Gorenje WA 866 T Waschmaschine im Test

Sparsam dosieren und gründlich waschen

20. Dezember 2018

Eine Waschmaschine soll vor allem eines können: Flecken aus Textilien aller Art herauswaschen. Die Wahl einer modernen Waschmaschine wird mittlerweile aber nicht mehr nur von ihrer Waschwirksamkeit, sondern auch in erheblichem Maße von ihrem Strom- und Wasserverbrauch beeinflusst. Die Gorenje WA 866 T bietet smarte Funktionen, mit denen sich vor jedem Waschgang einsehen lässt, wie viel Strom und Wasser das jeweilige Waschprogramm wirklich abschöpfen wird; außerdem ermittelt die Waschmaschine vollautomatisch, wie viel Waschmittel sich jeweils zu verwenden empfiehlt. Wie wirksam die Gorenje WA 866 T wirklich wäscht, wie viel Strom und Wasser sie währenddessen verbraucht und wie laut sie arbeitet, lesen Sie in diesem Testbericht.

Gorenje WA 866 T
Gorenje WA 866 T

Die meisten Menschen wünschen sich nicht mehr nur aus ökonomischen Gründen, dass ihre Waschmaschine sparsam arbeitet; sie wollen so vielmehr auch die Natur schonen. Daher bieten viele neue Modelle mittlerweile einen sparsamen Eco-Modus, mit dem sich die Wäsche mit einem maßvolle(re)n Strom- und Wasserverbrauch waschen lässt. Doch mit Waschdauern von mehreren Stunden passen solchermaßen sparsame Waschgänge nicht immer in unseren Alltag. Daher bietet die WA 866 T von Gorenje vor jedem einzelnen Waschgang die Wahl, ob man sparsam(er) mit ECOCARE oder schnell(er) mit TIMECARE waschen möchte. Außerdem stellt das Modell mit dem ECOEYE den Verbrauch des jeweiligen Waschprogramms transparent dar, sodass man ihn noch vor dem Start, bspw. durch die Wahl einer anderen Temperatur, optimieren kann.

Die wichtigsten Merkmale

  • Maximales Fassungsvermögen: 8 kg
  • Energieeffizienzklasse: A+++ (-20 %)
  • Schleuderwirkungsklasse: A
  • Schleuderdrehzahl: 00, 600, 800, 1.000, 1.200, 1.400, 1.600
  • Temperatureinstellungen: -, 20, 30, 40, 60, 90
  • Waschprogramme: Baumwolle schwarz, Baumwolle bunt, Baumwolle weiß, Pflegeleicht, Wolle/Handwäsche, Schnell 20′, Power 59′, Automatik, Anti-Allergie, Daunen, Sport, Steril Tub (Selbstreinigungsprogramm)

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die sich eine sparsam arbeitende Waschmaschine wünschen.

Interessant: Mit dem ECOEYE lässt sich leichthin erkennen, welcher Waschgang sparsam wäscht.

Aufgefallen: Mit den Optionen TIMECARE und ECOCARE lässt sich zwischen einem schnelle(re)n und einem sparsame(re)n Waschgang wählen.

Auf einen Blick

Die WA 866 T aus dem Hause Gorenje ist nicht nur der im Moment höchsten Energieeffizienzklasse (A+++, Waschmaschinen) zuzuordnen; sie arbeitet auch noch um weitere 20 % sparsamer, als es diese Klasse voraussetzt. Durch die Einfüllöffnung (Ø 33 cm) lässt sich die WaveActive-Trommel mit bis zu 8 kg Wäsche bestücken. Das Modell bietet insgesamt 12 Wasch- und zwei Teilprogramme. Neben der Waschtemperatur (in °C) lässt sich auch die Anzahl an Schleuderumdrehungen pro Minute (in U/min) einstellen; außerdem kann man zu vielen Waschprogrammen die Optionen ECOCARE oder TIMECARE hinzuschalten. Dadurch lässt sich bestimmen, ob der jeweilige Waschgang sparsam(er) oder doch lieber schnell(er) erfolgen soll.

Gorenje WA 866 T

Energieeffizienzklasse

Auf dem Energielabel wird angezeigt, wie sparsam die Waschmaschine arbeitet. Das A+++ kennzeichnet dabei die zurzeit beste Energieeffizienz (Waschmaschinen). Der angezeigte Energiebedarf in kWh bezieht sich auf das Standardprogramm und wird auf 220 Waschgänge im Jahr hochgerechnet. Der Wasserverbrauch in l bezieht sich ebenfalls auf den Standardwaschgang mit 220 Wäschen im Jahr. Die Schleuderleistung (A bis G) kennzeichnet die in der Wäsche verbleibende Restfeuchte nach dem Schleudern. Bei der Lautstärke zeigt der obere Wert die max. Lautstärke während des Waschgangs und der untere Wert die max. Lautstärke während des Schleudergangs an.

Handhabung

Die WA 866 T aus dem Hause Gorenje ist von außen exzellent verarbeitet. Die StableTech vermittelt mit stabilen Seiten- und -Bodenwänden mehr Stabilität und vermindert die vom Motor herrührenden Vibrationen. Der Antrieb der Trommel erfolgt durch einen leistungsstarken bürstenlosen Inverter PowerDrive-Motor. Dieser arbeitet, ohne in erheblichem Maße zu verschleißen; Gorenje räumt daher auch eine 10-jährige Garantie anknüpfend an den Motor ein.

