Skip to main content

2 Dampfbügeleisen im Test

So wird die Wäsche makellos – mit gewaltiger Dampfleistung!

29. September 2023

Das Bügeln ist ein grundlegender Bestandteil der regelmäßigen Textilpflege – gleichgültig ob nun Blazer und Sakkos, Blusen und Hemden oder andere Textilien getragen werden. Eine wirksame Faltenbeseitigung kann allerdings sehr schwierig sein: Sollen die Textilien schon nach ein paar Bügelbewegungen wieder gleichmäßig-glatt erscheinen, so braucht es mehr als bloß heiße Temperaturen – will man die Fasern lockern und die Falten aus ihnen herauslösen, so gelingt dies mit regelmäßigem Dampfausstoß sehr viel leichter. Gerade angesichts ihrer eindrucksvollen Glättungsleistung werden Dampfbügeleisen und Dampfbügelstationen immer beliebter. Dieses Mal haben wir 3 vielversprechende Dampfbügeleisen der Hersteller Braun und Philips getestet: Das Braun TexStyle 9 SI 9682 DB, das Philips Azur 8000 Series DST8020/20 und schließlich – im Anhang – das Braun TexStyle 9 SI 9661 VI. Sie alle sollen sich durch eine großartige Bügelleistung bei gleichmäßiger Temperatur, durch mühelose Bügelbewegungen über allen Textilien und einen verlässlichen Kalk-Kollektor hervorheben, der nur gelegentlich gereinigt werden muss. Wie sich die Dampfbügeleisen aber wirklich verwenden lassen, wie leicht- oder schwergängig die Bügelbewegungen sind, wie gleichmäßig die Glättung von Textilien aus verschiedenen Materialien gelingt, wie viele Minuten man mit einem vollen Tank Dampf ausstoßen kann und vieles mehr stellen wir im Weiteren dar.

Warum allerdings sollte man sich ein Dampfbügeleisen anstelle einer Dampfbügelstation ins Haus holen? Schließlich ist die Dampfleistung einer Dampfbügelstation doch noch größer als diejenige eines Dampfbügeleisens (vgl. ETM TESTMAGAZIN 10:2022, wo wir Dampfbügelstationen von Braun und Tefal geprüft haben). Für viele Verbraucherinnen & Verbraucher ist die Dampfleistung aber nur eine von vielen verschiedenen Erwägungen, die in ihre Kaufentscheidung einspielen. Schließlich können sich Dampfbügeleisen gegenüber Dampfbügelstationen durch ein paar gewichtige Vorteile auszeichnen: Einen dieser Vorteile wird man schon in ihrer Flexibilität sehen müssen, die durch eine verhältnismäßig geringe Größe und ein verhältnismäßig geringes Gewicht erschlossen wird. Darüber hinaus – und das ist gerade in der jetzigen Zeit von Bedeutung – sind Dampfbügeleisen sehr viel niedrigpreisiger als Dampfbügelstationen. Wer nun aber nach einem geeigneten Dampfbügeleisen suchen sollte, der wird die Suche wahrscheinlich als schwierig wahrnehmen. Weshalb? Weil eine unübersichtliche Vielzahl von Dampfbügeleisen erhältlich ist. Gerade aus diesem Grunde sind detaillierte Tests wie diejenigen, die wir schon seit mehr als einem Jahrzehnt vornehmen, so wichtig: Wir stellen dar, was die eingangs benannten Dampfbügeleisen von Braun und Philips wirklich können und veranschaulichen alle Vor- & Nachteile, die sich während unseres Tests verzeichnen ließen, in eingängiger Weise.

Wesentliches

Für wen?
Für alle Verbraucherinnen & Verbraucher, die nach einem leicht zu verwendenden Dampfbügeleisen mit gewaltigem Dampfausstoß suchen, das Textilien aus allen bügelgeeigneten Materialien innerhalb von nur ein paar Bügelbewegungen glätten kann.

Was ist interessant?
Die Dampfbügeleisen von Braun können den Dampf aus 262 Dampfauslässen, die in allen Bereichen der Sohle vorhanden sind, vollkommen gleichmäßig über die Textilien verteilen. Derweil wurden dem Dampfbügeleisen von Philips nur 76 Dampfauslässe verliehen.

Was ist wesentlich?
Die Dampfbügeleisen von Braun und Philips können nur eine einzelne Temperatureinstellung vorweisen, mit denen alle bügelgeeigneten Textilien in gleichem Maße geglättet werden können – nach Belieben mit oder ohne Dampfausstoß. Dank dieser gleichmäßigen Temperatur – bei Braun wird hier von iCare, bei Philips von OptimalTemp gesprochen – wird auch ein Vorsortieren der Textilien entbehrlich.

Braun TexStyle 9 SI 9682 DB

Die wesentlichen Merkmale

  • Temperatureinstellung: iCare
  • Temperatur der Sohle: 154,8–165,6 °C
  • Dampfeinstellung: Dry, Eco, Normal & Turbo
  • Menge des Dampfausstoßes: 60–260 g/min
  • Dauer des Dampfausstoßes:
    Eco: 13 : 56 min
    Normal: 9 : 42 min
    Turbo: 7 : 44 min
  • Volumen des Tanks: 330 ml

 

