3 Beutelstaubsauger bis 300,- € im Test

Leise Leistungsstärke

08. September 2015

So viel sei schon an dieser Stelle verraten: heute ist das Staubsaugen dank äußerst wendiger und leiser Geräte noch bequemer als je zuvor. In unserem Praxistest stellten wir drei Beutelstaubsauger auf den Prüfstand und beurteilten sie in der Handhabung, Ausstattung und Leistung.

Staubsauger vereinfachen den gründlichen Haus- oder Wohnungsputz ungemein und sind daher in einigen Haushalten mehrmals in der Woche zu hören. Dabei zeichnen sich die modernen Staubsauger durch eine geringe Lautstärke aus. So auch die drei Geräte in unserem Test: Der Staubsauger AEG UltraOne Öko UOGREEN+, der Miele S 8340 EcoLine und das Modell VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower des Herstellers Siemens. In diesem Testbericht lesen Sie alles zur allgemeinen Handhabung, zum Stromverbrauch, zur emittierten Lautstärke und selbstverständlich zur praxisnah geprüften (Saug-)Leistung der einzelnen Modelle.

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Diese drei Beutelstaubsauger eignen sich für jeden, der mühelos Teppiche und Hartböden sowie Polstermöbel gründlich reinigen möchte.

Interessant: Eine höhere Leistungsaufnahme / ein höherer Stromverbrauch lässt nicht zwangsläufig auf bessere Saugleistung schließen. Innovative Technologien vornehmlich im Bereich der Düsen ermöglichen eine hohe Saugleistung trotz geringen Energieaufwands.

Aufgefallen: Alle drei Modelle benötigten selten die maximale Leistungsaufnahme zum gründlichen Reinigen des Bodens.


aeg ultraone uogreen plus produktAEG UltraOne Öko UOGREEN+

AEG UltraOne Öko UOGREEN+
„Der nachhaltige Staubsauger“

Die wichtigsten Merkmale

  • Leistung: 850 Watt
  • Aktionsradius: 12 m
  • Filtersystem: Allergy Plus Filter
  • max. Lautstärke (1 m Entfernung): 66,7 dB(A)
  • Gewicht: 7,45 kg

Ausstattung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Beutelstaubsauger UltraOne Öko UOGREEN+ von AEG besteht zu 70% aus recyceltem Kunststoff und lässt sich laut Hersteller nach seiner Dienstzeit bis zu 92% wiederverwerten. Dabei ist das Material des Staubsaugers samt seiner Komponenten ordentlich verarbeitet und hochwertig. Mit seinen geschwungenen Formen und der schwarzen Oberfläche ist dieser AEG Staubsauger ein Haushaltsgerät, das auch optisch anspricht. Schmale Rahmen in hellem Grün setzen interessante Kontraste und betonen, dass dies hier ein auf Nachhaltigkeit konzipiertes Gerät ist. Mit der geringen Leistungsaufnahme von maximal 850 Watt (im Test wurden maximal 849 Watt gemessen) wird auch im Betrieb ein Beitrag zum umweltfreundlicheren Staubsaugen geleistet.

aeg ultraone uogreen plus 8

Müheloses Staubsaugen ohne ständiges und lästiges Umstecken des Kabels ist mit dem UltraOne Öko UOGREEN+ Staubsauger ohne weiteres möglich. Mit einem Aktionsradius von rund 12 m lassen sich auch große Wohnbereiche in einem Durchgang reinigen. Das ovale Teleskoprohr kann von 61 cm auf 90 cm verlängert werden, der Schlauch misst 170 cm und das zum Gesamtdesign passende grüne Kabel ist vorteilhafte 8,70 m lang.

duese aeg

Zum Absaugen von Böden, Möbeln und Vorhängen stehen insgesamt fünf Düsen zur Verfügung. Die Aero-Pro Silent-Düse mit gummierten Rädern hat verstellbare Borsten, die sich einziehen und ausfahren lassen. Die Düse eignet sich zum Saugen von Linoleum- und Parkettböden sowie zum Säubern von Teppichen.

aeg ultraone uogreen plus 26

Für das Reinigen von Hartböden mit Fugen (bspw. Fliesen) oder eines empfindlichen Hartbodens ist vornehmlich die AeroPro Parketto-Düse geeignet, deren den Boden schonende Bürsten auch den in Fugen gelegenen Schmutz erreichen.

aeg ultraone uogreen plus 18

Äußerst praktisch hält sich unter dem Deckel des Staubsaugergehäuses eine 3-in-1 Düse verborgen.

aeg ultraone uogreen plus 20

Die Funktion der 3-in-1 Düse kann im Handumdrehen geändert werden; so ist sie je nach Installation eine Polsterdüse, eine Fugendüse oder aber ein Möbelpinsel.

aeg ultraone uogreen plus 21

Unter zwei weiteren Verdecken sind der Motorfilter, der auswaschbare Abluftfilter und ein s-bag Staubbeutel schon im Staubsauger montiert. Ein zusätzlicher Staubbeutel ist im Lieferumfang enthalten. Der s-bag „Ultra Long Perfomance“ Staubbeutel hat ein großzügig bemessenes Fassungsvolumen von fünf Litern.

aeg ultraone uogreen plus 7

Eine Anzeige informiert über den Füllstand des Staubbeutels. Sobald der Beutel gefüllt ist, wird das Anzeigefenster im Betrieb gänzlich rot; ein Staubbeutelwechsel steht an.

aeg ultraone uogreen plus 12

Die Saugkraftleistung des UltraOne Öko UOGREEN+ lässt sich über einen Drehregler einstellen. Fünf Symbole kennzeichnen dabei die folgenden Stufen: Vorhänge, Polstermöbel, feine Teppiche, Teppiche und Hartböden. Doch kann auch stufenlos eine Leistungsaufnahme zwischen den einzelnen Stufen eingestellt werden.

aeg ultraone uogreen plus 23

Ein Nebenluftregler, mit dem sich eine akute Regulierung der Saugstärke vornehmen lässt, ist in den AeroPro Ergo-Griff integriert.