Die Waschmaschine ist der Energieeffizienzklasse A+++ angehörig; dabei arbeitet sie noch um weitere 20 % sparsamer, als es der Grenzwert dieser Klasse voraussetzt. Das Gehäuse ist in Weiß gehalten; das Bullauge ist aus Glas gefertigt und wird von einem silberfarbenen Ring eingefasst.

Gorenje WA 866 T
Die Griffmulde ist an der rechten Oberseite der Tür in einem Winkel von 45° montiert worden, sodass sich die Luke auch aus dem Stand bequem öffnen lässt.

Tür öffnet mithilfe eines kräftigen Zugs an der in einem Winkel von 45° angebrachten Griffmulde. Der maximale Öffnungswinkel liegt bei 180°.

Gorenje WA 866 T
Der maximale Öffnungswinkel beläuft sich auf 180°.

Gorenje WA 866 T
Die WaveActive-Trommel ist mit einer Wellenstruktur versehen.

Gorenje WA 866 T
Durch die Einfüllöffnung (Ø 33,0 cm) lässt sich die Trommel mit bis zu 8 kg Wäsche befüllen.

Die Trommel selbst ist mit einem Wellenmuster (WaveActive) versehen, welches zusammen mit den speziellen 3D-Mitnehmern die Textilien schonen soll. Durch die Einfüllöffnung (Ø 33,0 cm) können bis zu 8 kg Wäsche in die Trommel gefüllt werden.

Gorenje WA 866 T
Die Mitnehmer stellen sicher, dass die Textilien schonend durch die Trommel getragen werden; im Test kam es hier auch bei sehr empfindlichen Materialien nicht zu Schäden.

Die Waschmittelschublade ist oben links gelegen. Hier sind mehrere Fächer (Vorwäsche, Hauptwäsche und Weichspüler) verbaut. Eine Skala weist den jeweiligen Füllstand von 50 bis zu 150 ml (in 50er-Schritten) aus. Soll flüssiges Waschmittel verwendet werden, so kann man eine spezielle Klappe herunterlassen, um das Waschmittel bis zum optimalen Zeitpunkt im Fach zurück zu halten.

Gorenje WA 866 T
Die Waschmittelschublade ist in drei Bereiche (Vorwäsche, Hautpwäsche, Weichspüler) unterteilt.

Gorenje WA 866 T
Mit einer in der Schublade angebrachten Skala kann der jeweilige Stand an Waschmittel abgelesen werden.

Gorenje WA 866 T
Mit der Taste Start/Pause lässt sich der zuvor gewählte Waschgang starten oder pausieren.

Mittig ist ein Drehregler gelegen. Mit diesem lässt sich eins der insgesamt 12 Waschprogramme oder eins der zwei Teilprogramme an-/auswählen. Zur Wahl stehen die Programme Baumwolle schwarz, Baumwolle bunt, Baumwolle weiß, Pflegeleicht, Wolle / Handwäsche, Schnell 20′, Power 59′, Sport, Daunen, Anti-Allergie und Automatik sowie das Selbstreinigungsprogramm Steril Tub und die Teilprogramme Spülgang / Weichspülen und Schleudern.

Gorenje WA 866 T
Die Programmwahl ist durch Drehung des zentral gelegenen Drehreglers vorzunehmen.

Der Name eines jeden Waschprogramms ist in leicht ablesbarer Art und Weise angegeben worden. Das jeweils ausgewählte Waschprogramm wird durch eine an entsprechender Stelle leuchtende LED gekennzeichnet. Rechts vom Programmwahlregler ist das 20,0 x 7,0 cm (B x H) messende Display verbaut. Hier können über die berührungsempfindlichen Felder die einzelnen Optionen an- und wieder abgewählt sowie die Einstellungen weiter ausziseliert werden.

Gorenje WA 866 T
Die Bedienung am Display erfolgt über berührungsempfindliche Felder.

Als Optionen stehen die Vorwäsche, die Startzeitvorwahl, die Option Wasser+ sowie die Einstellungen ECOCARE, TIMECARE und DOSEAID zur Wahl. Die jeweils gewählte Option wird durch einen weiß leuchtenden Balken unter dem jeweiligen Namen markiert.

Gorenje WA 866 T
Die Funktion DOSEAID ermittelt die ideale Waschmitteldosis für den jeweils gewählten Waschgang unter Berücksichtigung des Gewichts der Wäsche. Während der Berechnung werden Striche am Display angezeigt.

Die Vorwäsche empfiehlt sich zur Behandlung stark verschmutzter Textilien. Hier wird die Wäsche schon vor dem Hauptwaschgang mit einer Waschlauge versehen.

Gorenje WA 866 T
Wurde die Vorwäsche aktiviert, stellt das Display dieses Symbol dar. In der Waschmittelschublade ist ein Fach mit identischem, in das Hartplastik eingeprägtem Symbol vorhanden; hier kann das Waschmittel für die Vorwäsche eingefüllt werden.

Die Startzeitvorwahl erweist sich immer dann als praktisch, wenn man das Haus zur Arbeit, Universität o. ä. verlässt und erst zu einer bestimmten Zeit wiederkehren wird: Mit ihr lässt sich der Startzeitpunkt des Waschgangs um bis zu 24 Stunden in die Zukunft verschieben. Dadurch kann man den Endzeitpunkt so planen, dass sich die Wäsche direkt zur abendlichen Wiederkehr herausnehmen lässt. Mit der Option Wasser+ lässt sich der Wasserverbrauch im jeweiligen Waschgang erhöhen.

