Samsung WD80K5400OW/EG im Test

Waschen und Trocknen auf kleinster Fläche

24. November 2016

Waschtrockner vereinen die Funktionen von Waschmaschinen und (Wäsche-)Trocknern: Gerade in kleinen Haushalten empfehlen sie sich als kompakte Alternative zu zwei einzelnen Geräten; so kann wirklich jeder in den Genuss eines Arbeit und Zeit sparenden Trockners kommen. Ein solches Gerät ist der neue WD80K5400OW/EG der südkoreanischen Samsung Group. Dieses Modell zeichnet sich vor allem durch eine Neuheit aus: Während des Waschens selbst lässt sich die Trommel mit weiteren Textilien beschicken – und das, ohne den Waschprozess beenden zu müssen. Wir haben den Waschtrockner geprüft und neben dem Strom- und Wasserverbrauch selbstverständlich auch ermittelt, wie wirksam das Modell wäscht und trocknet.

Samsung WD80K5400OW/EG

Für einen modernen Waschtrockner spricht vor allem die (enorme) Platzersparnis. Schließlich vollziehen sich Waschen und Trocknen in derselben Trommel. Dabei können die verschiedenen Wasch- und Trocknungsprogramme des WD80K5400OW/EG einzeln oder in Kombination miteinander verwendet werden. Soll sich das Trocknen direkt anschließen, muss vor allem Eines beachtet werden: Da die Maximalkapazität beim Waschen (8 kg) höher ist als diejenige beim Trocknen (6 kg), sollte man die Trommel von vornherein nicht mit zu viel Textilien beschicken. Wer aber die Höchstkapazität beim Waschen ausschöpfen möchte, muss vor dem anschließenden Trocknen erst noch manuell Kleider aus der Trommel entnehmen. Waschtrockner verwenden – anders als normale (Wäsche-)Trockner – Wasser zum Trocknen. Dabei spült das Modell auch Flusen aus der Wäsche mit aus; so muss man weder ein Flusensieb noch ein Kondensbehältnis säubern.

Die wichtigsten Merkmale

  • Energieeffizienzklasse: A
  • Maximalkapazität (Waschen): 8 kg Maximalkapazität (Trocknen): 6 kg
  • Waschklasse: A
  • Schleuderklasse: A

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die nicht ausreichend Platz haben, um ihren Haushalt mit einer Waschmaschine und einem (Wäsche-)Trockner zuzustellen, ihre Wäsche aber dennoch wirksam waschen und in zeitsparender Art und Weise trocknen möchten.

Interessant: Neben den wesentlichen Funktionen des Waschens und des Trocknens bietet das Modell zwei spezielle Programme, mit denen sich vor allem penetrante Gerüche (bspw. von Tabakrauch)  aus den Textilien lösen lassen.

Aufgefallen: Die maximalen Kapazitäten beim Waschen und beim Trocknen sind bei 8 kg bzw. 6 kg zu verorten; schöpft man also die Höchstkapazität beim Waschen aus, muss man vor dem Trocknen noch ein paar Textilien aus der Trommel entnehmen.

AddWash-Technologie

Funktion im Detail

Die AddWashTM-Tür des WD80K5400OW/EG ist eine (r)evolutionäre Neuheit: Bei ihr handelt es sich um eine kompakte Tür im (Sicht-)Fenster des Modells, die das Nachladen von Textilien noch während des Waschens erlaubt. Mit diesem Novum nimmt man sich eines allseits bekannten Problems an: Nach dem Start des Waschprogramms erspäht man noch das ein oder andere Textil, das man  am liebsten noch (mit-)waschen würde. Dies kann mit den allermeisten Modellen nur erreicht werden, indem man das Waschprogramm abbricht, wartet und anschließend von vorne startet.

Mit der AddWashTM-Tür wird das alles weitaus leichter: Wann immer das AddWashTM-Symbol leuchtet, lässt sich der Waschprozess mit der Start-/Pause-Taste anhalten, um weitere Hemden, Hosen usw. in die Trommel zu laden; so können einzelne Textilien auch planmäßig erst zu einem bestimmten, späteren Zeitpunkt (bspw. zum reinen Spülen) mit in die Trommel gegeben werden.

Nachladen leicht gemacht!


Um Wäsche nachzufüllen, ist der Waschprozess durch Betätigung der Start-/Pause-Taste zu pausieren; die AddWashTM-Tür wird dann unverzüglich entsperrt. Dies setzt weiterhin voraus, dass die Temperatur in der Trommel unter 50 °C misst.


