einem Abstand von einem Meter maximal 46,5 dB(A) laute Töne hören. Dieser Alarm wiederholt sich anschließend in einem Abstand von 30 Sekunden. Stummschalten lässt sich der Alarm aber auch: Durch einen Druck der Freezer-Taste. Leider ist bei diesem Modell aber kein auch an die untere Tür (Gefrierteil) anknüpfender Alarm gegeben.

Das Modell arbeitet mit einem Inverter Linear Kompressor™, der sich nicht nur durch einen maßvollen Stromverbrauch auszeichnen, sondern auch noch außerordentlich leise sein soll. Darüber hinaus räumt LG eine 20-jährige, an die Funktionalität des Kompressors anschließende Garantie ein.

Es ist der Klimaklasse SN (Subnormal) bis T (Tropisch) angehörig und sollte daher bei einer Außen-Temperatur von minimal 10 °C und maximal 43 °C betrieben werden. Die GBB 92 STAXP ist der Klasse A+++ angehörig, unterschreitet den hier von der Europäischen Union (EU) bestimmten Grenzwert aber noch einmal um weitere 10,0 %.

Das Bedienpanel

LG GBB 92 STAXP: Panel
Das Panel schließt einheitlich mit der metallischen Front ab; hier lassen sich alle Funktionen des Modells per Touch anwählen.

An der Außenseite der Tür ist in einer Höhe von 164 bis 180 Zentimetern das Metal Touch-Display gelegen. Dieses schließt einheitlich mit dem äußeren Metall des Modells ab und passt sich so wundervoll in dessen modern-minimalistisches Äußeres ein. Durch einen Druck der Fridge-Taste lässt sich die Temperatur des Kühlteils einstellen – von 1 bis 7 °C in 1-°C-Sprüngen. Mit drei Sekunden dauerndem Druck ein- und derselben Taste kann man die Express Cool-Funktion ein- bzw. wieder ausschalten: Mit dieser Funktion lässt sich die jeweilige Temperatur im Kühlteil innerhalb von 2 Stunden (Ø) um 4 °C absenken (bis 1 °C), sodass man neu eingelagerte Lebensmittel schneller herabkühlen kann. Nach 7 Stunden schaltet sich die Funktion auch wieder von selbst ab.

 
LG GBB 92 STAXP: Aufgefallen im Praxistest

Die Eco-Funktion ist mit nicht-veränderlichen Temperaturen von 7 °C (Kühlteil) und –15 °C (­Gefrierteil) verknüpft.

LG GBB 92 STAXP: Aufgefallen im Praxistest

Die Temperaturen lassen sich per Touch jeweils in 1-°C-Sprüngen einstellen (Kühl- und Gefrierteil).

LG GBB 92 STAXP: Aufgefallen im Praxistest

Wurde die Wi-Fi-Funktion aktiviert, so lassen sich alle Funktionen auch von außerhalb des Haushaltes ansteuern – über die SmartThinQ™-App.

Mit der Freezer-Taste lässt sich die Temperatur des Gefrierteils einstellen – von –15 bis –23 °C in 1-°C-Sprüngen. Mit drei Sekunden dauerndem Druck lässt sich die Express Freeze-Funktion ein- bzw. wieder ausschalten. Diese vermindert die Temperatur im Gefrierteil in erheblichem Maße (bis –31,1 °C), sodass sich Frischwaren aller Art sehr schnell bis zur erwünschten Temperatur herabkühlen lassen. Da die Temperaturreduktion auch die ein oder andere Stunde in Anspruch nimmt, empfiehlt es sich, diese Funktion schon vor der geplanten Einlagerung neuer Lebensmittel einzuschalten (bspw. per Smart ThinQ™-App, s. u.). Nach 24 Stunden schaltet sich die Express Freeze-Funktion auch wieder vollautomatisch ab.

Im Eco Friendly-Modus arbeitet das Modell mit Temperaturen von 7 °C (Kühlteil) und –15 °C (Gefrierteil) in der ökonomisch sinnvollsten Art und Weise. Durch einen drei Sekunden dauernden Druck der Eco Friendly-Taste lässt sich die Wi-Fi-Funktion ein- und wieder ausschalten. Mit der Taste Lock wiederum kann man die Tastensperre ein- und wieder ausschalten. Mit ihr lässt sich leicht verhindern, dass die Temperaturen versehentlich verstellt werden.