Gorenje WA 866 T
Mit der Taste Wasser+ lässt sich die für den jeweiligen Waschgang verwendete Wassermenge in zwei Stufen erhöhen. Die jeweilige Wahl wird durch zwei oder drei Wellenlinien gekennzeichnet.

Hier sind je zwei Stufen gegeben; die erste ist mit einer Steigerung des Wasserverbrauchs um 21,3 % und die zweite mit einer Steigerung des Wasserverbrauchs um 53,1 % verknüpft. Außerdem schließt sich mit dieser Option ein weiterer Spülgang an. Mit der Option ECOCARE wird die Waschdauer verlängert, um so Wasser und Energie einsparen zu können. Die Option steht bei den Waschgängen Baumwolle bunt (60 °C, 40 °C, 30 °C und 20 °C), Baumwolle weiß (90 °C, 60 °C und 40 °C) und Pflegeleicht (60 °C, 40 °C, 30 °C und 20 °C) zur Wahl. Mit der Option TIMECARE lässt sich die Waschdauer durch einen erhöhten Wasserverbrauch vermindern.

Gorenje WA 866 T
Durch die DOSEAID-Funktion wird die ideale Waschmitteldosis anknüpfend an das Gewicht der Wäsche ermittelt: Hierdurch entsteht nur so viel Schaum, wie im jeweiligen Waschgang wirklich nötig ist.

Gorenje WA 866 T
Wurde eine der Optionen ausgewählt, wird dies durch einen Balken unter dem jeweiligen Optionsnamen verdeutlicht.

Um ein jedes Mal die geeignete Waschmitteldosis zu verwenden, kann die Option DOSEAID aktiviert werden, nachdem alle anderen Waschgang-spezifischen Parameter (Temperatur usw.) einprogrammiert worden sind. Diese ermittelt das Gewicht der eingelegten Wäsche und errechnet hieran anknüpfend die optimale Waschmitteldosis.

Gorenje WA 866 T
Soll flüssiges Waschmittel verwendet werden, verhindert eine Klappe, dass es frühzeitig abläuft.

Der Prozess nimmt je nach Waschprogramm und Wäschemenge 5 bis 10 Sekunden in Anspruch. Anschließend wird über das Display die empfohlene Waschmittelmenge in ml angezeigt. Der rechts stehende Wert gilt in Bezug auf konzentriertes Waschmittel, der links stehende Wert in Bezug auf nicht-konzentriertes (normales) Waschmittel. Das ECOEYE analysiert das jeweilige Waschprogramm und stellt mithilfe von Balken dar, wie wirtschaftlich der Waschgang jeweils erfolgt (ein Balken: minimal effizient; fünf Balken: maximal effizient).

Gorenje WA 866 T
Das ECOEYE stellt dar, wie sparsam der jeweils gewählte Waschgang arbeitet. Je mehr Striche angezeigt werden, desto sparsamer arbeitet die Waschmaschine (1 bis 5 Striche).

Mit der Taste Temp. lässt sich die Waschtemperatur einstellen; abhängig vom jeweiligen Waschprogramm stehen hier Temperaturen von Kalt über 20, 30, 40, 60 bis hin zu 90 °C zur Wahl. Mit der Taste Schleudern können die Schleuderumdrehungen pro Minute gewählt werden. Zur Wahl stehen 00, 600, 800, 1.000, 1.200, 1.400 und 1.600 Umdrehungen pro Minute.

Gorenje WA 866 T
Auf dem Display werden die Temperatur in °C, die Schleuderumdrehungen in U/min und die verbleibende Dauer des jeweiligen Waschgangs in h:min deutlich lesbar angezeigt.

Mit einem rh lässt sich die Option Pumpe Stopp an-/auswählen; mit ihr verbleibt die Wäsche im Wasser des letzten Spülgangs, bis man den Schleudergang zu einem späteren Zeitpunkt manuell anschließt.

Insgesamt ist das Display mühelos ablesbar; auch sein Inhalt lässt sich leicht verstehen. Leider sind keinerlei Symbole gegeben, die den jeweiligen Programmstatus (waschen, schleudern, spülen) kennzeichnen würden.

Mit der Kindersicherung kann die Waschmaschine gegen eine nicht-planmäßige Inbetriebnahme gesperrt werden.

Um Waschmittelrückstände aus der Trommel und dem Schlauchsystem herauszuspülen, ist mit dem Steril Tub ein vollautomatisch arbeitendes Selbstreinigungsprogramm vorhanden, welches regelmäßig ausgeführt werden sollte.

Funktion

Der Waschgang Baumwolle bunt benötigt bei einer Temperatur von 60 °C mit voller Beladung (8 kg) 2:57 h. Dabei werden 2,02 kWh Strom und 73,9 l Wasser verbraucht. Bei halber Beladung (4 kg) reduziert sich die Waschdauer mit 2:55 h kaum. Der Stromverbrauch und der Wasserverbrauch fallen mit 1,68 kWh (- 16,8 %) und 62,4 l (- 15,6 %) hingegen niedriger aus. Leichte bis normale Flecken lassen sich so rückstandslos herauswaschen; schwere Flecken werden immerhin sichtlich heller. Nach dem Schleudern mit 1.600 Umdrehungen pro Minute bleibt bei voller Beladung (8 kg) 48,6 % Feuchte in der Wäsche zurück; bei halber Beladung (4 kg) sind es nach dem Schleudern mit identischer Umdrehungszahl noch 51,2 %.

