Skip to main content

5 Gefriertruhen im Test 2022

Für Convenience Food & Co. –
variabel verwendbare Technikwerke

25. Februar 2022

Wir alle kennen es: Anlässlich von Weihnachten, Silvester und Co. kommen immer viele Menschen aus dem Familien- und Freundeskreis zusammen, die man mit einem ausnehmenden, anspruchsvolle Genüsse vom Appetizer bis hin zum Dessert einschließenden Mahl speisen will. Doch letztendlich muss man immer wieder Eines erkennen: Ein Teil des Essens ist am Ende des Abends nicht verzehrt worden. Wer aber will dieses Essen schon verschwenden? Das widerspräche schließlich dem auch in der westlichen Welt immer weiter wachsenden Trend hin zur Waste Minimisation. Weiters wird niemand das Geld, das von ihm vorher noch in den Erwerb des das Essen ausmachenden Gemüses, Fleisches, Fisches usw. investiert worden ist, verbrennen wollen. Gerade dies würde aber passieren, ließe man das Essen endlich in den Müll wandern. Wie also kann man solcherlei wirksam verhindern? Durch ein Verräumen des Essens bei Temperaturen von unter -18 °C lässt sich dasselbe auch nach vielen Wochen noch verzehren. Wenn das Volumen des Kühlschranks nicht ausreichen sollte, kann man doch mit einer ansprechenden Alternative vorliebnehmen – einer voluminösen Gefriertruhe. Der wesentliche Vorteil solcher Modelle ist in deren außerordentlichem, voll verwendbarem Volumen zu sehen: Wer viele Wochen Massen an Gemüse, Fleisch, Fisch, Alternativen aus Soja, Seitan usw. vorhalten will, der kann dies in einem solchen Modell ohne Weiteres verwirklichen. Gerade auch in der noch immer alles vereinnahmenden Coronaviruspandemie werden viele Menschen den sich so erschließenden Luxus willkommen heißen: Sie müssen schließlich nur noch ab und an das Haus verlassen, um dann in einem Mal bspw. allerlei Pizza, Pommes und andere, viele Wochen halten sollende Viktualien zu erwerben. Auch der Stromverbrauch solcher Modelle ist wirklich maßvoll, was in Anbetracht des immer weiter empor wandernden Strompreises von immensem Wert ist: Anders als bei einem klassisch-konventionellen Kühlschrank, dessen Türen man in vollem Maße abklappen muss, bleiben die Temperaturen in solchen Modellen auch während eines viele Minuten andauernden Hinein- oder Herausräumens von Convenience Food und Co. stabil. Wir haben uns dieses Mal einer Handvoll verschiedener Truhen von AEG, Bauknecht, comfee, Gorenje und privileg vornehmen können (€min – €max: 397,89 € – 592,24 €) und stellen im Weiteren dar, wo die Stärken und Schwächen dieser Modelle in den Sphären der Temperaturstabilität, des Schallausstoßes, des Stromverbrauches und vielerlei mehr auszumachen sind.

Wer sich nun eine solche Truhe ins Haus holen will, der sollte sich vorab Gedanken über all die verschiedenen Merkmale machen, die einem wirklich wesentlich sind und die ein Modell vorweisen muss: Welche Merkmale dies sind, ist aber immer von verschiedenerlei individuellen Momenten, vor allem aber auch von den Ansprüchen der im Haus wohnenden Verbraucherinnen und Verbraucher abhängig. So wird bspw. das Vorratsverhalten eines alleine lebenden Menschen anders ausschauen als das eines vier Menschen einschließenden Haushalts. Hiernach aber muss man das Volumen wählen: Wer viele Wochen Gemüse, Fleisch, Fisch und Convenience Food zur Hand haben will, ohne das Haus verlassen zu müssen, der wird sicherlich ein ausladenderes Volumen als wertvoll ansehen. Das Volumen ist aber immer auch mit den äußeren Maßen des Modells verbunden: Wer das Modell nur in einem Winkel des Hauses abstellen kann, der muss vorab sicherstellen, dass man das Modell auch wirklich in diesen Winkel hinein manövrieren kann, ohne bspw. während des Hinein- und Wiederherausräumens von Waren vor Wände o. Ä. zu stoßen. Gerade im Lichte der immer weiter empor zu schnellen scheinenden Strompreise elementar ist auch der Stromverbrauch der Modelle: Da sie regelmäßig ganzjährig mit dem Stromnetzwerk des Hauses verbunden sein müssen und währenddessen andauernd Strom aus demselben holen, ist das Maß des Stromverbrauchs schon angesichts der zu gewärtigenden Stromkosten gewichtig. Während manche Modelle im Test alljährlich nur 84,71 kWh verbrauchen, sind es bei anderen schon 139,11 kWh: Das sind bei einem aktuellen Strompreis von 0,3619 € pro kWh Stromkosten von 30,50 € versus 50,08 € pro Jahr. Hier kann die Wahl eines sparsameren Modells also durchaus lohnend sein. Wie wertvoll wiederum ein ausnehmendes, Eco, Super Freeze und Co. einschließendes Modusspektrum ist? Das haben wir in den letzten vier Wochen erhoben.