Smart ThinQ™-App

Nach dem Einschalten der Wi-Fi-Funktion lässt sich das Modell mit der Smart ThinQ™-App von LG verbinden. Die App ist kostenlos im Play Store (ab Android 4.4, Größe: 79,0 MB) und im App Store (ab iOS 10.0, Größe: 153,7 MB) erhältlich und ließ sich mit allen im Test verwendeten Smartphones (Samsung Galaxy S10+, iPhone XS Max usw.) innerhalb von einer Minute (Ø) installieren. Das Koppeln mit dem Smartphone wird verständlich in der App beschrieben. All dasjenige, was man am Tastenpanel des Modells einstellen kann, lässt sich auch über die App abwickeln. Das ist immerhin in manchen Situationen außerordentlich sinnvoll: So lässt sich bspw. die Express Cool- und/oder die Express Freeze-Funktion einschalten, während man noch außer Haus ist, um nachher alle neuen Lebensmittel in allerkürzester Zeit herabkühlen zu können. Es ist aber nicht so, dass sich mit der Smart ThinQ™-App nur die verschiedenen Funktionen ansteuern ließen, nein: Mit der Smart Diagnosis kann man vielmehr auch noch Fehler des Modells identifizieren.

LG GBB 92 STAXP: Smart Diagnosis
Das Modell ist mit der Smart Diagnosis™-Funktion versehen: Sollte es einmal zu einem Fehler kommen, kann man diesen in Sekundenschnelle über die Smart ThinQTM-App identifizieren.

LG GBB 92 STAXP: SmartThinQ™-App

Mit der SmartThinQ™-App lassen sich verschiedenste Produkte aus der LG-Familie (Waschmaschinen, Trockner usw.) koppeln.

LG GBB 92 STAXP: SmartThinQ™-App

Die mit der App verbundenen Geräte (hier: KÜHLSCHRANK) lassen sich einzeln an- und auswählen.

LG GBB 92 STAXP: SmartThinQ™-App

Nach An- und Auswahl eines Geräts stellt die App alle ansteuerbaren Funktionen dar (Express Cool, Express Freeze usw.).

LG GBB 92 STAXP: SmartThinQ™-App

Die Temperatur lässt sich von 1 bis 7 °C (Kühlteil: Fridge) bzw. von –15 bis –23 °C (Gefrierteil: Freezer) in 1-°C-Sprüngen einstellen.

LG GBB 92 STAXP: SmartThinQ™-App

Dank der App lässt sich auch nachvollziehen, welche Funktionen wann (de-)aktiviert worden sind (hier: Express Cool von „KÜHLSCHRANK“).

LG GBB 92 STAXP: SmartThinQ™-App

Sollte es während des Betriebs zu einem Fehler kommen, lässt sich dieser sehr leicht per Smart Diagnosis™ identifizieren.

Die Innenraumgestaltung

LG GBB 92 STAXP: Flaschengitter
Bis zu 5 Flaschen (mit einem Volumen von jeweils 1,5 Litern) lassen sich horizontal in den Mulden des Flaschen-Gitters verstauen. Hier können sie nicht hin- und herrollen.

Mit (äußeren) Maßen von 203,0 × 59,5 × 67,5 Zentimetern (H × B × T) nimmt das Modell eine Fläche von nur ~0,40 Quadratmetern ein. Das Gewicht beträgt 78 Kilogramm. Im oberen Teil des Modells (Kühlteil) lässt sich ein ordentliches Gesamtvolumen von 277 Litern ausschöpfen – mit vier Ebenen aus stabilem (Sicherheits-)Glas, einem metallischen Gitter (5 Flaschen mit einem Maximalvolumen von je 1,5 Litern), zwei Schubladen und vier Tür-Fächern.

Mit jeder einzelnen dieser vier, jeweils 49,5 × 35,0 Zentimeter (B × T) messenden Ebenen ist eine Fläche von ~0,17 Quadratmetern gegeben: Das sind in summa ~0,68 Quadratmeter, in denen sich Lebensmittel verräumen lassen! Mit der ersten Ebene erschließt sich eine Höhe von 15,0 Zentimetern, mit der zweiten eine solche von 9,5 Zentimetern, mit der dritten eine solche von 16,5 Zentimetern und mit der vierten endlich eine solche von 17,0 Zentimetern. So ist’s immerhin von Werk aus.

LG GBB 92 STAXP: Halteelement
Mit dem seitlichen Halteelement lassen sich die Glas-Ebenen verstellen; durch Herausnehmen des Flaschen-Gitters bietet sich noch eine weitere ­Option.

Aber: Durch Herausnahme des Flaschen-Gitters lassen sich in der zweiten Ebene noch einmal 9,0 Zentimeter mehr an Höhe herausholen (18,5 Zentimeter, +~94,7 %). Des Weiteren kann man die zweite Ebene auch noch in zwei anderen, um 5,0 Zentimeter bzw. 9,0 Zentimeter höher gelegenen Positionen installieren. Dadurch ist natürlich auch ein entsprechendes Mehr an Höhe in der dritten Ebene gegeben.

LG GBB 92 STAXP: Glasebene halbieren
Eine der Glas-Ebenen ist auch noch in einer anderen Dimension anpassbar: Sie lässt sich nämlich durch bloßes Schieben in der Tiefe halbieren.