Deutlich sparsamer arbeitet die Waschmaschine im Standardprogramm Baumwolle bunt mit ECOCARE. Dieses dauert bei voller (8 kg) Beladung mit einer Temperatur von 60 °C zwar mit 3:57 h exakt 1:00 h länger als das voranstehende Waschprogramm Baumwolle bunt, allerdings werden hier auch nur 56,7 l Wasser und 0,7 kWh Strom verbraucht. Das macht eine Ersparnis von 23,3 % beim Wasser und 65,3 % beim Strom. Nach dem Schleudern mit 1.600 Umdrehungen pro Minute bleiben in der Wäsche 44,5 % der Feuchte zurück. Bei identischen Einstellungen mit halber Beladung (4 kg) reduziert sich die Waschdauer auf 3:39 h. Wasser- und Stromverbrauch vermindern sich gegenüber dem normalen Waschprogramm Baumwolle bunt um 50 % (0,84 kWh) bzw. 12,0 % (54,93 l). Die in der Wäsche verbleibende Feuchte liegt hier bei 44,4 %. Leichte bis mittelschwere Flecken lösen sich rückstandslos aus den Fasern. Problematische Flecken wurden immerhin weitaus heller.

Um wirklich kritische Flecken herauszuwaschen, sollte das Waschprogramm Baumwolle weiß gewählt werden. Mit 8 kg vollbeladen nimmt es 3:20 h in Anspruch. Dabei werden 2,11 kWh Strom und 72,4 l Wasser benötigt. Bei halber Beladung (4 kg) reduziert sich die Waschzeit auf noch 2:57 h. Auch der Strom- und der Wasserverbrauch fallen mit 1,87 kWh (- 11,4 %) bzw. 64,2 l (- 11,3 %) niedriger aus. Mit ihm ließ sich eine Vielzahl an Flecken (u. a. von Zahnpasta, Filzern und Tinte herrührend) vollständig herauslösen. Sehr schwer zu lösende Flecken wie solche von Kosmetika, Rotwein oder Öl müssen aber vorbehandelt werden; ansonsten werden sie selbst mit diesem Waschprogramm nur heller.

Wer beim Waschen leicht verschmutzter Textilien Zeit einsparen möchte, kann die Option TIMECARE zum Großteil der Waschgänge hinzuwählen. Dabei verringert sich bspw. die Waschdauer des vollbeladenen (8 kg) Standardprogramms mit 2:38 h um rund 1:19 h – das ist eine beachtliche Zeitersparnis von 33,3 %; halbbeladen (4 kg) wird noch immer eine Zeitersparnis von 1:16 erreicht.

Leichte Flecken lassen sich auch mit dem Automatik-Programm bei Temperaturen von maximal 30 °C auswaschen. Dabei werden bei halber Beladung (4 kg) 0,47 kWh Strom verbraucht. Der Wasserverbrauch liegt bei 62,6 l. Das Programm dauert 1:55 h. Auch das Programm Power 59‘ eignet sich mit einer Temperatur von 40 °C zum sparsamen Waschen von maximal 4 kg Wäsche. Während des 59-minütigen Waschgangs werden sogar nur 0,21 kWh Strom und 33,2 l Wasser verbraucht. Die maximale Schleuderleistung liegt hier jedoch bei 1.200 Umdrehungen pro Minute, sodass mit 72,7 % vergleichsweise viel Feuchtigkeit in der Wäsche zurück bleibt, was mit vermehrter Trocknungsarbeit – bspw. in einem Trockner – verknüpft ist.

Für Allergiker und Personen mit empfindlicher Haut bietet sich das Waschprogramm Anti-Allergie und/oder die Option Wasser+ an. Das Waschprogramm Anti-Allergie wäscht die jeweiligen Partikel durch ein Mehr an Spülgängen rückstandslos aus. Dabei benötigt es mit 93,6 l rund 31,2 l mehr Wasser als der normale Waschgang Baumwolle bunt mit halber Beladung (4 kg). Alternativ lässt sich zu den meisten Waschgängen mit der Option Wasser+ die Wassermenge in zwei Stufen (Stufe 1: + 12,9 l; Stufe 2: + weitere 38,9 l) erhöhen.

Während des vollbeladenen (8 kg) Baumwolle bunt-Waschgangs wurde eine Lautstärke von maximal 53,3 dB(A) ermittelt. Erst beim Schleudern werden maximal 66,4 dB(A) erreicht; mit diesen Werten entspricht sie dem Mittel anderer Modelle.

Waschleistung – Der Härtetest

BW ECOCARE 60 °C halbbeladen

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest
Waldbeerenmus: Das Waldbeerenmus ließ sich zum größten Teil auswaschen; es blieb nur ein leichter Schatten zurück.

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest
Gras: Der Fleck blieb nur noch als heller Schemen zurück.

BW ECOCARE 60 °C vollbeladen

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest
Waldbeerenmus: Der Fleck wurde weitaus heller; die Strukturen des Flecks ließen sich aber noch immer erkennen.