aeg ultraone uogreen plus 24

Die Ergonomie steckt hier nicht nur im Namen des Schlauchgriffes. Der geschwungene Haltebügel ist ergonomisch geformt und ermöglicht damit ein komfortables Arbeiten. So lässt sich das Teleskoprohr gut halten und samt Düse einfach führen.

aeg ultraone uogreen plus 16

Der Staubsauger liegt auf zwei gummierten großen Heckrädern und einem kleinen in alle Richtungen drehenden Rad unter der Front. Damit lässt er sich sowohl zuverlässig gerade als auch wendig um Kurven bewegen. Nur das zur-Seite-Schieben gestaltet sich wegen der Heckräder, die nur nach vorne und zurück rollen können, schwierig.

aeg ultraone uogreen plus 3

Nach dem Staubsaugen bzw. in einer Arbeitspause kann das Teleskoprohr mit Hilfe eines Park-Clips fixiert werden. Sowohl links als auch rechts am Gehäuse sind Schlitze eingelassen, in die bei aufgestelltem Staubsauger der Park-Clip eingesteckt werden kann. Liegt der Staubsauger auf seinen Rädern, findet sich am Heck eine Aussparung für den Park-Clip.

aeg ultraone uogreen plus 2

Der Tragegriff des Staubsaugers ragt nach oben und vorne leicht über das Gerät hinaus. So lässt sich der 7,45 kg wiegende Staubsauger ganz einfach greifen, anheben und transportieren. Von Vorteil ist des Weiteren die Anbringung des Schlauches unterhalb des Griffes, da so der liegende Staubsauger direkt angehoben werden kann, ohne dass ein Vorbeigreifen am Schlauch nötig wäre.

Handhabung

aeg ultraone uogreen plus 5

Die Tasten zum Kabeleinzug und zum Ein-/Ausschalten des Staubsaugers sind gut mit dem Fuß zu bedienen. Sie sind 12 x 2,8 cm groß und befinden sich hinten an den äußersten Seiten des Gehäuses.

aeg ultraone uogreen plus 29

Das Teleskoprohr (61 cm – 90 cm) bietet genug Spielraum beim Verstellen der Länge, um kleineren und größeren Benutzern eine bequeme Handhabung zu ermöglichen. Der ergonomische Griff erhöht den Bedienungskomfort.

aeg ultraone uogreen plus 15

Der Schlauchstutzen am Gerät ist um 360° drehbar…

aeg ultraone uogreen plus 22

… und das andere Ende des Schlauchs ist mit einem Gelenk am Griff verbunden, sodass ein hohes Maß an Flexibilität erreicht wird.

aeg ultraone uogreen plus 27

Der Staubsauger UltraOne Öko UOGREEN+ lässt sich sowohl auf Teppich- als auch auf Hartböden einfach führen. Während sich die mit zwei Rädern ausgestattete Düse flüssig über den Boden bewegen lässt, folgt der Staubsauger dem Benutzer beinahe von selbst. Ohne Widerstand entrollt sich auch das Kabel.

aeg ultraone uogreen plus 32

Die umschaltbare Bodendüse, die sich sowohl zum Reinigen von Teppichen als auch von Hartböden eignet, ist sehr beweglich und dabei gleichzeitig genau zu steuern. So kann man sie an Wänden und Möbelrändern nach links oder rechts schwenken, um an diesen entlang zu saugen.

aeg ultraone uogreen plus 31

Das Gelenk der nur 7,5 cm in der Höhe messenden Düse erlaubt es, das Teleskoprohr weit nach oben oder unten zu bewegen, sodass ein Staubsaugen auch unter Möbeln mühelos gelingt.

aeg ultraone uogreen plus 6

Mit der stufenlosen Einstellung der Leistungsstärke kann die Saugkraft je nach Verschmutzungsart und nach Beschaffenheit des zu saugenden Untergrunds eingestellt werden. So wird ein effektives Reinigen ohne Festsaugen am Teppich gewährleistet. Zudem genügt zumeist die mittlere Leistungskraft zum gründlichen Staubsaugen – sogar auf Hartböden mit feinem und grobem Schmutz.

aeg ultraone uogreen plus 10

Die drei Deckelklappen des Staubsaugers lassen sich ganz einfach per Knopfdruck öffnen. Ebenso leicht ist das Auswechseln der Motor- und Abluftfilter sowie das Austauschen des s-bag Staubbeutels. Es ist kein Rütteln oder starkes Drücken der Rahmen notwendig: Die Elemente sitzen fest an ihrem Platz und lassen sich trotzdem umgehend entnehmen oder montieren. Sehr komfortabel und im wahrsten Sinne des Wortes entgegenkommend geht vor allem das Wechseln des Abluftfilters, der einmal im Jahr gewaschen oder ausgewechselt werden sollte, vonstatten, da der Filter beim Öffnen der hinteren Gehäuseklappe aus dem Gerät sanft herausgeschoben wird. Beim Entfernen des Staubbeutels schließt man diesen gleichzeitig, sodass ein Herausrieseln von Schmutz verhindert wird.

Leistung

aeg ultraone uogreen plus 34

Der AEG UltraOne Öko UOGREEN+ überzeugte beim Staubsaugen mit sehr guten Ergebnissen auf Hartböden. Auf Fliesen, Parkett und PVC-Boden wurden sowohl feiner als auch grober Schmutz mit nur wenigen Hüben zu insgesamt 99,5 % aufgesaugt. Gerade auf dem Hartboden fiel ein Vorzug des AEG Staubsaugers gegenüber seiner Testkonkurrenz auf: Nur sehr wenig Schmutz wurde – auch so bei gröberen Partikeln – vor der Düse hergeschoben. Somit ist ein gründliches und rasches Staubsaugen möglich.