LG GBB 92 STAXP: Glasebene halbiert
Wurde die Glas-Ebene halbiert, lassen sich unter ihr auch höhere Sachen abstellen (wie bspw. hier: eine 25,5 Zentimeter hohe Milch-Flasche).

Doch auch die dritte Ebene kann noch ein Schmankerl vorweisen: Sie besteht nämlich aus zwei, 17,0 bzw. 18,0 Zentimeter (T) messenden und nicht miteinander verbundenen Einzelelementen. Dadurch lässt sich das vordere Element unter das hintere schieben, um im vorderen Teil der vierten Ebene eine eindrucksvolle Höhe von 34,5 Zentimetern ausschöpfen zu können (+~102,9 %).

LG GBB 92 STAXP: Fresh Balancer
Das FRESH Balancer™-Fach ist die Zone mit der höchsten Humidität im Kühlteil: Für alle Arten von Obst und Gemüse ideal.

Unter der vierten Glas-Ebene hat LG das 48,0 × 15,0 × 33,0 Zentimeter (B × H × T) messende Obst- und Gemüse-Fach (FRESH Balancer™) positioniert. Dieses Fach ist an seiner Oberseite mit einem Schieber versehen worden, mit dem sich die in ihm herrschende relative Feuchte (Humidität) anpassen lässt, abhängig davon, ob nun Obst (bei Fruit: 89,0 %, Ø) oder Gemüse (bei Vegetables: 92,0 %, Ø) in ihm verstaut werden sollen.

LG GBB 92 STAXP: Fresh Balancer
Mit dem Schieber lässt sich wählen, ob im FRESH Balancer™-Fach Obst (Fruit) oder Gemüse (Vegetables) verstaut werden soll.

LG GBB 92 STAXP: Moist Balance Crisper
In der Wabenstruktur (Moist Balance Crisper™) an der Decke des Gemüse-Fachs sammelt sich das vom Gemüse herrührende Wasser an; sobald die relative Feuchte in dem Fach abnimmt, stoßen die Waben das Wasser wieder ab.

Hierzu zieht das Modell auch die Moist Balance Crisper™-Funktion heran: Hinter diesem Namen steht eine Fläche mit spezieller Wabenstruktur, die das aus dem Obst und/oder Gemüse schwadende Wasser speichern kann. Falls die Humidität einmal in erheblichem Maße abnehmen sollte, lässt sie dieses Wasser nach und nach wieder los und hält das Humiditätsniveau im FRESH Balancer™-Fach dadurch sehr stabil.

LG GBB 92 STAXP: Fresh Converter
Frische Waren, wie bspw. Fleisch, sind idealerweise im FRESH Converter™-Fach zu verräumen. Wählt man hier Fleisch (Meat) per Schieber aus, ist diese Zone die kälteste des Kühlteils (–0,1 °C, Ø).

Bei der untersten Schublade handelt es sich um das FRESH Converter™-Fach. Hier sind idealerweise alle Frischwaren, vor allem also Fleisch, Fisch und Gemüse, zu verräumen. Das Fach vermittelt mit Maßen von 45,5 × 12,0 × 44 Zentimetern (B × H × T) mehr als ausreichend Stauraum. Auch hier ist ein leicht zu handhabender Schieber installiert worden. Mit ihm lässt sich die jeweilige Lebensmittelart einstellen: Fleisch (Meat), Fisch (Fish) oder Gemüse (Vegetables). Hiervon ist die im Fach vorherrschende Temperatur abhängig: –1,5 °C (Ø) bei Meat, –0,1 °C (Ø) bei Fish und 4,4 °C (Ø) bei Vegetables.

LG GBB 92 STAXP: Flaschenfach
In der Tür lassen sich bspw. Flaschen mit einer Höhe von bis zu 36,0 Zentimetern abstellen.

Der Tür sind von innen vier verschiedene Fächer gegeben worden: Diese weichen nur in puncto Höhe voneinander ab und messen je 45,5 × 13,0 × 12,0 bzw. 16,5 bzw. 36,0 Zentimeter (B × T × H). Das unterste Fach ist solchermaßen hoch (H: 36,0 Zentimeter), dass sich in ihm alle normalen Flaschen (Maximalvolumen: 2,0 Liter) abstellen lassen. Was aber leider nicht vorhanden ist: Ein verschiebbarer Halter, der die Flaschen an Ort und Stelle sichern würde. Auch lässt sich die Position der einzelnen Fächer nicht anpassen.

An der Oberseite des Modellinnenraums ist eine 16,0 × 3,0 Zentimeter (L × B) messende, mit LEDs versehene Leuchteinheit verbaut worden: Diese leuchtet den oberen Teil des Modells (Kühlteil) mit weißem Licht voll aus; im unteren Teil (Gefrierteil) aber ist leider keine Lichtquelle vorhanden.

