Die WW11BB944AGMS2 von Samsung im Test 2022

Moderne Technik & massives Trommelvolumen

25. November 2022

Ob es nun der Espresso am Hemd, der Mandeldrink an der Hose oder Erde und Gras am Schuhwerk sind – wir verdrecken unsere Wäsche andauernd und in den verschiedensten Weisen. Dass viele Verbraucher:innen daher mehr als 200 Male pro Jahr waschen müssen, wird niemanden wirklich verwundern – verwunderlich ist aber, dass so viele von ihnen noch immer sehr alte Waschmaschinen verwenden, deren erheblicher Stromverbrauch vor allem bei den aktuellen Strompreisen schmerzen kann. Will man nun aber eine sparsamere Waschmaschine erwerben, so muss man sich durch Massen an verschiedenen Modellen suchen, deren Hersteller allesamt mit prahlerischen Versprechen werben. Dankbar ist man darüber hinaus um Annehmlichkeiten wie bspw. Timer, die es einem erlauben, das Waschen präzise vorauszuplanen und es so optimal in seinen persönlichen Terminplan einzupassen. All dies und noch vieles mehr soll auch die Samsung WW11BB944AGMS2 bieten können – eine moderne Waschmaschine, die aktuell ab einem ansprechenden Marktpreis von nur 1.108,98 € erhältlich ist. Wie wirksam dieses Modell Textilien aus verschiedenen Materialien waschen kann, wie wertvoll die vielen Waschprogramme – wie das alles Wesentliche von allein einstellende AutoOptimal Wash – sind und wie es sich mit dem Verbrauch von Wasser & Strom verhält, stellen wir im Weiteren dar!

Warum aber sollten sich Verbraucher:innen, die eine Waschmaschine zu erwerben planen, die WW11BB944AGMS2 ins Haus holen? Was ist an dieser Waschmaschine so viel wertvoller als an anderen Modellen, die aktuell erhältlich sind? Herausstellen muss man schon all die verschiedenen smarten Techniken, die in dieser Waschmaschine vorhanden sind und das Wascherlebnis in erheblichem Maße verbessern – vor allem die Wahl des passenden Waschprogramms, der passenden Waschoptionen usw. ist so spielerisch vorzunehmen, wie man es sich vor dem Verwenden des Modells nur schwer vorstellen kann: Das ist ausdrücklich auch der exzellenten App Smart Things zu verdanken, die sich mit der Waschmaschine verbinden lässt und die anschließend als virtueller Assistent dienen kann – vor allem durch einprägsame Tipps & Tricks rund ums Waschen. Schließlich können auch die vielen Waschprogramme verlocken, die es den Verbraucher:innen nicht nur erlauben, die wesentlichen Waschparameter schnell an die Ansprüche von verschiedenen Materialien anzupassen – vorhanden sind außerdem Spezialprogramme wie bspw. solche, welche die Textilien innerhalb von 15 Minuten waschen, solche, die im Material vorhandene Mikroben (Bakterien, Pilze, Viren & Co.) eliminieren und schließlich auch solche, die den Schallausstoß der Waschmaschine so sehr vermindern, dass man sie auch noch abends verwenden kann, ohne dadurch andere Menschen im Haus zu stören. Die WW11BB944AGMS2 kann sich dank alledem also als wahrer Allrounder aus der Masse anderer Waschmaschinen hervorheben – ein Alleskönner, der sich an wirklich alle Situationen anpassen und die Textilien immer verlässlich sauber waschen kann. Und all die Techniken, die ihr dies erlauben, wurden in einem schon von außen modern wirkenden Waschmaschinenkörper verpackt – dessen ansprechender Stil ist charakteristisches Merkmal der immer beliebter werdenden Bespoke-Serie von Samsung.

Wesentliches

Für wen?
Für alle Verbraucher:innen, die nach einer modernen Waschmaschine mit viel Volumen suchen, die Textilien aus wirklich allen Materialien wirksam waschen kann – und das auch noch mit einem annehmbaren Verbrauch von Strom & Co.

Was ist besonders?
Dieses Modell kann dank verschiedener Sensoren erkennen, wie viele Textilien welchen Materials in der Trommel sind, welches Waschprogramm, welche Waschparameter und wie viel Waschmittel zu verwenden ist, sodass man als Verbraucher:in nurmehr Start drücken muss.

Was ist hervorzuheben?
Die App des Herstellers kann anhand eines Wäscheassistenten wertvolle Tipps zur Wahl des passenden Waschprogramms, der Waschoptionen usw. erteilen. Verbraucher:innen, die vom Waschen anspruchsvollerer Textilien nichts verstehen, können sich das Modell also ohne Weiteres in Haus holen.