Pro

  • gelungene Handhabung (auch dank der Sohlengestaltung, i. e. EloxalPlus & FreeGlide 3D)
  • großartige Bügelleistung (auch dank der gleichmäßigen Temperatur, i. e. iCare)
  • geringer Stromverbrauch (P∅ d. Bügeleisens im Modus Dry, Eco, Normal & Turbo: 128,6 W, 1.051,2 W, 1.511,5 W & 2.129,5 W)
  • geringer Schallausstoß (LP max d. Bügeleisens aus d: 0,5 m: 47,4 resp. 77,3 dB)
  • mühelose Kalkbeseitigung (per ACTIClean, Entkalkungsnotwendigkeit wird per LED angezeigt)
  • vollkommen sicher zu verwenden (tmax d. Bügeleisenkörpers: 38,4 °C)

 

Contra

 

Kurzbewertung

Bügelergebnis
5,0 von 5,0
Handhabung
4,5 von 5,0
Ausstattung
5,0 von 5,0
Sicherheit
5,0 von 5,0
Betrieb
4,5 von 5,0

 

Material & Materialverbund

Alle Teile des Modells sind von einer eindrucksvollen Qualität: Weder an den Materialien noch an dem Materialverbund ließen sich Makel erkennen – auch nach vollen vier Wochen des andauernden Verwendens haben wir keinen Verschleiß verzeichnen können. Die Mechanik der hier vorhandenen Schalter, Schieber usw. erwies sich als vorbildlich: Sie sprechen vollkommen verlässlich an – ohne dass sie sich auch nur einmal verhaken.

 

Die Bedienung

Das Modell ist nach nur 1 : 42 min voll verwendbar, gleichgültig in welchem Modus gebügelt werden soll. Die Temperaturen während des Bügelvorgangs sind schließlich immer einheitlich: Das ist Ausdruck der iCare Technologie von Braun. Wir maßen hier bspw. in verschiedenen Bereichen der Sohle Peaks von 154,8, 160,4 und 165,6 °C, sodass mit dem Modell wirklich alle bügelgeeigneten Textilien gebügelt werden können.

Den Modus kann man über den vorderen Schieber an das Material des Textils anpassen: Wählbar sind hier Dry, Eco, Normal und Turbo, in denen 0, 22,2, 31,9 oder 40,1 ml Wasser/min verdampft werden und ins Textil hinein gelangen – durch 262 Dampfauslässe, die sich vorbildlich über alle Bereiche der Sohle verteilen. Hier kann also unter Berücksichtigung des enormen Tankvolumens von 330 ml sehr lange gebügelt werden (endlos, 13 : 56, 9 : 42 oder 7 : 44 min). Es verbleiben am Ende regelmäßig 20 ml resp. 6,1 % im Tank. Das Füllen des Tanks ist schon dank der Größe des Tankeinlasses ebenso schnell wie simpel machbar: Hier kann man bspw. den von Werk aus vorhandenen Messbecher verwenden.

Will man während des Bügelvorgangs in den Genuss von noch mehr Dampfpower kommen, bspw. wenn Textilien aus schwerem Material (also Denim, Flanell, Popeline usw.) gebügelt werden müssen, so kann man durch Betätigung des am Handteil vorhandenen Tasters einen druckvollen Dampfstoß (scil. Steam Shot) veranlassen.

Der Bedienung, der Reinigung usw. wird in der Bedienungsanleitung des Modells in einer wirklich eindrucksvollen Weise nachgegangen – anhand von vielen anschaulichen Graphiken, die alles in Schwarz & Weiß abhandeln.

 

Die Reinigung

Man kann das Modell mit normalem Wasser aus dem Wasserhahn verwenden und wann man sich den Kalk-Kollektor des Modells (scil. ACTIClean) vornehmen muss, wird anhand eines visuellen Hinweises per LED erkennbar. Diesen am Fuße des Modells erreichbaren Block kann man ohne Mühe hervorholen, ihn ab- & ausspülen und ihn schließlich wieder hineinschieben. Der Kalk-Kollektor war so wirksam, dass sich auch nach vielen Wochen voller Bügelvorgänge keine weißen Kalkpartikel an den Textilien erkennen ließen.

 

Die Bügelbewegung

Die Sohlengestaltung des Modells (scil. EloxalPlus & FreeGlide 3D) hinterließ „sehr guten“ Eindruck: Wir haben sie problemlos über Textilien aus allen Materialien manövrieren können, ohne dass sich währenddessen viel Widerstand wahrnehmen ließ. Über raues Material wie bspw. Krepp aus Seide, Nessel aus Leinen und Tweed aus Wolle haben wir das Modell auch in einer vorbildlichen Weise schieben können. Viel Spielraum wird durch den Gelenkball am oberen Ende des Modells erschlossen: So kann man das Modell aus allen Winkeln übers Textil manövrieren, ohne dass sich das Stromkabel währenddessen verheddern würde. Weil das Modell alles andere als schwer ist, können sehr viele Textilien nacheinander gebügelt werden, ohne dass sich die Bügelbewegung am Ende in den Armen spüren ließe. Die schwerer erreichbaren Stellen eines Textils – wir sprechen bspw. von Biesen, Rüschen & Plissees – lassen sich dank des schlanken Stils der Sohlenspitze (scil. Precision Tip) sehr präzise anvisieren. Weil allein im oberen Teil der Sohle schon 33 Auslässe vorhanden sind, durch die der Dampf schließlich ins Material wirken kann, werden auch solche Stellen nach nur ein paar Bügelbewegungen wieder makellos glatt.

 

Schall & Strom

Der Schallausstoß des Modells ist modusabhängig: Während die Bügelbewegungen im Modus Dry vollkommen still sind, maßen wir im Modus Eco, Normal und Turbo Schallpeaks von 47,4 dB, die sich aber nur vor dem Modell wirklich wahrnehmen ließen. Der Schallausstoß erwies sich während des Bügelvorgangs also als völlig passabel: Das parallele Schauen von Filmen, Serien usw. ist problemlos machbar.

