Heft 02/2017 – Nr. 138

18. Januar 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

nicht nur in den harschen Herbst- und Wintermonaten, in denen das Wetter
das Trocknen der Wäsche im Freien verhindert, stellen moderne Trockner
eine ideale Alternative dar. Schließlich lässt sich mit ihnen die Wäsche in
allen Monaten des Jahres schnell und simpel trocknen. Dabei nimmt das
Trocknen nicht einmal ansatzweise so viel Zeit im Anspruch wie im Freien.
In Stunden ist die Wäsche nicht mehr nass und außerdem erquicklich
locker und weich. Aktuelle Wärmepumpen-Trockner arbeiten nicht nur
zeitsparend; sie verbrauchen auch nur ein Mindestmaß an Strom. Dabei
lässt sich die nasse Wäsche ohne weiteres in verschiedenen Graden (bspw.
„bügeltrocken“ oder „schranktrocken“) trocknen. In unserem Test mussten
9 Wärmepumpen-Trockner der Klassen A++ und A+++ beweisen, wie
ordentlich sie verschiedene Arten von Textilien trocknen können und ob
sie dabei auch noch mühelos zu handhaben sind. Ab Seite 6 lesen Sie alle
Details zu den einzelnen Modellen.

Anbraten, Dämpfen, Dünsten, Garen, Kochen – ohne Töpfe unvorstellbar.
Entscheidend ist aber nicht nur der Topf selbst, sondern auch der Deckel;
ein solcher verhindert schließlich einen zu erheblichen Wärmeverlust; das
wiederum verkürzt die Kochzeiten und spart schließlich Strom. Weitere
Merkmale wie abnehmbare Handteile, spezielle (Schütt-)Ränder und
Skalen erleichtern das Kochen weiterhin. Wir haben 18 verschiedene, mit
der Induktionstechnik kompatible Töpfe (20 Zentimeter Ø) mitsamt den
zu ihn passenden Topfsets geprüft: Im Test waren 4 beschichtete Modelle,
4 Mehrschichtmodelle und 10 Modelle aus Edelstahl vertreten. Welcher
Topf und welches Topfset am besten abschnitten, lesen Sie ab Seite 30.

Wer ausschließlich losen Tee verwendet, ist mit einem modernen Teebereiter
bestens beraten: Ein solcher erhitzt das Wasser bis zur vorbestimmten
Temperatur und erlaubt es so, alle Arten von Tee immer bei der
empfohlenen Temperatur zuzubereiten. Viele Modelle bieten außerdem
einen Warmhaltemodus, um den Tee auch noch nach einer Weile bei
optimaler Temperatur servieren zu können. Selbst die Ziehzeit lässt sich
bei manchen Modellen individuell einstellen. Wir haben 10 Teebereiter
geprüft, von denen 7 mit einer einstellbaren Temperatur und einem manuell
versenkbaren Teesieb bestechen und 3 mit einer einstellbaren Ziehzeit
und einem Teesieb-Filter. Ab Seite 72 lesen Sie, welche Modelle immer
die vorbestimmten Temperaturen erreichen und auch sonst ohne weiteres
zu handhaben sind.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihre ETM TESTMAGAZIN Redaktion

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

3,95  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de