LG GBB 92 STAXP: Multi Air Flow
Die Multi Air Flow-Funktion verwirklicht ein einheitliches Temperaturniveau im Kühlteil. Die Total No Frost-Funktion wiederum vermittelt wahren Mehrwert: Sie macht nämlich ein manuelles Abtauen des Gefrierteils vollkommen entbehrlich.

Die Rückwand des oberen Modellinnenraums besteht aus massivem Metall (Metal Multi Air Flow). Sie soll sicherstellen, dass die Temperatur im oberen Teil des Modells (Kühlteil) gleichmäßig verteilt werden. Hier hat LG nicht zu viel versprochen: Wir maßen an vier verschiedenen Messstellen in ein- und derselben Höhe eine nur um 0,4 °C (Ø) hin- und herschwankende Temperatur.

LG GBB 92 STAXP: Metal Multi Air Flow
Die Metal Multi Air Flow-Rückwand besteht aus Metall und schmeißt das von oben herab scheinende Licht nach vorne; dadurch leuchtet das Licht den Kühlteil einheitlich in hellem Weiß aus.

Das Metall soll außerdem verhindern, dass sich Wasser an den Wänden des Modellinnenraums absetzt: Während des Tests haben wir hier nicht auch nur einen Milliliter an Wasser ausmachen können.

LG GBB 92 STAXP: Gefrierteil
Der Gefrierteil bietet ein Gesamtvolumen von 107 Litern, das sich über drei Schubladen verteilt: Alle Schubladen sind vorne mit einer Zierleiste aus Edelstahl versehen worden.

Der untere Teil des Modells (Gefrierteil) bietet ein Gesamtvolumen von 107 Litern. Die oberste der drei Schubladen misst 40,0 × 16,0 × 35,0 Zentimeter (B × H × T). Die mittlere ist mit Maßen von 40,0 × 21,0 × 35,0 Zentimetern (B × H × T) die voluminöseste Schublade des Modells und empfiehlt sich daher, um ausladendere Lebensmittel in ihr zu verstauen (auch der Name passt allemal: Big Freezing Zone).

LG GBB 92 STAXP: Big Freezing Zone
Die mittlere Schublade des Gefrierteils (Big Freezing Zone) bietet am meisten Platz, sodass in ihr auch ausladende Lebensmittel problemlos verstaut werden können.

Die unterste schließlich ist, nur 40,0 × 15,5 × 28,0 Zentimeter (B × H × T) messend, am kleinsten. Für TK-Waren, wie bspw. (geschnittenes) Gemüse, Obst und Co., ist sie aber ideal.

LG GBB 92 STAXP: Schubladen-Mulden
Alle Schubladen sind mit seitlichen Einlässen versehen worden, sodass sie sich leicht hervorziehen und anschließend herausheben lassen.

LG GBB 92 STAXP: Schubladen
Die Schubladen lassen sich ohne nennenswerten Widerstand vorziehen und wieder zurückschieben.

Jede Schublade ist an ihren Seiten mit 10,0 × 3,3 Zentimeter (H × B) messenden Mulden versehen worden, sodass sie sich leicht hervor- und herausnehmen lassen. Unter der obersten und der mittleren Schublade ist je eine 41,0 × 32,0 Zentimeter (B × T) bzw. 41,0 × 27,5 Zentimeter (B × T) messende Ebene aus stabilem Glas gelegen: Hier können auch den Maßen nach ausladendere Lebensmittel, wie bspw. Truthähne in voller Größe, problemlos verstaut werden.

LG GBB 92 STAXP
Die massiven Glas-Ebenen unter den beiden oberen Schubladen empfehlen sich dazu, um der Größe nach ausladendere Lebensmittel zu verstauen.

Funktion

LG GBB 92 STAXP: Door Cooling+
Die Door Cooling+™-Funktion erleichtert das Herabkühlen von Lebensmitteln in den Tür-Fächern. Hier ist das Modell viel schneller als ähnliche Modelle ohne solch eine Funktion.

Mit der LINEAR Cooling+™– und der Door Cooling+™-Funktion wird ein einheitliches Temperaturniveau im oberen Teil des Modellinnenraums verwirklicht: Während des Tests wichen die Temperaturen an ein- und denselben Messstellen zwischen den einzelnen Kühlphasen nur um ~0,7 °C (Ø, leerer Kühlteil) bzw. ~1,7 (Ø, voller Kühlteil) voneinander ab. Doch auch im unteren Teil des Modellinnenraums ist die Temperatur erstaunlich einheitlich: Hier maßen wir ein Hin- und Herschwanken um nur ~1,2 °C (Ø, leerer Gefrierteil) bzw. ~1,6 °C (Ø, voller Gefrierteil).