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest
Gras: Hier war auch nur noch ein heller Schemen zu erkennen; er wurde aber nicht so hell wie derjenige im Waschgang BW ECOCARE 60 °C halbbeladen (links).

BW 60 °C halbbeladen

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest
Waldbeerenmus: Hier verschwand der Fleck weithin; es blieb nurmehr ein schwacher Schatten zurück.

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest
Gras: Der Fleck verschwand rückstandslos.

Schwere Flecken

Gorenje WA 866 T
Filzstift: Im Waschprogramm Baumwolle weiß bei 60 °C ließen sich Flecken von Filzern ohne jegliche Vorbehandlung auswaschen.

Gorenje WA 866 T
Make-Up: Im selben Waschprogramm ließen sich Flecken von Kosmetika (Make-Up, verschiedene Farben) ohne jegliche Vorbehandlung zwar nicht auswaschen, sie wurden aber sichtlich heller.

Buntwäsche

Gorenje WA 866 T
Stark verschmutzte Textilien mit Flecken von Worcestersoße, Öl, Rotwein, Tinte und Filzern (von oben links nach unten rechts) wurden im Waschprogramm Baumwolle weiß mit einer Temperatur von 60 °C gewaschen.
Die meisten Flecken ließen sich auch, ohne dass sie vorbehandelt wurden, herauswaschen: Nur das Öl (rotes T-Shirt) blieb noch weithin erkennbar. Die vom Wein herrührenden Flecken (gelbes T-Shirt) wurden immerhin heller.

Display & Einstellungen

Gorenje WA 866 T

Vorwäsche: Um Flecken stark verschmutzter Wäsche bereits vor dem Hauptwaschgang aus den Fasern zu lösen, empfiehlt sich die Vorwäsche. Mit ihr wird mehr Wasser verwendet. Die Vorwäsche kann zu den Waschprogrammen Baumwolle bunt, Baumwolle weiß, Pflegeleicht und Daunen gewählt werden.

Temperatur: Als Temperatur lässt sich jeweils kalt, 20, 30, 40, 60 und 90 °C wählen. Mit welchen Temperaturen die jeweiligen Textilien (noch) auskommen, sollte vorab anhand der Waschetiketten geprüft werden. Die einprogrammierte Temperatur wird über das Display angezeigt.

Schleudern: Die Schleuderumdrehungen beeinflussen die in der Wäsche verbleibende Feuchte nach dem Waschen. Je weniger Wasser in der Wäsche verbleibt, desto kürzer fällt die spätere Trocknungsdauer aus. Es lässt sich ohne oder mit 600, 800, 1.000, 1.200, 1.400 und 1.600 Umdrehungen pro Minute schleudern. Auch hier wird der jeweilige Wert über das Display angegeben.

Startzeit: Mit der Taste Startzeit lässt sich der Start eines Waschgangs um bis zu 24 Stunden in die Zukunft verschieben. Außerdem lässt sich hier die verbleibende Zeit eines jeden Waschgangs ablesen.

Wasser +: Mit dieser Taste lässt sich der Wasserverbrauch erhöhen, was sich vor allem bei Textilien empfiehlt, die in erheblichem Maße mit Staub und/oder Tierhaaren verschmutzt sind. Insgesamt lässt sich die Wassermenge zweistufig (Stufe 1: 12,9 l; Stufe 2: weitere 38,9 l; Waschprogramm: Baumwolle bunt bei halber Beladung) erhöhen.

ECOCARE: Mit der Option ECOCARE lässt sich der Strom- und Wasserverbrauch durch eine längere Waschzeit reduzieren. Die Option kann mit den Waschprogrammen Baumwolle bunt, Baumwolle weiß und Pflegeleicht verknüpft werden.

TIMECARE: Mit der Option TIMECARE lässt sich die Waschdauer vermindern. Dazu wird im jeweiligen Waschgang mehr Wasser verwendet.

DOSEAID: Die DOSEAID-Option kann zu jedem Waschprogramm gewählt werden. Dabei wird das Gewicht der Wäsche ermittelt und die ideale Waschmitteldosis auch im Lichte der jeweils aktivierten Optionen ermittelt: Das Modell empfiehlt sodann je eine Dosis an konzentriertem und an nicht-konzentriertem (normalem) Waschmittel.

ECOEYE: Das ECOEYE analysiert alle einprogrammierten Parameter des jeweiligen Waschgangs und stellt anhand von Balken dar, wie ökonomisch man mit ihm wäscht (ein Balken: minimal effizient; fünf Balken: maximal effizient).

DOSEAID – stets richtig dosiert

Die richtige Waschmitteldosierung ist nicht nur wichtig, um die Wäsche gründlich zu reinigen, sondern ist auch mit dem jeweiligen Wasserverbrauch verknüpft: Meistens wird schlicht zu viel Waschmittel verwendet. Das ist nicht nur teuer, sondern belastet auch die Natur in erheblichem Maße. Schließlich erhöht sich der Wasserverbrauch dadurch stark, da die Maschine mehr spülen muss, um alle Waschmittelrückstände aus den Textilien zu lösen. Die DOSEAID-Funktion verhindert eine zu hohe oder zu geringe Dosierung, indem sie bei jedem Waschgang die ideale Waschmitteldosis anknüpfend an das Gewicht der Wäsche ermittelt.