Handhabung

Der Waschtrockner WD80K5400OW/EG von Samsung hüllt sich in einen modernen Korpus aus weißem Edelstahl; nur das (Sicht-)Fenster sticht mit seiner blauen Farbe (Ocean Blue) hervor. Das Modell bietet ordentliche Maximalkapazitäten beim Waschen (8 kg) und beim Trocknen (6 kg).

Die Tür lässt sich am linksseitig angebrachten Türanschlag in einem Winkel von bis zu 130° öffnen. Der (Tür-)Griff selbst ist in einem Winkel von 45 ° montiert und so auch leicht aus dem Stand heraus erreichbar. Der Trommelausschnitt misst 31 cm im Durchmesser und macht es so sehr leicht, die Maschine mit Textilien zu beladen und diese wieder zu entnehmen.

Das (Sicht-)Fenster ist außerdem mit einer speziellen AddWashTM-Tür versehen: Diese lässt sich in einem Winkel von bis zu 130 ° herab klappen.

Der Bildschirm ist mit seinen Maßen von 9 x 2 cm (L x B) recht klein; er stellt den jeweiligen Status ([Vor-]Wäsche, Spülen, Schleuern, Trocknen) und die restliche Zeitdauer dar. Schließlich kann ihm der Status des Timers, der Tasten- und der Türsperre entnommen werden. Ein weiteres Symbol setzt darüber in Kenntnis, ob die AddWashTM-Funktion nutzbar ist, ob sich also (noch) Wäsche in die Trommel nachladen lässt.

Die Programmwahl erfolgt über einen Drehregler. Es stehen 8 Waschprogramme (Baumwolle, Pflegeleicht, Wolle, Intensiv, Outdoor, Energiesparen, Schnelle Wäsche, Mischwäsche) und 2 Teilprogramme (Spülen + Schleudern, Trommelreinigung) sowie 2 Trockenprogramme (Trocknen Baumwolle, Trocknen Pflegeleicht) und 2 Lüften-Programme (Lüften kalt, Lüften warm) zur Wahl. Auch hier markiert eine Leuchtdiode (LED) die jeweilige Wahl.

Die Temperaturwahl der Waschprogramme erfolgt von kalt über 20, 30, 40, 60 bis zu 95 °C; hierzu ist die „Temperatur“-Taste unter dem Bedienpanel zu drücken. Auch die Anzahl der Spülgänge lässt sich mit der Taste „Spülen“ von 1 bis 5 einstellen; die Taste „Schleudern“ schließlich erlaubt es, die Schleuderumdrehungszahl zu bestimmen – bis zu 1.400 Umdrehungen pro Minute. Eine LED hebt die jeweilige Wahl hervor.

Mit der Taste „Flecken Intensiv“ lässt sich die gleichnamige Funktion zuschalten, um schwere Flecken zu entfernen. Über die „Optionen“-Taste  können die Funktionen „Vorwäsche“ und „Intensiv“ zusätzlich aktiviert werden.

Letztere empfiehlt sich vor allem, um (sehr) stark verschmutzte Textilien zu säubern. Die Dauer des jeweiligen Waschprogramms ist von der Wahl zusätzlicher Optionen abhängig (+/- 30 Minuten).

Beim Trocknen lässt sich zwischen automatischem und zeitlich bestimmtem Trocknen wählen: Letzteres erlaubt die Wahl der Trocknungszeit von 30 bis 270 Minuten in 30er-Schritten über die „Trockengrad“-Taste. Die Trocken-Funktion kann optional unmittelbar im Anschluss an ein Waschprogramm erfolgen.

Darüber hinaus bietet das Modell je ein Programm zum kalten und zum warmen Lüften. Damit lassen sich Gerüche minimieren und beim warmen Lüften auch reinigen.

Über die Taste „Programm-Ende“ kann der Endzeitpunkt der jeweiligen Programms gewählt werden, was insbesondere Personen, die einen Großteil des Tages außer Haus sind (bspw. zur Arbeit), zupasskommt.

Schließlich ist je eine Taste zum Ein- bzw. Ausschalten der Maschine sowie eine zum Starten bzw. Pausieren des gewählten Programms vorhanden. Das Modell ist alles in allem leicht zu handhaben; ein Blick in die erschöpfende Dokumentation ist normalerweise entbehrlich.

Nach 40 Wäschen wird die Reinigung der Waschtrommel empfohlen; dazu ist ein 2:02 Stunden dauerndes Trommelreinigungsprogramm vorhanden, welches die Trommel bei Temperaturen von 70 °C säubert und Waschmittelrückstände löst; auch soll die Bakterienlast minimiert werden.
Mit dem Einschalten des Waschtrockners und mit dem Ende eines jeden Programms ertönt eine Melodie. Nach Belieben lässt sich der Ton auch stumm schalten.