aeg ultraone uogreen plus 36

Auf kurz- und langflorigem Teppich kann der UOGREEN+ Beutelstaubsauger insgesamt gute Ergebnisse einfahren. Wie schon beim Absaugen des Hartbodens zeigte sich auf den Teppichen, dass die Düse im Vergleich nur wenig (groben) Schmutz vor sich herschiebt. Wenige Male musste ein weiterer Hub getätigt werden, um auf dem Boden verbliebenen Schmutz aufzusaugen. Während grober Schmutz mit wenigen Hüben (im Durchschnitt 8,5 Hübe) nahezu vollständig aufgesaugt wurde, lag die Saugeffektivität beim feinkörnigen Sand lediglich bei 94%. Tierhaare konnten schon mit wenigen Hüben von langflorigem Teppichboden entfernt werden. Die Saugleistung ist übrigens so stark, dass sie gerade auf Teppichen nicht zu hoch eingestellt werden sollte, um ein mögliches Festsaugen zu vermeiden.

aeg ultraone uogreen plus 37

Auch ohne Wechseln der Düse lassen sich schon mit der umschaltbaren und flexiblen AeroPro Silent-Bodendüse, die bei einer Breite von 29 cm einen Einsaugbereich von 28,5 cm hat, Fugen und Kanten reinigen.

aeg ultraone uogreen plus 33

Da die Saugkraft auch bei gefülltem Beutel nur marginal nachlässt (von 16,45 N auf 16,35 N), sind auch nach häufigem Gebrauch keine spürbaren Veränderungen in der Saugeffektivität bemerkt worden.

Im Betrieb

Bei maximaler Saugkraftleistung ist der AEG UltraOne Öko UOGREEN+ mit einer gemessenen Lautstärke von 67,5 dB(A) der leiseste Beutelstaubsauger im Vergleichstest. Auf niedrigster  Leistungsstufe erreicht der Staubsauger mit 58,3 dB(A) normale Gesprächslautstärke.

Das Testmittelfeld erobert sich der AEG Beutelstaubsauger in der Kategorie der Leistungsaufnahme. Auf niedrigster Stufe verbrauchte dieser 264 W und auf höchster Stufe ermittelte das Testteam einen Stromverbrauch von maximal 849 W.

Unsere Meinung

Der UltraOne Öko UOGREEN+ Beutelstaubsauger aus dem Hause AEG kann mit seiner hohen Saugleistung auf allen Böden überzeugen. Im Test konnten wir mit diesem Staubsauger am gründlichsten und mit geringstem Aufwand die Böden von Schmutz befreien. Dabei bleiben Stromverbrauch und Lautstärke in niedrigen Bereichen. Positiv anzurechnen ist des Weiteren das mit 5 Litern im Test größte Fassungsvolumen des Staubbeutels, von dem sogar ein zweiter im Lieferumfang enthalten ist.

Somit erweist sich der UOGREEN+ für alle, die ohne Mühe und gründlichst ihre Räumlichkeiten reinigen möchten, als Gewinn. Dank des geringen Stromverbrauchs und seines recycelten und wiederverwertbaren Materials passt dieser Beutelstaubsauger mit grünem Kabel nicht nur optisch in das Haus derer, die großen Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Beste Reinigungsleistung
  • konstante Saugkraft
  • recycelbares Material
  • einfache Führung
  • Aktionsradius (12 m)
  • starre Hinterräder

siemens vcq8sil66aq produktSiemens VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower

Siemens VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower
„Der sparsame Staubsauger“

Die wichtigsten Merkmale

  • Leistung: 650 Watt
  • Aktionsradius: 12 m
  • Filtersystem: Hochleistungshygiene-Filter HEPA
  • max. Lautstärke (1 m Entfernung): 72,6 dB(A)
  • Gewicht: 7,8 kg

Ausstattung

siemens vcq8sil66aq 17

Der Siemens VSQ8SIL66A Beutelstaubsauger besteht aus hochwertigem und robustem Material. Das weiße Kunststoffgehäuse ist äußerst stabil und solide verarbeitet. An manchen Stellen möchte man gar meinen: zu solide. Gerade bei der Erstnutzung lassen sich der Strauraumdeckel, unter dem sich der Staubbeutel befindet, und der Deckel des Stauraums für den Abluftfilter nur unter knackendem Widerstand öffnen. Nach mehrmaligem Nutzen jedoch schleift sich das Zusammenspiel der Bauteile ein. Ordentlich mit dem Gehäuse verbunden sind die einzelnen Elemente des Staubsaugers, bspw. der gummierte Umlauf („softBumper Protection“) zum Schutz von Möbeln und Wänden oder die anthrazitfarbene und silberne Maske auf dem Rücken des Gerätes.

siemens vcq8sil66aq 9

Hier befindet sich auch die Anzeige, die über die Notwendigkeit eines baldigen Staubsaugerwechsels informiert.

siemens vcq8sil66aq 22

Das Teleskoprohr kann bis auf 99,5 cm verlängert werden und der Saugschlauch misst in der Länge 1,60 m, während das Kabel ergiebige 9,00 m lang ist. So ergibt sich zusammengenommen mit dem Staubsauger selbst und der angeschlossenen Düse sowie dem Schlauchgriff ein Aktionsradius von guten 12 Metern. Mit diesem Spielraum lassen sich mühelos große Bereiche saugen, ohne dass ein Steckdosenwechsel vorgenommen werden muss.

duese siemens

Im Lieferumfang enthalten ist eine umschaltbare Rollendüse „SilentClean Premium“ zur Benutzung auf Teppichen und Hartböden.

siemens vcq8sil66aq 26

Eine zweite Hartbodendüse dient der gründlichen Reinigung von Böden mit Fugen. Zudem ist sie auch für das Staubsaugen auf empfindlichen Böden (z.B. Parkettboden) geeignet.

siemens vcq8sil66aq 23

Eine Fugen- und eine Polsterdüse werden in einer Zubehörhalterung am Teleskoprohr mitgeführt.

siemens vcq8sil66aq 25

Ein Möbelpinsel dient der Polsterdüse als optionale Erweiterung.