Die Door Cooling+™-Funktion kühlt die in den Tür-Fächern stehenden Lebensmittel noch schneller herab: Während des Tests haben wir 1,5 Liter ursprünglich 23,0 °C warmes und im mittleren Tür-Fach stehendes Wasser innerhalb von 4 Stunden und 45 Minuten (Ø) bis zu einer Temperatur von 10,0 °C herabkühlen können. Damit ist das Modell hier um ~23,0 % schneller als ähnliche Modelle (Ø, anknüpfend an die Werte aus anderen Tests: 6 Stunden und 10 Minuten).

1,5 Liter ursprünglich 20,0 °C warmes Wasser ließ sich innerhalb von nur 2 Stunden und 30 Minuten (Ø) bis zu einer Temperatur von 10,0 °C herabkühlen (Kühlteil). Mit der Express Cool-Funktion war ein- und dieselbe Temperatur schon nach 1 Stunde und 30 Minuten (Ø, ~ –40,0 %) zu messen; währenddessen ermittelten wir im Modellinnenraum eine Temperatur von 1,3 °C. Nach 4 Stunden (Ø) maß 1,5 Liter ursprünglich 20,0 °C warmes Wasser eine Temperatur von 0,0 °C (Gefrierteil). Mit der Express Freeze-Funktion wurde ein- und dieselbe Temperatur in nur noch 2 Stunden und 30 Minuten (Ø, ~ –37,5 %) erzielt; währenddessen erhoben wir im Modellinnenraum eine Temperatur von –31,1 °C.

Frischhaltung

Die Frischhaltung im Obst-/Gemüse-Fach wurde anhand der mehrere Male wiederholten, jeweils eine Arbeitswoche dauernden Einlagerung von verschiedenem Gemüse beurteilt (vgl. S. 81, Wie haben wir geprüft?).

Das Gemüse hielt sich in den einzelnen Testphasen ein jedes Mal wunderbar: Wirkliche Einbußen in puncto Aroma (Geruch, Geschmack und Co.) haben wir nicht auch nur einmal verzeichnen können. Während der Testphasen maßen wir eine Humidität von 92,0 % (Ø, ±2,5 %). Die Humidität ist aber selbstverständlich in erheblichem Maße von den jeweils eingelagerten Lebensmitteln abhängig.

LG GBB 92 STAXP: Frischetest Blattsalat
Blattsalat: Der Blattsalat verlor innerhalb der Testphase nur leicht an Frische. Die äußersten Blätter wurden weicher. Bis zum Ende der Testphase verlor der Blattsalat 6,8 % (Ø) an Gewicht.

Beim Blattsalat wurden nur die äußersten Blätter wahrnehmbar weicher und verloren leicht an Dynamik (Gewichtsverlust in einer Arbeitswoche: ~6,8 %, Ø).

LG GBB 92 STAXP: Frischetest Radienschen
Radieschen: Bei den Radieschen verlor nur das Grün an Vitalität; der Radieschenkörper büßte nichts an Konsistenz ein. Bis zum Ende der Testphase verloren die Radieschen 4,0 % (Ø) an Gewicht.

Bei den Radieschen verhielt es sich ähnlich: Hier büßte nur das nach außen hervorstechende Grün in erheblichem Maße an Dynamik ein, während der Radieschenkörper nichts an ursprünglicher Frische verlor (Gewichtsverlust in einer Arbeitswoche: ~4,0 %, Ø).

LG GBB 92 STAXP: Frischetest Karotten
Karotten: Die Karotten veränderten sich äußerlich nicht in wahrnehmbaren Maße. Sie wurden nur minimal weicher. Bis zum Ende der Testphase verloren die Karotten 1,3 % (Ø) an Gewicht.

Die Gurken und die Möhren wurden nur leicht weicher, veränderten sich ihrem Äußeren nach aber nicht in erheblichem Maße (Gewichtsverlust in einer Arbeitswoche: ~2,3 %, Ø bzw. ~1,3 %, Ø)

LG GBB 92 STAXP: Frischetest Gurken
Gurken: Die Gurken wurden nur weicher. Bis zum Ende der Testphase verloren sie 2,3 % (Ø) an Gewicht.

Das Modell kann auch noch eine Total No Frost-Funktion vorweisen, dank derer sich weder Wasser (Kühlteil) noch Eis (Gefrierteil) an den Wänden des Modellinnenraums absetzen kann.

Falls es einmal zu einer Störung (bspw. Stromausfall) kommen sollte, können die Lebensmittel weitere 19 Stunden im Modell verstaut werden.