Im Falle einer Störung stellt der Bildschirm verschiedene Symbole dar; diese lassen sich mit einem Smartphone und der „Smart Check“-App (kostenlos erhältlich im App Store [iOS] und im Play Store [Android]) auslesen. So lassen sich Fehler schnell einordnen und dank der Maßnahmen, welche die App empfiehlt, beheben.


Funktion

(Sehr) leicht verschmutzte Textilien lassen sich im Waschprogramm „Schnelle Wäsche“ binnen 15 Minuten säubern;  alternativ kann man auch eines der beiden „Lüften“-Programme verwenden. Für empfindliche Textilien (bspw. Blusen und Hemden) empfiehlt sich dies besonders; schließlich werden hier auch leichte Falten reduziert. Im Test ließen sich die allermeisten Gerüche neutralisieren (warmes Lüften, 59 Minuten) oder immerhin mindern (kaltes Lüften, 29 Minuten); durch die höheren Temperaturen (warmes Lüften) wurden die Textilien auch noch leicht gereinigt. Das Lüften erfolgt trocken, sodass ein anschließendes Trocknen nicht nötig ist.

Ein vollbeladener (8 kg) Baumwollwaschgang bei 60 °C benötigt 2:28 Stunden. Dabei werden 87,85 Liter Wasser und 1,77 kW Strom verbraucht. Halbbeladen (4 kg) verringert sich die Laufzeit des Baumwollwaschgangs bei 60 °C auf 2:18 Stunden. Der Wasser- und Stromverbrauch misst dann nur noch 69,20 Liter bzw. 1,47 kW.

Deutlich mehr Strom lässt sich mit dem „Energiesparen“-Programm einsparen. Hier nimmt der vollbeladene Waschgang (4 kg) 2:22 Stunden in Anspruch. Der Wasserverbrauch liegt bei 48,20 Liter und der Stromverbrauch bei nur 0,24 kW. Das halbbeladene (2 kg)„Energiesparen“-Programm dauert 2:19 Stunden. Der Wasserverbrauch misst nur noch 38,55 Liter; der Stromverbrauch bleibt aber bei 0,24 kW. Dieses Waschprogramm erlaubt keine Temperaturwahl.


Die Reinigungsleistung war ansehnlich: Flecken leichten bis mittleren Grades ließen sich sowohl im „Baumwolle“-Programm (60 °C) als auch im „Energiesparen“-Programm mit der „SchaumAktiv“-Funktion selbst bei niedriger Temperatur auswaschen. Schwere Flecken blieben im „Baumwolle“-Programm (60 °C) als Schemen zurück; im „Energiesparen“-Programm ließen sich die ursprünglichen Flecken noch ohne weiteres erkennen.

Wer wirksam und dennoch sparsam waschen möchte, sollte das Waschprogramm „Baumwolle 60 °C + Intensiv“ verwenden: Durch die Hinzuwahl der „Intensiv“-Option werden anstelle von 3 nurmehr 2 Spülgänge betrieben; dies reduziert den Wasser- und dem Stromverbrauch. Hier dauert der vollbeladene (8 kg) Waschgang mit 4:30 Stunden recht lange, verbraucht jedoch nur  39,90 Liter Wasser und 0,81 kW. Halbbeladen (4 kg) verringert sich die Laufzeit auf 2:19 Stunden, der Wasserverbrauch steigt jedoch, verglichen mit dem vollbeladenen Waschgang „Baumwolle 60 °C + Intensiv“, auf 52,35 Liter an. Auch der Stromverbrauch steigt im Vergleich zum vollbeladenen Waschgang „Baumwolle 60 °C + Intensiv“ auf 1,39 kW; dennoch liegen beide Werte deutlich unter denen des normalen Baumwollwaschgangs. Auch mit dieser Programmwahl konnte die Waschleistung bestechen. Flecken leichten bis mittleren Grades ließen sich restlos auswaschen; schwerere Flecken blieben weithin erhalten und wurden nur heller.

Für solcherlei Flecken (bspw. Kosmetika, Rotwein, Öl etc.) empfiehlt sich die Hinzuwahl der „Flecken Intensiv“-Option.  Diese Option verlängert den jeweiligen Waschgang um bis zu 30 Minuten, in denen die Wäsche bei andauernder Schaumproduktion einweicht.

