Kenwood Cooking Chef KM 070 im Test

Ersetzt bis zu 21 Geräte

16. Dezember 2010

Kann die Kenwood Cooking Chef ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen? Vom Mixen, Teigkneten, Zerkleinern, Sahneschlagen bis hin zum Kochen wurde ihr Können getestet.

In den meisten Küchen stapeln sich in den Schränken die verschiedenen Küchengeräte, die meist selten zum Einsatz kommen und sonst nur viel Platz einnehmen. Kenwood hat mit der Cooking Chef ein Multifunktionsgerät auf den Markt gebracht, das vielseitig einsetzbar ist. Allein das Grundgerät kann Rühren, Kneten, Aufschlagen, Zerkleinern, Raspeln, Schneiden, Mixen, Pürieren und Kochen.
Doch hält dieses Multitalent auch was es verspricht? Das ETM TESTMAGAZIN hat die Funktionen und Leistungen der Kenwood Cooking Chef KM070 für Sie getestet.

Für wen geeignet: Für passionierte und anspruchsvolle Hobbyköche, die mit nur einem Küchengerät arbeiten und kochen möchten.
Interessant: Zubehör der Kenwood Chef oder Major Küchenmaschinen passen auf die Cooking Chef.
Aufgefallen: Durch das umfangreiche mitgelieferte sowie optional erhältliche Zubehör ersetzt die Cooking Chef bis zu 21 Küchengeräte.

Das Besondere:
Die Cooking Chef von Kenwood kann in acht verschiedenen Arbeitsstufen sowie in drei Rührintervallen zum Kochen betrieben werden. Die Rührelemente erfassen durch das planetarische Rührsystem um die eigene Achse und am Schüsselrand entlang alle Zutaten problemlos.
Die Rührschüssel lässt sich dank der Induktionsfunktion erhitzen. Über das LCD-Display können je nach Einstellung die Temperatur und die Arbeitsdauer abgelesen werden. Durch die konstante und präzise Temperatureinstellung zwischen 20 und 140° C werden besonders temperaturabhängige Speisen wie beispielsweise die italienische Nachspeise Zabaione problemlos zubereitet.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Arbeitsdauer bis zu drei Stunden über einen Timer einzustellen. Nach Ablauf der einprogrammierten Zeit wird der Rührvorgang beendet und das Induktionselement wird abgeschaltet.

Kurzbewertung

Betrieb •••–
Handhabung ••••–
Sicherheit •••––
Geräusch ••••·
Zubehör •••·–

Ausstattung

Im Lieferumfang enthalten sind fünf verschiedene Rührelemente: der K-Haken (z.B. für Mürbeteig), der Profi-Teighaken (z.B. für schwere Teigsorten wie Brotteig), der Profi-Ballonschneebesen (für Schlagsahne, Eischnee oder Biskuitteig), das Flexi-Rührelement (z.B. für Saucen, Risotto oder Cremes) und das Koch-Rührelement (zum Kochen).
Des Weiteren gehört zum Zubehör ein Multizerkleinerer für den Mittelgeschwindigkeitsanschluss. Der Multizerkleinerer kann mit einem Edelstahl-Doppelmesser, einer Juiliennescheibe oder jeweils einer Edelstahlscheibe zum feinen Schneiden und Raspeln bzw. zum groben Raspeln und Schneiden betrieben werden.
Ebenso findet sich ein Edelstahl-Mixaufsatz für den Hochgeschwindigkeitsanschluss im Lieferumfang, mit dem gemixt und püriert werden kann.
Neben einem Spritzschutz für die Kochfunktion und Spatel wird auch ein Dampfgareinsatz mitgeliefert.
Optional erhältlich sind viele weitere Aufsätze wie eine Getreidemühle oder ein Fleischwolf. So ersetzt die Cooking Chef mit allen verfügbaren Aufsätzen bis zu 21 Küchengeräte.

Handhabung

Aufsätze

Das Multitalent von Kenwood verfügt über vier Anschlüsse jeweils für Hoch-, Mittel- und Niedriggeschwindigkeitsgeräte sowie einen Anschluss für die Rührelemente. Die Hoch- und Mittelgeschwindigkeitsanschlüsse befinden sich verdeckt durch einen Schutzdeckel auf der Oberseite des Gerätes. An der Vorderseite des Maschinenkopfes ist der Niedriggeschwindigkeitsanschluss angebracht, an den beispielsweise die optional erhältliche Trommelraffel oder die Beerenpresse gesteckt wird.
Die verschiedenen Aufsätze lassen sich nicht problemlos anbringen, da sie erst nach mehrmaligem Drehen in die Anschlüsse passen. Die Rührelemente werden in die Unterseite des Maschinenkopfes gesteckt und müssen eingehakt werden.