Der Test im Überblick

Die WW11BB944AGMS2 ist eine Waschmaschine, die Verbraucher:innen nicht nur durch ihre in allen Teilen moderne Technik, sondern auch durch das Volumen ihrer Trommel ansprechen will: Wer immer wieder Massen an Textilien waschen muss, der weiß, wie wertvoll eine voluminöse Trommel sein kann. Dass man das außerordentliche Volumen dieses Modells von außen nicht erkennen kann, ist SpaceMaxTM zu verdanken – die Wände des Waschmaschinenkörpers sind sehr viel schlanker als die vieler anderer Waschmaschinen, sodass man das Modell mit seinen 0,60 × 0,85 × 0,60 Metern (Bmax × Hmax × Tmax d. Modells) bspw. auch in Appartements problemlos abstellen kann.

Die Qualität der Materialien schließlich ist makellos, was sich auch als Verbraucher:in wahrnehmen lässt: So kann man bspw. auch die Tür der Trommel vollkommen smooth ausschwenken. Nach mehr als 1.000 Malen des Hin- & Herschwenkens ließ sich von unseren Tester:innen noch immer kein Materialverschleiß wahrnehmen.

Die Waschmaschine ist dank ihres schnell ansprechenden Touchpanels simpel zu verwenden. Wann man welchen Teil dieses Touchpanels anrühren muss, um nun bspw. die Waschparameter eines Waschprogramms zu verstellen, lässt sich schon anhand der vielen verständlichen Graphiken erkennen. Schließlich stellt das Modell während des Waschens auch alles Wesentliche, was man als Verbraucher:in wissen muss, dar – einschließlich der aktuellen Waschparameter (Temperatur des Wassers, Tempo der Trommelrotation usw.).

Man kann aus 20 verschiedenen Waschprogrammen wählen und dadurch den Modus des Waschens an vollkommen verschiedene Materialien anpassen – so ließen sich mit dem Modell auch speziellere Textilien wie bspw. Functional Wear aus Synthetik ohne Weiteres waschen. Auch sind viele Spezialprogramme vorhanden, mit denen sich das Tempo des Waschens verbessern, der Schallausstoß der Waschmaschine vermindern uvm. lässt.

Wirklich wertvoll sind aber die verschiedenen smarten Qualitäten der Waschmaschine: So kann sie bspw. anhand von vier verschiedenen Sensoren erkennen, wie viele Textilien welchen Materials in der Trommel sind und wie sich diese Textilien wirksam waschen lassen – und anhand dessen kann sie das Waschprogramm, die Waschoptionen usw. vorauswählen. Verbraucher:innen, die sich ein schnelles, simples Waschen wünschen, müssen also nur das Waschprogramm AutoOptimal Wash verwenden. Weiterhin kann die Waschmaschine erlernen, wie die Verbraucher:innen ihre Textilien waschen und anhand dessen bspw. regelmäßig verwendete Waschparameter voreinstellen. Das verbessert den Workflow sehr.

Eindrucksvoll ist auch die aktuelle Version der App Smart Things: Sie ist schließlich sehr viel mehr als nur eine schöne Spielerei, anhand derer sich bspw. ein Waschprogramm von Couch, Sessel & Co. aus anstoßen lässt. Doch die vornehmste Qualität der App, die sicherlich auch vielen Verbraucher:innen willkommen sein wird, ist der Assistent: Hier kann man einprogrammieren, welche Textilien aktuell in der Trommel sind und wie stark sie nun bspw. durch Erde, Gras usw. verschandelt worden sind – der Assistent stellt anschließend dar, welches Waschprogramm man sinnvollerweise verwenden sollte. Die Tipps & Tricks erwiesen sich als sehr verlässlich. Auch kann man Waschprogramme personalisieren und anschließend einspeichern, sodass sie sich sehr viel schneller aufrufen lassen.

Waschen kann man mit dem Modell auch sehr sparsam – vor allem wenn man das Waschprogramm Eco 40-60 verwenden und die Trommel vor dem Waschen immer vollladen sollte. Gerade dann ist der Strom- & Wasserverbrauch im Verhältnis zur Textilmasse in der Trommel prima.

Schließlich kann die Waschmaschine sehr ansehnlich waschen: Gerade das sparsame Waschprogramm Eco 40-60 ist sehr viel wirksamer, als wir im Vorhinein annahmen – nach dem Waschen ließen sich nur noch ein paar verbliebene Farbpartikel der anspruchsvollsten Flecken erkennen (bspw. von schwerer, süßlicher Sauce).

Also: Die Samsung WW11BB944AGMS2 ist eine Waschmaschine mit eindrucksvollem Volumen, die ein enormes Spektrum an Waschprogrammen, Waschoptionen & Co. vorweisen kann, sich dank AI ControlTM von vornherein spielerisch verwenden lässt und Textilien aus wirklich allen Materialien wirksam waschen kann – und das alles auch noch bei maßvollem Stromverbrauch. Daher erhält sie das von ihr wohlverdiente Testurteil „sehr gut“ (92,4 %).

Logo des Produkts

Die wesentlichen Merkmale

  • Maße des Modells (Bmax × Hmax × ​Tmax): 600 × 850 × 600 Millimeter
  • Waschprogramme: 20
  • Schleuderdrehzahlen: 0; 400; 600; 800; 1.000; 1.200; 1.400 Rotationen pro Minute
  • Temperaturen: kalt; 20; 30; 40; 60; 90 °C

Pro

  • Anzahl der vorhandenen Optionen;
  • Anzahl der vorhandenen Waschprogramme;
  • enormes Trommelvolumen; sparsamer Verbrauch (im vollbeladenen Waschprogramm Eco 40-60)

Contra

  • nicht vollkommen sparsamer Wasserverbrauch (im nicht-vollbeladenen Waschprogramm Eco 40-60)

Größe, Gewicht & Co.

Wer ein- oder mehrmals pro Woche Massen an Textilien waschen muss, den wird schon das enorme Trommelvolumen dieses Modells verlocken: Wer das Trommelvolumen immer voll in Anspruch nehmen muss, wie dies in vielen Familien der Fall sein wird, der kann sich durch das Verwenden dieses Modells viel Arbeit sparen. Wenn man sich nur vorstellt, dass ein Haushalt, in dem vier Verbraucher:innen wohnen, circa 971 Kilogramm an Hemden, Hosen, Pullovern und anderen Textilien pro Jahr waschen muss, so sind in einer Waschmaschine mit einem Trommelvolumen von 8 Kilogramm circa 121 Waschgänge und in einer Waschmaschine mit einem Trommelvolumen von 11 Kilogramm nur circa 88 Waschgänge notwendig. Wer nun aber annehmen sollte, dass eine solche Waschmaschine sicherlich auch von erheblicher Größe sein müsse, wird sich schon während des Auspackens sehr wundern: Denn dank der hier vorhandenen Maße von nur 0,60 × 0,85 × 0,60 Metern (Bmax × Hmax × Tmax d. Modells) kann man diese Waschmaschine wirklich überall abstellen – also bspw. auch in Appartements von übersichtlicher Größe. Dass das Modell dennoch ein solches Trommelvolumen vorweisen kann, ist vor allem seinen sehr viel schlankeren Wänden zu verdanken (SpaceMaxTM): Wir sprechen hier – im Verhältnis zu vielen Waschmaschinen anderer Hersteller, die ähnliche Maße vorweisen – von einem eindrucksvollen Volumenplus von 37,5 %.

Schön außerdem ist der moderne Stil des Modells, das sich von außen eben nicht nur in Schwarz & Weiß hüllt, sondern dem auch noch im vorderen Teil des Modellkörpers eine wirklich ansprechende Blende in einem warmen Metallic Blue verliehen wurde.

Hier vorhanden ist ein silbernes und sich schon dadurch visuell abhebendes Drehrad (Ømax d. Drehrads: 50 Millimeter), mit dem man sich durch die Waschprogramme des Modells wählen kann – ohne dass sich während des Hin- & Herdrehens Widerstand wahrnehmen ließe. Will man schließlich sehen, welches Waschprogramm aktuell an ist und wie es sich mit den wesentlichen Waschparametern verhält, so muss man sich nur das seitliche Display (LCD, Bmax × Hmax d. Display: 160 × 20 Millimeter) ansehen: Von ihm kann man alles, was man als Verbraucher:in wissen will, problemlos ablesen – und das aus allen Winkeln vor dem Modell, auch wenn die Sonne prall ins Haus hinein scheinen sollte. Das Modell lässt immer erkennen, wie es sich mit der Temperatur des Wassers während des Waschens (20 – 90 °C oder kalt) dem Tempo der Trommelbewegung während des Schleuderns (0 – 1.400 Rotationen pro Minute) und der Anzahl der Spülzyklen (1 – 5) verhält. Dass man all dies ohne Weiteres ablesen kann, ist auch den wirklich ordentlichen Maßen von Texten & Co. (Hmin – Hmax d. Displayinhalts: 3 – 9 Millimeter) zu verdanken. Am Fuße des Displays schließlich ist das Touchpanel des Modells zu sehen: Dessen verschiedene Teile sprechen sehr verlässlich an und sind schon von Werk aus mit verständlichen Graphiken in Weiß versehen worden – so kann man von vornherein erkennen, wann man welchen Teil des Touchpanels anrühren muss, um bspw. einen der verschiedenen Waschparameter zu verstellen, eine Waschoption an- & auszuwählen usw. Die wesentlichen Waschparameter – die Temperatur des Wassers und das Tempo der Trommelrotation – kann man anhand des Touchpanels also spielerisch verstellen: Schön ist außerdem, dass der Ton, den das Modell nach dem Verstellen eines Waschparameters vernehmen lässt, immer heller wird, bis schließlich der maximal einprogrammierbare Wert erreicht worden ist.

Vielen Verbraucher:innen wird sicherlich auch willkommen sein, dass englischsprachige Texte in der Waschmittelschublade veranschaulichen, wo nun Waschmittel, Weichspüler usw. hinein müssen. Wertvoll außerdem: Wann immer man die Waschmittelschublade hervor holt, hält das aktuelle Waschprogramm von alleine an. Dass das Herausziehen & Hineinschieben eher schwergängig ist, lässt sich verschmerzen: Denn dank der 140 Milliliter (Lmax d. Mulde) messenden Mulde kann man die Waschmittelschublade von vorne sicher packen. Makel wie bspw. sich in die Hände einschneidende Materialabschlüsse sind hier nicht vorhanden – vielmehr ist das Material in allen Teilen makellos-smooth.

Verbraucher:innen, die Spaß an smarten Qualitäten haben, werden willkommen heißen, dass man das Modell auch problemlos per App steuern kann: Die App Smart Things, die sich via Android ab Version 8.0 und via iOS ab Version 13.0 verwenden lässt, ist sehr viel wertvoller, als man vorab annehmen würde. So kann man das Modell nicht nur aus anderen Teilen des Hauses (bspw. von der Couch aus) ansprechen und dadurch schonmal ein Waschprogramm voreinstellen. Wesentlich ist aber vielmehr der Wäscheassistent, der Verbraucher:innen verständliche Tipps & Tricks über die Wahl des passenden Waschprogramms erteilt – vorher kann man das Material der Textilien, die Art und das Ausmaß der in den Textilien vorhandenen Flecken und vieles mehr einprogrammieren. Wer noch nicht wissen sollte, wie sich welche Textilien wirksam waschen lassen, wird die Hinweise des Wäscheassistenten sicherlich dankbar annehmen. Darüber hinaus kann man per App auch noch einen Timer voreinstellen und dadurch einprogrammieren, dass die Waschmaschine ein vorher auszuwählendes Waschprogramm in 1 – 24 Stunden starten soll. Warum aber sollte man dies wünschen? Nun, ein solcher Timer ist bspw. dann wunderbar, wenn man weiß, dass man abends wieder ins Haus einkehren wird und sicherstellen will, dass das Waschprogramm in demselben Moment abschließen wird – so müssen die Textilien nur ein paar Minuten in der Trommel verweilen und können dadurch auch nicht in einem wirklich erheblichen Maße verknittern.

Die Ausstattung

20 verschiedene Waschprogramme erlauben ein wirksames Waschen von wirklich allen Materialien – und das dank der hier vorhandenen Spezialprogramme bspw. in einer sehr schnellen Weise oder ohne wesentlichen Schallausstoß. Als wirklich wertvoll erwies sich aber vor allem das Waschprogramm AutoOptimal Wash: Hier machen sich vier Sensoren ans Werk, um das Gewicht der Textilien in der Trommel, das Material dieser Textilien und auch das Ausmaß, in dem diese Textilien verschmutzt sind, zu ermitteln. Die Waschmaschine wählt anhand dessen schließlich das passende Waschprogramm und die Waschmittel- sowie u. U. Weichspülerdosis aus. Das ist sehr viel mehr als nur eine Spielerei: Wir haben auch Textilien aus anspruchsvolleren Materialien wie Jeans, Leinen & Co. sehr wirksam in diesem Waschprogramm waschen können. Gerade die Verbraucher:innen, die sich keinerlei Gedanken um die Wahl des passenden Waschprogramms machen wollen, werden AutoOptimal Wash primär verwenden wollen. Ein anderes Waschprogramm, das wir ausdrücklich ansprechen wollen, ist Baby Care Intensiv: Wer seinem Spross ausschließlich makellos-saubere Textilien anziehen will, der wird dieses Waschprogramm mehrmals pro Woche anstoßen – denn dieses Waschprogramm kann einen Großteil der im Textil vorhandenen Mikroben (Bakterien, Pilze usw.) schon durch die Temperatur des Wassers eliminieren und verbleibendes Waschmittel durch vier Spülzyklen voll auswaschen.

Obendrein sind auch noch 7 Waschoptionen vorhanden, anhand derer man das Waschprogramm der Wahl weiter anpassen und so bspw. erreichen kann, dass auch wirklich schwere Flecken (bspw. von Waldbeeren, Wein usw.) voll verschwinden – so kann man dem Waschprogramm auch eine Vorwäsche vorschalten. Wunderbar ist obendrein die Option Meine Programme: Mit ihr kann man Waschprogramme mit vorher einprogrammierbaren Waschparametern abspeichern, sodass man Waschprogramm und Waschparameter nicht immer wieder von vorne an- & auswählen muss – anschließend kann man all diese personalisierten Waschprogramme innerhalb von ein paar Momenten anstoßen.

Weil durch das andauernde Waschen auch das Material der Trommel verschandeln kann, wurde dem Modell auch noch ein Trommelreinigungsprogramm verliehen. Hier lässt das Modell Massen an Wasser mit einer Temperatur von 90 °C durch die Trommel und alle anderen wesentlichen Teile der Waschmaschine schießen, um so bspw. auch verbliebenes Waschmittel, verbliebenen Weichspüler usw. voll auszuspülen.

Die Leistung

Wie wirksam aber kann das Modell denn nun waschen? Die Waschleistung ist größtenteils „gut“ bis „sehr gut“ – sie ist aber vom Waschprogramm und auch davon abhängig, wie viele Textilien während eines Waschgangs in der Trommel sind. Wir stellen im Weiteren unsere Eindrücke der Waschleistung in den Waschprogrammen, die auch Verbraucher:innen vorrangig verwenden werden – einmal im Waschprogramm Eco 40-60 und einmal im Waschprogramm Baumwolle – im Weiteren dar.

Waschprogramm Eco 40-60

Ein voller Waschgang im Waschprogramm Eco 40-60 ist nach 3:45 Stunden (T∅ d. Waschprogramms Eco 40–60) vorüber, gleichgültig ob die Trommel des Modells nur halb (50 % v. mmax d. Trommel: 5,5 Kilogramm) oder voll (100 % v. mmax d. Trommel: 11 Kilogramm) mit Textilien beladen wird. Das ist verwunderlich, ist die Dauer anderer Waschprogramme wie bspw. von Baumwolle sehr wohl von dem Gewicht der Textilien in der Trommel abhängig. Das Tempo des Waschprogramms Eco 40-60 ist im Verhältnis zu den Waschmaschinen anderer Hersteller sehr ansehnlich, wenn die Trommel voll beladen wird und noch immer annehmbar, wenn die Trommel halb beladen wird.

Bei halber Beladung erwies sich die Waschleistung des Modells als „sehr gut“: So verschwand ein Großteil der anspruchsvolleren Flecken (wie bspw. von Gras und Erde, von Schokolade usw.) während des Waschgangs vollkommen. Am Ende ließen sich nur noch ein paar Schemen (wie bspw. von Tomatensauce) erkennen. Bei voller Beladung wiederum war die Waschleistung des Modells nurmehr „gut“: Während alle Flecken während des Waschgangs sehr viel heller wurden, verschwanden sie doch nicht vollends. Gerade die anspruchsvolleren Flecken (wie bspw. von Gras und Erde, Schokolade und Tomatensauce) waren auch nach dem Abschluss des Waschprogramms noch immer erkennbar.

Waschprogramm Baumwolle

Das Waschprogramm Baumwolle ist sehr viel schneller: Hier muss man nur 1:41 Stunden (T∅ d. Waschprogramms Baumwolle) einplanen, wenn die Trommel halb mit Textilien beladen wird, und 1:45 Stunden (T∅ d. Waschprogramms Baumwolle), wenn die Trommel voll mit Textilien beladen wird. Wer also bspw. anlässlich eines Termins schnell wieder an makellos-saubere Textilien kommen muss, der wird das Waschprogramm Baumwolle dem Waschprogramm Eco 40-60 vorziehen: Wir sprechen hier von einer erheblichen Zeitersparnis von 55,6 % bzw. 53,8 %.

Mit der Waschleistung im Waschprogramm Baumwolle verhält es sich anders als im Waschprogramm Eco 40-60: So ist die Waschleistung bei halber Beladung nur noch so eben „gut“, bei voller Beladung aber „sehr gut“. Wurde die Trommel bloß halb mit Textilien beladen, so ließ sich bspw. ein Großteil des Spinats auswaschen: Gerade die Spinatpartikel wurden aber während des Waschgangs über anderen Textilien verteilt. Die anspruchsvolleren Flecken (bspw. von Erde und Gras, Schokolade usw.) waren noch in vollem Maße zu erkennen. Wurde die Trommel aber voll mit Textilien beladen, so hoben sich am Ende nur noch einzelne Flecken (bspw. von Erde und Gras) vom Textil ab. Will man sicherstellen, dass die Textilien wieder vollends sauber werden, so sollte man dem Waschprogramm eine Vorwäsche voranstellen oder die Option FleckenIntensiv einprogrammieren. Für die Vorwäsche muss man im Waschprogramm Baumwolle 67 Minuten mehr einplanen. Mit der Option FleckenIntensiv nimmt das Waschprogramm Baumwolle nur 16 Minuten mehr in Anspruch. Schaltet man dem Waschprogramm Eco 40-60 eine Vorwäsche vor, so endet das Waschprogramm – verwunderlicherweise! – 35 Minuten eher als ohne Vorwäsche; die Option FleckenIntensiv schließlich kann man mit dem Waschprogramm Eco 40-60 überhaupt nicht verbinden. Mit den angesprochenen Optionen werden im Waschprogramm Baumwolle 84,4 bzw. 1,7 % mehr Wasser und 5,6 bzw. 7,0 % weniger Strom verbraucht – die Waschleistung ist dann aber auch rundum „sehr gut“. Die Vorwäsche im Waschprogramm Eco 40-60 zu verwenden, spart 27,9 % Wasser, verbraucht jedoch auch 2,5 % mehr Strom.