Die Schleuderleistung liegt bei 1.400 Umdrehungen pro Minute mit einer verbleibenden Feuchte von 51,85 % bei halber und 49,24 % bei voller Beladung in einem guten Bereich. Die Reinigungsleistung war auch bei solchen Textilien ordentlich, die erst zu späteren Zeitpunkten über die AddWashTM-Tür hinzugegeben wurden (Baumwollprogramm, 40 °C): So ließen sich Flecken leichten bis mittleren Ausmaßes aus Textilien, die nach 30 bzw. 60 Minuten hinzugegeben wurden, restlos auswaschen; nur bei Textilien, die erst nach 90 Minuten hinzugegeben wurden, verhielt es sich anders: Hier blieben ohne weiteres erkennbare Schemen zurück.

Der Trocknungsgang kann entweder unmittelbar im Anschluss an einen Waschgang erfolgen oder aber manuell gestartet werden. Letzteres ist insbesondere dann notwendig, wenn die Waschmaschine mit 8 kg Wäsche beladen ist, da die Maximalbeladung beim Trocknen 6 kg beträgt.

Ein vollbeladener automatischer Trocknungsgang „Trocknen Baumwolle“ nimmt mit 4:00 Stunden recht viel Zeit in Anspruch. Dabei verbraucht das Modell 78,3 Liter Wasser und 3,63 kW Strom. Anschließend hat die Wäsche noch eine verbleibende Feuchte von 7,33 % und ist damit höchstens „bügeltrocken“.

Mit einer Beladung von nur 5 kg aber wird die Wäsche nach nur 3:30 Stunden vollkommen trocken; es konnte keine verbleibende Feuchte mehr ermittelt werden. Dabei werden 67,94 Liter Wasser verbraucht. „Schranktrocken“ wird die Wäsche beim automatischen Trocknen „Trocknen Baumwolle“ bei halber Beladung (3 kg) binnen 2:40 Stunden. Dabei sinkt der Wasserverbrauch auf 51,3 Liter und der Stromverbrauch auf 2,32 kW. Alternativ lässt sich die Trocknungsdauer eigens programmieren: Hier kann eine Zeitspanne von 30 bis 270 Minuten in 30er-Schritten bestimmt werden. 2 kg Wäsche können so innerhalb von 60 Minuten „bügeltrocken“ und binnen 90 Minuten „schranktrocken“ getrocknet werden. Dabei werden 16,30 bzw. 22,00 Liter Wasser benötigt.

Die Lautstärke beim Waschen und Schleudern liegt in einem guten Bereich: Beim Waschen wurden maximal 42,0 dB(A), beim Schleudern maximal 72,0 dB(A) gemessen. Beim Trocknen liegt die Lautstärke mit 57,3 dB(A) in einem sehr guten Bereich.


Der Härtetest – Für jeden Fleck die richtige Einstellung

Normale Verschmutzung:

(Getrockneter) Spinat ließ sich größtenteils auswaschen (Baumwollprogramm, 60 °C).

(Getrockneter) Ketchup wurde restlos entfernt (Baumwollprogramm, 60 °C, halbbeladen).

Intensive Verschmutzung:

(Getrocknetes) Waldbeerenmus ließ sich weithin lösen (Baumwollwaschprogramm, 60 °C, mit Intensiv-Option).

(Getrockneter) Senf ließ sich deutlich aufhellen (Energiesparen-Waschprogramm).

Hartnäckige Verschmutzung:

Flecken von Kosmetika, Oliven-Öl und Tinte verschwanden vollkommen (Baumwollprogramm, 60 °C, mit Intensiv-Option).

Samsung WD80K5400OW-EG Turnschuhe verschmutztSamsung WD80K5400OW-EG Turnschuhe gereinigt

 

Mit Erde (Schlamm) verschmutzte Turnschuhe waren nach dem Waschen wieder rein (Baumwollprogramm, 30 °C, mit Intensiv-Option).

AddWashTM – Waschergebnisse im Detail

Die Verschmutzung | Flecken von Gras und Erde wurden im Baumwollprogramm, 40 °C, behandelt.

Nach 30 Minuten | Werden Textilien nach 30 Minuten hinzugegeben, werden sie rückstandslos gereinigt.

Nach 60 Minuten | Die nach 60 Minuten hinzugegebenen Textilien werden größtenteils gereinigt; es bleiben nur (leichte) Schemen zurück.

Nach 90 Minuten | Werden Textilien aber erst nach 90 Minuten hinzugegeben, bleiben die ursprünglichen Flecken noch ohne weiteres erkennbar.

Display & Einstellungen

A | Temperaturwahl
Mit der „Temperatur“-Taste kann die Waschtemperatur bestimmt werden (kalt, 20, 30, 40, 60 oder 95 °C). Die Temperaturwahl wird mit einer Leuchtdiode (LED) markiert.

B | Spülen
Mit der Taste „Spülen“ lässt sich die Anzahl der Spülgänge wählen (1 bis 5).

C |Schleudern
Mit der Taste „Schleudern“ können die Umdrehungen pro Minute gewählt werden (400, 800, 1.200 oder 1.400 Umdrehungen pro Minute). Das Schleudern lässt sich aber auch ausschalten. Eine Leuchtdiode (LED) macht die Wahl kenntlich.

D | Trockengrad
Beim Trocknen lässt sich zwischen automatischem und zeitlich bestimmbarem Trocknen wählen; mit Letzterem nimmt das Trocknen von 30 bis 270 Minuten in Anspruch (einstellbar in 30er-Schritten). Der Bildschirm stellt die Zeitspanne dar.

E | Flecken Intensiv
Die „Flecken Intensiv“-Option empfiehlt sich bei (sehr) stark verschmutzten Textilien. Wird die Option aktiviert, weicht das Modell die Textilien erst einmal in reichlich Schaum ein.

F | Optionen
Mit der „Optionen“-Taste lassen sich die Funktionen „Vorwäsche“ und „Intensiv“ hinzuwählen. Je nach Auswahl verändert sich die Zeitspanne des jeweiligen Waschprogramms.

G | Programm-Ende
Mit der „Programm-Ende“-Taste lässt sich der Endzeitpunkt des jeweiligen Programms um bis zu 24 Stunden in die Zukunft verschieben.

H | Statusanzeige
Hier wird der jeweilige Programmstatus ([vor-]waschen, spülen, schleudern, trocknen) angezeigt.

I | Zusatzinformationen
Hier stellt der Bildschirm weitere Daten zum Status dar: das T-Shirt-Symbol bspw. ist mit der AddWashTM-Tür verbunden: Ist das Symbol sichtbar, kann man noch weitere Textilien nachladen. Das nächste Symbol setzt über den Status der Kindersicherung in Kenntnis. Ob die Tür gesperrt ist, lässt sich anhand des nächsten Symbols erkennen. Das letzte Symbol schließlich kennzeichnet den aktiven Timer.

J | Bildschirm
Hier wird die Zeitspanne des jeweiligen Programms (in h:min) angezeigt. Ist die Endzeitvorwahl aktiv, so stellt der Bildschirm zunächst die Endzeit dar.

Programmübersicht

Das Modell bietet 8 Wasch- und 2 Teilprogramme zum Waschen zur Wahl. Zur Reinigung bis zu 4 kg leicht verschmutzter Textilien eignet sich der „Energiesparen“-Waschgang. Damit lassen sich alltägliche Verschmutzungen entfernen. Die „SchaumAktiv“-Funktion sorgt dabei für eine gründliche Reinigung bei niedrigen Temperaturen. Eine Temperaturwahl ist bei diesem Programm nicht möglich. Für geringe Mengen Wäsche, welche schnell wieder benötigt wird, ist das „Schnelle Wäsche“-Programm geeignet. Dies wäscht bis zu 2 kg Wäsche in nur 15 Minuten. Die Schleuderleistung ist bei diesem Programm mit 800 Umdrehungen pro Minute jedoch recht gering.  Mit dem Programm „Mischwäsche“ lassen sich bis zu 2 kg unterschiedliche Textilarten in 1:15 Stunden waschen. Einer der wohl am meist genutzten Waschänge ist der „Baumwolle“-Waschgang. Damit kann die maximale Ladungsmenge von 8 kg in3:20 Stunden gewaschen werden. Die Temperatur kann auf bis zu 95 °C eingestellt werden. Mit dem „Pflegeleicht“-Programm lassen sich Hemden und Blusen aus Polyester oder Polyamid bei einer maximalen Ladungsmenge von 4 kg reinigen. Das „Wolle“-Programm reinigt (maschinengeeignete) Wollkleidung bis zu einer Ladungsmenge von 2 kg. Dabei wird die Wäsche durch sanft schwingende Bewegungen schonen gereinigt und ein Einlaufen vermieden. Der „Intensiv“-Waschgang reinigt bei hoher Temperatur (95 °C) bis zu 4 kg Kochwäsche. Dabei wird durch zusätzliche Spülgänge sichergestellt, dass kein Waschpulver in den Textilien zurück bleibt. Damit eignet sich dieser Waschgang speziell für Allergiker. Das „Outdoor“-Programm ist speziell zur Reinigung von Kleidung aus Funktionsmaterialien wie Elastan, Stretch oder Mikrofaser bis zu 2 kg geeignet. Das Spülen und Schleudern kann auch ohne einen vorherigen Waschgang aktiviert werden. Zudem ist ein Programm zur Trommelreinigung vorhanden, mit dem sich Waschmittelrückstände, Schmutz und Bakterien beseitigen lassen. Dies sollte alle 40 Waschgänge ausgeführt werden.

Darüber hinaus bietet das Modell zwei Programme zum (kalten und warmen) Lüften. Damit lassen sich empfindlichen Textilien auffrischen ohne einzulaufen. Dabei werden Falten reduziert. Eine tiefgreifende Reinigung wird beim warmen Lüften erreicht. Die Wäsche selbst bleibt dabei trocken.

Zum Trocknen stehen zwei Programme zur Wahl. Unterschieden wird zwischen Baumwolle und pflegeleichten Textilien. Beide Programme können entweder automatisch trocknen oder aber nach Zeit von 30 bis 270 Minuten programmiert werden.


Im Betrieb

Durch Drücken einer Tastenkombination lässt sich die Kindersicherung aktivieren bzw. deaktivieren sowie der Ton ein- bzw. ausschalten.

In der Mitte der Schublade ist ein Fach, das bis zur Grenzmarke mit Weichspüler beschickt werden kann.

Wer Flüssigwaschmittel verwenden möchte, muss das entsprechende Behältnis in die Schublade einsetzen.

Das Flusensieb sollte von Zeit zu Zeit gereinigt werden.

Der verbaute Digital Inverter Motor arbeitet ohne (Schleif-)Kontakte und soll daher nur im Mindestmaß verschleißen; der Hersteller räumt 10 Jahre Garantie ein.

Kurzbewertung

Waschen:
4,5 von 5,0
Trocknen:
4,5 von 5,0
Handhabung:
5,0 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • AddWash™-Tür
  • SchaumAktiv-Funktion
  • AirWash
  • Fehlerauslesen via App
  • Trocknen bei erschöpfter Maximalkapazität
  • Trocknungsdauer

Messungen

Hersteller/Modell Samsung WD80K5400OW/EG
Lautstärke (lt. Hersteller bei Waschen / Schleudern / Trocknen) in dB(A) k. A.
Gemessene Lautstärke (Waschen / Schleudern / Trocknen) in dB(A) 42 / 72 / 57,3
Geräuschpegel in dB(A) gemessen
Gemessen während des Waschprogramms „Baumwolle“ 60 °C aus einem Meter Distanz.
 
„Baumwolle“ 60 °C vollbeladen (8 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k. A.
Stromverbrauch in Watt
Messung im Betrieb
 
Stromverbrauch (gemessen) in kW 1,77
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW)1) 0,47
Wasserverbrauch (gemessen) in l 87,85
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l)1) 0,38
Programmdauer in h:min 02:28
„Baumwolle“ 60 °C halbbeladen (4 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k.A.
Stromverbrauch in Watt
Messung im Betrieb
 
Stromverbrauch (gemessen) in kW 1,47
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW)1) 0,39
Wasserverbrauch (gemessen) in l 69,20
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l)1) 0,30
Programmdauer in h:min 02:18
„Baumwolle“ 60 °C + Intensiv vollbeladen (8 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh  1,04
Stromverbrauch in Watt
Messung im Betrieb

 

Stromverbrauch (gemessen) in kW 0,81
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW)1) 0,21
Wasserverbrauch (gemessen) in l 39,9
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l)1) 0,17
Programmdauer in h:min 04:30
„Baumwolle“ 60 °C + Intensiv halbbeladen (4 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh k.A.
Stromverbrauch in Watt
Messung im Betrieb
 
Stromverbrauch (gemessen) in kW 1,39
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW)1) 0,37
Wasserverbrauch (gemessen) in l 52,35
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l)1) 0,23
Programmdauer in h:min 02:19
Trocknen vollbeladen (6 kg)
Stromverbrauch (lt. Hersteller) in kWh 4,4
Stromverbrauch in Watt
Messung im Betrieb
 
Stromverbrauch (gemessen) in kW 3,63
Stromkosten (0,27 € pro 1 kW)1) 0,98
Wasserverbrauch (gemessen) in l 78,3
Wasserkosten (0,44 € pro 100 l)1) 0,32
Programmdauer in h:min 04:00

1 Preis Stadtwerke Witten, stand November 2016

Jahresverbrauch Waschen
Energieverbrauch Waschen
(laut Hersteller) pro Jahr in kWh
208,00
Energieverbrauch Waschen vollbeladen (ermittelt) pro Jahr in kW *  162,00
Energieverbrauch Waschen halbbeladen (ermittelt) pro Jahr in kW *   278,00
Wasserverbrauch Waschen (laut Hersteller) pro Jahr in l 9.400
Wasserverbrauch Waschen vollbeladen (ermittelt) pro Jahr in kW * 7.980
Wasserverbrauch Waschen halbbeladen (ermittelt) pro Jahr in kW * 10.470
Jahresverbrauch Trocknen
Energieverbrauch Trocknen (laut Hersteller) pro Jahr in kWh 1.088
Energieverbrauch Trocknen (ermittelt) pro Jahr in kW **   726
Wasserverbrauch Trocknen (laut Hersteller) pro Jahr in l 17.600
Wasserverbrauch Trocknen (ermittelt) pro Jahr in kW **   15.660

Technische Daten

Hersteller/Modell Samsung
WD80K5400OW/EG
Max. Ladung in kg (Waschen) 8
Max. Ladung in kg (Trocknen)  6
Energieeffizienzklasse A
Waschwirkungsklasse A
Schleuderwirkungsklasse A
Trommelöffnung Durchmesser
in mm
310
Maße (T x B x H) in cm 60 x 85 x 60
Max. Schleuderdrehzahl 1.400
Endzeitvorwahl in Stunden 24
Restzeitanzeige ja
Programme (Waschen) Energiesparen, Outdoor, Wolle, Spülen + Schleudern, Baumwolle, Pflegeleicht, Intensiv, schnelle Wäsche, Mischwäsche,  Trommelreinigung
Zusatzfunktionen (Waschen) SchaumAktiv, AddWashTM, Flecken Intensiv, ECO Trommelreinigung, AirWash, Pflegetrommel, SmartCheck
Programmoptionen (Waschen) Flecken Intensiv, Vorwäsche, Intensiv, Spülen, Temperatur, Schleuderdrehzahl, Sound aus
Programme (Trocknen) AirWash Lüften warm / Lüften kalt, Trocknen Baumwolle / Trocknen Pflegeleicht
Zusatzfunktionen (Trocknen) zeitgesteuertes Trocknen
Programmoptionen (Trocknen) Trockengrad wählbar
Anzeigen Türverriegelung, Kindersicherung
Ausstattung Überspannungsschutz, Antischaumkontrolle, Kindersicherung, Vollwasserschutz (Aquastopschlauch und Bodenwannensensor)

* 200 Waschgänge bei „Baumwolle“ 60°C Intensiv vollbeladen
** 200 (automatische) Trocknungsgänge bei „Baumwolle“ vollbeladen

Bewertung

Hersteller/Modell % Samsung
WD80K5400OW/EG
Ausstattung 10 90,60
Programmauswahl 60 89,00
Einstellungen 40 93,00
Waschen 30 92,70
Waschleistung 60 94,50
Schleuderleistung 40 90,00
Trocknen 30 90,34
Trocknungsleistung 80 90,67
Trocknungsdauer 20 89,00
Handhabung 15 95,10
Bedienung 55  96,00
Anzeigen 40 93,50
Dokumentation 5 98,00
Betrieb 15 89,78
Wasserverbrauch
Waschen*
25 94,55
Energieverbrauch
Waschen*
25 84,48
Wasserverbrauch
Trocknen**
10 83,22
Energieverbrauch
Trocknen**
20 91,32
Lautstärke Waschen 10 87,88
Lautstärke Trocknen 10 96,50
Bonus/Malus  
Bonus + 0,25 AddWashTM, + 0,25 SchaumAktiv, + 0,25 AirWash
UVP in Euro 1.049,00
Marktpreis in Euro 829,00
Preis-/Leistungsindex 8,97
Gesamtbewertung 92,45 % („sehr gut“)

* Strom- und Wasserverbrauch beim Waschen, beurteilt anhand des Waschprogramms „Baumwolle“ 60 °C intensiv vollbeladen
** Strom- und Wasserverbrauch beim Trocknen, beurteilt anhand des automatischen Trocknungsprogramms vollbeladen


So haben wir getestet

Ausstattung (10 %)

Bei der Programmwahl wurden die zur Verfügung stehenden Programme auf ihre Vielfalt hin geprüft und bewertet. Anschließend wurden die vorzunehmenden Einstellungsmöglichkeiten beurteilt.

Der Trommelausschnitt ist mit 31 cm Ø macht es leicht, das Modell mit Wäsche zu beladen (und diese anschließend wieder zu entnehmen).