Programmübersicht

Gorenje WA 866 T

Automatik (max. 8 kg): Dieses Waschprogramm eignet sich zum Waschen von leicht verschmutzter Wäsche bei Temperaturen von 30 °C. Es passt die Dauer der Hauptwäsche und die Anzahl der Spülgänge automatisch an das Gewicht der eingelegten Wäsche an. Das Waschprogramm lässt sich nicht weiter individualisieren.

Anti-Allergie (max. 8 kg): Dieses Waschprogramm empfiehlt sich für Allergiker und Personen mit empfindlicher Haut. Der Waschgang schöpft mehr Wasser ab, um alle Arten von ggf. problematischen Partikeln aus den Fasern auszuspülen.

Daune (max. 4 kg): Dieses Programm eignet sich zum Waschen von Daunenkissen oder Daunenjacken bei Temperaturen von 20 bis 40 °C. Neben den niedrigen Temperaturen stellen ein Mehrverbrauch an Wasser und maßvolle Schaukelbewegungen der Trommel ein schonendes Waschen sicher.

Sport (max. 3,5 kg): Zur Reinigung leicht verschmutzter Textilien aus Baumwolle, Synthetik- oder Mikro-Fasern. Das Endschleudern ist verkürzt bei maximal 1.200 Umdrehungen pro Minute.

Schleudern / Abpumpen (max. 8 kg): Soll bspw. Handwäsche nur geschleudert werden, empfiehlt sich diese Funktion. Als Schleuderdrehzahl lassen sich 00, 600, 800, 1.000, 1.200, 1.400 oder 1.600 Umdrehungen pro Minute einstellen. Bei der Wahl von 00 wird das Wasser (nach dem jeweiligen Waschgang) aus der Trommel abgepumpt; es wird kein Schleudergang absolviert.

Spülgang / Weichspülen (max. 8 kg): Zum Spülen und anschließenden Schleudern der Wäsche bei bis zu 1.600 Umdrehungen pro Minute lässt sich dieses Waschprogramm heranziehen. Es empfiehlt sich auch zum Imprägnieren zuvor gewaschener Wäsche.

Steril Tub : Dieses Waschprogramm dient der Reinigung der Trommel und des Schlauchsystems. Dabei bleibt die Trommel leer. Durch diesen Waschgang lassen sich vor vor allem jegliche Waschmittelrückstände, die sich ggf. in vorangegangenen Waschgängen abgelagert haben, lösen. Zur Reinigung kann eine maßvolle Dosis an Waschpulver (15 g) oder Speisesoda in die Trommel gegeben werden; auch neutraler Essig (2 cl) ist hier geeignet. Dieses Waschprogramm sollte einmal im Monat ausgeführt werden.

Baumwolle schwarz (max. 4 kg): Dieses Waschprogramm ist vor allem zum Waschen dunkler Baumwolltextilien geeignet. Dabei kommen spezielle Schaukelbewegungen, Temperaturen bis maximal 40 °C und eine niedrigere Schleuderleistung von maximal 1.200 Umdrehungen pro Minute zum Einsatz.

Baumwolle bunt (max. 8 kg): Dieses Waschprogramm empfiehlt sich zur Reinigung von leicht bis normal verschmutzter Baumwollwäsche. Es lässt sich mit einer Temperatur von maximal 60 °C waschen. Die Vorwäsche-Funktion kann optional aktiviert werden. Die Schleuderdrehzahl von 1.600 Umdrehungen pro Minute ist hier nicht veränderlich.

Baumwolle weiß (max. 8 kg): Für normal bis stark verschmutzte Koch- bzw. Buntwäsche empfiehlt sich dieses Waschprogramm. Zur besonders gründlichen Reinigung können Temperaturen von bis zu 90 °C eingestellt werden. Die Vorwäsche und alle anderen Optionen lassen sich hier hinzuschalten, um ein makelloses Waschergebnis zu erzielen.

Pflegeleicht (max. 3,5 kg): Dieses Waschprogramm empfiehlt sich zum Waschen von Mischtextilien aus Baumwolle, Synthetik und/oder Viskose. Auch hier ist eine Temperatur von maximal 60 °C einstellbar. Es sollte jedoch anhand des Waschetiketts geprüft werden, welche Temperaturen die Textilien jeweils aushalten.

Wolle / Handwäsche (max. 2 kg): Zur schonenden Reinigung von Wolle und zur Handwäsche von Seide ist dieses Waschprogramm konzipiert worden. Bei Temperaturen von maximal 40 °C werden die Textilien schonend gewaschen. Der Schleudergang arbeitet mit maximal 800 Umdrehungen pro Minute, sodass die Wäsche recht feucht aus der Trommel genommen wird.

Schnell 20′ (max. 2,5 kg): Zum schnellen Auffrischen kurzzeitig getragener Kleidungsstücke empfiehlt sich dieses Waschprogramm. Der Waschgang dauert nur 20 Minuten. Das Schleudern erfolgt bei maximal 1.000 Umdrehungen pro Minute, wodurch sich die anschließende Trocknungszeit erhöht.

Power 59′ (max. 4 kg): Geringe Mengen leicht verschmutzter Textilien lassen sich mit diesem Waschprogramm bei Temperaturen von maximal 40 °C binnen 59 Minuten waschen. Die Schleuderumdrehungen liegen bei maximal 1.200 Umdrehungen pro Minute.

Aufgefallen im Praxistest

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest

Der Filter der Wasserpumpe sollte regelmäßig gereinigt werden – spätestens jedoch dann, wenn das entsprechende Symbol am Display aufleuchtet.

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest

Durch Herab- bzw. Hochklappen einer Klappe kann das mit dem Hauptwaschgang verknüpfte Fach vorbereitet werden; abhängig davon, ob man Waschpulver (rechts) oder flüssiges Waschmittel (links) verwendet.

Gorenje WA 866 T - Aufgefallen im Praxistest

Der Drehregler zur Programmwahl ist leichtgängig zu handhaben.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
5,0 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • geringer Energieverbrauch beim Waschen mit ECOCARE
  • Schleuderleistung
  • Waschleistung
  • DOSEAID
  • durchschnittlicher Wasserverbrauch
  • durchschnittliche Lautstärke
  • keine Statusanzeige

Messungen

Hersteller/Modell Gorenje WA 866 T
Lautstärke*
Lautstärke (lt. Hersteller beim Waschen / Schleudern) in dB(A) 53,0 / 77,0
Lautstärke (gemessen)* in dB(A) 53,3 / 66,4
Geräuschpegel in dB(A): Messung während des Betriebs Gorenje WA 866 T

* gemessen während des ganzen Waschgangs Baumwolle bunt 60 °C vollbeladen (8 kg) aus einem Meter Entfernung

Baumwolle bunt 60 °C vollbeladen
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k.A.
Stromverbrauch (gemessen) in W
Messung während des Betriebs
Gorenje WA 866 T
Stromverbrauch in kWh 2,02
Stromkosten in € (0,28 € pro 1 kWh) 0,56
Wasserverbrauch in l 73,92
Wasserkosten in € (0,48 € pro 100 l) 0,35
Programmdauer in h:min 02:57
Baumwolle bunt 60 °C halbbeladen
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k.A.
Stromverbrauch (gemessen) in W
Messung während des Betriebs
Gorenje WA 866 T
Stromverbrauch in kWh 1,68
Stromkosten in € (0,28 € pro 1 kWh) 0,47
Wasserverbrauch in l 62,44
Wasserkosten in € (0,48 € pro 100 l) 0,30
Programmdauer in h:min 02:55
Baumwolle bunt EcoCare 60 °C vollbeladen
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh 0,80
Stromverbrauch (gemessen) in W
Messung während des Betriebs
Gorenje WA 866 T
Stromverbrauch in kWh 0,70
Stromkosten in € (0,28 € pro 1 kWh) 0,19
Wasserverbrauch in l 56,75
Wasserkosten in € (0,48 € pro 100 l) 0,27
Programmdauer in h:min 03:57
Baumwolle bunt EcoCare 60 °C halbbeladen
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh 0,66
Stromverbrauch (gemessen) in W
Messung während des Betriebs
Gorenje WA 866 T
Stromverbrauch in kWh 0,84
Stromkosten in € (0,28 € pro 1 kWh) 0,23
Wasserverbrauch in l 54,93
Wasserkosten in € (0,48 € pro 100 l) 0,26
Programmdauer in h:min 03:39
Jahresverbrauch
Energieverbrauch (laut Hersteller) pro Jahr in kWh 155,0
Energieverbrauch (ermittelt) pro Jahr in kW ** 154,0
Energieverbrauch (ermittelt) pro Jahr in kW *** 184,8
Wasserverbrauch (lt. Hersteller) pro Jahr in l 10.246
Wasserverbrauch (ermittelt) pro Jahr in kW ** 12.485
Wasserverbrauch (ermittelt) pro Jahr in kW *** 12.084

** 220 Waschgänge im Waschprogramm Baumwolle EcoCare 60 °C vollbeladen

*** 220 Waschgänge im Waschprogramm Baumwolle EcoCare 60 °C halbbeladen

Technische Daten

Hersteller/Modell Gorenje WA 866 T
Max. Ladung in kg 8,0
Energieeffizienzklasse A+++ (- 20 %)
Waschwirkungsklasse k.A.
Schleuderwirkungsklasse A
Abmessungen (B x H x T) in cm 60,0 x 85,0 x 54,5
Durchmesser Einfüllöffnung in cm 33,0
Max. Schleuderdrehzahl 1.600
Startzeitvorwahl in h 24
Restzeitanzeige ja
Programme Baumwolle schwarz, Baumwolle bunt, Baumwolle weiß, Pflegeleicht, Wolle/Handwäsche, Schnell 20´, Power 59´, Automatik, Anti-Allergie, Daune, Sport, Steril Tub (Selbstreinigungsprogramm)
Zusatzfunktionen Startzeitvorwahl
Programmoptionen Schleudern / Abpumpen, Weichspülen, Vorwäsche, Wasser+, ECOCARE, TIMECARE
Anzeigen Kindersicherung
Ausstattung DOSE AID, ECOEYE, AutoWash, Steril Tub, StableTech, WaveActive– Trommel, Inverter PowerDrive-Motor, AquaStop

Bewertung

Hersteller/Modell % Gorenje WA 866 T
Ausstattung 10 90,7
Programmauswahl 60 93,8
Einstellungen 40 86,0
Leistung 60 92,5
Waschleistung 60 92,0
Schleuderleistung 40 93,3
Handhabung 15 90,2
Bedienung 55 91,0
Anzeigen 40 89,0
Dokumentation 5 91,0
Betrieb 15 88,5
Wasserverbrauch 40 86,1
Energieverbrauch 40 92,4
Lautstärke 20 85,7
Bonus 0,25 DOSEAID
Malus
Preis in Euro (UVP) 679,00
Durchschnittlicher Marktpreis in Euro 409,00
Preis-/Leistungsindex 4,46
Gesamtbewertung 91,6 % („gut“)

Unsere Tester für Sie im Einsatz

Gorenje WA 866 T - Unsere Tester für Sie im Einsatz
Gorenje WA 866 T - Unsere Tester für Sie im Einsatz

Gorenje WA 866 T - Unsere Tester für Sie im Einsatz

Bewertungskriterien auf einen Blick

Ausstattung (10 %)

Die Ausstattung wurde anknüpfend an das jeweilige Waschprogrammspektrum und die jeweils einstellbaren Parameter geprüft und bewertet.

Leistung (60 %)

Die Leistung wurde anhand der Wasch- und Schleuderleistung benotet. Um die Waschleistung hinreichend beurteilen zu können, wurde Wäsche mit Flecken unterschiedlicher Art präpariert (Beeren, Gras, Ketchup, Schokolade und Spinat) und anschließend in mehreren Waschprogrammen bearbeitet. Für die Beurteilung wurden hier die jeweiligen Waschergebnisse des Standardwaschgangs Baumwolle bunt ECOCARE herangezogen. Dazu verwendeten unsere Testerinnen und Tester stets das gleiche Referenzwaschmittel in der vom Hersteller empfohlenen Dosierung für die jeweilige Wäschemenge und Wasserhärte. Für die Beurteilung der Schleuderleistung wurde die Restfeuchte der Wäsche nach dem Schleudern ermittelt. Dazu wurde die Wäsche vor dem Waschen und nach dem Schleudern bei maximaler Schleuderleistung gewogen.

Handhabung (15 %)

Die Bewertung der Handhabung ist anknüpfend an den (Ideal-)Maßstab einer intuitiven Bedienung mit leicht zu handhabenden Bedienelementen und ohne weiteres erkennbaren Hinweisen, Symbolen usw. erfolgt. Diese sollten idealerweise leicht verständlich sein. Zudem wurde die Bedienungsanleitung in Bezug auf ihre Verständlichkeit, ihre Ausführlichkeit und das Vorhandensein hilfreicher Tipps und FAQs bewertet.

Betrieb (15 %)

Der Wasser- und Energieverbrauch wurde im Waschprogramm Baumwolle bunt bei einer Temperatur von 60 °C und einer Schleuderdrehzahl von 1.600 Umdrehungen pro Minute ermittelt und ausgewertet. Die Lautstärke wurde während des Waschens und des Schleuderns gemessen und ausgewertet.

Fazit

Die Gorenje WA 866 T ist nicht nur ohne Fehl und Tadel verarbeitet; sie bietet auch ein stattliches Maximalvolumen von 8 kg und arbeitet außerordentlich sparsam (A+++ – 20 %). Der Inverter PowerDrive-Motor werkelt bürstenlos und verschleißt daher nicht in erheblichem Maße – an den Motor anknüpfend bietet Gorenje daher auch eine 10-jährige Garantie.

Das Spektrum an Waschprogrammen ist nicht enorm; mit den weiteren Optionen ECOCARE und TIMECARE lässt sich jeder Waschgang allerdings individualisieren: Soll die Maschine die Wäsche nun sparsam(er) (dann: ECOCARE) oder schnell(er) (dann: TIMECARE) waschen? Mit dem ECOEYE lässt sich schnell erkennen, wie ökonomisch das jeweilige Waschprogramm arbeitet. Im Test hat sich vor allem die DOSEAID-Funktion als nützlich erwiesen: Sie ermittelt anknüpfend an das Gewicht der Wäsche, wie viel Waschmittel sich zu verwenden empfiehlt. Das ist nicht nur ökonomisch, sondern schont auch noch die Natur.

Mit der Wasser+-Funktion lässt sich der Wasserverbrauch im jeweiligen Waschprogramm erhöhen: So ließen sich im Test bspw. auch Tierhaare vermehrt ausspülen.

Die Bedienung ist simpel und selbsterklärend; die Dokumentation muss man normalerweise nicht zur Hand nehmen. Am Display lassen sich alle einprogrammierten Parameter ablesen und auch die verbleibende Zeitdauer des jeweiligen Waschgangs wird angezeigt. Wünschenswert wäre jedoch ein Hinweis zum jeweiligen Status des Waschgangs (waschen, spülen oder schleudern).

Die Waschleistung ist in summa als sehr gut zu beurteilen. Auch die Schleuderleistung ist mit maximal 1.600 Umdrehungen pro Minute sehr gut. Mit einer nur maßvollen Feuchte, die in den Textilien verbleibt, muss der Trockner anschließend nicht mehr viel arbeiten. Der Stromverbrauch ist niedrig, der Wasserverbrauch allerdings durchschnittlich hoch. Auch die Lautstärke beim Waschen und Schleudern ähnelt derjenigen anderer Modelle am Markt. Alles in allem erreicht die WA 866 T von Gorenje mit 91,6 % das Testurteil „gut“.

C. Efselmann

Getestete Produkte

  • Gorenje WA 866 T

Diesen Artikel können Sie kostenlos im Portable Document Format/PDF downloaden.

Hinweis: Sie können alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs auch über unsere Artikel-Flatrate lesen.