Benzin-Vertikutierer im Test

Der „Rasendoktor“

30. September 2010

Vertikutieren bedeutet den Rasen zu lüften, zu entfilzen und zu reinigen, damit er wieder für Nährstoffe, Wasser und Luft voll aufnahmefähig wird.

Mit den Vertikutierern können schädlicher Rasenfilz, Moos und flachwachsende Kräuter entfernt und so die verkrustete Rasennarbe aufgelockert werden, damit der Rasen wieder atmen kann. In der letzten Ausgabe haben wir uns diesbezüglich eingehend den Elektro-Vertikutierern gewidmet und acht Kandidaten nach Potential und Können beurteilt. Dieses Mal hatten wir vier benzinbetriebene Vertikutierer innerhalb einer Preisspanne von 225 bis 515 Euro (Marktpreise) im Test.

Getestete Produkte

  • Brill 40 VB
  • Al-Ko 3800 VB
  • Einhell BG-CS 2240 P
  • Güde GV 2400 SL

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

2,00  In den Warenkorb