Während des Betriebes ist die Cooking Chef stets standfest und ruckelt durch ihr hohes Gewicht auch auf höchster Betriebsstufe nicht.
Die insgesamt acht verschiedenen Rührstufen sowie die drei Rührintervalle lassen sich durch den oberen Drehregler einstellen. Um das Rühren zu beenden oder zu unterbrechen, wird das Symbol O ausgewählt. Unterhalb des Reglers befindet sich links die Turbo-Taste und rechts die Unterhebfunktionstaste. Der untere Drehknopf dient der Temperatureinstellung. Mit den Tasten unter dem Display lassen sich die Timerfunktion einschalten und die Displayanzeige zwischen Dauer und Temperatur wechseln.

Der Maschinenkopf wird mithilfe des Lifthebels hochgeklappt. Geschieht dies während des Betriebs, schaltet sich die Maschine aus Sicherheitsgründen ab und die Fehlermeldung E : 01 wird angezeigt. Ebenso kann die Küchenmaschine bei der Fehlermeldung E : 02 nicht betrieben werden, wenn die Rührschüssel nicht richtig befestigt ist.
Die Hitzefunktion schaltet sich automatisch ab, sobald die Meldung E : 03 bei nicht richtig sitzendem Hitzeschutz auftritt oder das Abnehmen der Anschlussdeckel zur Fehlermeldung E : 04 führt.

Das Einfüllen bei heruntergeklapptem Maschinenkopf gestaltet sich je nach Zutat und Menge etwas schwierig. Einfacher ist es, wenn der Maschinenkopf hochgeklappt wird.

Die Bedienungsanleitung ist mit zusätzlichen Grafiken zum besseren Verständnis ausgestattet. Dennoch gestaltet sich das Lesen bzw. die Suche nach einer bestimmten Funktion schwierig, da es der Anleitung an Überschaubarkeit fehlt. Nähere Erklärungen zu den verschiedenen Aufsätzen sucht man vergebens, dafür ist eine Liste mit optional erhältlichem Zubehör enthalten.

Die Zubehörteile lassen sich per Hand sowie in der Spülmaschine reinigen. Die Rührelemente und auch die Schüssel lassen sich mühelos von Lebensmitteln reinigen. Allerdings setzt sich Schaum und Spülwasser in das Gewinde der Rührschüssel, das vor dem erneuten Nutzen gut abgetrocknet werden muss.

Funktionalität

Durch das umfassende Zubehör ist diese Küchenmaschine mit vielseitigen Funktionen ausgestattet.

Für die Zubereitung von Teig stehen je nach Sorte drei verschiedene Rührelemente zur Verfügung. Mit dem K-Haken lassen sich Mürbeteig und Streusel besonders gut verrühren. Das gesamte Mehl wird ohne Reste am Schüsselrand verarbeitet. Während bei dem Gebrauch eines Handmixers der Teig krümelig wird und Zutatenreste an dem Schüsselrand bleiben, gelingt Mürbeteig problemlos mit der Cooking Chef zu einem Teigkloß.

K-Haken und Profi-Teighaken

Der Profi-Teighaken eignet sich für schwere Teigarten wie Brot- und Hefeteig. Diese lassen sich ohne Zutatenreste am Rand zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Die verwendete Hefe geht mit der Induktionsfunktion auf niedrigster Stufe gut auf.

Ballon-Schneebesen

Mit dem Ballon-Schneebesen lässt sich Biskuitteig anfertigen. Das einmalige Drücken der Unterhebtaste reicht allerdings nicht aus, um Eischnee unter den übrigen Teig zu heben. Um den Eischnee gleichmäßig zu verteilen, ist ein kurzes Rühren auf niedrigster Stufe vonnöten.
Ebenso lassen sich mit dem Ballon-Schneebesen Sahne oder Eischnee mühelos steif schlagen. Dabei wird die Rührgeschwindigkeit nach und nach auf die maximale Stufe erhöht. Je nach verwendeter Menge kann dies bis zu vier Minuten dauern.

Der Multizerkleinerer eignet sich bei Verwendung der Edelstahl-Doppelmesser zum Zerkleinern von Obst, Gemüse, Nüsse und Schokolade. Dabei gelingt je nach Arbeitsdauer jeweils ein einheitliches Ergebnis von grob bis sehr fein. Mit der Juilienne-Scheibe lassen sich feine Obst- und Gemüsestifte herstellen.

Julienne-Scheibe

Die grobe Schneid- und Häckselscheibe kann je nach Bedarf in den Zerkleinerer eingesetzt werden. Auf der einen Seite befindet sich das Schneidmesser und mit der anderen Seite sind die Häckselmesser angebracht. Obst und Gemüse lässt sich so in grobe Scheiben oder Raspeln schneiden.

grobe Scheiben

Vereinzelt kommt es vor, dass die zubearbeitenden Lebensmittel etwas verrutschen und daher auch Scheiben geschnitten werden, obwohl eigentlich die Häckselseite eingesetzt wurde.
Ebenso verhält es sich mit der feinen Schneid- und Häckselscheibe. Mit der feinen Häckselseite lässt sich auch Hartkäse fein zerreiben.

feines Raspeln

Der Mixaufsatz kann Saucen und Suppen mixen und pürieren sowie Obst und Gemüse zu Shakes oder Säften verarbeiten. Beim Mixen kann es je nach Lebensmittelart vorkommen, dass der Aufsatz die Zutaten nicht richtig zerkleinert. Beispielsweise wird bei zwei vorab grob zerschnittenen Äpfeln nur die untersten Obststücke zerkleinert. Erst durch Zugabe von etwas Flüssigkeit gelang die Verarbeitung problemlos.
Ein direktes Pürieren von Gegartem zum Beispiel für Suppen und Eintöpfe ist nicht gegeben. Die Speisen müssen von der Rührschüssel in den Mixaufsatz umgefüllt werden.

Mit der Induktionsfunktion lässt sich auch Schokolade direkt in der Rührschüssel ganz ohne Wasserbad schmelzen.

Induktionsfunktion + Flexirührelement

Das Flexi-Rührelement eignet sich beispielsweise zum Zubereiten von Saucen, Cremes sowie von Gerichten wie beispielsweise Risotto. Auch Rührei lässt sich mit diesem Rührelement durch Zuschaltung der Induktionsfunktion anfertigen. Dabei stockt das Ei bei einer Temperatur von 80° und bleibt durch das Rühren in Bewegung. Dennoch kann es vorkommen, dass etwas Rührei an der Schüssel anbackt. Auch bei dem Kochen von Saucen wie Béchamel kann trotz Rührens eine dünne Saucenschicht anbrennen.

Kochrührelement / Marmelade

Mit dem Koch-Rührelement können die Kochzutaten vorsichtig vermischt werden. Bolognese sowie Ratatoille lassen sich gleichmäßig garen ohne anzubrennen. Dabei werden weder Fleisch noch Gemüse durch das Rühren beschädigt.
Auch Marmelade kann mit dem Koch-Rührelement vorsichtig gerührt werden, während sie vor sich hinköchelt.

Dampfgaren / Nudeln + Fleisch gleichzeitig

Mit der Cooking Chef ist auch Dampfgaren möglich. Die Rührschüssel wird dabei mit Wasser gefüllt und der Dampfgareinsatz mit den Zutaten wird hineingebettet. Ein Rührelement wird beim Dampfgaren nicht in den Maschinenkopf gesteckt. So können Fleisch und Gemüse schonend gegart werden. In dem Wasser können auch gleichzeitig Nudeln oder Reis gekocht werden.

Unsere Meinung

Besonders beim Teigrühren und -kneten, Zerkleinern sowie beim Sahne- und Eischneeschlagen liefert die Cooking Chef sehr gute Ergebnisse. Die Induktionsfunktion ist ein praktischer Zusatz, mit dem Hefeteige gut aufgehen. Durch das hohe Fassungsvermögen der Rührschüssel lassen sich große Mengen an Teig und gekochten Speisen zubereiten. Gerade temperaturabhängige Gerichte gelingen mit diesem Multitalent mühelos im Gegensatz zum Kochen auf dem Herd. Allerdings ist es nicht als vollständiger Ersatz für den Herd zu betrachten. Ein Frittieren oder Garen bei Temperaturen über 140° C ist nicht möglich.
Die Montage der Aufsätze ist oft schwierig, da sie nicht sofort in die Anschlüsse einrasten. Die Bedienung ist trotz der umfassenden Einsatzmöglichkeiten einfach und verständlich.

Testvorgang

Ein Testteam aus passionierten Köchen und Kochanfängern stand uns für diesen Test zur Seite. Dabei bewerteten sie die Komplexität der Gerätemontage sowie die Verständlichkeit der Bedienungsanleitung. Ebenso wurden die Cooking Chef in ihrer Handhabung auf Leistung, Sicherheit und Bedienfreundlichkeit beurteilt.
Um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten überprüfen zu können, wurden Obst, Gemüse sowie Schokolade und Nüsse mit dem Multizerkleinerer verarbeitet. Ebenso wurden Shakes und Pürees mit dem Mixaufsatz zubereitet.
Das Testteam stellte mithilfe der Cooking Chef verschiedene Teigsorten wie Mürbeteig, Biskuitteig, Hefeteig, Pizzateig und normaler sowie Vollkornbrotteig her. Außerdem wurde Sahne sowie Eischnee geschlagen.
Für den Test der Induktionsfunktion wurden verschiedene Gerichte aus dem mitgelieferten Rezeptbuch nachgekocht. Dabei entstanden unter anderem Rühreier, Marmeladen, diverse Saucen, Fleisch- und Gemüsegerichte sowie dampfgegartes Fleisch und Gemüse.

Fazit

Die Cooking Chef ist eine praktische Multifunktionsküchenmaschine. Ihre großen Stärken liegen besonders im Teig rühren und kneten sowie im Zerkleinern und Schlagen von Sahne und Eischnee. Die große Einsatzvielfalt durch den komplexen Lieferumfang und die optional erhältlichen Zubehörteile sorgt dafür, dass bis zu 21 Geräte ersetzt werden. Die Induktionsfunktion liefert gleichmäßige Temperaturen und lässt sich präzise einstellen. Während das Multitalent kocht und umrührt, hat der Koch Zeit, bereits weiteres vorzubereiten.
Wünschenswert wären beispielsweise eine integrierte Waage und eine ausführliche Beschreibung zur Verwendung der mitgelieferten Zubehörteile in der Bedienungsanleitung. Ein Manko ist im Mixaufsatz zu sehen. Dieser zerkleinert beispielsweise Äpfel erst, wenn er mit Flüssigkeit aufgefüllt wird.
Die Montage der verschiedenen Aufsätze erfordert in einigen Fällen Geduld, bis alles richtig befestigt ist.

Pro: Sicherheit, gute Ergebnisse bei der Teigzubereitung
Contra:
mäßige Mixerergebnisse, schwieriges Einfüllen bei heruntergeklapptem Maschinenkopf, problematische Montage der Aufsätze

Technische Daten

Modell Cooking Chef KM 070
Anbieter Kenwood
Gesamtmaße (L x B x H) in cm 36,0 x 16,5 x 37,5
Maße (Mixfuß) (L x B x H) in mm 60 x 60 x 200
Gewicht Grundgerät in kg 13,35
Leistung (laut Hersteller) in Watt 1500
Stromverbrauch gemessen in Watt Max. 1060
Zubehörteile spülmaschinenfest ja
Durchmesser Einfüllöffnung Spritzschutz in cm 14 x 5,5
Durchschnittliche Lautstärke gemessen in db(A) 70
Maximale Lautstärke gemessen in db(A) 79
Besonderheit Kochtemperaturen von 20 bis 140 °C,
Arbeitsmenge 6,4 l,
Max. Füllmenge 6,7 l,
Kochkapazität 3,0 l,
Teigkapazität 4,5 kg,
bis 16 Eiweiß,
Timer von 5 Sekunden bis 3 Stunden
Lieferumfang  
  Kochrührelement,
Flexi-Rührelement,
Profi-Ballonschneebesen,
K-Haken,
Profi-Teighaken,
1,5 l Edelstahlmixaufsatz,
Mixaufsatz,
Multi-Zerkleinerer mit Edelstahlmesser und 3 Arbeitsscheiben,
Dampfgarsieb,
Spritzschutz,
Spachtel,
Schutzunterlage,
Kochbuch,
Rezeptkartensystem auf Anforderung

Bewertung

Modell Cooking Chef KM 070
Anbieter Kenwood
Betrieb 45% 90,6
Handhabung 20% 86,3
Sicherheit 15% 92,6
Geräusch 5% 90,0
Zubehör 15% 91,5
Bonus / Malus 2,0
Bonus + 2,0 Vielfältigkeit
Malus
UVP in € 1199,00
Marktpreis in € 1199,00
Preis/Leistungsverhältnis 13,16
Testurteil 92,1 („sehr gut“)

Herstellernachweis

De’Longhi Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Kenwood
Am Reitpfad 20
D-63500 Seligenstadt
Telefon +49 (0)6182 92060
Telefax +49 (0)6182 9206111
Web: www.kenwoodworld.com

Getestete Produkte

  • Kenwood Cooking Chef KM 070
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de