Während des Vorheizens haben wir einen Stromverbrauch von 2.119,8 W erheben können. Der Stromverbrauch im Weiteren ist wieder modusabhängig: Wir maßen bspw. im Modus Dry einen solchen von nur 128,6 W, im Modus Eco einen solchen von 1.051,2 W, im Modus Normal einen solchen von 1.511,5 W und im Modus Turbo einen solchen von 2.129,5 W. Bei einem Bügelvorgang pro Woche muss man alljährliche Stromkosten von 4,16 € im Modus Dry, 11,59 € im Modus Eco, 15,31 € im Modus Normal und 20,29 € im Modus Turbo einplanen.1

 

Die Bügelleistung

Die Bügelleistung des Braun SI 9682 DB ist in allen Bereichen „sehr gut“, gleichgültig, welches Textil auch gebügelt werden muss. Wir veranschaulichen anhand von vier Beispielen, wie wirksam mit dem Modell Textilien aus verschiedenen Materialien gebügelt werden können, wie viele Bügelbewegungen man also regelmäßig vornehmen muss, um eine gleichmäßige Beseitigung von Falten & Co. zu erreichen uvm. Vor den Bügelbewegungen stellten wir den Modus des Modells immer unter Berücksichtigung der Ansprüche des Materials ein, sodass Textilien aus Leinen im Modus Normal plus Turbo, Textilien aus Baumwolle im Modus Normal, Textilien aus Seide im Modus Eco und Textilien aus Viskose schließlich im Modus Dry gebügelt wurden.

 

Philips Azur 8000 Series DST8020/20

Die wesentlichen Merkmale

  • Temperatureinstellung: OptimalTemp
  • Temperatur der Sohle: 128,3–144,5 °C
  • Dampfeinstellung: Dampfausstoß & kein Dampfausstoß
  • Menge des Dampfausstoßes: 55–240 g/min
  • Dauer des Dampfausstoßes: 17 : 22 min
  • Volumen des Tanks: 300 ml

 

Pro

  • anspruchslose Handhabung (auch dank der Sohlengestaltung, i. e. SteamGlide Elite)
  • größtenteils gelungene Bügelleistung (materialabhängig, auch dank der einheitlichen Temperatur, i. e. OptimalTemp)
  • geringer Stromverbrauch (P∅ d. Bügeleisens o. & m. Dampfausstoß: 100,7 W & 594,2 W)
  • geringer Schallausstoß (LP max d. Bügeleisens aus d: 0,5 m: 44,9 resp. 70,8 dB)
  • problemlose Kalkbeseitigung (per Quick Calc Release, 4 × pro Jahr)
  • sicher zu verwenden (tmax d. Bügeleisenkörpers: 37,8 °C)

 

Contra

  • es wird keinerlei Hinweis erkennbar, wenn man sich den Kalk-Kollektor vornehmen muss

 

Kurzbewertung

Bügelergebnis
4,5 von 5,0
Handhabung
4,5 von 5,0
Ausstattung
4,5 von 5,0
Sicherheit
5,0 von 5,0
Betrieb
5,0 von 5,0

 

Material & Materialverbund

Das Modell kann sich durch eine ordentliche Qualität hervorheben: So ließen sich weder an den Materialien noch an dem Materialverbund erhebliche Makel erkennen – allein die Materialverbundlinien am Fuße des Modells schließen nicht vollkommen sauber ab. Auch die Mechanik der hier vorhandenen Schalter, Schieber & Co. ließe sich verbessern: Schließlich sind manche von ihnen sehr schwergängig.

 

Die Bedienung

Nach 2 : 02 min ist das Modell verwendbar, einerlei in welchem Modus. Die Temperaturen der Sohle erwiesen sich als mehr oder minder einheitlich. Warum aber mehr oder minder? Weil die Temperaturen im oberen Bereich der Sohle sehr viel wärmer sind als in den anderen Bereichen: Wir maßen hier Peaks von 144,5, 126,1 und 128,3 °C. Dank der OptimalTemp Technologie von Philips kann man sich also Textilien aus einem Großteil aller Materialien widmen.

Welchen Modus das Modell verwirklichen soll, kann man über den vorderen Schieber anpassen: Wählbar ist hier aber nur aus einem Moduspaar, STEAM ON und STEAM OFF. Will man sich Textilien aus empfindlichen Materialien (wie also bspw. Polyacryl, Polyamid usw.) ohne Dampf vornehmen, so ist dies im Modus STEAM OFF problemlos machbar. Textilien aus allen anderen Materialien aber werden im Modus STEAM ON sehr viel schneller wieder ansehnlich: Schließlich wandern in diesem Modus 14,4 ml Wasser/min ins Textil hinein. Monieren ließe sich Eines: Dass der Sohle von Werk aus nur 76 Auslässe verliehen wurden, die sich in den äußeren Bereichen anordnen. Dank des properen Tankvolumens von 300 ml kann man das Modell endlos oder 17 : 22 min übers Textil schieben abhängig vom Modus. Am Ende ließen sich noch immer 50 ml resp. 16,7 % des Wassers im Tank ausmachen. Füllen kann man den Tank mühelos: Wir vermissen aber einen Messbecher.

Müssen Textilien aus schwerem Material (also bspw. Canvas, Rips usw.) gebügelt werden, so kann man durch die Betätigung eines am Handteil vorhandenen Tasters mehr Dampf ausstoßen. Die Mechanik dieses Tasters erwies sich aber leider als sehr schwergängig.

Alles, was man über das Verwenden des Modells wissen muss (Bedienung, Reinigung usw.), stellt die Bedienungsanleitung in einer vorbildlichen Weise dar – die vielen in ihr vorhandenen Graphiken veranschaulichen alles Wesentliche.

Die Reinigung

Füllen kann man das Modell mit normalem Wasser aus dem Wasserhahn. Dem Kalk-Kollektor des Modells (scil. Quick Calc Release) muss man sich viermal pro Jahr widmen. Wie? Nun, man muss den am Fuße des Modells erkennbaren Block hervorholen, verbliebenes Wasser auskippen, den Block ab- & ausspülen und ihn am Ende wieder hineinschieben. Wir haben auch nach vielen Wochen des Verwendens keine weißen Kalkpartikel an den Textilien erkennen können.

 

Die Bügelbewegung

Die Sohle des Modells (scil. SteamGlide Elite) ließ sich in aller Eile über Textilien aus allen Materialien schieben – ohne wahrnehmbaren Widerstand. Allein während des Schubs über raues Material wie bspw. Krepp aus Seide, Nessel aus Leinen und Tweed aus Wolle ließ sich ein solcher spüren. Der Spielraum durch das Gelenk am Fuße des Modells ist passabel: Anders als die Gelenke der Modelle von Braun kann man dieses nur in einer Achse hin & her schwenken. Biesen, Rüschen & Plissees kann man dank des wirklich schlanken Sohlenmaßes problemlos anvisieren. Ein Problem aber ist, dass dem oberen Teil der Sohle nur 4 Dampfauslässe verliehen worden sind, durch die der Dampf ins Material schießen kann: Für die Faltenbeseitigung an schwer erreichbaren Stellen eines Textils ist das alles andere als dankbar.

Schall & Strom

Auch hier kann der Modus in den Schallausstoß des Modells einspielen. So lassen sich die Bügelbewegungen im Modus STEAM OFF bspw. nur schwerlich wahrnehmen. Anders ist dies im Modus STEAM ON, wird so doch der Dampfausstoß hörbar: Wir maßen während der Bügelbewegungen einen annehmbaren Schallpeak von 44,9 dB. Weil dieser Schallausstoß so maßvoll ist, kann man sich den Bügelvorgang bspw. auch durch das Hören von Hörbüchern & -spielen, Musik usw. versüßen.

Das Modell ist in Sachen Stromverbrauch wirklich sparsam. Allein während des Vorheizens ließ sich ein solcher von 1.537,3 W verzeichnen. Der sich daran anschließende Stromverbrauch ist, wie schon der Schallausstoß, modusabhängig: Wir maßen im Modus STEAM OFF einen solchen von 100,7 W, im Modus STEAM ON wiederum einen solchen von 594,2 W. Ein Bügelvorgang pro Woche kann jährliche Stromkosten von 1,64 € und von 5,61 € verursachen, einmal im Modus STEAM OFF, einmal im Modus STEAM ON.2

 

Die Bügelleistung

Die Bügelleistung des Philips Azur 8000 Series ist „gut“ bis „sehr gut“, abhängig von den Textilien, die gebügelt werden müssen. Wir stellen anhand von vier Beispielen dar, wie leicht- oder schwergängig mit dem Modell Textilien aus verschiedenen Materialien gebügelt werden können, wie viele Bügelbewegungen man also einplanen muss, um eine wirksame Beseitigung von Falten & Co. zu erzielen uvm. Wir haben den Modus immer an die Ansprüche des Materials anpassen wollen: Weil man von Werk aus aber nur aus dem Moduspaar STEAM ON und STEAM OFF wählen kann, haben wir alle Textilien im Modus STEAM ON gebügelt, auch wenn sich bei manchen Materialien nach der Vorname der ursprünglichen Bügelbewegungen ein Wechsel in den Modus STEAM OFF als sinnvoller erweisen kann.

 

Braun TexStyle 9 SI 9661 VI

Die wesentlichen Merkmale

  • Temperatureinstellung: iCare
  • Temperatur der Sohle: 151,3–162,7 °C
  • Dampfeinstellung: Dry, Eco, Normal & Turbo
  • Menge des Dampfausstoßes: 60–250 g/min
  • Dauer des Dampfausstoßes:
    Eco: 14:28 min
    Normal: 10 : 28 min
    Turbo: 7 : 52 min
  • Volumen des Tanks: 330 ml

 

Pro

  • gelungene Handhabung (auch dank der Sohlengestaltung, i. e. EloxalPlus & FreeGlide 3D)
  • großartige Bügelleistung (auch dank der gleichmäßigen Temperatur, i. e. iCare)
  • geringer Stromverbrauch (P∅ d. Bügeleisens im Modus Dry, Eco, Normal & Turbo: 123,3 W, 901,9 W, 1.407,8 W & 1.880,9 W)
  • geringer Schallausstoß (LP max d. Bügeleisens aus d: 0,5 m: 47,1 resp. 77,0 dB)
  • mühelose Kalkbeseitigung (per ACTIClean, Entkalkungsnotwendigkeit wird per LED angezeigt)
  • vollkommen sicher zu verwenden (tmax d. Bügeleisenkörpers: 38,4 °C)

 

Contra

 

Kurzbewertung

Bügelergebnis
5,0 von 5,0
Handhabung
4,5 von 5,0
Ausstattung
4,5 von 5,0
Sicherheit
5,0 von 5,0
Betrieb
4,5 von 5,0

 

Material & Materialverbund

Auch dieses Modell von Braun war in puncto Material & Materialverbund wirklich eindrucksvoll: Wir haben weder nach dem Auspacken noch nach vollen vier Wochen des andauernden Verwendens Makel erkennen können – so hinterließ bspw. auch das wiederholte Schieben der Sohle über Metallapplikationen wie Reißverschlüsse keine erheblichen Schäden.

 

Die Bedienung

Nach nur 1 : 43 min ist die Sohle so heiß, dass man sie über die Textilien schieben kann. Die Temperaturen erwiesen sich dank der iCare Technologie von Braun im Weiteren als vollkommen stabil. Allein die Peaks wichen in den verschiedenen Bereichen der Sohle voneinander ab: Wir maßen hier Temperaturen von 151,3, 158,5 und 162,7 °C. Sie erlauben eine wirksame Faltenbeseitigung, schonen währenddessen aber auch die Fasern anspruchsvollerer Textilien.

Den Modus kann man per Schieber verändern: Auch dieses Modell kann die Einstellungen Dry, Eco, Normal und Turbo vorweisen, in denen die Wasserverbräuche denen des anderen Modells von Braun ähneln. Wir maßen hier Verbräuche von 0, 21,4, 29,6 und 39,4 ml/min. Der Wasserverbrauch ist im Verhältnis zum anderen Modell von Braun also größtenteils gleichartig: Dass er und daher auch der Dampfausstoß um 1,7 – 7,2 % geringer ist, ließ sich bei der Textilpflege nur gelegentlich spüren. Mit einem vollen Tank kann also pausenlos, 14:28, 10 : 28 oder 7 : 52 min dampfgebügelt werden. Am Ende sind noch 20 ml resp. 6,1 % des Wassers im Tank. Füllen ließ sich der Tank per Messbecher sehr sicher.

Das Verwenden des Dampfstoßes (scil. des Steam Shots), den das Modell nach Wunsch ausstoßen kann, erwies sich nicht nur bei Textilien aus schwerem Material (also bspw. bei Canvas, Denim, Flanell usw.) als sehr sinnvoll. Durch ihn kann man auch Gerüche aus anderen Geweben verschwinden lassen, was sich bei Blazern und Sakkos prima verwirklichen ließ: Wir haben nach ein paar Dampfstößen bspw. den Geruch von Tabakrauch in wahrnehmbarem Maße vermindern können.

Die Bedienungsanleitungen beider Modelle von Braun decken sich in allen Teilen: So sind es auch hier vornehmlich Graphiken, die alles Wesentliche, was man als Verbraucherin resp. Verbraucher über das Modell wissen will (Bedienung, Reinigung usw.), veranschaulichen.

Die Reinigung

Dank des auch diesem Modell verliehenen Kalk-Kollektors (scil. ACTIClean) kann es auch mit normalem Wasser versehen werden. Das Modell kann per LED veranschaulichen, wann man den am Fuße des Modells erkennbaren Kalk-Kollektor herausholen, den an ihm vorhandenen Kalk ab- & ausspülen und ihn wieder hineinschieben muss.

 

Die Bügelbewegung

Schließlich erwies sich die Sohlengestaltung auch dieses Modells als eindrucksvoll: Wir haben die Sohle über Hemden, Hosen & Co. aus vielen verschiedenen Materialien schieben können, ohne dass sich währenddessen viel Widerstand spüren ließ. Man kann das Modell sehr sicher packen und dessen Winkel während der Bügelbewegung mühelos verändern. Einen erheblichen Vorteil der Modelle von Braun sehen wir aber auch darin, dass deren Sohlen pro Bügelbewegung 20,4 % mehr Fläche des Textils erreichen können als das Modell von Philips: Man kann die Arbeit an den Textilien also sehr viel schneller und auch simpler abschließen. Warum aber simpler? Weil sich nur die Sohlen der Modelle von Braun an ihren Fersen um ein paar Millimeter vom Textil abheben: Dank dieser speziellen Form kann sich die Sohle während einer Rückwärtsbewegung nicht an Textilapplikationen wie bspw. Knöpfen verhaken. Auch die schwer erreichbaren Stellen von Textilien wie Biesen, Rüschen und Plissees haben wir präzise anvisieren können: Der obere Teil auch dieser Sohle ist sehr schlank.

Schall & Strom

Genau wie bei dem Braun TexStyle 9 SI 9682 DB ist der Schallausstoß auch dieses Modells modusabhängig: Die Technik des Modells ist im Modus Dry vollkommen still. Während des Verwendens von Eco, Normal und Turbo haben wir Schallpeaks von 47,1 dB erheben können. Dies ist so maßvoll, dass man auch hier problemlos in den Genuss von Filmen, Serien usw. kommen kann.

Während des Vorheizens maßen wir einen Stromverbrauch von nur 1.760,4 W. Der Stromverbrauch, der sich im Weiteren verzeichnen ließ, ist eine Sache des Modus. So haben wir bspw. im Modus Dry einen solchen von 123,3 W, im Modus Eco einen solchen von 901,9W, im Modus Normal einen solchen von 1.407,8 W und im Modus Turbo einen solchen von 1.880.9 W erheben können. Ein Bügelvorgang pro Woche kann pro Jahr Stromkosten von 3,61 € im Modus Dry, 9,88 € im Modus Eco, 13,97 € im Modus Normal und 17,78 € im Modus Turbo verursachen.3

 

Die Sohlen

Braun TexStyle 9 | SI 9682 DB

Philips Azur 8000 Series | DST8020/20

Braun TexStyle 9 | SI 9661 VI

Technische Daten

Hersteller
Modell
Braun
TexStyle 9 SI 9682 DB
Philips
Azur 8000 Series DST8020/20
Braun
TexStyle 9 SI 9661 VI
Größe, Gewicht usw.
Gewicht des Modells
(mmax, ohne Wasser)
1,7 kg 1,8 kg 1,7 kg
Größe des Modells
(Lmax × Bmax × Hmax, mit Fuß)
34,3 × 15,3 × 17,0 cm 31,7 × 13,4 × 15,8 cm 34,3 × 15,3 × 17,0 cm
Maße der Sohle
(Lmax × Bmax)
26,8 × 13,7 cm 24,4 × 12,5 cm 26,8 × 13,7 cm
Volumen des Tanks
(Vmax)
330 ml 300 ml 330 ml
Volumen des im Tank verbleibenden Wassers
(VØ)
20 ml resp. 6,1 % 50 ml resp. 16,7 % 20 ml resp. 6,1 %
Verwendbares Wasser normales Wasser normales Wasser normales Wasser
Maße des Stromkabels
(Lmax)
250,0 cm 250,0 cm 250,0 cm
Am Modell erkennbar Modus
(scil. Dry, Eco, Normal oder Turbo); Abschalten; Entkalken; Vorheizen
Modus
(scil. STEAM OFF oder STEAM ON); Abschalten; Vorheizen
Modus
(scil. Dry, Eco, Normal oder Turbo); Abschalten; Entkalken; Vorheizen
Funktionalität
Dampfleistung
(mØ, lt. Hersteller)
60 g/min 55 g/min 60 g/min
Dampfstoß
(mmax, lt. Hersteller)
260 g/min 240 g/min 250 g/min
Wasserverbrauch während des Dampfausstoßes
(VØ, ermittelt während des Dampfbügelns)
Eco: 22,2 ml/min
Normal: 31,9 ml/min
Turbo: 40,1 ml/min
14,4 ml/min Eco: 21,4 ml/min
Normal: 29,6 ml/min
Turbo: 39,4 ml/min
Dauer des Dampfausstoßes
(TØ, ermittelt während des Dampfbügelns)
Eco: 13:56 min;
Normal: 9:42 min;
Turbo: 7:44 min
17:22 min Eco: 14:28 min;
Normal: 10:28 min;
Turbo: 7:52 min
Dauer des Vorheizens
(TØ, ermittelt)
iCare: 1:42 min OptimalTemp: 2:02 min iCare: 1:43 min
Temperatur der Sohle
(tmax, ermittelt)
iCare:
165,6 °C im oberen Teil;
160,4 °C im mittleren Teil;
154,8 °C im unteren Teil
OptimalTemp:
144,5 °C im oberen Teil;
126,1 °C im mittleren Teil;
128,3 °C im unteren Teil
iCare:
162,7 °C im oberen Teil;
158,5 °C im mittleren Teil;
151,3 °C im unteren Teil
Modus- & Optionsspektrum Dry; Eco; Normal; Turbo;
Steam Shot
STEAM OFF; STEAM ON Dry; Eco; Normal; Turbo;
Steam Shot
Anti-Kalk-System ja
(ACTIClean, Entkalkungsnotwendigkeit wird per LED angezeigt)
ja
(Quick Calc Release, 1 × pro Vierteljahr)
ja
(ACTIClean, Entkalkungsnotwendigkeit wird per LED angezeigt)
Sicherheit
Abschaltautomatik ja
(nach 1:00 min horizontal;
nach 8:00 min vertikal)
ja
(nach 2:00 min horizontal;
nach 8:00 min vertikal)
ja
(nach 1:00 min horizontal;
nach 8:00 min vertikal)
Strom & Schall
Stromverbrauch
(Pmax, lt. Hersteller)
3.200 W 3.000 W 3.100 W
Stromverbrauch
(P, ermittelt während des Bügelns resp. Dampfbügelns)
Vorheizen: 2.119,8 W;
Dry: 128,6 W;
Eco: 1.051,2 W;
Normal: 1.511,5 W;
Turbo: 2.129,5 W
Vorheizen: 1.537,3 W;
STEAM OFF: 100,7 W;
STEAM ON: 594,2 W
Vorheizen: 1.760,4 W;
Dry: 123,3 W;
Eco: 901,9 W;
Normal: 1.407,8 W;
Turbo: 1.880,9 W
Schalldruck
(LP max aus d: 0,5 m, ermittelt während des Dampfausstoßes)
horizontaler Dampfausstoß:
47,4 dB;
vertikaler Dampfausstoß:
77,3 dB
horizontaler Dampfausstoß:
44,9 dB;
vertikaler Dampfausstoß:
70,8 dB
horizontaler Dampfausstoß:
47,1 dB;
vertikaler Dampfausstoß:
77,0 dB

Bewertungstabelle

Hersteller
Modell
% Braun
TexStyle 9 SI 9682 DB
Philips
Azur 8000 Series DST8020/20
Braun
TexStyle 9 SI 9661 VI
Bügelergebnis 50 96,2 94,4 95,9
Baumwoll-Textilien 25 95,0 92,8 94,3
Leichte Textilien 25 96,5 95,0 95,8
Schwere Textilien 25 96,1 93,1 96,0
Synthetik-Textilien 25 97,3 96,5 97,3
Handhabung 20 94,8 93,4 94,8
Form der Spitze 30 93,5 94,3 93,5
Gleitverhalten 25 97,3 95,0 97,3
Grip 15 95,0 92,0 95,0
Füllen des Tanks 15 93,5 92,0 93,5
Vorheizzeit 10 95,3 90,8 95,1
Bedienungsanleitung 5 92,0 93,1 92,0
Ausstattung 15 95,0 89,4 94,6
Dampfausstoß 30 94,3 91,1 93,0
Statushinweise 25 93,5 81,0 93,5
Material- & Materialverarbeitungsqualität 25 95,0 92,0 95,0
Volumen des Tanks 20 98,0 94,3 98,0
Sicherheit 10 96,0 95,8 96,0
Temperaturen 50 98,0 98,0 98,0
Stabilität 30 93,5 93,5 93,5
Abschaltautomatik 15 95,0 94,3 95,0
Transport 5 93,5 92,0 93,5
Betrieb 5 90,9 95,5 92,6
Schallausstoß 50 91,8 93,1 91,9
Stromverbrauch 50 89,9 97,9 93,2
Bonus 0,5 (FreeGlide 3D-Sohle) 0,5 (FreeGlide 3D-Sohle)
Malus
UVP des Herstellers 125,00 € 109,99 € 120,00 €
Durchschnittlicher Marktpreis
Stand v. 15.09.2023
–* 92,55 € –*
Preis-Leistungsindex 1,30 0,99 1,25
Gesamtbewertung 96,0 %
(„sehr gut“)
93,6 %
(„sehr gut“)
95,8 %
(„sehr gut“)

* Die Modelle von Braun waren im Publikationszeitpunkt noch nicht im Handel erhältlich, sodass sich auch noch kein Marktpreis ermitteln ließ. Daher wurde der Index anhand des UVP erhoben.

Wie haben wir geprüft?

Bügelergebnis | 50 %
Wir haben mit allen Modellen eine Vielzahl von Textilien aus vollkommen verschiedenen Materialien gebügelt und im Nachgang beurteilt, in welchem Maße sich die ins Material eingeprägten Falten – von leichter, mittlerer und schwerer Ausprägung – glätten ließen. Währenddessen wurde allen von Werk aus wählbaren Dampfeinstellungen nachgegangenen und Textilien aus leichtem Gewebe, wie bspw. aus verschiedenen synthetischen Materialien (Polyacryl, Polyamid, Polyester usw.), sowie aus schwererem Gewebe, wie bspw. aus Baumwolle, Leinen, Wolle, gebügelt. Wir ermittelten außerdem, wie sich Falten an den anspruchsvoller zu erreichenden Stellen der Textilien, wie also bspw. an den Biesen, an den Rüschen usw., glätten ließen. Die Textilien wurden in den mehrmals wiederholten Testreihen mit und ohne Dampfausstoß gepflegt, um erheben zu können, in welchem Maße der Dampfausstoß in die Bügelleistung einspielt.

Handhabung | 20 %
Hier erhoben wir, wie sich die verschiedenen Modelle verwenden ließen. Wir maßen währenddessen, wie schnell die Sohlen der Modelle eine zum Bügeln resp. Dampfbügeln geeignete Temperatur erreichen, wann man sich mit ihnen also regelmäßig ans Werk machen kann. Während des Bügelns verliehen wir auch ein Urteil über das Gleitverhalten: Wir schoben die Modelle viele Male über Textilien aus verschiedenen Materialien und ermittelten derweil, in welchem Maße sich bei der Bügelbewegung aus verschiedenen Winkeln Widerstand wahrnehmen ließ. Ob sich die Handteile der Modelle während des Bügelns sicher packen ließen, wurde von uns auch beurteilt: Wir haben in unser Urteil bspw. einspielen lassen, wie viel Spielraum die Hände während des Bügelns noch haben. Des Weiteren wurde erhoben, wie präzise man mit den Modellen an all solche Stellen eines Textils herankommen kann, die nur schwer zu erreichen sind (wie also bspw. an Biesen, an Rüschen usw.). Wesentlich war auch, wie sich die Tanks der Modelle handhaben ließen, wie es sich also bspw. mit den Maßen der Wassereinlässe verhielt. Die Bedienungsanleitungen der Hersteller schließlich wurden unter Berücksichtigung nicht nur äußerer, sondern vor allem innerer, also inhaltlicher Aspekte beurteilt: Sie sollten alle wesentlichen Themen rund um die Modelle (bspw. also die Bedienung, die Reinigung usw.) in einer verständlichen Weise abhandeln und außerdem nicht ausschließlich mit Texten, sondern auch mit anschaulichen Graphiken versehen sein.

Ausstattung | 15 %
Hier maßen wir das Volumen der Tanks und wie viel Wasser am Ende des Dampfbügelvorgangs regelmäßig in den Tanks verbleibt. Wie gleichmäßig die einzelnen Dampfauslässe über die Sohlen der Modelle verteilt worden sind, wurde außerdem erhoben. Wir ermittelten, wie viel Dampf die Modelle in den verschiedenen, von Werk aus wählbaren Dampfeinstellungen ausstoßen. Wir urteilten auch über die Qualität der Materialien & des Materialverbunds: So sollten sich bspw. keinerlei Makel an den Modellkörpern erkennen lassen. Außerdem sollte der jeweilige Status der Modelle (also bspw. bzgl. der Temperatureinstellung, der Dampfeinstellung usw.) immer nach außen hin erkennbar sein.

Sicherheit | 10 %
Wir erhoben, wie stabil die Modelle stehen, wenn man sie während eines Bügelvorgangs abstellen muss. Weiterhin maßen wir die Temperaturen an all den Stellen der Handteile, die man während des Bügelns gelegentlich berühren kann. Wesentlich war außerdem eine verlässliche Abschaltautomatik. Auch die Transportabilität der Modelle wurde beurteilt: Erheblich war uns, wie sicher sich die verschiedene Teile der Modelle verstauen lassen.

