Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04 Schallzahnbürste im Test

Gründliche Zahnpflege mit der Schallzahnbürste

25. Mai 2017

Die tägliche Zahnpflege ist unerlässlich, um Zähne und Zahnfleisch vor Karies und Parodontitis zu schützen und eine gesunde Mundflora aufrechtzuerhalten. Dabei steht eine sorgfältige Reinigung an erster Stelle, um den immer wieder neu entstehenden Zahnbelag (Plaque) gründlich zu entfernen. Mit einer Schallzahnbürste werden die Beläge durch Vibrationen und Schwingungen des Bürstenkopfes effektiver gelöst als mit einer normalen Handzahnbürste; so werden Zähne und Zahnzwischenräume zuverlässig gereinigt. Dies verspricht auch die neue Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04, welche Zähne und Zahnfleisch umfassend mit 5 Putzprogrammen pflegt.

philips hx931204 produktPhilips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04

Abhängig von den Schwingungen der Zahnbürste fällt die Putzleistung  aus, durch die Beläge entfernt, dass Zahnfleisch massiert und die Zähne poliert werden, sodass diese auch die ein oder andere Nuance heller werden können. Ein integrierter Timer in allen Putzprogrammen gibt durch Vibrationen an, wann ein anderer Zahnbereich geputzt werden soll. Damit gestaltet sich das Zähneputzen besonders übersichtlich und komfortabel. Die Zahnbürste ist mit einem Akku versehen und wird mit einer gleichermaßen ansehnlichen und nützlichen Ladestation ausgeliefert. Der Hersteller wirbt mit einer beachtlichen Akkukapazität: Ei­ne Ladung soll bis zu drei Wochen reichen, wenn die Zähne pro Tag zwei Mal geputzt werden. Die vollständige Ladestation muss beispielsweise nicht mit in den Urlaub genommen werden. Das handliche Reiseetui dient nämlich nicht nur dem Transport, sondern kann auch zum Aufladen verwendet werden.

Die wichtigsten Merkmale

  • Putzmodus: Clean, White, Polish, Gum Care, Sensitive
  • Schwingungen pro Minute: 62.000
  • Abschaltautomatik: nach Ende des ausgewählten Programms
  • Zeitsignal: je nach Programm alle 30 Sekunden

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die ihre Zähne besonders gründlich und schonend mit einer Schallzahnbürste putzen möchten.

Interessant: Nicht nur Plaque wird entfernt; vielmehr lassen sich auch Verfärbungen lösen.

Aufgefallen: Mit einer Schallzahnbürste lässt sich durch die Vibration mehr Plaque entfernen als mit einer Handzahnbürste bei gleicher Putzdauer.


Die Schallzahnbürste – im Detail

philips hx931204 ubersicht

Die Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04 besteht aus einem Handteil A, auf das ein Bürstenkopf B gesetzt wird. Der Bürstenkopf kann dabei jederzeit ausgetauscht werden; dies sollte erfolgen, sobald die Borsten verschlissen sind – typischerweise nach 3 Monaten regelmäßiger Nutzung.

Das Handteil ist mit einer Bedientaste C ausgestattet, mit der sich der Betrieb der Schallzahnbürste ebenso steuern  wie das entsprechende Putzprogramm auswählen lässt. Ist die Zahnbürste eingeschaltet, werden die insgesamt 5 Putzprogramme angezeigt, wobei das jeweils ausgewählte heller beleuchtet wird.

Auch eine Akkuladestandsanzeige ist angebracht, bei ausreichendem Akkustand in einem milden Grün strahlt; ist der Akku beinahe erschöpft, blinkt die Anzeige in einem hellen Gelb.

Zum Aufladen des verbauten Lithium-Ionen-Akkus kann man sich zwei verschiedener Möglichkeiten bedienen.


Der Ladevorgang

philips hx931204 1

Die Schallzahnbürste lässt sich sowohl in der zugehörigen Ladestation, bestehend aus einem Glas und einem elektrischen Ladesockel, aufladen. Der Ladesockel lädt das Handteil mittels Induktion auf, sodass kein fester Kontakt zum Handteil vonnöten ist.

philips hx931204 11

Zudem kann das Handteil mithilfe von USB in dem dazugehörigen Reiseetui aufgeladen werden; dies empfiehlt sich vor allem im Urlaub als platzsparende und sichere Alternative zur Ladestation.


Handhabung

philips hx931204 6

Die Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04 besteht aus einem Handteil und einem aufgesteckten Bürstenkopf; alles in allem ist sie 140 g schwer. Das Handteil hat eine rundliche Form und misst im Umfang 10,0 cm, wobei es gut in der Hand liegt und dank des satinierten Materials nicht allzu schnell aus der Hand rutscht – selbst bei nasser Haut.

philips hx931204 5

Die Schallzahnbürste ist mit einer Bedientaste ausgestattet. Mit dieser wird das Modell sowohl ein- als auch ausgeschaltet. Direkt nach dem Einschalten startet die Vibration des Bürstenkopfes. Innerhalb der ersten Sekunden lässt sich über die Bedientaste das Putzprogramm wechseln, sodass durch jedes weitere Drücken der Taste ein Programm weitergeschaltet wird. Zur Auswahl stehen dabei die Programme „Clean“, „White“, „Polish“, „Gum Care“ und „Sensitive“. Diese werden über weiße LEDs am Handteil eingeblendet, der Name des jeweils ausgewählten Programms heller beleuchtet wird als die anderen.

philips hx931204 4

Wurden alle fünf Putzprogramme durchgeschaltet, wird der Betrieb beim erneuten Drücken abgeschaltet. Es wird automatisch immer das Putzprogramm gestartet, was zuletzt benutzt wurde. Wurde beispielsweise „Polish“ als letztes Putzprogramm verwendet, wird dieses beim nächsten Gebrauch wieder gestartet. Ab diesem Programm beginnt dann auch die Programmauswahl, wobei das Modell nach dem Programm „Sensitive“ abgeschaltet und erneut eingeschaltet werden muss, um bei der Auswahl bei dem Programm „Clean“ fortzusetzen.

philips hx931204 2

Eine Akkuladeanzeige ist unten an dem Handteil eingelassen. Ist der eingebaute Lithium-Ionen-Akku voll bis ausreichend geladen, wird diese grün beleuchtet. Bei einem geringen Füllstand blinkt die Anzeige gelb auf und färbt sich schließlich orange, sobald der Akku fast leer ist. Bis zu 60 Anwendungen zu jeweils 2 Minuten können mit einer Akkuladung durchgeführt werden. Damit muss die Zahnbürste nicht nach jeder Verwendung direkt wieder aufgeladen werden, sondern kann auch beispielsweise problemlos in einen längeren Urlaub mitgenommen werden. Ein vollständiger Ladevorgang dauert bis zu 24 Stunden, allerdings kann die Zahnbürste auch nach einer kürzeren Ladezeit problemlos vorab verwendet werden.

philips hx931204 3

Im Lieferumfang ist eine Ladestation enthalten, welche sich aus einem rosegoldenen Ladesockel, der mithilfe von Induktionstechnik den Akku der Schallzahnbürste auflädt, und einem aufsetzbaren Glas zusammensetzt. Somit kann die Zahnbürste dekorativ und praktisch im Glas verstaut werden und wird währenddessen aufgeladen, sofern der Ladesockel an das Stromnetz angeschlossen ist. Der Ladesockel verfügt über  ein 96 cm langes Kabel. Zudem wird ein praktisches Reiseetui mitgeliefert, in dem das Handteil und bis zu zwei Bürstenköpfe verwahrt werden können. Über ein USB-Kabel mit Netzadapter wird die Schallzahnbürste aufgeladen. An dem Etui ist keine Kontrollleuchte angebracht, um den Ladestand zu überprüfen. Dazu muss das Etui aufgeklappt werden, um zu überprüfen, ob die Akkuladeanzeige am Handteil noch blinkt und das Gerät damit noch immer aufgeladen wird.

philips hx931204 aus1

Es sind zwei unterschiedliche Bürstenköpfe im Lieferumfang enthalten: ein Standard- als auch ein Mini-Bürstenkopf. Beide weisen an der Außenseite weiße, längere Borsten für die Zahnzwischenräume auf. Die grüne, kürzere Borsten in der Mitte sind zur Reinigung der Zähne  vorhanden, während die blauen Borsten dazu anhalten sollten, den Bürstenkopf rechtzeitig auszuwechseln, da sich mit regelmäßiger Verwendung nach und nach weiß färben. Jeweils zwei Bürstenköpfe sind im Pack für 16,99 Euro (UVP) erhältlich.


Praxistest – Reinigung & Co.

philips hx931204 praxis1VORHER: Nach dem Zerkauen von Plaque-Tabletten verfärbten sich besonders Beläge in den Zahnzwischenräumen und an den Zahnhälsen.
NACHHER: Durch die generelle Zahnreinigung „Clean“ wurden alle Beläge restlos entfernt, wobei die Zähne hinterher glänzten.

philips hx931204 praxisDarstellung am Modell: In einem 45 °-Winkel an die Zahnseiten angesetzt, erzielt die Schallzahnbürste die besten Ergebnisse.


Funktion

Je nach Auswahl des Putzprogrammes fällt die verwendete Programmdauer aus. „Clean“ und „Sensitive“ dienen der generellen Zahnreinigung, wobei einzig ein Unterschied in Bezug auf die Intensität der Schwingungen vorliegt, da „Sensitive“ für die Pflege empfindlichen Zahnfleisches gedacht ist. Das Programm „White“ setzt sich aus der grundsätzlichen Zahnreinigung und einer Phase zusammen, in der die Vorderzähne aufhellend poliert werden. „Gum Care“ hingegen unterteilt sich in gründliches Zähneputzen und eine anschließende sanfte Massage des Zahnfleisches. Das Programm „Polish“ ist mit einer Minute am kürzesten, allerdings dient es nicht als alleiniges Putzprogramm, sondern wird zusätzlich zu einem Reinigungsprogramm zum anschließenden Polieren und Aufhellen der Zähne verwendet.

philips hx931204 get2

Bei den Reinigungsprogrammen wird nach jeweils 30 Sekunden durch Änderung der Vibration signalisiert, dass ein neuer Quadrant geputzt wird. Damit behält der Anwender im Blick, wie viel Zeit er jeweils für einen Zahnbereich aufwendet und putzt damit seine Zähne systematischer.
Nach Programmende schaltet sich die Zahnbürste stets automatisch ab. In allen Putzprogrammen sind die Vibrationen und Schwingungen angenehm.

Die Sonicare Zahnbürste verfügt zudem über eine „Easy-Start“-Funktion, bei der für die ersten 14 Anwendungen die Vibrationsleistung gesenkt ist und mit jedem weiteren Zähneputzen etwas ansteigt, bis die volle Schwingungsleistung erreicht wird; diese Funktion kann aber auch ohne weiteres deaktiviert werden. Aber gerade beim Umsteigen von der Handzahnbürste auf eine Schallzahnbürste kann die  Vibration anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ausfallen, sodass ein langsames Anpassen für viele Anwender deutlich angenehmer ist.

Plaque und Zahnbeläge lassen sich einfach und problemlos mit den Putzprogrammen entfernen. Dabei werden auch Beläge in den Zahnzwischenräumen entfernt, wie unser Farbtest ergeben hat. Die Zähne fühlen sich zudem sauber und glatt an und weisen zudem einen gesunden Glanz auf. Zudem wurden die Zähne bei den meisten Anwendern im Vergleichstest mindestens um eine Nuance aufgehellt. Auch das Zahnfleisch wurde dabei geschont, sodass während des Tests bei keinem der Anwender, selbst bei jenen mit empfindlichem Zahnfleisch, Zahnfleischbluten auftrat.
Die Lautstärke im Einsatz lag meist zwischen 42,7 bis 45,3 dB(A).


Reinigungsprogramme

Clean

Über zwei Minuten geht das grundsätzliche Reinigungsprogramm „Clean“, bei dem Plaque und Zahnbelag gründlich entfernt werden. Das Programm ist in vier Phasen unterteilt für die jeweiligen Quadranten des Gebisses.

 

White

Insgesamt dauert das „White“-Programm 2:30 Minuten, wobei zwei Minuten der gründlichen Zahnreinigung dienen. Die letzten 30 Sekunden sind für das Lösen von Verfärbungen und Aufpolieren der vorderen Zähne gedacht. Während die Grundreinigung in vier Phasen für die einzelnen Quadranten unterteilt ist, wird das Polieren in zwei Phasen gesplittet.

Polish

Das Programm „Polish“ dauert nur eine Minute und entspricht keiner gründlichen Reinigung, sondern einem zusätzlichen Polieren und Aufhellen der Zähne. Das Programm ist in zwei Phasen unterteilt.

Gum Care

Über drei Minuten umfasst das Programm „Gum Care“, das sowohl eine gründliche, zweiminütige Zahnreinigung als auch eine sanfte Zahnfleischmassage vereint. Die Zahnreinigung ist in vier Phasen unterteilt wie auch die einminütige Zahnfleischmassage.

Sensitive

Die Programmdauer von „Sensitive“ liegt bei zwei Minuten, um die Zähne gründlich zu säubern und vor allem Plaque zu entfernen. Das Programm ist mit weniger Vibrationen für empfindliche Zähne und empfindliches Zahnfleisch ausgelegt. Für die Quadranten ist das Programm in vier Phasen unterteilt.

Die Akkuladeanzeige

Unten am Handteil ist die Akkuladeanzeige zu finden. Ist die Schallzahnbürste nicht im Betrieb, wird die Anzeige nicht beleuchtet. Nur während des Gebrauchs wird die Akkuladeanzeige grün beleuchtet, wenn der Akku ausreichend aufgeladen ist. Bei einer gelben, blinkenden Beleuchtung sollte die Zahnbürste bald wieder aufgeladen werden. Wenn der Akkustand nur noch für maximal drei bis vier Anwendungen ausreicht, blinkt die Anzeige orangerot und das Handteil vibriert warnend nach Ende eines Putzprogramms. Wird der Akku aufgeladen, blinkt die Anzeige grün auf. Erlischt sie schließlich, ist der Akku vollständig geladen.


Aufgefallen im Praxistest

philips hx931204 aufg1Das Handteil ist abgerundet und liegt dadurch angenehm in der Hand.

philips hx931204 aufg2Darstellung am Modell: Die Borsten passen sich sehr gut den Zähnen an.

philips hx931204 aufg3Die Borsten sind abgerundet und schonend für das Zahnfleisch.


Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Zahnreinigung:
4,5 von 5,0
Schonung:
5,0 von 5,0

Pro/Contra

  • sehr gute Zahnreinigung
  • praktisches Reiseetui
  • niedrige Lautstärke
  • lange Akkulaufzeit
  • nur eine Bedientaste

Technische Daten

Hersteller/Modell Philips
Sonicare DiamondClean
Rose Gold Edition
HX9312/04
Maße (L x B x T) in mm 25,5 x 2,7 x 3,0
Griffumfang in cm 10,0
Gewicht in Gramm 140
Akkutyp Lithium-Ionen
Akkuladekabel in m 0,96
Zeitsignal je nach 30 Sekunden
Auto-Abschaltung ja bei Ende des Programms
Anzahl der Bürstenköpfe 1 Standard, 1 Mini
Bürstenköpfe pro Set 2er-Packs
Preis pro Bürstenkopfset in Euro 16,99
Betriebslautstärke in dB(A)
Messung im Betrieb aus
1 Meter Entfernung
laut
Minimale Lautstärke in dB(A) gemessen 42,7
Maximale Lautstärke in
dB(A) gemessen
45,3
Akkulaufzeit gemessen in
Putzzyklen (jeweils 2 Minuten)
35
Akkuladezeit in Stunden laut Hersteller bis zu 24 Stunden
Funktionen Clean, White, Sensitive,
Gum Care, Polish
Ausstattung Glas mit Ladestation, Reiseetui,
USB-Ladekabel, 2 Bürstenköpfe

Bewertung

Hersteller/Modell % Philips
Sonicare DiamondClean
Rose Gold Edition
HX9312/04
Ausstattung 15 92,7
Verarbeitung 20 98,0
Zubehör 35 88,0
Funktionsumfang 40 94,0
Dokumentation  5 94,0
Betrieb 10 92,8
Lautstärke 30 94,8
Akkulaufzeit 35 92,0
Akkuladezeit 35 92,0
Handhabung 15 87,6
Ergonomie 40 89,0
Bedienung 40 83,0
Vibration 10 94,0
Aufsatzwechsel 10 94,0
Zahnreinigung 50 93,8
Gründlichkeit 75 94,0
Zahnzwischenräume 25 93,0
Zahnfleischschonung 10 98,0
Bonus/Malus  
Bonus
Malus
UVP in Euro 229,99
Marktpreis in Euro 157,99
Preis-/Leistungsindex 1,70
Gesamtbewertung 93,0 % („sehr gut“)

So haben wir getestet

Ausstattung (15%)

Die Verarbeitung wurde von unseren Testern in die Bewertung mit aufgenommen. Des Weiteren wurden das mitgelieferte Zubehör und die damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten, wie auch dessen Qualität bewertet. Außerdem wurde die Funktionsvielfalt anhand der vorliegenden Programmen bei der Bewertung berücksichtigt. Bei der Bedienungsanleitung achtete unser Testteam auf die Verständlichkeit und die Vollständigkeit. Positiv wurden zudem eine umfassende Bebilderung sowie Tipps zum Putzverhalten bewertet.

Betrieb (10%)

Die Lautstärke wurde bei der Zahnbürste beim Gebrauch des Standard-Putzprogramms „Clean“ auf Ohrhöhe des Anwenders  gemessen und anschließend die maximale Lautstärke ausgewertet. Zudem wurde die Akkulaufzeit mit einem voll aufgeladenen Akku und unter Druck gemessen. Bei der Laufzeit wurde die Anzahl der zweiminütigen Anwendungen wiedergegeben. Auch die Akkuladezeit wurde dabei berücksichtigt und bewertet.

Handhabung (15%)

Unser Testteam beurteilte, wie gut die Zahnbürste in der Hand liegt und ob sie besonders rutschfest gestaltet ist. Bei der Bedienung achteten die Tester darauf, ob mehrere Tasten eine komfortable Handhabung erlauben oder ob alle Einstellungen über nur eine Taste vorgenommen werden müssen. Zudem wurden die Vibration und der Bürstenkopfwechsel in die Bewertung aufgenommen.

Zahnreinigung (50%)

Unser Testteam verwendete die Zahnbürste regelmäßig über einen Zeitraum von zwei Monaten und bewertete das Zähneputzen an sich und die nachher empfundene Reinigungswirkung. Die Plaque-Entfernung wurde dabei mithilfe von Plaque-Tabletten überprüft.

Zahnfleischschonung (10%)

Die Tester achteten außerdem nach jeder Anwendung der Zahnbürste darauf, ob sich Rötungen, Entzündungen oder Reizungen beim Zahnfleisch feststellen ließen.


Fazit

Die Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04 liefert eine zuverlässige und gründliche Zahnreinigung, bei der Plaque entfernt wird. So konnte anhand von Plaque-Tabletten gezeigt werden, dass nach dem Putzen keine Beläge mehr zurück bleiben. Zudem fühlen sich die Zähne nach dem Reinigen besonders sauber und glatt an und weisen auch einen gesunden Glanz auf. Des Weiteren wird das Zahnfleisch geschont, sodass bei unseren Anwendern im Test weder Zahnfleischreizungen oder gar Zahnfleischbluten auftrat.

philips hx931204 8

Mit der Ausstattung kann das Modell des Weiteren überzeugen, da die Schallzahnbürste hochwertig verarbeitet ist und ein praktisches Zubehör aufweist. Auch der Funktionsumfang kann sich sehen lassen, da mit den Putzprogrammen eine gründliche Zahnreinigung, eine sehr schonende Zahnreinigung, eine Zahnfleischmassage, ein verlässliches Entfernen von Zahnverfärbungen und ein abschließendes Polieren der Zähne abgedeckt werden.