Waschen (30 %)

Zur Beurteilung der Waschleistung wurde stets das gleiche Referenzwaschpulver derselben Marke verwendet. Die Wäsche wurde zuvor mit unterschiedlichen Flecken (Beeren, Gras und Erde, Ketchup, Schokolade, Senf, Spinat) präpariert. Bei der Intensiv-Funktion wurden sehr hartnäckige Flecken, wie solche von Fett, Kosmetika, Rotwein oder Tinte gewaschen. Nach einem jeden Waschgang wurde die Wäsche auf Rückstande der jeweiligen Verschmutzungen geprüft. Zudem wurde die Restfeuchte ermittelt. Dazu wurde die Wäsche vor dem Waschen wie auch nach dem Schleudern mit 1.400 Umdrehungen pro Minute gewogen.

Trocknen (30 %)

Zur Beurteilung der Trocken-Funktion wurde die zuvor in der Maschine gewaschenen und bei 1.400 Umdrehungen pro Minute geschleuderte Wäsche getrocknet. Dabei wurde die maximale Beladung (6 kg) wie auch halbe Beladung (3 kg) im automatischen Trockenprogramm getrocknet. Um die Restfeuchte nach dem Trocknen zu ermitteln, wurde die Wäsche vor dem Waschen, nach dem Waschen und nach dem automatischen Trocknen gewogen. Auf gleiche Art und Weise wurde auch die Restfeuchte beim Trocknen auf Zeit ermittelt. Unter der Trockendauer fand die benötigte Trockendauer des automatischen Trocknens Beachtung.

Handhabung (15 %)

Bei der Bedienung wurde geprüft, ob diese intuitiv möglich ist. Zudem floss in die Bewertung ein, wie gut sich die Tasten bzw. der Drehregler betätigen lassen. Hinsichtlich der Anzeigen wurde vor allem geprüft und beurteilt, ob und inwieweit deren Darstellung leicht erkennbar ist. Die Dokumentation wurde auf ihre allgemeine Verständlichkeit geprüft. Hilfreiche Tipps und FAQ´s wirkten sich positiv auf die Bewertung aus.

Betrieb (15 %)

Der Wasser- und der Energieverbrauch beim Waschen wurden im Baumwollprogramm 60 °C + Intensiv bei 1.400 Umdrehungen pro Minute bei voller wie auch halber Beladung ermittelt. Beim Trocknen wurde ebenfalls der Energie- und Wasserverbrauch beim automatischen Trocknen voller wie auch halber Beladung ermittelt. Anschließend wurden die ermittelten Messwerte auf jährlich 200 Wasch- und Trockengänge hochgerechnet. Die Lautstärke wurde beim Waschen, Schleudern und Trocknen gemessen und ausgewertet.


Fazit

Im Test hat sich der WD80K5400OW/EG als eindrucksvoller Waschtrockner erwiesen: Die vorhandenen Wasch- und Trocknungsprogramme reichen vollkommen aus, um alle Arten von Textilien zu behandeln. Dank des leicht zu handhabenden Bedienpanels und des Bildschirms, der alle Daten in leicht verständlicher Art und Weise darstellt, lässt sich das Modell sehr intuitiv handhaben. Das beachtlichste Novum des WD80K5400OW/EG ist aber die AddWashTM-Tür: Diese erlaubt  es, den Waschprozess zu einem späteren Zeitpunkt zu pausieren und weitere Wäsche nachzuladen; während des Tests kam es hier zu keinerlei Problemen. Das Modell wusch alle geprüften Textilarten sehr ansehnlich: Mit der SchaumAktiv-Funktion ließen sich auch schwere Flecken lösen; während des Tests ließ sich das Funktionsspektrum voll ausschöpfen, um die allermeisten Arten von Flecken auszuwaschen. Trocknen kann das Modell ordentlich; nur bei Maximalkapazität (6 kg) verblieb vermehrt Wasser in den Textilien. Die AirWash-Funktion erwies sich als exzellent, um in schonender Art und Weise verschiedenste Gerüche aus den Textilien zu lösen; im Test verblieben nur noch leichteste (Geruchs-)Rückstände. Der Strom- und Wasserverbrauch ist im Waschprogramm „Baumwolle“ 60 °C Intensiv gut bzw. sehr gut. Nur beim Trocknen braucht das Modell recht viel Wasser. Mit einem Marktpreis von 829,00 € ist das Modell im mittleren Preisniveau zu verorten und bietet so ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Dank seiner sehr guten Wasch- und seiner guten Trocknungsleistungen vermochte der WD80K5400OW/EG mit 92,45 % die Testnote „sehr gut“ zu erreichen.


Getestete Produkte

  • Samsung WD80K5400OW/EG

,

  • Produkt Samsung WD80K5400OW/EG