Betrieb

Das Modell ist mit einem A-bewerteten Schalldruckpegel von 30,7 dB(A) (Ø) außerordentlich leise; in denjenigen Phasen, in denen der Kompressor werkeln muss, maßen wir noch immer vollkommen passable Spitzen von 36,4 dB(A) (maximal). Auch der Stromverbrauch ist sehr maßvoll: Bei einer Außen-Temperatur von 24,0 °C (Ø, ±0,5 °C) und vorbestimmten Temperaturen von 5 °C (Kühlteil) und –18 °C (Gefrierteil) wurden nur 19,1 Watt (Ø) verbraucht. Mit dem Eco Friendly-Modus ließ sich der Stromverbrauch noch einmal um ~19,4 % vermindern (15,4 Watt, Ø). Höher wurde der Stromverbrauch schließlich durch Wahl der Express Cool- und/oder Express Freeze-Funktion: Hier maßen wir einen um ~71,7 % (32,8 Watt, Ø) bzw. ~113,1 % (40,7 Watt, Ø) höheren Stromverbrauch.

Aufgefallen im Praxistest

LG GBB 92 STAXP: Aufgefallen im Praxistest

Das Modell arbeitet mit einem Inverter Linear Kompressor™>; hier wird von LG eine 20-jährige Garantie gegeben.

LG GBB 92 STAXP: Aufgefallen im Praxistest

Mit der Door Cooling+™-Funktion lassen sich die in den Türen verstauten Lebensmittel um circa 23,0 % (Ø) schneller herabkühlen.

LG GBB 92 STAXP: Aufgefallen im Praxistest

Eine der Glas-Ebenen lässt sich praktischerweise in der Tiefe halbieren, sodass sich unter ihr auch höhere Sachen abstellen lassen, ohne anzustoßen.

Kurzbewertung

Handhabung:
4,5 von 5,0
Ausstattung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0
Kühlen:
4,5 von 5,0
Gefrieren:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • DoorCooling+™-Funktion
  • lässt sich per LG SmartThinQ™-App ansprechen
  • Frischhaltung von Gemüse
  • LINEAR Cooling™
  • FRESH Converter™
  • ein-/ausklappbarer Glasboden
  • Tasten sind ausschließlich mit englischsprachigen Funktionsnamen versehen
  • kein Flaschenhalter im Tür-Fach vorhanden

Technische Daten

Hersteller/Modell LG GBB 92 STAXP
Optik (Stil) Premium Edelstahl
Maße des Geräts (H × B × T) in cm 203,0 × 59,5 × 67,5
Energieeffizienzklasse A+++ –10 %
Klimaklasse SN – T (+10/+43 °C)
Volumen (Kühlteil) in l 277
Volumen (Gefrierteil) in l 107
Gesamtvolumen in l 384
Bildschirm / Bedienpanel außenliegend
Kindersicherung / Lock-Funktion ja
No-Frost-Funktion Total No Frost
Temperaturbereich (Kühlteil) in °C 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Temperaturbereich (Gefrierteil) in °C –15, –16, –17, –18, –19, –20, –21, –22, –23
Alarm (Typ) akustisch
Besonderheiten LINEAR Cooling™, Door Cooling+™, FRESH Balancer™, FRESH Converter™ & Moist Balance Crisper™, Express Cooling

Funktion

Hersteller/Modell LG GBB 92 STAXP
Kühlsystem Inverter Kompressor
Luftverteilung Multi Air Flow
Anzahl Kühlkreislauf/-läufe 1
Super Kühlen ja
Super Gefrieren ja
Partymodus nein
Urlaubsmodus nein
Eco-Funktion ja
Maximale Lagerungszeit (nach Störung) in h 19
Kapazität (Gefrierteil) binnen 24 h in kg 14
Sterne (Gefrierteil) 4

Innenausstattung

Hersteller/Modell LG GBB 92 STAXP
Kühlteil: Glas-Flächen 4
Kühlteil: Schubladen 2
Kühlteil: Tür-Fächer 4
Extras Eierhalter (8 Hühnereier, Größe M/L),
Flaschen-Gitter (5 Flaschen mit je 1,5 l)
Gefrierteil: Glas-Flächen 2
Gefrierteil: Schubladen 3
Gefrierteil: Tür-Fächer /
Extras Eiswürfelschale mit Behälter

Technische Daten

Hersteller/Modell LG GBB 92 STAXP
Min. / max. Stromverbrauch (gemessen in W)* 1,2 / 131,0
Leistung (gemessen in W) LG GBB 92 STAXP: stromverbrauch
Jahresenergieverbrauch (lt. Hersteller in kWh) 173
Jahresenergieverbrauch (ermittelt in kWh) 167,3
Betriebslautstärke (lt. Hersteller in dB(A)) 36
Min. / max. Betriebslautstärke (gemessen in dB(A)) 27,4 / 36,4
Betriebslautstärke (gemessen in dB(A)) LG GBB 92 STAXP: Lautstärke

* Die hier angegebenen Werte wurden bei einer Außen-Temperatur von 22 °C (Ø, ±2,5 °C) nach Einprogrammierung von Soll-Temperaturen in Höhe von 5 °C (Kühlteil) und –18 °C (Gefrierteil) ermittelt.


Bewertung

Hersteller/Modell % LG GBB 92 STAXP
Handhabung 10 93,9
Innenraumkomfort / Flexibilität 70 93,0
Bedienung 30 96,0
Ausstattung 15 92,7
Innenraumvolumen 45 93,0
Beleuchtung 15 90,0
Verarbeitung 30 96,0
Dokumentation 10 85,0
Betrieb 15 94,5
Lautstärke 30 96,3
Stromverbrauch 70 93,7
Kühlen 40 92,9
Temperatur 35 92,5
Kühldauer 35 90,5
Gemüse-Fach 30 96,3
Gefrieren 20 93,3
Temperatur 50 94,6
Gefrierdauer 50 92,0
Bonus / Malus +0,3 SmartThinQ™-App
Preis in Euro (UVP) 1.249,00
Durchschnittlicher Marktpreis in Euro 1.199,99
Preis-/Leistungsindex 12,82
Gesamtbewertung 93,6 % („sehr gut“)

Bewertungssiegel LG GBB 92 STAXP


Bewertungskriterien

Kühlen (40 %)

Hier haben wir die im Kühlraum herrschende Temperatur regelmäßig in Höhe jeder einzelnen Ebene ermittelt. Ob und in welchem Ausmaß die so ermittelten Temperaturen zwischen den einzelnen Kühlphasen des Systems voneinander abwichen, wurde beurteilt. Darüber hinaus wurden Testbehältnisse aus Polyethylenterephthalat (PET, Wandstärke: 1 mm) jeweils mit 1,5 l ursprünglich 20,0 °C warmem Wasser versehen, in die mittlere Ebene des Kühlteils eingelegt und ermittelt, nach welcher Zeit das Wasser eine Temperatur von 10,0 °C erreicht hat. Wie das Modell die ursprüngliche Frische von Gemüse im Gemüse-Fach erhält, wurde in mehreren, jeweils eine Arbeitswoche dauernden Testphasen ermittelt. Hier wurde wiederholt neu erworbenes Gemüse (Gurken, Möhren, Radieschen und Salat) ein- und derselben Ernte über einen Zeitraum von jeweils einer Arbeitswoche im Gemüse-Fach eingelagert. Die Frische des Gemüses wurde während dieses Zeitraums regelmäßig geprüft und anschließend beurteilt.

Gefrieren (20 %)

Hier haben wir die in den einzelnen Schubladen herrschenden Temperaturen regelmäßig ermittelt und anschließend beurteilt, inwieweit das System die Temperaturen einheitlich verteilt hat. Darüber hinaus maßen und bewerteten wir die Zeit, nach der 1,5 l ursprünglich 20,0 °C warmes, in Testbehältnissen aus Polyethylenterephthalat (PET, Wandstärke: 1 mm) enthaltenes und in der mittleren Schublade eingelagertes Wasser eine Temperatur von 0 °C erreicht hat.

Betrieb (15 %)

Das Modell wurden während des Tests bei einer einheitlichen Außen-Temperatur von 22 °C (Ø, ±2,5 °C) betrieben. Nachdem die vorab einprogrammierten Soll-Temperaturen von 5 °C (Kühlteil) bzw. –18 °C (Gefrierteil) erreicht worden waren, wurden der A-bewertete Schalldruckpegel aus einem Abstand von 1 m (Ø und max.) sowie der Stromverbrauch (Ø) ermittelt und beurteilt.

Ausstattung (15 %)

Hier wurde vor allem das Innenraumvolumen, anknüpfend an beide Teile des Modells, benotet. Auch die außen und innen verwendeten Materialien sowie die Art und Weise, in der diese verarbeitet bzw. miteinander verbunden worden sind, wurde beurteilt. Darüber hinaus wurde auch noch bewertet, ob und in welcher Art und Weise die beiden Teile beleuchtet werden. Schließlich wurde nur noch die (deutschsprachige) Dokumentation benotet: Diese sollte nicht nur verständlich alle wesentlichen Themenkreise abhandeln, sondern auch noch weitere Hinweise (bspw. zur idealen Einlagerung von Lebensmitteln in dem jeweiligen Modell) enthalten.

Handhabung (10 %)

Hier wurde ermittelt und beurteilt, wie sich der Innenraum des Modells an die in ihm eingelagerten Lebensmittel (Fleisch-, Fisch-, Milchwaren usw.) anpassen lässt, bspw. durch in ihrer Position veränderliche Ebenen, Fächer usw. Des Weiteren wurde bewertet, wie sich das Modell handhaben lässt: Neben dem Temperaturspektrum und den Temperatursprüngen hinsichtlich des Kühl- und des Gefrierteils wurden auch alle weiteren Funktionen benotet. Ob, nach welcher Zeit und in welcher Art und Weise das Modell einen Alarm ausstößt, nachdem eine der Türen nicht ordentlich verschlossen worden ist, wurde außerdem beurteilt.


Das Fazit

Die GBB 92 STAXP von LG weiß sich durch eine exzellente Materialqualität auszuzeichnen: Das Metal Touch-Display schließt einheitlich mit dem Material der oberen Tür (Premium-Edelstahl) ab und lässt sich ausgesprochen leicht bedienen. Mit der Smart­ThinQ™-App kann man alle Funktionen des Modells auch außerhalb des Hauses ansteuern; gleichgültig, ob man nun ein Android- oder iOS-Smartphone bzw. -Tablet zur Hand hat. Einstellen lässt sich die Temperatur übrigens in beiden Teilen sehr präzis (in 1-°C-Sprüngen).

Das Modell ist zwar nur mit einer einzelnen, weißen LED-Einheit versehen worden. Dadurch aber, dass die Metallrückwand den Großteil des von oben herabstrahlenden Lichts nach vorne hin spiegelt, lassen sich auch alle Lebensmittel im oberen Modellinnnenraum erkennen; einerlei, um welche der vier Ebenen es sich’s nun handelt.

Der Modellinnenraum lässt sich immerhin im Kühlteil an die jeweiligen Ansprüche anpassen: Hier kann man eine der vier Ebenen in der Höhe verändern (±5,0 Zentimeter) und eine andere halbieren, sodass sich hier auch der Größe nach ausladendere Lebensmittel, wie bspw. Lamm-, Rinds- oder Schweinskarree, verstauen lassen. Zur leicht erreichbaren Einlagerung von Flaschen ist ein spezielles Gitter vorhanden, das bis zu 5 Flaschen (1,5 Liter) halten kann.

Doch auch im Gefrierteil kann man den Modellinnenraum anpassen: Hier lassen sich die einzelnen Schubladen hervor- und herausnehmen, um die Glas-Ebenen mit ausladenderen Lebensmitteln bestellen zu können; hier passen dann bspw. auch (Suppen-)Hühner in voller Größe hin.

Lebensmittel lassen sich in dem Modell außerordentlich schnell herabkühlen. Soll eine Großzahl neuer Lebensmittel verstaut werden, empfiehlt sich die Wahl der Express Cool- und/oder der Express Freeze-Funktion. Mit diesen Funktionen lässt sich die Temperatur der Lebensmittel um ~13,1 % (Ø, Express Cool) bzw. ~4,1 % (Ø, Express Freeze) schneller vermindern. Dank der DoorCooling+™-Funktion kann man auch diejenigen Lebensmittel, die in den an sich wärmeren Tür-Fächern stehen, schneller kühlen.

Während des Tests ließ sich mit der LINEAR Cooling™– und der Door Cooling+™-Funktion ein einheitliches Temperaturniveau verwirklichen (±0,7 °C).

Wer regelmäßig Frischwaren, also vor allem: Fleisch, Fisch und Co. verstauen muss, wird das FRESH Converter™-Fach lieben: Hier nämlich herrschen immer ideale Klimaverhältnisse vor. Die Temperatur lässt sich über einen Schieber verändern (±6,3 °C) und so an die jeweiligen Lebensmittel anpassen. So verhält sich’s auch mit dem Obst- und Gemüse-Fach (FRESH Balancer™), in dem man aber nicht die Temperatur, sondern nur die Humidität über einen Schieber verändern kann (±11,0 %). Zusätzlich wurde über dem Fach eine spezielle, Wasser speichernde Wabenstruktur verbaut (Moist Balance Crisper™). Diese Wabenstruktur kann das Wasser auch wieder nach außen lassen, um die im FRESH Balancer™-Fach herrschende Humidität (wieder) zu erhöhen. Wie wirksam all diese Schmankerl sind, hat sich während des Tests erwiesen: Frisch blieb das Gemüse nach allen Testphasen: Wir haben vor allem keine an das Aroma des Gemüses anknüpfenden Makel verzeichnen können.

Wodurch sich die GBB 92 STAXP von LG hervorzuheben weiß? Auch wenn sie in allen Testdisziplinen ordentlich beurteilt wurde, ist’s doch das FRESH Balancer™-Fach, das ausdrückliches Lob verdient! Die ursprüngliche Frische von Obst und Gemüse blieb ein jedes Mal erhalten. Daher wird der GBB 92 STAXP vom ETM TESTMAGAZIN das wohlverdiente Testurteil „sehr gut“ (93,6 %) verliehen.

C. Efselmann

Fußnoten

1 Die hier angegebenen Minimal- und Maximal-Werte stammen aus dem letzten Kühl-/Gefrierkombinationen-Test des ETM TESTMAGAZINs, vgl. ETM TESTMAGAZIN 08/2019, Nr. 168, S. 30 bis 55.

Getestete Produkte

  • LG GBB 92 STAXP

Diesen Artikel können Sie kostenlos im Portable Document Format/PDF downloaden.

Hinweis: Sie können alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs auch über unsere Artikel-Flatrate lesen.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de