Wesentliches

Für wen?
Vor allem solche Menschen, die nicht allein im Haushalt wohnen und daher regelmäßig neben Convenience Food wie bspw. Pommes, Pizza usw. auch Massen an Gemüse, Fleisch- oder Fischwaren verräumen und vorhalten wollen. Das enorme Volumen vieler Modelle kommt auch denen zupass, die ob der Coronaviruspandemie nur ab und an das Haus verlassen wollen.

Was ist hervorzuheben?
Alle Modelle können Rollen vorweisen, dank derer sie sich ohne viel Mühe verschieben lassen. Dies kann in manchen Situationen wertvoll sein, bspw. wenn man den von der Truhe vereinnahmten Teil des Fußbodens wischen muss o. Ä.

Was ist interessant?
Einem Großteil aller Modelle wird mittlerweile eine Fast Freeze– resp. Super Freeze-Funktion verliehen, mit der man Gemüse, Fleisch, Fisch usw. sehr viel schneller Temperaturen unterhalb von 0 °C erreichen lassen kann. Das aber ist regelmäßig auch mit einem Mehr an Stromverbrauch verbunden.

Gefriertruhen – Technik im Detail

Für die uns hier interessierenden Modelle wesentlich ist ihre sich nach oben hin abheben lassende Klappe, durch die sie sich bspw. auch von den in Kühlschränken vorhandenen Ebenen, Fächern usw. abheben: Diese kann man schließlich normalerweise nur hervor- und herausziehen. Durch das Vorhandensein einer solchen Klappe muss man bei der Suche nach einem Abstellplatz im Haus nicht nur die Höhe des Modells an sich einstellen, sondern auch die Höhe des Modells mit der sich in vollem Maße nach oben hin abspreizenden Klappe: Während des Hinein- und des Wiederherausräumens von Gemüse, Fleisch, Fisch usw. wird man die Klappe schließlich immer in einem solchen Winkel hoch stellen wollen. Apropos Winkel: Dieser ist wesentlich, kann man doch nur bei einem ausnehmenden Winkel wunderbar an die verschiedenen Ecken des Modells herankommen, ohne sich währenddessen zu stoßen. Eindrucksvoll ist hier bspw. das Gorenje-Modell (s. S. 14 – 15) mit einem Winkel von 82°.

Will man die Klappe anheben, so ist dies über das meistenteils nach vorne hin weisende Handteil A vorzunehmen: Dieses Handteil sollte den Händen ausreichenden Grip vermitteln und außerdem von einem vollkommen einheitlichen, smoothen Material sein, das sich nicht in die Hände einschneiden kann. Manche Modelle wie bspw. das von Gorenje (s. S. 14 – 15)können außerdem auch noch seitliche Mulden B vorweisen, die sich auch aus anderen Winkeln packen lassen. Gerade das ist auch der Vorteil, der mit solcherlei Mulden verbunden ist: Man kann die Klappe des Modells nicht nur von vorne, sondern auch seitlich anheben, was bspw. dann wertvoll sein kann, wenn das Areal vor dem Modell mit Hindernissen verstellt sein sollte. Was des Weiteren willkommen zu heißen ist: Die das Modell nach oben hin abschließenden, mehrere Millimeter ausbauchenden Scharniere C, die nicht nur, wie bspw. bei dem Gorenje-Modell (s. S. 14 – 15), einen in ausreichendem Maß Ventilation erschließenden Abstand zur Wand hinter dem Modell sicherstellen sollen. Nach dem Anheben halten sie die Klappe vielmehr auch noch starr-stabil in ein und demselben Winkel, um das Hinein- und Wiederherausräumen von Lebensmitteln zu erleichtern: Das Winkelmaß, das die Scharniere hier halten, ist vollends verschieden. So sind es bspw. bei dem Modell von privileg (s. S. 16 – 17)nur 45°. Das AEG-Modell (s. S. 10 – 11) kann derweilen mit einem noch weiter reichenden Mechanismus prunken: Ab einem Winkel von 60° lässt die Mechanik die Klappe schließlich bis zu einem solchen von mehr als 80° weiter schnellen.

Wertvoll außerdem ist ein Tastenpanel D, das Tasten, Schieber usw. einschließen kann: Hier lässt sich die von dem Modell zu verwirklichende Temperatur einstellen. Viele Modelle erlauben es indes nicht, die zu erreichende Temperatur wirklich präzis in Grad Celsius einzuprogrammieren. Man muss dann innerhalb eines von Min bis Max reichenden Spektrums einstellen, wie stark oder schwach der in dem Modell vorhandene Kompressor placken soll: So verhält es sich bspw. bei dem Modell von Gorenje, das auch den mit maximaler Arbeitslast verbundenen Modus (i. e. Super Freeze) nur anhand einer anspruchslosen, planschwarzen Graphik veranschaulichen kann. Was auch verdrießlich ist: Das Tastenpanel vieler Modelle ist in einer der äußeren Ecken in Höhe des Schien- resp. Wadenbeins installiert worden, sodass man sich auch mit einer alles andere als erheblichen Größe immer wieder vor das Modell knien muss, um an die Tasten heran zu kommen. Sehr viel schöner kann dies das Bauknecht-Modell (s. S. 12 – 13): Das alles Wesentliche erschließende Tastenpanel ist hier oben installiert worden und lässt sich, während man vor dem Modell steht, wunderbar erreichen. Auch kann man hier bspw. die aktuellen Temperaturen, den Modus usw. in einem Mal erkennen.

