6 Waschmaschinen im Test 2022

Waschen mit sparsamem Strom- & Wasserverbrauch

28. Oktober 2022

Malheure passieren andauernd – seien es nun ein paar Milliliter Espresso, die während des Brunches das Hemd verschandeln, Mousse au Chocolate, das Spuren am Sakko hinterlässt, oder Marinaden, die während des Genusses von Grillwaren bis an die Hosenbeine herabrinnen. Gerade daher waschen wir als Verbraucherinnen & Verbraucher solchermaßen viel – wir sprechen hier von circa 140 – 200 Malen pro Jahr, je nach Größe des Haushalts. Glücklicherweise kann man einen Großteil der mit dem Waschen verbundenen Arbeit von einer Waschmaschine verwirklichen lassen – man muss die Textilien nur in die Trommel hinein und am Ende wieder aus der Trommel heraus räumen. Eine Waschmaschine ist auch sehr viel schneller, simpler und vor allem auch sparsamer als das Waschen von Hand: Schließlich kann man schon während eines einzelnen Waschprogramms Massen an Textilien in einem Mal waschen und den Modus des Waschens (Temperatur des Wassers, Tempo der Trommel usw.) voll an die Ansprüche des Materials anpassen – und währenddessen kann man sich sehr viel schöneren Aktivitäten wie bspw. dem Schauen von Serien, Filmen & Co. widmen.

Viele Verbraucherinnen & Verbraucher wissen aber nicht, welche Waschmaschine sie sich ins Haus holen sollen. Schließlich sind mittlerweile schon Massen an vollkommen verschiedenen Modellen erhältlich – einerlei ob man nun online oder offline suchen sollte. Wie sich die Waschmaschinen aber voneinander abheben können, lässt sich anhand der Werbeversprechen der Hersteller nur schwer erkennen. Wesentlich ist vor allem Eines: Man muss sich schon im Vorhinein Gedanken um die Ansprüche machen, die man im Weiteren an eine Waschmaschine stellen wird. So muss bspw. das Trommelvolumen passen: Gerade da, wo mehrere Menschen zusammenwohnen, wird man ein Volumen von 6.000 – 8.000 Gramm vorziehen – ansonsten wird man viele Male pro Woche waschen müssen. Genauso erheblich ist aber auch der Verbrauch einer Waschmaschine – vor allem den Stromverbrauch werden sich viele Verbraucherinnen & Verbraucher in Anbetracht der immer weiter empor wachsenden Strompreise näher ansehen wollen: Schließlich wandern 5 % des Stroms, den die Menschen in der Bundesrepublik verbrauchen, nur ins Waschen ihrer Textilien. Wir haben uns in den letzten vier Wochen mehrere Waschmaschinen von AEG, Bauknecht & Co. vornehmen und uns einen Eindruck von der Qualität des Waschens, der Verwendbarkeit, dem Schallausstoß und dem Stromverbrauch machen können – alles Wesentliche stellen wir im Weiteren dar.

Wesentliches

Für wen?
Für alle Verbraucherinnen & Verbraucher, die ihre Wäsche in spielerisch-simpler und vor allem wirksamer Weise waschen wollen, ohne dass deren Material wesentlich wäre – und das idealerweise auch noch mit minimalem Strom- und Wasserverbrauch.

Was ist besonders?
Wertvoll ist die AddWash-Klappe des Modells von Samsung: Mit ihr kann man auch nach dem Start eines Waschprogramms noch Textilien in die Trommel schieben, ohne das Waschprogramm vorher stoppen zu müssen.

Was ist hervorzuheben?
Das Modell von Gorenje kann außer den Waschprogrammen auch noch Spezialprogramme vorweisen, mit denen sich bspw. Tierhaare wirksam aus den Textilien herauswaschen lassen.

Getestete Produkte

  • AEG L7FEF77480
  • Bauknecht WM Elite 8A
  • Gorenje WNEI84APS
  • Hanseatic HWMB814B
  • Samsung WW81T854ABT/S2
  • Sharp ES-NFB814CWA-DE

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

2,00  In den Warenkorb

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de