Der Wasserverbrauch

Die Wasserverbräuche des Modells sind in allen Waschprogrammen annehmbar, gleichgültig ob die Trommel halb- oder vollbeladen wird. Was uns aber wundernahm: Wir maßen in den Waschprogrammen Eco 40-60 und Baumwolle sehr ähnliche Wasserverbräuche. So wusch das Modell die Textilien im Waschprogramm Eco 40-60 mit 80,1 bzw. 61,1 Litern (V∅ d. Waschprogramms Eco 40-60) und im Waschprogramm Baumwolle mit 81,6 bzw. 66,4 Litern (V∅ d. Waschprogramms Baumwolle) – die Wasserverbräuche im Waschprogramm Eco 40-60 sind also nur um 2,0 bzw. 7,9 % maßvoller, obwohl dieses Waschprogramm doch sehr viel sparsamer zu verwenden sein soll.

Der Stromverbrauch

Vollkommen anders verhält es sich aber mit den Stromverbräuchen des Modells, was angesichts des aktuellen Strompreises auch wesentlicher ist: Während eines Waschgangs im Waschprogramm Eco 40-60 maßen wir einen Stromverbrauch von 0,80 bzw. 0,97 kWh (P∅ d. Waschprogramms Eco 40-60), während eines Waschgangs im Waschprogramm Baumwolle wiederum einen solchen von 1,09 bzw. 1,30 kWh (P∅ d. Waschprogramms Baumwolle). Diese Stromverbräuche äußern sich bei einem Waschgang pro Woche in Stromkosten von 17,34 bzw. 21,34 € pro Jahr im Waschprogramm Eco 40-60 und von 23,19 bzw. 28,40 € pro Jahr im Waschprogramm Baumwolle – durch das Verwenden des Waschprogramms Eco 40-60 kann man also regelmäßig 25,2 bzw. 24,9 % des Stroms sparen. Dies ist auch deshalb großartig, weil sich die Waschleistung des Waschprogramms Eco 40-60 als wirksamer erwies als die Waschleistung des Waschprogramms Baumwolle.

Die speziellen Qualitäten des Modells
AI ControlTM & Co.

AI ControlTM

Dass sich das Modell immer weiter an die persönlichen Gewohnheiten der Verbraucher:innen anpassen und so schon von sich aus das passende Waschprogramm, die passenden Waschparameter usw. vorauswählen kann, ist AI ControlTM zu verdanken. Wer einen Trockner desselben Herstellers im Haus haben sollte, kann außerdem Auto Cycle Link verwenden: Der Trockner stellt dann anhand des ursprünglichen Waschprogramms der Waschmaschine schonmal von alleine das passende Trockenprogramm ein.

Unser Urteil:

Gerade diese smarten Qualitäten des Modells sind es, die einem das Waschen so viel leichter machen als mit anderen Waschmaschinen. Was allen Tester:innen sehr willkommen war: Die hier mit einspielende App Smart Things mit ihrem Wäscheassistent – wer also bspw. nicht wissen sollte, wie man nun die leinene Hose, den seidenen Schal oder den wollenen Pullover waschen muss, erhält hier schnell wertvolle Hinweise.

AI EcoBubbleTM

AI EcoBubbleTM stellt sicher, dass sich das Waschmittel schon bei einer maßvollen Temperatur des Wassers einheitlich vermischen und schließlich ins Material der Textilien wirken kann. Das ist auch mit einer erheblichen Stromersparnis verbunden, weil dem Waschmittel so Temperaturen von 40 °C vollkommen ausreichen. Wunderbar außerdem: Durch das Verwenden von solchen Temperaturen kann man die Farben, die Formen und die Fasern des Textils schonen.

Unser Urteil:

Wie wirksam AI EcoBubbleTM wirklich ist, ließen wir unsere Tester:innen im Waschprogramm Baumwolle anhand von weißen Textilien ausprobieren – einmal durchs Waschen mit einer Temperatur von 40 °C und einmal durchs Waschen mit einer Temperatur von 60 °C. Nach dem Waschen waren die Textilien in demselben Maße sauber, wobei das Waschprogramm mit 40 °C um circa 15,8 % sparsamer war als das Waschprogramm mit 60 °C.

QuickDriveTM

Durch QuickDriveTM kann das Modell mehr Wäschebewegung in der Trommel verwirklichen, sodass das Wasser, das Waschmittel, der Weichspüler usw. wirklich alle Teile der Textilien erreichen können. Dass sich die Textilien in der Trommel immer in verschiedener Weise wälzen, ist der diametralen Drehbewegung der Trommel zum einen und der Trommelrückwand zum anderen zu verdanken. Ohne QuickDriveTM ließe sich in dem Modell nie so wirksam waschen.

Unser Urteil:

Dass das Wasser und das Waschmittel am Ende wirklich alle Teile der Textilien erreichen, haben unsere Tester:innen nach dem Waschen von verschiedenen weißen Textilien erkennen können – auch dieses Mal im Waschprogramm Baumwolle. So ließ sich bspw. das von unseren Tester:innen vorab übers Textil verteilte Waldbeerenmus ebenso wirksam aus den Arm-, Brust-, Rücken- und Schulterbereichen von Hemden auswaschen.

Das leistet das Modell!

Wie wirksam die WW11BB944AGMS2 von Samsung waschen kann, veranschaulichen wir im Weiteren: Die Tester:innen haben verschiedene Stellen eines ursprünglich vollkommen weißen Textils mit Gras, Marmelade, Schokolade, Spinat, Tomatensauce usw. vorbereitet und all dies 30 Minuten bei einheitlichen Verhältnissen (t∅ d. Testraums & φ∅ d. Testraums: 24 °C & 70 %) ins Material des Textils (100 % Baumwolle) einwirken lassen. Anschließend beluden sie die Trommel des Modells einmal mit 50 % der Trommelkapazität (50 % v. mmax d. Trommel: 5,5 Kilogramm) und einmal mit 100 % der Trommelkapazität (100 % v. mmax d. Trommel: 11 Kilogramm. Das Modell wurde vor dem Waschen immer mit 25 Millilitern Waschmittel versehen.

Baumwolle | 60 °C | vollbeladen

Eco 40-60 | vollbeladen

Technische Daten

Hersteller
Modell
Samsung
WW11BB944AGMS2
Größe, Gewicht & Co
Maße des Modells
(Bmax × Hmax × Tmax)
60,0 × 85,0 × 60,0 cm
Gewicht des Modells
(mmax, ohne Wäsche)
73,0 kg
Kapazität des Modells
(mmin – mmax)
1 – 11 kg
Durchmesser des Trommeleinlasses
(∅max)
30,5 cm
Funktionen
Waschprogramme 20 (AutoOptimal Wash; Baby Care Intensiv; Baumwolle; Bewölkter Tag; Buntwäsche; Eco 40-60; Feinwäsche; Handtücher; Hemden; Hygiene-Dampf; Jeans; Kaltwäsche Intensiv; Outdoor; Pflegeleicht; Schnelle Wäsche 15´; Sportbekleidung; Super Leise; SuperSpeed 39 min; Wolle; XXL-Wäsche)
Teilprogramme 3 (Abpumpen+Schleudern; Spülen+Schleudern; Trommelreinigung+)
Optionen 7 (Endzeit; FleckenIntensiv; Intensiv; Meine Programme; Vorwäsche; Waschmittel-Dosierung; Weichspüler-Dosierung)
Schleuderdrehzahlen 0; 400; 600; 800; 1.000; 1.200; 1.400 U/min
Temperaturen kalt; 20; 30; 40; 60; 90 °C
Startzeitvorwahl
(Tmin – Tmax)
ja (aber nur via
SmartThings-App, von 1 – 24 h)
Verbleibende Dauer erkennbar? ja (in h:min)
Hinweise erkennbar? ja (Dauer; Optionen; Schleuderdrehzahl; Spülzyklen; Temperatur; Waschprogramm)
Techniken usw. AI Control; AI Ecobubble; Quickdrive; SpaceMax
Schallausstoß
Schallausstoß
(LP max aus d: 1,0 m, ermittelt während des Schleuderns in ECO 40-60, vollbeladen)
71,7 dB(A)

Baumwolle m. 1.400 U/min

Hersteller
Modell
Samsung
WW11BB944AGMS2
Baumwolle m. 1.400 U/min vollbeladen halbbeladen
Elektrische Leistung
(P, lt. Hersteller)
Stromverbrauch in W
(P, ermittelt)
Graph Graph
Stromverbrauch
(P , ermittelt)
1,3 kWh 1,1 kWh
Stromkosten pro Jahr
(0,42 € pro 1 kWh)
28,40 € 23,19 €
Wasserverbrauch
(V, ermittelt)
81,6 l 66,4 l
Wasserkosten pro Jahr
(1,70 € pro 1.000 l)
7,24 € 5,89 €
Dauer
(T, ermittelt)
1:45 h 1:41 h

Eco 40-60 – 1.400 U/min

Hersteller
Modell
Samsung
WW11BB944AGMS2
Eco 40-60 – bei 1.400 U/min vollbeladen halbbeladen
Elektrische Leistung
(P, lt. Hersteller)
Stromverbrauch in W
(P, ermittelt)
Graph Graph
Stromverbrauch
(P , ermittelt)
0,8 kWh 1,0 kWh
Stromkosten pro Jahr
(0,42 € pro 1 kWh)
17,34 € 21,34 €
Wasserverbrauch
(V, ermittelt)
80,1 l 61,1 l
Wasserkosten pro Jahr
(1,70 € pro 1.000 l)
7,10 € 5,42 €
Dauer
(T, ermittelt)
3:45 h 3:45 h

Bewertung

Hersteller
Modell
% Samsung
WW11BB944AGMS2
Leistung 60 92,6
Waschleistung 60 90,0
Schleuderleistung 40 96,4
Betrieb 20 82,8
Wasserverbrauch 45 78,0
Stromverbrauch 45 86,3
Schallausstoß 10 88,6
Handhabung 10 93,6
Bedienung 55 94,0
Statushinweise 40 93,0
Bedienungsanleitung 5 93,0
Ausstattung 10 94,8
Wasch- & Schleuderprogramme 60 98,0
Optionen 40 90,0
Bonus 1,0 (sehr viele Waschprogramme);
0,5 (exzellente Qualität der App)
Malus
UVP des Herstellers 1.999,00 €
Durchschnittlicher Marktpreis
Stand v. 14.11.2022
1.108,98 €
Preis-Leistungsindex 12,00
Gesamtbewertung 92,4 %
(„sehr gut“)

Logo des Produkts

Wie haben wir geprüft?

Leistung | 60 %
Die Tester:innen ermittelten hier vor allem die Qualität des Waschens in verschiedenen Waschprogrammen. Sie ließen das Modell volle 100 Waschprogramme absolvieren und verliehen anschließend ihr Urteil: Vor dem Anstoßen der Waschprogramme wurden verschiedenerlei Textilien in identischer Art und Weise mit Flecken leichter, mittlerer und schwerer Ausprägung versehen, ehe die Tester:innen sie in dem Waschprogramm Eco 40–60– oder Baumwolle wuschen. Nach Abschluss eines Waschprogramms wurden die Textilien von den Tester:innen aus allen Winkeln inspiziert und erhoben, in welchem Maße sich noch die Töne der Flecken erspähen ließen. Schließlich ließen die Tester:innen das Modell auch 100 Mal mit maximalem Tempo der Trommelrotation schleudern: Durch wiederholte Wägungen der Textilien vor dem Waschprogramm und nach dem Abschluss desselben wurde ermittelt, wie viel Wasser durchschnittlich noch in den Textilien verblieb.

Betrieb | 20 %
Da eine Waschmaschine in den Haushalten vieler Verbraucher:innen ein- oder mehrmals pro Woche verwendet werden muss, ist der mit den einzelnen Waschprogrammen verbundene Strom- und Wasserverbrauch schon allein aus ökonomischen Gründen wesentlich: Die Tester:innen haben die hier erheblichen Werte durch vielmals wiederholtes Absolvieren des Waschprogramms Eco 40–60 und 1.400 Trommelrotationen pro Minute ermittelt. Währenddessen wurde auch der in Motor & Co. wurzelnde Schallausstoß des Modells in Gestalt des A-bewerteten Schalldruckpegels aus einem Abstand von einem Meter zur Vorderseite des Modells erhoben.

Handhabung | 10 %
Hier haben die Tester:innen erhoben, wie sich das Modell vor dem Waschprogramm, während desselben und nach dem Waschprogramm verwenden lässt. Dies ist vor allem von der Mechanik, der Größe, der Position und dem Ansprechverhalten der einzelnen Tasten, der Art, den Maßen, der Position und der Ablesbarkeit des Bildschirms aus verschiedenerlei Winkeln und dem Bildschirminhalt abhängig. Die Tasten sollten mit Texten oder Graphiken versehen sein, anhand derer sich mit einem Mal erkennen lassen muss, welche Funktionen man mit den einzelnen Tasten an- und wieder abwählen kann. Schließlich haben die Tester:innen auch erhoben, wie und in welchem Winkel sich die Tür der Waschmaschine abklappen lässt und wie man Textilien verschiedener Größe in die Trommel hinein- und wieder aus ihr herausladen kann. Weiters wurde auch die Qualität der Dokumentation des Herstellers im Lichte äußerer und innerer Aspekte beurteilt: Die Tester:innen haben erhoben, ob die Dokumentation in einer aus sich heraus verständlichen Weise alle wirklich wesentlichen Themen über das Modell, den verschiedenen Waschprogrammen usw. abhandelt und durchschnittliche Verbraucher:innen dadurch in den Stand versetzen kann, das Modell einschließlich des vollen Funktionsspektrums souverän zu verwenden.

Ausstattung | 15 %
Weiterhin haben die Tester:innen auch noch die Anzahl der von Werk aus vorhandenen Waschprogramme, der Waschprogrammsoptionen, die sich mit einzelnen Waschprogrammen verbinden lassen und aller anderen einstellbaren Waschprogrammsparameter, anhand derer sich das Werken des Modells anpassen lässt (Temperatur des Wassers, Tempo der Trommelrotationen usw.), beurteilt. Von alledem ist schließlich abhängig, ob und in welchem Maße das Waschprogramm an die Ansprüche des Materials der zu waschenden Textilien angepasst werden kann.

Getestete Produkte

  • Samsung WW11BB944AGMS2
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de