Betrieb | 5 %
Wir maßen darüber hinaus den Stromverbrauch während des Vorheizvorgangs, während des Bügelvorgangs mit Dampf und während des Bügelvorgangs ohne Dampf. Den Schalldruckpegel schließlich maßen wir in unserer 2,0 × 2,0 × 2,5 m (Bmax × Tmax × ​Hmax d. Schallmesskammer) messenden, von innen mit Melaminharzschaum versehenen Schallmesskammer aus einem Abstand von 0,5 m und einer Höhe von 1,72 m, der durchschnittlichen Größe der Verbraucherinnen & Verbraucher in Deutschland.

Anmerkungen

1Bei der Berechnung wurde von 52 Vorheizvorgängen à 01:42 min, 52 Bügelvorgängen à 30:00 min und einem Strompreis von 0,31 € pro kWh ausgegangen.

2Bei der Berechnung wurde von 52 Vorheizvorgängen à 02:02 min, 52 Bügelvorgängen à 30:00 min und einem Strompreis von 0,31 € pro kWh ausgegangen.

3Bei der Berechnung wurde von 52 Vorheizvorgängen à 01:43 min, 52 Bügelvorgängen à 30:00 min und einem Strompreis von 0,31 € pro kWh ausgegangen.

Getestete Produkte

  • Braun TexStyle 9 SI 9682 DB
  • Philips Azur 8000 Series DST8020/20
  • Braun TexStyle 9 SI 9661 VI

 

Braun TexStyle 9 SI9682 DB Dampfbügeleisen mit FreeGlide 3D Technologie, Vertikaldampf, Anti-Tropf-Funktion, Selbstreinigungsfunktion, 330 ml Einfüllöffnung, 260 g/min, 3200W, Dunkelblau
  • FREEGLIDE 3D TECHNOLOGIE: Das Design der Bügelsohle ist inspiriert vom Design eines Snowboards und garantiert eine 360°-Gleitfähigkeit. Das Bügeleisen gleitet auch rückwärts mühelos über alle Hindernisse wie beispielsweise Knöpfe.
  • ELOXAL BÜGELSOHLE: Brauns beste Gleitsohle mit neuem und verbessertem Kanten-Design. Die Präzisionsspitze ermöglicht es Ihnen, selbst hartnäckigste Falten aus schwer erreichbaren Bereichen wie Kragen oder Nähten mühelos zu entfernen.
  • iCARE TECHNOLOGIE: Der smarte iCare-Einstellung schützt Ihre Kleidung mit einer sicheren Temperatur für alle Arten von Stoffen und bietet so einen intelligenten Textilschutz.
  • VERTIKALES BÜGELN: Das leistungsstarke kontinuierliche Dampfsystem ermöglicht müheloses vertikales Bügeln von Vorhängen und hängenden Kleidungsstücken.
  • EINFACHE REINIGUNG UND SICHERHEIT: Schnelles und effizientes Entkalkungssystem ActiClean für langanhaltende Dampfleistung. Die Auto-Off-Funktion schaltet das Gerät nach 10 Minuten Inaktivität automatisch aus.
Sale
Philips Azur 8000 Serie Dampfbügeleisen - 55 g/min Dauerdampf, 240 g Dampfstoß, 3000 W, OptimalTEMP-Technologie, SteamGlide Elite, Hellblau (DST8020/20)
  • Kraftvolle Hitze und Dampf: Mit 3000 W erhalten Sie mehr Leistung für schnelles Aufheizen und einen kontinuierlichen Dampfausstoß von 55 g/min
  • Dampfstoß: Sie erhalten einen bis zu 240 g starken Dampfstoß, um hartnäckige Falten zu entfernen
  • Vertikaler Dampf für hängende Stoffe: Dank der vertikalen Bedampfung können Sie mit Ihrem Handbügeleisen Kleidungsstücke direkt auf dem Bügel und auch Gardinen entknittern - ohne Bügelbrett
  • OptimalTEMP: Mit der OptimalTEMP-Technologie können Sie alle Arten von Stoffen mit einer einzigen Einstellung bügeln und müssen keine Angst vor Verbrennungen haben
  • Wassertank: Mit dem 300-ml-Wassertank können Sie mehr Kleidungsstücke in einem Durchgang bügeln
Braun Texstyle 9 SI9661VI Bügeleisen mit 4 Jahren Service, Dampfstoß 250 g, regelbares Thermostat, Schnellheizung, 3D Superceramic Freeglide-Platte, Fassungsvermögen 330 ml, Violett
  • Bügeleisen TexStyle3 SI9661VI bietet hervorragende Ergebnisse und ein schnelles Bügeln; dank deutscher Technologie von ausgezeichneter Zuverlässigkeit und intuitivem Design; Hervorragende Kratzfestigkeit: lange Lebensdauer, sehr gutes Gleiten
  • Weltweit erste Platte FreeGlide 3D: Für 360° Gleiten in alle Richtungen, auch rückwärts; Präzisionsspitze: Die Konfiguration der Löcher im dreieckigen Bereich sorgt für ein optimales Bügeln auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Leistungsstarker Dampfstrahl: Dampfstoß 250 g/min für kraftvolle und einfache Beseitigung jeder Art von Falten; einstellbarer Thermostat und vertikaler Dampf
  • Energiesparend: Im Eco-Modus sparen Sie bis zu 70% Energie im Vergleich zum Turbo-Modus.
  • EINFACHE FÜLLUNG: Dank der größeren Tanköffnung ist das Befüllen einfach; Fassungsvermögen des Wassertanks 330 ml

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 um 12:07 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm