Sanitas SBF 14 Glas-Diagnosewaage im Test

Wiegen und Körperwerte messen

12. April 2016

Das ETM TESTMAGAZIN testete die Glas-Diagnosewaage SBF 14 aus dem Hause Sanitas in der Praxis. Dabei wurde vor allem auf die Genauigkeit der Messergebnisse, auf die Bedienung und das Funktionsspektrum, auf die Standsicherheit sowie schließlich auf die (Ab-)Lesbarkeit des Displays großer Wert gelegt.

sanitas sbf14 produktGlas-Diagnosewaage SBF 14 von Sanitas.

Der Sommer rückt unaufhaltsam näher und die weiten, warmen Pullover weichen der luftigeren Kleidung und bald auch der knappen Bademode. Für viele, die sich in der kalten Jahreszeit haben gehen lassen, wird spätestens jetzt der Gang auf die Waage wichtig. Mit gesunder Ernährung und mehr sportlicher Betätigung sollen die Pfunde purzeln. Eine Diagnosewaage ermöglicht in diesem Prozess nicht nur das Ermitteln und Vergleichen des Gewichts, sondern auch anderer Werte: Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und Knochenmasse. Im umfangreichen Praxistest prüften wir für Sie die Funktionen, die Handhabung, die Standsicherheit und beurteilten die Ausstattung der Glas-Diagnosewaage SBF 14 von Sanitas, die sich dank ihres großen Benutzerspeichers (bis zu 10 Personen) vor allem Familien empfiehlt.

Die wichtigsten Merkmale

  • LC-Display
  • 180 kg maximale Tragkraft
  • 10 Speicherplätze zur Hinterlegung von Benutzerdaten
  • Diagnose von Körperfettanteil, Wasseranteil, Muskelmasse, Knochenmasse

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Die Glas-Diagnosewaage SBF 14 von Sanitas ist für alle geeignet, die neben dem Körpergewicht auch andere Werte (Körperfett, Körperwasser etc.) zur Kontrolle ermitteln möchten.

Interessant: Bei Kindern unter 10 Jahren sind die Diagnose-Werte zu Körperfett-, Körperwasser-, Muskelanteil und Knochenmasse nicht aussagekräftig.

Aufgefallen: Die Anzeige der gemessenen Diagnose-Werte erfolgt zweimal hintereinander, bevor sich die Waage dann automatisch abschaltet.


Ausstattung

sanitas sbf14 14

Die auf vier gummierten Füßen ruhende SBF 14 Glas-Diagnosewaage (30,3 × 30 × 2,3 cm, L × B × H) von Sanitas wiegt 1,57 kg und ist gut verarbeitet.

sanitas sbf14 13

Die Standfüße sowie der schwarze Rahmen am Unterboden sind aus robustem Kunststoff (ABS), die 9,1 × 1,6 cm (L × B) messenden Elektroden aus gebürstetem Edelstahl gefertigt…

sanitas sbf14 12

… und die gesamte Trittfläche besteht aus einem rund 6 mm starken Sicherheitsglas in quadratischer Form.

sanitas sbf14 27

Des Weiteren ist die Glas-Diagnosewaage mit einer Speicherfunktion ausgestattet, die das Memorieren von bis zu 10 Benutzerdaten erlaubt.

sanitas sbf14 10

Mit drei über dem 7,2 × 3,7 cm (L × B) messenden LC-Display gelegenen Sensortasten („set“, Pfeiltasten zum Vor- und Zurückbewegen im Menü) können Einstellungen im Menü vorgenommen werden.

sanitas sbf14 8

Das Körpergewicht kann in den drei Einheiten kg (Kilogramm), lb (angloamerikanische Pfund) und st (britische stone) angegeben werden. Neben dem Batteriefach ist ein kleiner Schalter gelegen, der dem Einstellen der gewünschten Einheit dient.

sanitas sbf14 5

Die Stromversorgung wird durch zwei im Lieferumfang enthaltene 3 V Lithium-Knopfzellen (CR2032) gewährleistet. Das Batteriefach befindet sich am Unterboden der Waage und ist einfach zu öffnen.

Sicherheit

Die vier runden Füße der Waage sind gummiert und strukturiert, um ein Verrutschen der Waage zu verhindern. Sowohl die Oberfläche als auch die Füße hielten hohen Belastungen stand, so auch einem Gewicht, das weit über die Maximallast hinausreichte. Während des Testverfahrens löste sich indessen ein Fuß leicht, sodass er etwas Spiel gewann. Durch maßvolles Drücken wurde dieser aber wieder fixiert.

sanitas sbf14 7

Die SBF 14 Diagnose-Waage steht einerseits bei Benutzung sicher, lässt sich zugleich aber auch recht leicht über den Boden schieben. Solang nicht mittig vorne oder hinten auf die Waage getreten wird, bleibt diese stabil auf dem Boden stehen ohne zu wackeln oder gar zu kippen. Im normalen Betrieb steht die Waage folglich sicher.

Zur Gewährleistung der eigenen Standsicherheit sollte von einer Nutzung mit nassen Füßen abgesehen werden; wegen der glatten Glasoberfläche riskiert man ansonsten ein gefährliches Ausgleiten. Zudem sollten die Füße auch deshalb nicht zu nass sein, da dies die Messungen der Diagnosefunktion beeinflusst. Nur wenn überhaupt keine ordnungsgemäßen Messungen erfolgen, empfiehlt der Hersteller zur Verbesserung der Leitfähigkeit die Füße etwas zu befeuchten, um sich dann vorsichtig auf die Waage zu stellen.


Handhabung

sanitas sbf14 15

Nachdem die Waage auf festem und planem Boden abgestellt worden ist, wird sie durch Antippen der Glas-Oberfläche mit dem Fuß aktiviert.

sanitas sbf14 22

Die 2,6 cm hohen Ziffern sind durch ihre Größe und den Kontrast zum Hintergrund gut ablesbar; bei schlechtem Licht jedoch fällt auf, dass eine Beleuchtung des LC-Displays die Lesbarkeit durchaus optimieren könnte. Zeigt das Display nun die Ziffern 0,0 an, braucht sich die Person nur noch auf die Waage zu stellen, um binnen Sekunden das gemessene Gewicht zu erfahren.

sanitas sbf14 32

Möchte man die Diagnose-Funktion nutzen, gilt es zunächst einen der 10 Speicherplätze auszuwählen und die benötigten Daten einzugeben. Im ausgeschalteten Zustand wird hierfür die Sensortaste „Set“ betätigt, um dann mit den Pfeiltasten den Speicherplatz und die Daten einzugeben. Bestätigt wird die jeweilige Auswahl über ein Drücken der „Set“-Taste. Die Tasten reagieren prompt und zuverlässig auf jede Berührung.

sanitas sbf14 28

Die von der Diagnose-Waage geforderten Daten sind Geschlecht, Alter, Körpergröße und der Aktivitätsgrad. Die Bestimmung des Aktivitätsgrades wird im Handbuch aufgeschlüsselt.

sanitas sbf14 33

Soll nun die Diagnosefunktion genutzt werden, wird nochmals mit der „Set“-Taste die Auswahl des Speicherplatzes aktiviert und der gewünschte (schon mit Daten versehene) Speicherplatz angewählt. Nach kurzer Zeit ist die Waage betriebsbereit. Zunächst wird das Körpergewicht ermittelt, um im Nachhinein nach kurzer Ladezeit die Diagnose-Werte anzuzeigen. Zunächst und nacheinander geschaltet erscheinen die ermittelten Informationen zum Körperfettanteil sowie zum Wasseranteil im Körper.

sanitas sbf14 34

Anschließend werden die errechnete Muskel- und die Knochenmasse auf dem Display angezeigt. Die eigentlich hilfreiche zweite Zeile im Display, die mit den Abkürzungen „Fat“ (Fett), „BW“ („body water“ für Wasseranteil), „MUS“ (Muskel) und „BON“ („bone“ für Knochenmasse) bei der Zuordnung der Ziffern hilft, ist mit 0,3 cm jedoch so klein geraten, dass beinahe alle Testpersonen nur mit weitem Herunterbeugen die Buchstaben entziffern konnten. Des Weiteren hatten einige Testpersonen Schwierigkeiten dabei die Werte zu notieren, da jeder einzelne Wert für lediglich knapp 2 Sekunden angezeigt wird. Es laufen zwar noch ein zweites Mal alle gemessenen Werte durch, doch dann schaltet die Waage automatisch ab.

Die Reinigung durch feuchtes Abwischen ist gründlich und rasch zu bewerkstelligen. Die Struktur der gummierten Füße sowie die Verbindung zwischen Elektroden und Waagengehäuse bieten in diesem Punkt eine kleine Angriffsfläche. In der Regel aber sind auch hier Verschmutzungen schnell beseitigt.


Funktion

Die Glas-Diagnosewaage SBF 14 von Sanitas wusste das Körpergewicht recht exakt zu ermitteln. Bei keiner unserer Testpersonen, deren Körpergewicht von unter 20 kg über 50 kg und bis zu 90 kg reichte, wurden eklatante Abweichungen festgestellt. Auch die Überprüfung mittels genormter Gewichte brachte regelmäßig exakte Messergebnisse hervor; notiert wurden schließlich Differenzen von maximal 0,2 kg. Wichtig für vergleichbare Ergebnisse ist jedoch, dass die Waage auf festem und planem Grund steht. Es empfiehlt sich, die Waage immer an exakt derselben Stelle zu verwenden.

sanitas sbf14 18

Beim Gros der Testpersonen wurden keine bzw. minimalste Abweichungen bei den durch die Diagnosefunktion mithilfe von Elektroden ermittelten Werten festgestellt. Ist eine Abweichung bei Nutzung derselben Waage aufgetreten, so betrug die Differenz lediglich 0,1 %. Eine größerer Unterschied aber wurde bei Nutzung zweier SBF 14 Waagen im direkten Vergleich notiert: Bei einer Messung trennten 0,6 % die von beiden Waagen angezeigten Diagnosewerte. Auch bezugnehmend auf die Referenzwaage vermochte die Sanitas SBF 14 genaue und weitestgehend zuverlässige Analysen von Körperfett, -wasser, Muskelanteil und Knochenmasse anzustellen.

sanitas sbf14 3

Doch gilt es Einschränkungen zu bedenken: Zum einen lassen sich die ermittelten Werte nur dann beim mehrmaligen Nutzen der Waage miteinander vergleichen, wenn immer die gleichen Voraussetzungen gegeben sind. Wie oben schon beschrieben, gilt dies vor allem bei der Ermittlung des Körpergewichts, das des Weiteren nur bis maximal 180 kg gemessen wird – bei höherer Last zeigt die Waage einen Fehler an. Doch auch bei den Messungen der Diagnosefunktion spielen viele Faktoren (Feuchtigkeit der Füße, Hornhaut, Stand auf den Elektroden etc.) eine Rolle, welche die Ergebnisse beeinflussen können.

sanitas sbf14 35

Zudem sind die Diagnose-Messungen bei Kindern unter 10 Jahren, bei Schwangeren, bei Personen mit Fieber oder Ödem-Symptomen sowie mit Osteoporose nicht aussagekräftig. Gleiches gilt für Menschen, die gefäßerweiternde oder -verengende Medikamente einnehmen und für Menschen, deren Körperbau sich unter anderem durch eine erheblich verkürzte oder erheblich verlängerte Beinlänge auszeichnet. Auch Personen, die einen Herzschrittmacher tragen, sollten diese Waage nicht benutzen. Bei der Auswertung der ermittelten Werte sind die Tabellen in der Dokumentation zwar hilfreich, doch können auch diese nicht uneingeschränkt genutzt werden, denn gerade bei Sportlern ist von anderen Gewichtungen auszugehen.

Schließlich stellen die von einer Diagnosewaage ermittelten Werte eine Annäherung an die realen medizinischen Analysewerte dar. Eine exakte Ermittlung von Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und Knochenbau kann ausschließlich ein Facharzt (z.B. mittels einer Computertomografie) durchführen. Darauf wird in der Dokumentation jedoch auch hingewiesen.


Kurzbewertung

Sicherheit:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Funktion:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • zuverlässige Messungen
  • Diagnosefunktion
  • 10 Speicherplätze
  • leichte Reinigung
  • zweite Zeile im LC-Display schlecht lesbar

Technische Daten

Hersteller/Modell Sanitas
SBF 14
Abmessungen (L × B × H) in cm 30,3 × 30,0 × 2,3
Gewicht in kg 1,57
Material Sicherheitsglas, gebürsteter Edelstahl, ABS (Kunststoff)
Abmessungen des Displays (L × B) in cm 7,2 × 3,7
Ziffernhöhe auf Display in cm 2,6
Stromversorgung 2 × 3 V Lithium-Knopfzellen (CR2032)
Maximale Last in kg 180
Einteilung in kg 0,1 
Funktionen (Maßeinheit) Körpergewicht (kg, lb, st), Körperfett (%), Körperwasser (%), Muskelanteil (%), Knochenmasse (kg)
Lieferumfang 2 × 3 V Lithium-Knopfzellen (CR2032), Dokumentation

Bewertung

Hersteller/Modell % Sanitas
SBF 14
Lieferumfang 10 90,27
Ausstattung 50 90,86
Materialqualität / Verarbeitung 50 89,67
Sicherheit 10 84,92
Standfestigkeit 50 84,83
Rutschfestigkeit 50 85,00
Handhabung 20 93,22
Inbetriebnahme 20 87,83
Bedienung 60 95,00
Reinigung 10 96,00
Lesbarkeit des Displays 10 90,50
Funktion 55 88,08
Körpergewicht 60 91,80
Diagnosefunktion 40 82,50
Dokumentation 5 92,10
Bonus/Malus  
Bonus
Malus
UVP in Euro 41,99
Marktpreis in Euro 31,99
Preis-/Leistungsindex 0,4
Gesamtbewertung 89,21 („gut“)

So haben wir getestet

Lieferumfang (10 %)

Zunächst bewertete das Testteam die Waage als solche in ihrer Materialqualität sowie in der Verarbeitung. Zudem wurde die Ausstattung der Diagnose-Waage benotet.

Sicherheit (10 %)

Die Standfestigkeit und die Stabilität der Waage wurde überprüft und beurteilt. Die Tester errmittelten, wie leicht sich die Waage verschieben lässt, wie stabil sie steht bzw. ob sie in bestimmten Fällen kippt. Hinsichtlich der Rutschfestigkeit wurde geprüft und bewertet, wie sicher man mit nackten Füßen auf der Waage stehen kann ohne auszugleiten.

Handhabung (20 %)

Nach der ursprünglichen Inbetriebnahme wurde die Gesamtheit der Bedienung benotet. Vornehmlich ging es darum, wie einfach sich die Waage einschalten und programmieren lässt. Hierfür wurde u.a. ermittelt, ob die Waage bei jedem Antippen einschaltet, ob das Menü gut auszuwählen und verständlich ist sowie auch, ob die Tasten mit dem Fuß bedient werden können. Zur benutzerfreundlichen Handhabung gehört auch ein gut ablesbares Display und schließlich auch die Möglichkeit zu rascher, sorgfältiger Reinigung.

Funktion (55 %)

Um die Genauigkeit der Messergebnisse sowohl für das Körpergewicht als auch für die Diagnosefunktion überprüfen zu können, nutzten weibliche und männliche Testpersonen verschiedener Größe und mit unterschiedlichem Körpergewicht die Waage sowie Referenzwaagen. Es standen Probanden mit einem Gewicht unter 20 kg sowie über 50 kg und bis zu 90 kg zur Verfügung. Schließlich wurden auch genormte Gewichte genutzt, um die Messgenauigkeit festzustellen.


Fazit

sanitas sbf14 25

Mit der zuverlässigen Ermittlung von Körpergewicht in den frei wählbaren Einheiten kg, st, lb erreichte die Sanitas SBF 14 Glas-Diagnosewaage mit 89,21 % die Testnote „gut“ und weist mit dem Marktpreis von 31,99 € ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis auf. Die Diagnosefunktion, die ein Messen von Körperfett, Körperwasser, Muskel- und Knochenmasse erlaubt, zeitigte auch verlässliche Werte. Die Messergebnisse erlauben zwar keine medizinischen Rückschlüsse, doch sind sie – wenn die Waage stets unter gleichen Bedingungen genutzt wird – hilfreich, um den Verlauf der jeweiligen Werte zu kontrollieren. 10 Speicherplätze ermöglichen eine komfortable Benutzung der Sanitas SBF 14 Glas-Diagnosewaage auch von mehreren Personen, da so die Daten nicht immer neu angegeben werden müssen.

Getestete Produkte

  • Sanitas SBF 14 Glas-Diagnosewaage