Was man in mancherlei Momenten auch nicht missen will: Die Transportrollen E. Sie erlauben es einem, die Modelle auch dann, wenn sie prallvoll mit Gemüse, Fleisch, Fisch usw. sein sollten, allein mehrere Meter hin und her zu schieben, bspw. wenn man so den Fußboden unter ihnen, die Wände hinter ihnen o. Ä. erreichen will. Die Qualität der Transportrollen ist vollends verschieden: Nicht alle von ihnen drehen sich solchermaßen smooth wie die des Modells von AEG (s. S. 10 – 11).

Für das den Stromverbrauch maßvoll haltende Tauen des sich in den Modellen nach und nach ausbildenden Eises können sie einen Tauwasserablass F vorweisen.

Getestete Produkte

    • AEG AHB531D1LW
    • Bauknecht GTE 280
    • comfee RCC402WH3
    • Gorenje FH302CW
    • privileg PFH 606

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

0,00  In den Warenkorb

Bestseller No. 1
Bauknecht GT 219 A3+ Gefriertruhe / Gefrieren: 215 L /Supergefrieren/ SapceMax/ Innenbeleuchtung / ECO Energiesparen / Kindersicherung, Weiß
  • SpaceMax bietet maximalen Stauraum auf herkömmlicher Fläche
  • Supergefrierfunktion
  • Innenbeleuchtung
  • Kindersicherung
  • H x T x B (cm): 91,6 x 69,8 x 118
Bestseller No. 2
Comfee RCC199WH2(E) Gefriertruhe/200 kWh/Jahr/85cm hoch/198L/Hoch effizientes D-förmiges Rohr/Geeignet für verschiedene Einsatzszenarien/Einstellbarer Temperaturregler/Semi Circle Gefrierrohre/Weiß
  • 198L Gefriertruhe / Energieeffizienzklasse E / 200 kWh pro Jahr
  • Einstellbarer Temperaturregler / 360°-Kühlung / Kühlsystem D + & Klassifizierung
  • Hängekorb innen / Semi Circle Gefrierrohre / Aluminiumbeschichtung
  • Gerätemaße H x B x T (cm): 85 x 81,6 x 55
Bestseller No. 3
PKM Gefriertruhe BGT100D | 99 Liter | Weiß | EEK: D | 54,5 cm Breite | inkl. Drahtkorb | freistehend | 4 **** Gefrierfach
  • ✅ Die kompakte Gefriertruhe mit 99 Liter Nutzinhalt und 4* Klassifizierung eignet sich hervorragend für das Gefrieren und Aufbewahren Ihrer Lebensmittel und begeistert mit einem sehr niedrigen Energieverbrauch.
  • ✅ Die praktischen Eigenschaften dieser Gefriertruhe ermöglichen ein einfaches Verstauen des Gefriergutes. Der im Lieferumfang enthaltene Drahtkorb dient der leichten und und vor allem bequemen Entnahme der Lebensmittel. Die beiden höhenverstellbaren Füße sorgen für einen gleichermaßen festen wie variablen Stand der Gefriertruhe. Durch das regelbare Thermostat kann die Temperatur den jeweils benötigen Anforderungen angepasst werden.
  • ✅ Die sparsame Gefriertruhe hat eine sehr geringe Geräuschemission, welche bei 39dB liegt. Dies liegt noch unter der Geräuschemission innerhalb eines Wohnraumes bei geschlossenen Fenstern.
  • ✅ Die kompekte Bauform ermöglicht eine vielfältige Nutzung, auch in kleineren Räumlichkeiten. Nutzen Sie die Gefriertruhe in kleinen Wohungen, Büros oder Küchen. Dank des klassischen Design passt sich das Gerät perfekt an jede Umgebung an.
SaleBestseller No. 4
Bauknecht GTE 220 Gefriertruhe / 215 L / Space-Max/ Door Balance/ Supergefrierfunktion / Kindersicherung, Weiss
  • SpaceMax bietet maximalen Stauraum auf herkömmlicher Fläche
  • Supergefrierfunktion
  • Innenbeleuchtung
  • Door Balance – sicher bei jedem Öffnungswinkel
  • Kindersicherung
Bestseller No. 5
Privileg PFH 706 Gefriertruhe / Nutzinhalt 390 L / Cool or Freeze / Supergefrierfunktion / Door Balance/ SpaceMax / Kindersicherung, Weiß
  • Cool or Freeze: kühlt bei +4 °C oder gefriert bei -18 °C
  • Supergefrierfunktion
  • SpaceMax bietet maximalen Stauraum auf herkömmlicher Fläche
  • Door Balance – sicher bei jedem Öffnungswinkel
  • Gefriergutkalender

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 21.04.2024 um 01:20 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm