15 Handmixer im Vergleichstest

Teig und Schlagsahne im Handumdrehen

22. Februar 2018

Er ist der ideale Partner zum Rühren, Schlagen und Kneten und findet sich fast in jedem Haushalt. Im Gegensatz zu einer großen Küchenmaschine ist ein Handmixer genauso schnell aus dem Schrank geholt wie wieder darin verstaut; außerdem ist er, wie sein Name vermuten lässt: Handlich. Dank der schnellen Einsatzbereitschaft werden Schlagsahne und Eischnee zügig aufgeschlagen und Teige für Kuchen und Brot schnell vermengt. Einige Handmixer haben ein umfangreiches Zubehör, ersetzen weitere Küchengeräte und sparen so zusätzlich Platz im Schrank. Das ETM TESTMAGAZIN hat fünf Handmixer mit und zehn Mixer ohne Zubehör für Sie getestet.

Bis in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts war für das Rühren und Kneten von Teig vor allem eines nötig: Muskelkraft. Seitdem unterstützen die elektrisch betriebenen kleinen Küchengeräte bei unterschiedlichen Koch- und Backaufgaben. Grundsätzlich funktionieren alle Handmixer gleich: Im Gerät selbst verbirgt sich ein Motor mit bis zu 750 Watt Leistung. Je nachdem, welche Speise und welcher Teig zubereitet werden soll, werden entweder die Knethaken oder die Quirle, auch Schlagbesen genannt, in die entsprechenden Öffnungen des Gerätes gesteckt. Dabei eignen sich die Knethaken in erster Linie für schwere Teige, wie zum Beispiel Hefeteig, während die Quirle zum Schlagen von Sahne und zum Verrühren leichter, flüssigerer Teige geeignet sind. Der große Vorteil, den Handmixer gegenüber einer großen Küchenmaschine bieten, ist dabei ihre handliche Größe und ihre Flexibilität beim Einsatz. Der Nachteil liegt in der möglichen Verarbeitungsmenge: Insbesondere schwere Teige können nicht in großen Mengen verarbeitet werden. Zudem ist darauf zu achten, dass die Rührschüssel an die Länge der Quirle und Knethaken angepasst ist, denn sonst können die Zutaten nicht gleichmäßig miteinander vermengt werden. Je nach Modell und Lieferumfang kann das Zubehör einen Mixstab, einen Zerkleinerer, einen Schneebesen oder eine Rührschüssel umfassen und so gleich mehrere Küchengeräte miteinander vereinen. In unserem Vergleichstest finden sich fünf Handmixer, die mit unterschiedlichem Zubehör ausgestattet sind sowie zehn Handmixer, denen nur Knethaken und Quirle beiliegen. In beiden Kategorien wurden die Geräte auf ihre Funktionalität, ihre Handhabung, ihre Ausstattung und ihre Lautstärke im Betrieb getestet und bewertet.

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für jeden, der regelmäßig Kuchen oder Brot backt, der ohne großen Kraftaufwand Sahne und Eiweiß aufschlagen möchte und dabei nicht seine Küchenmaschine hervorholen möchte.

Interessant: Bei einigen Modellen wird der Handmixer mit unterschiedlichem Zubehör zum Stabmixer, Schneebesen oder Multizerkleinerer.

Aufgefallen: Die maximalen Verarbeitungsmengen in Bezug auf schwere Teige unterscheiden sich bei den Modellen teils erheblich.


Aufbau im Detail

Handmixer Aufbau

Der Aufbau von Handmixern ist immer ähnlich; dennoch gibt es  besonders im äußeren Design Unterschiede. Ist das Gehäuse des Gerätes glatt gestaltet, können Mehl und Spritzer, die während der Nutzung  an das Gerät gelangt sind, einfacher abgewischt werden. Das Gleiche gilt in Bezug auf die Lüftungsschlitze. Bei einigen Geräten sind diese mittlerweile komplett verdeckt, denn so kann sich weniger Mehlstaub in den Ritzen festsetzen. Die Stecköffnungen A für die Rührelemente  B sollten unterschiedlich gekennzeichnet sein, denn zumindest die Knethaken müssen immer an eine bestimmte Position gesteckt werden. Eine eindeutige Kennzeichnung durch Größenunterschiede oder unterschiedliche Formen verhindert ein mühevolles Ausprobieren, welcher Knethaken in welche Öffnung kommt. Alle Handmixer werden mit Knethaken C und Quirlen D geliefert, sodass eine große Bandbreite von Lebensmitteln verarbeitet werden kann. Der Griff  E sollte auch während des Mixens einen sicheren Halt bieten. Die Griffe einiger Modelle sind dafür gummiert und ergonomisch geformt. Insbesondere bei Geräten mit einem hohen Gewicht sollte dieses gut ausbalanciert sein. Die Drehgeschwindigkeit F der Rührelemente sollte sich auch während des Mixens verstellen lassen. Dabei ist es wünschenswert, wenn alle Tasten mit nur einer Hand erreicht werden sollen. Mit der EjectTaste G werden die Rührelemente ausgeworfen. 


Einsatzvielfalt

Bei den Knethaken C handelt es sich um spiralförmige Rührwerke, die durch ihre stabile Form auch für feste und schwere Teige geeignet sind. Deshalb werden sie für alles eingesetzt, was geknetet und nicht verrührt werden muss. Dazu zählen Mürbe- und Hefeteig, aber auch Brotteig. Für das Kneten von Teig braucht ein Handmixer genug Leistungsstärke, sonst kann der Motor schnell überhitzen. Die Quirle D oder Rührbesen bestehen aus meist dünnen, ineinander verwobenen Stäben aus Edelstahl. Sie eignen sich für das gleichmäßige Verrühren dünner Teige, z.B. für Waffel- oder Pfann
kuchenteig. Klümpchen lösen sich einfacher auf als bei dem Verrühren von Hand. Sie eignen sich ebenfalls für das Aufschlagen von Sahne und Eiweiß. Entscheidend dabei ist, dass genügend Luftbläschen unter die Masse geschlagen werden.

Zubehör & Co.

Handmixer Zubehör

Viele Handmixer-Modelle sind mittlerweile auch für die Nutzung von Zubehör geeignet. So kann das Grundgerät des Handmixers mit unterschiedlichen Aufsätzen zu einem Stabmixer, einem Zerkleinerer, einem Schneebesen oder zu einer kleinen Rührmaschine umgebaut werden. Die Verbindungsstellen finden sich zumeist auf der Unter- oder Hinterseite der Geräte; die Aufsätze werden einfach aufgeschraubt. Der Vorteil liegt darin, dass gleich mehrere Küchengeräte ersetzt werden können. Für mehrere Modelle unseres Tests ist weiteres Zubehör auch optional erhältlich, sodass der Mixer ganz auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

Getestete Produkte

  • Braun MultiMix 5 HM 5137
  • Philips Viva Collection Mixer HR1583/00
  • Morphy Richards Total Control Handmixer Modell Nummer: 400505EE
  • Mia Prodomus MX 3070ST
  • Tristar MX-4191
  • Bosch MFQ4835DE
  • Kenwood kMix Hand Mixer HMX750RD
  • Krups 3 Mix 5500 Artikelnr.: GN502131
  • Severin HM 3826
  • AEG HM 3330
  • Solis Compact Mixer  Typ 829
  • Grundig HM 7680
  • Domo DO9124M
  • Russell Hobbs EasyPrep Handmixer 22960-56
  • Emerio HM – 110921.1

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

0,00  In den Warenkorb