siemens vcq8sil66aq 14

Des Weiteren sind ein waschbarer Hochleistungs-Hygienefilter für die Abluft, ein Motorfilter und ein 4,5 l fassender PowerProtect Staubbeutel des Typs G ALL einsatzbereit im Staubsauger vorzufinden.

siemens vcq8sil66aq 21

Der Schlauchgriff macht mit dem Ergo Premium Handgriff – das ist ein ergonomisch geformter offener Bügel – das Halten und Führen bequemer, lässt aber einen Nebenluftsteller vermissen.

siemens vcq8sil66aq 7

Vier kleine und gummierte Räder erhöhen die Wendigkeit des Staubsaugers enorm. Dabei lässt er sich präzise steuern und auch auf kleinem Raum ist das Verschieben in alle Richtungen möglich.

siemens vcq8sil66aq 20

Für das Pausieren oder Abstellen stehen zwei Parkpositionen zur Verfügung. Am liegenden Staubsauger lässt sich die Düse samt Teleskoprohr am Heck befestigen, bei aufgestelltem Gerät findet sich ein Schiene zum Einführen des Parknockens mittig am Staubsaugerboden zwischen den vier Rädern.

Handhabung

siemens vcq8sil66aq 8

Der im Durchmesser 4 cm große Drehregler dient der stufenlosen Saugkrafteinstellung. Zwischen den Punkten min. und max. sind zur Orientierung drei Symbole angebracht, die Polstermöbel, Teppiche und Hartböden darstellen. Gleichzeitig fungiert der Drehregler als Netzschalter. Dies hat den Nachteil, dass beim Einschalten des Staubsaugers mit dem Fuß ab und an der Drehregler und damit die Saugkraftleistung umgestellt wird.

siemens vcq8sil66aq 19

Einen Knopf zum Kabeleinzug sucht man vergebens, da an diesem Staubsauger das gut funktionierende Einrollen des Kabels durch einen Ruck an eben diesem ausgelöst wird. Im Betrieb entrollt sich das Kabel flüssig.

siemens vcq8sil66aq 18

Dank eines Schlauchgriffes mit ergonomisch geformtem Haltebügel und eines Teleskoprohrs, das zwischen 61,5 cm – 99,5 cm in der Länge eingestellt werden kann, ist das Führen der Bodendüse sehr einfach. Der drehbare Schlauchstutzen sorgt für Flexibilität.

siemens vcq8sil66aq 27

Die in der Höhe 8 cm messende SilentClean Premium Bodendüse macht das Führen noch einfacher, da sie gummierte Rollen aufweist. Zudem ist die Düse nach oben und unten so flexibel, dass sich leicht unter Möbeln mit einer Bodenfreiheit von 9 cm saugen lässt. Nach links und nach rechts lässt sich die Bodendüse ebenso einfach drehen, um an Möbeln und Kanten spielend entlang zu saugen.

siemens vcq8sil66aq 16

Die Zubehörhalterung, die im Prinzip die Düsen zur Polster- und Fugenreinigung griffbereit hält, erwies sich im Testbetrieb manches Mal als unpraktisch. Ganz gleich wie weit wir die jeweilige Düse in die Zubehörhalterung steckten, es kam beizeiten vor, dass die abwärts gerichtete Düse der Schwerkraft nachgab und zu Boden fiel.

siemens vcq8sil66aq 11

Der Griff des Staubsaugers ist bei liegendem Gerät zum einen unter dem Schlauch gelegen, zum anderen ist der Freiraum zwischen Bügel und Gehäuse so knapp bemessen, dass beim Anheben unter Umständen größere Hände an den Hebel des Stauraumdeckels geraten. Mit 7,8 kg ist der VSQ8SIL66A der schwerste Staubsauger im Test, trotzdem ist er nicht zu schwer und kann problemlos getragen werden.

siemens vcq8sil66aq 15

Der Motorfilter lässt sich mit einem Handgriff schnell entnehmen und wechseln oder auswaschen, während der unter einer schwergängigen Abdeckung befindliche Abluftfilter erst mit gewissem Kraftaufwand entnommen werden kann. Nach Herstellerangaben sollte der Abluftfilter etwa einmal pro Jahr gewechselt oder ausgewaschen werden.

siemens vcq8sil66aq 13

Der Staubbeutel hat die praktische Funktion, dass dieser beim Herausziehen mit Hilfe der Lasche verschlossen wird. Allein die Lasche besteht aus einem sehr dünnen Kunststoff, an dem kräftiger gezogen werden muss – folglich gestaltet sich die Reinigung nicht gänzlich benutzerfreundlich.

Leistung

siemens vcq8sil66aq 29

Vor allem auf dem Hartboden fiel auf, dass die Bodendüse groben Schmutz wie Hafer und Reis vor sich herschiebt. Daher waren auf Hartböden mit dem Siemens Staubsauger VSQ8SIL66A im Vergleich auch die meisten Hübe zum Reinigen notwendig. Dabei wurde, wie auch bei den anderen beiden Modellen im Test, beinahe der gesamte Schmutz (99,5 %) aufgenommen. Insgesamt ist die Leistung auf dem Hartboden mit einem sehr gut zu bewerten.

siemens vcq8sil66aq 4

Gute Ergebnisse erreichte der Beutelstaubsauger auf Teppichböden mit kurzen und mit langen Fasern. Vor allem der feine Sand, der durchschnittlich zu 8,5 % auf dem Teppich verblieb, und der zum groben Schmutz gezählte Reis, der oftmals vor der Düse hergeschoben wurde, sorgten in diesem Testbereich für Abzüge, da unter anderem wieder mehr Hübe (im Durchschnitt 10,75 Hübe) vonnöten waren, um zum gewünschten Ergebnis zu gelangen. Bei Tierhaaren reichten wenige Hübe zum vollständigen Aufnehmen.

siemens vcq8sil66aq 5

Die 26,5 cm breite Rollendüse hat einen Einsaugbereich von 25,5 cm. Mit dieser kann an der Wand liegender Schmutz zügig abgesaugt werden; nach nur zwei Hüben waren auch Ecken vollständig von groben und feinen Schmutzpartikeln bereinigt. Auch Fugen ließen sich problemlos staubsaugen.

siemens vcq8sil66aq 6

Im Test ließ die Saugkraft bei sich füllendem Beutel etwas nach, sodass die zunächst ermittelte Saugkraft von 11,53 N bei gefülltem Staubbeutel nur noch 10,58 N betrug.

Im Betrieb

Bei niedrigster Leistungskraft mit einer geringen Leistungsaufnahme von 165 Watt ist der Beutelstaubsauger VSQ8SIL66A mit einer gemessenen Lautstärke von 57,3 dB(A) das leiseste Modell in unserem Test. Auf höchster Stufe braucht der Staubsauger 746 Watt und siedelt sich mit einer Lautstärke von 72,6 dB(A) in der Mitte des Testfeldes an.

Unsere Meinung

Mit Blick auf den äußerst geringen Stromverbrauch (max. Leistungsaufnahme = 746 W) ist auch der Siemens VSQ8SIL66A ein nachhaltiges und in die Zukunft weisendes Gerät. Dieser Beutelstaubsauger ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich ein niedriger Stromverbrauch nicht notwendig in einer schwachen Saugleistung niederschlagen muss. Immerhin wurden Hartböden zu etwa 99,5 % und Teppichböden zu 97,0 % von Schmutz befreit. Der Staubsauger lässt sich im Betrieb dank ergonomischen Griffs und vier flexibler Räder bequem bedienen und mühelos führen. Ein Aktionsradius von 12 Metern macht (häufiges) Steckdosenwechseln obsolet. Allein die Handhabung bei der Reinigung des Staubsaugers könnte benutzerfreundlicher sein.

Wem aus finanziellen und ökologischen Gründen alltägliches Stromsparen von Bedeutung ist, dem sei auch der Siemens VSQ8SIL66A empfohlen. Sparsam ist dieser Staubsauger zudem in der Geräuschemission, sodass das Staubsaugen sowohl die eigenen Ohren als auch diejenigen der Mitmenschen (und ggf. Nachbarn) schont.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Aktionsradius (12 m)
  • Wendigkeit
  • geringster Stromverbrauch (min. 165 W / max. 746 W)
  • höchstes Gewicht (7,80 kg)
  • niedrigste Saugleistung (11,53 N)

miele s8340ecoline produktMiele S 8340 EcoLine

Miele S 8340 EcoLine
„Der komfortable Staubsauger“

Die wichtigsten Merkmale

  • Leistung: 1200 Watt
  • Aktionsradius: 11 m
  • Filtersystem: AirClean Filter
  • max. Lautstärke (1 m Entfernung): 78,7 dB(A)
  • Gewicht: 7,25 kg

Anwendung

Der Miele S 8340 EcoLine vereint mit seiner ovalen Form in lotusweißer Farbe Schlichtheit und Eleganz. Das Gehäuse besteht aus gediegenem Kunststoff und der gesamte Staubsauger ist in allen seinen Elementen äußerst ordentlich verarbeitet. Zwischen dem oberen Gehäuse und dem anthrazitfarbenen Boden läuft eine Gummimaske um den Staubsauger, welche die Möbel und Wände bei Stößen vor Abreibung und Kratzern schützt.

miele s8340ecoline 12

Trotzdem der Beutelstaubsauger von Miele in unserem Test mit 11 Metern den geringsten Aktionsradius aufweist, ist auch mit diesem das Reinigen einer großen Wohnfläche ohne Wechsel der Steckdose problemlos möglich. Der Schlauch hat eine Länge von 1,80 m und das Teleskoprohr lässt sich von 60,5 cm auf bis zu 103,5 cm verlängern. Das sich bei Zug leicht entrollende Kabel hat eine Länge von 7,50 m.

miele s8340ecoline 8

Mit der umschaltbaren AirTeQ-Bodendüse können Teppiche und unempfindliche Hartböden gesaugt werden. Die AirTeQ Bodendüse hat zur optimierten Führung gummierte Räder und ein Gelenk, das Bewegungen nach links, nacht rechts, nach oben und nach unten erlaubt.

miele s8340ecoline 20

Weiterhin sind im Lieferumfang drei kleinere Saugdüsen enthalten: eine Fugendüse, eine Polsterdüse und ein Saugpinsel mit Naturborsten. Diese drei Komponenten sind immer griff- und einsatzbereit, da sie ihren Platz im Gehäuse des Staubsaugers finden.

miele s8340ecoline 7

Der Schlauch und das Teleskoprohr werden mit einem Kunststoffgriff verbunden. Dieser besitzt zwar einen Nebenluftsteller…

miele s8340ecoline 9

…lässt jedoch einen Griffbügel vermissen. Dennoch liegt der Kunststoffgriff gut in der Hand und ermöglicht ein bequemes Führen von Teleskoprohr und Bodendüse.

miele s8340ecoline 16

Des Weiteren sind ein Abluftfilter, ein Motorschutzfilter und ein Staubbeutel im Gerät vorinstalliert. Der Empfehlung des Herstellers folgend sollte immer dann der Motorschutzfilter durch einen neuen ersetzt werden, wenn eine neue Packung mit Staubbeuteln angebrochen wird. Praktisch: Jeder Packung der originalen Miele Staubbeutel liegt auch ein Motorschutzfilter bei. Der im Staubsauger befindliche Abluftfilter AirClean ist für alltägliche Ansprüche gedacht und sollte jährlich ausgewechselt werden. Es ist überdies eine Aufrüstung möglich: So soll der ActiveAirClean 50 Abluftfilter neben der Feinstaubfilterung auch Gerüche aus der Ausblasluft binden. Der HEPA AirClean 50 Abluftfilter, der dank seiner hohen Filterleistung für Allergiker besonders geeignet ist, stellt eine weitere Alternative für den S 8340 EcoLine Beutelstaubsauger dar.
Der Staubbeutel des Typs G/N weist ein Fassungsvolumen von 4,5 Litern auf und ist in einen blauen Kunststoffrahmen mit Hygieneverschluss eingefasst. So lässt er sich einfach und ohne Herumwirbeln des inliegenden Staubs entnehmen und entsorgen.

miele s8340ecoline 23

Sobald der Staubbeutel gefüllt ist und ausgewechselt werden muss, erstrahlt die entsprechende Anzeige in einem satten Rot.

miele s8340ecoline 24

Ist der Staubsauger im Einsatz, lässt sich die Leistungsstärke mithilfe der Plus- und Minus-Tasten in sechs Stufen einstellen. Auf der niedrigsten Stufe ermittelten wir im Test einen Verbrauch von 271 Watt und auf der maximalen Stufe wurden 1314 Watt gemessen.

miele s8340ecoline 10

Bei aufrecht stehendem Staubsauger finden sich links und rechts Aussparungen im Gehäuse, an denen sich das Teleskoprohr befestigen lässt. Bei liegendem Staubsauger ist eine solche Befestigungsmöglichkeit am Heck gegeben. Das Teleskoprohr sitzt in beiden Fällen sicher in der Halterung.

Handhabung

miele s8340ecoline 22

Die 8,5 cm x 3,6 cm große Netzschaltertaste und die ebenso große Taste zur Kabelaufwicklung sind am Heck des Staubsaugers angebracht, sodass sie sich bequem und treffsicher mit dem Fuß betätigen lassen.

miele s8340ecoline 25

Auch die Knöpfe zum Wählen der Saugkraftleistung (2,5 cm x 2 cm) können mit dem Fuß bedient werden. Im Gegensatz zu den Modellen mit Drehreglern ist hier ein Regulieren der Saugkraftleistung ohne lästiges Bücken möglich.

miele s8340ecoline 2

Das Teleskoprohr ist sehr lang und ermöglicht so auch großen Personen ein angenehmes Arbeiten. Es erlaubt im Zusammenspiel mit dem Gelenk der 9 cm hohen Bodendüse mühelos unter Möbeln mit einer Bodenfreiheit von 10 cm Staub zu saugen.

duese miele

Die sanft rollende Bodendüse, die drei in alle Richtungen drehenden Räder und das Kabel, das sich leicht entrollen lässt, gestatten eine gleichermaßen leichte und flexible Führung des Staubsaugers.

miele s8340ecoline 13

Der Griff des Staubsaugers ist bei liegendem Gerät unter dem Saugschlauch gelegen. Für große Hände ist die Freifläche zwischen Staubsauger und Griffteil etwas zu eng bemessen. Daher reiben Finger und Handrücken beim Anheben häufig am Gehäuse entlang.

miele s8340ecoline 17

Der Staubraumdeckel lässt sich einfach öffnen. Der darunter liegende Staubbeutel ist in einem Kunststoffrahmen fixiert und kann mit einem leichten Ruck aus diesem herausgezogen werden. Vorteilhaft ist der selbstschließende Kunststoffdeckel (Hygieneverschluss) des Staubbeutels, der bei entnommenem Staubbeutel ein Herausfallen von Staub und Schmutz verhindert.

miele s8340ecoline 15

Der Abluftfilter und der Motorfilter lassen sich ganz einfach mit den Rahmen aus der Verankerung lösen und austauschen.

Leistung

miele s8340ecoline 4

Auf Hartböden erzielte der Miele S 8340 EcoLine sehr gute Ergebnisse und saugte mit nur wenigen Hüben 99,5 % des Schmutzes auf. Bei groben Schmutzpartikeln wie Hafer war oftmals ein Zug mehr nötig, da einige Haferflocken vor der Düse hergeschoben wurden. Der grobe Schmutz wurde dabei jedoch nahezu vollständig aufgesogen, während feiner Sand und Zucker zu 99% aufgenommen wurden.

miele s8340ecoline 28

Sowohl auf Teppich mit langem als auch mit kurzem Flor lieferte der Staubsauger von Miele in unserem Test eine gute Leistung. Auch hier, wie schon auf dem Hartboden, waren stellenweise mehrere Hübe (im Durchschnitt 10,5) notwendig, da der Schmutz vor der Düse hergeschoben wurde und erst im Nachzug aufgenommen werden konnte. Während die Teppiche zu 100% von grobem Schmutz befreit werden konnten, blieben 5,5 Prozent des Sandes in den Teppichfasern haften. Tierhaare  saugte der Staubsauger nach wenigen Hüben vollständig aus dem langflorigen Teppich.

miele s8340ecoline 5

Mit der AirTeq-Bodendüse ließ sich an Wänden gründlich saugen.

miele s8340ecoline 27

Auch Fugen und sogar Ecken lassen sich vom groben und feinen Schmutz befreien. Die 28,7 cm messende Bodendüse hat einen Einsaugbereich von 28,5 cm. Sie lässt sich sehr genau an der Wand entlang führen und sammelt den Schmutz nahezu restlos ein.

miele s8340ecoline 3

In der Ecke liegende bzw. in die Ecke geschobene Schmutzpartikel erfordern drei Hübe und einen Richtungswechsel, bevor sie zur Gänze im Staubbeutel verschwinden. Im Zweifelsfall hilft die im Staubsauger auf ihren Dienst wartende Fugendüse weiter.

Die Saugleistung bleibt bei sich füllendem Beutel nicht konstant. Die anfänglichen 15,73 N weichen bei gefülltem Beutel geringeren 13,26 N. Trotzdem ist festzuhalten, dass die Saugkraft damit für ein Staubsaugen mit guten Ergebnissen ausreichend ist.

Im Betrieb

In unserem Test ist der Miele S 8340 EcoLine der Staubsauger mit der größten Leistungsaufnahme, die sich auch in der Lautstärke widerspiegelt. Wir konnten bei niedrigster Saugkrafteinstellung einen Stromverbrauch von 271 Watt und eine Lautstärke von 65,2 dB(A) feststellen. Auf höchster Leistungsstufe wurden 78,7 dB(A) und 1314 Watt Leistungsaufnahme gemessen.

Unsere Meinung

Der Beutelstaubsauger S 8340 EcoLine von Miele ist unter anderem dank der äußerst ordentlichen Verarbeitung sehr komfortabel in der Handhabung. Er überzeugt mit sehr guten Ergebnissen auf Hartböden und guter Saugleistung auf Teppichböden. Der Aktionsradius ist zwar der geringste in unserem Testfeld, doch mit 11 Metern immer noch ausreichend für die meisten Haushalte. Im Vergleich muss der S 8340 EcoLine der Konkurrenz die vorderen Plätze überlassen, da er trotz seiner – bei isolierter Betrachtung – geringen Lautstärke der lauteste unter den drei Modellen ist. Ebenso verhält es sich beim Stromverbrauch, der zwar als solcher niedrig, aber im Test der höchste ist.

Miele bietet zweifelsohne höchste Qualität bei Staubsaugern und daher stellt auch der S 8340 EcoLine keine schlechte Wahl dar; doch zukunftsträchtig sind nur die Modelle, die noch geringeren Stromverbrauch mit höchster Saugleistung vereinen. Zudem ist im Artikel 3 der EU Ökodesign-Richtlinie geregelt, dass ab dem Jahr 2017 nurmehr Staubsauger mit einer Nennleistung von unter 900 Watt neu in den Markt eingeführt werden dürfen – diese Grenze würde der S 8340 EcoLine übersteigen.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Leistung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,0 von 5,0

Pro/Contra

  • Wendigkeit
  • komfortable Bedienung
  • praktische Platzierung von Möbelpinsel, Fugen- und Polsterdüse
  • geringstes Gewicht (7,25 kg)
  • geringster Aktionsradius (11 m)
  • höchste Lautstärke (78,7 dB(A) )
  • höchster Stromverbrauch (min. 271 W / max. 1314 W)
  • höchster Saugkraftverlust (2,47 N Differenz)



Technische Daten

Hersteller/Modell AEG
UltraOne Öko
UOGREEN+
Siemens
VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower
Miele
S 8340 EcoLine
Leistungsaufnahme
max. in W  (Hersteller)
850 650 1200
Leistungsaufnahme
min. in W (Test)
264 165 271
Leistungsaufnahme
max. in W (Test)
849 746 1314
Stromverbrauch gemessen
in W (min. / max.)
(Orange): min. Stufe
(Rot): max. Stufe
 aeg strom  siemens strom  miele strom
Lautstärke max. (niedrigste Stufe / höchste Stufe) in
dB(A) gemessen
aus 1 m Entfernung
58,3 / 67,5 57,3 / 72,6 65,2 / 78,7
Lautstärke in dB(A)
(Hellblau): min. Stufe
(Dunkelblau): max. Stufe
 aeg laut  siemens laut  siemens laut
Länge Kabel in m 8,70  9,00 7,50
Länge Schlauch in m 1,70 1,60 1,80
Länge Teleskoprohr
(min. / max.) in cm
61 / 90 61,5 / 99,5 60,5 / 103,5
Aktionsradius in m 12,00 12,00 11,00
Abmessungen Grundgerät
in cm (B x H x T)
50,5 x 25 x 30,5 47,5 x 27 x 30 50 x 30 x 27
Gewicht in kg 7,45 7,80 7,25
Abluftfilter Allergy Plus Filter, waschbar Hochleistungs-Hygienefilter HEPA, waschbar AirClean Filter
Staubbeutel (Herstellerempfehlung) s-bag GR 210 PowerProtect Staubbeutel Typ G ALL HyClean GN
Staubbeutel (alternativ) Swirl PH 96 Swirl S 73 Swirl M 40
Fassungsvermögen des
Staubbeutels in l
5,0 4,5 4,5
Saugleistung in N
(leerer Staubbeutel)
16,45 11,53 15,73
Saugleistung in N
(gefüllter Staubbeutel)
16,35 10,58 13,26
Aufnahmeleistung
Hartböden in %
~99,5 ~99,5 ~99,5
Aufnahmeleistung Teppichböden in % ~98,0 ~97,0 ~98,0
Zubehör AeroPro 3-in-1-Düse, umschaltbare AeroPro Silent-Düse, AeroPro Parketto-Düse, Ersatzstaubbeutel umschaltbare Rollendüse SilentClean Premium, Hartbodendüse, Fugendüse, Polsterdüse mit aufsteckbarem Möbelpinsel, Zubehörhalterung AirTeq-Bodendüse, Fugendüse, Polsterdüse, Saugpinsel mit Naturborsten

Bewertung

  Testsieger   Preis-/
Leistungssieger
Hersteller/Modell % AEG
UltraOne Öko UOGREEN+
Siemens
VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower
Miele
S 8340 EcoLine
Ausstattung 15 92,4 92,1 90,6
Zubehör 30 93,0 93,0 90,0
Aktionsradius 30 93,0 93,0 92,0
Vielseitigkeit 25 91,0 91,0 88,0
Material / Verarbeitung 15 92,0 90,0 93,0
Handhabung 15 91,9 90,2 92,5
Dokumentation 5 90,0 85,0 93,0
Bedienung 35 92,0 86,0 92,0
Wendigkeit / Flexibilität 45 92,0 94,0 93,0
Reinigung 15 92,0 90,0 92,0
Leistung 50 92,2 90,0 87,4
Hartböden 40 93,0 92,0 92,0
Teppichböden 30 90,0 88,0 89,0
Rand- und Fugenreinigung 10 92,0 92,0 91,0
Saugkraftkonstante 20 94,0 88,0 74,0
Betrieb 20 91,2 92,1 80,4
Lautstärke 30 94,0 90,0 86,0
Stromverbrauch 70 90,0 93,0 78,0
Bonus/Malus      
Bonus      
Malus      
UVP in Euro 279,99 299,99 209,00
Marktpreis in Euro 229,99 199,00 179,00
Preis-/Leistungsindex 2,5 2,2 2,1
Gesamtbewertung 92,0 %
(„sehr gut“)
90,8 %
(„gut“)
87,2 %
(„gut“)

So haben wir getestet

Ausstattung (15 %)

Bei der Bewertung der drei Staubsaugermodelle prüften wir zunächst den jeweiligen Lieferumfang: Das in diesem enthaltene Zubehör wurde als Erstes rein quantitativ und anschließend – nachdem es in der Praxis erschöpfend verwendet worden ist – auch qualitativ beurteilt. Auch wurde bewertet, wie sich die verschiedenen Komponenten auf die Verwendungsmöglichkeiten der Staubsauger auswirken. Dann wurden die Geräte und die zugehörigen Bestandteile vermessen, um unter anderem den Aktionsradius (gemessen vom Netzschalter bis zur Hauptdüsenspitze) bestimmen zu können. Schließlich flossen auch die Qualität des Materials sowie die Verarbeitung von Staubsauger und Zubehör in die Bewertung mit ein.

Handhabung (15 %)

Hilfreich für die richtige Handhabung ist eine gute Dokumentation. Daher bewerteten wir die Bedienungsanleitungen vornehmlich anhand ihrer Informationsfülle, ihrer Strukturierung und der Verständlichkeit ihrer Darstellung. Hernach nahmen wir die Staubsauger in Betrieb und testeten, wie sich diese bedienen lassen. Dabei wurde unter anderem bewertet, wie sich die Saugkraftleistung einstellen und wie sich das Kabel einziehen lässt. Schließlich wurde auch die Reinigung jedes Modells geprüft und benotet. Das Testteam beurteilte, wie sich der Staubsauger nach mehrmaligem Gebrauch säubern und warten lässt.

Leistung (50 %)

Die größte Bedeutung in der Beurteilung kommt selbstverständlich der (Saug-)Leistung zu. Die Tester nutzten die Staubsauger unter anderem auf Hartböden mit und ohne Fugen und auf lang- und kurzflorigen Teppichen. Damit die Leistung der drei Modelle miteinander in Vergleich gesetzt werden konnte, wurden die Staubsauger immer auf einer 2 Quadratmeter messenden Fläche geprüft. Es wurde gezählt, wie viele Hübe und Schübe zum Reinigen der Fläche gebraucht wurden. Des Weiteren wurde anhand des Gewichts der leeren und gefüllten Staubbeutel bestimmt, wie viel des präparierten Schmutzes aufgesaugt wurde. Dabei wurden immer die gleichen Schmutzarten- und mengen genutzt. Als feiner Schmutz dienten vor allem Sand und Zucker; der grobe Schmutz, den die Staubsauger beseitigen sollten, bestand hauptsächlich aus Hafer und Reis.  Auch mussten sich die Geräte in der Reinigung von Fugen und Rändern (Wände, Möbel) beweisen. Vor den einzelnen Testverfahrensabschnitten haben wir außerdem die Saugleistung der Modelle mit leerem Beutel gemessen und mit den Messwerten nach Beendigung des jeweiligen Abschnitts mit gefülltem Beutel verglichen. So konnten wir die Saugkraftkonstante ermitteln.

Im Betrieb (20 %)

Schließlich beurteilte das Testteam vergleichend die gemessene Lautstärke der drei Staubsaugermodelle. Ebenso wurde mit dem Stromverbrauch verfahren, der auf niedrigster und höchster Leistungsstufe gemessen und verglichen wurde.


Fazit

Der Beutelstaubsauger UltraOne Öko UOGREEN aus dem Hause AEG sichert sich den ersten Platz in unserem Praxistest. Er ist nicht nur leise und hat einen geringen Stromverbrauch, vielmehr wartet er gleichzeitig mit einer überzeugenden Saugleistung auf. Hartböden wurden mit im Durchschnitt nur 8 Hüben vom allergrößten Teil des Schmutzes befreit. Der weithin Teilen aus wiederverwertbaren Teilen bestehende Staubsauger ist dabei komfortabel in der Bedienung: Die Leistungsstärke lässt sich stufenlos einstellen, ein ergonomisch geformter Griff ermöglicht ein sicheres und bequemes Arbeiten, das sich leise und flüssig entrollende Kabel sowie die gummierten Räder machen die Führung von Düse und Staubsauger spielend einfach. Ebenso wie das zweitplatzierte Modell hat der AEG-Beutelstaubsauger einen großen Aktionsradius von 12 m und enthält im Lieferumfang eine zusätzliche Bodendüse für empfindliche Hartböden.

Auf dem zweiten Platz saugt der Siemens VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower, der den niedrigsten Stromverbrauch aufweist und dennoch im Praxistest beim Aufnehmen von Schmutz gute bis sehr gute Ergebnisse erzielte. Mit durchschnittlich 8,5 Hüben konnten Hartböden bequem gereinigt werden. Auf seinen vier in alle Richtungen drehenden Rädern ist der Staubsauger sehr wendig und kann im Verbund mit einer flexiblen Bodendüse und einem drehbaren Schlauchstutzen sehr flexibel eingesetzt werden. Mit 12 Metern Aktionsradius ist in vielen Haushalten ein Steckdosenwechsel nicht notwendig. Zudem ist der Siemens Staubsauger sehr leise.

Den dritten Platz im Praxistest erstreitet sich der Miele S 8340 EcoLine, der gute bis sehr gute Leistungen im Aufnehmen von Schmutz bei im Durchschnitt nur 8,25 notwendigen Hüben auf Hartböden erbrachte. Im Gegensatz zur angetretenen Konkurrenz jedoch ist er der lauteste Staubsauger, zudem verbraucht er auf höchster Leistungsstufe relativ viel Strom. Mit einem Aktionsradius von elf Metern kann auch dieser Staubsauger ohne Steckdosenwechsel für das Reinigen großer Flächen genutzt werden. In der Bedienung bietet der im Test leichteste Beutelstaubsauger S 8340 EcoLine großen Komfort.

Getestete Produkte

  • AEG UltraOne Öko UOGREEN+
  • Siemens VSQ8SIL66A Q 8.0 silencePower
  • Miele S 8340 EcoLine
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de