Zwar dauert eine vollständige Akkuaufladung mit bis zu 24 Stunden sehr lang, allerdings punktet hier die lange Akkulaufzeit von 60 Anwendungen zu jeweils zwei Minuten. Auch die Lautstärke beim Zähneputzen ist mit maximal 45,3 dB(A) sehr leise. Der Aufsatzwechsel wie die Vibration und Ergonomie sprechen ebenfalls für sich. Einzig die Bedienung über eine einzelne Taste ist etwas unpraktisch, da die Schallzahnbürste stets direkt betrieben wird, selbst wenn das entsprechende Putzprogramm ausgewählt wird. Hier wäre eine separate Programmwahltaste wünschenswert gewesen. Mit einem Marktpreis von 157,99 Euro bietet die elektrische Schallzahnbürste ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04 erzielt mit 93,0 % die Testnote „sehr gut“.


Modelle gleicher Serie im Test

Die Philips Sonicare DiamondClean Schallzahnbürste ist in verschiedenen Farben (Weiß, Schwarz, Pink und Amethyst) mit der identischen Ausstattung im Lieferumfang erhältlich. Zudem gibt es verschiedene Sets, bei denen das Zubehör von der Rose Gold Edition abweicht.

Bewertung

Hersteller/Modell % Philips Sonicare
DiamondClean
White Edition
HX9336/25
Philips Sonicare
DiamondClean
HX9332/34
Philips Sonicare
DiamondClean
HX9334/34
Ausstattung 15 96,2 85,7 87,5
Verarbeitung 20 98,0 98,0 98,0
Zubehör 35 98,0 68,0 73,0
Funktionsumfang 40 94,0 94,0 94,0
Dokumentation  5 94,0 94,0 94,0
Betrieb 10 92,8 92,8 92,8
Lautstärke 30 94,8 94,8 94,8
Akkulaufzeit 35 92,0 92,0 92,0
Akkuladezeit 35 92,0 92,0 92,0
Handhabung 15 87,6 87,6 87,6
Ergonomie 40 89,0 89,0 89,0
Bedienung 40 83,0 83,0 83,0
Vibration 10 94,0 94,0 94,0
Aufsatzwechsel 10 94,0 94,0 94,0
Zahnreinigung 50 93,8 93,8 93,8
Gründlichkeit 75 94,0 94,0 94,0
Zahnzwischenräume 25 93,0 93,0 93,0
Zahnfleischschonung 10 98,0 98,0 98,0
Bonus/Malus      
Bonus   1,0 Zweites Handteil
Malus    
UVP in Euro 249,99 179,99 299,99
Marktpreis in Euro 179,99 139,99 199,99
Preis-/Leistungsindex 1,92 1,52 2,14
Gesamtbewertung 93,5 % („sehr gut“) 92,0 % („sehr gut“) 93,2 % („sehr gut“)

Philips Sonicare DiamondClean White Edition HX9336/25

Das Handteil ist in Weiß gehalten und mit einem silbernem Ring versehen. Zusätzlich zu dem Ladeglas mit Induktionssockel, dem Reiseetui mit USB-Kabel und den beiden Bürstenköpfen (Standard und Mini) sind noch vier weitere Bürstenköpfe wie auch ein Zungenreiniger im Lieferumfang enthalten. Diese vier Bürstenköpfe umfassen einen „InterCare“-Bürstenkopf, einen „ProResults Gesundes Zahnfleisch“-Bürstenkopf, einen „Pro Results Plaque Schutz“-Bürstenkopf und einen „Sensitive“-Bürstenkopf. Das Set ist für den UVP von 249,99 Euro erhältlich. Aufgrund des erweiterten Zubehörs erzielt die Philips Sonicare DiamondClean White Edition HX9336/25 mit 93,5 % die Testnote „sehr gut“.

Philips Sonicare DiamondClean HX9332/34

Auch hier ist das Handteil weiß und wird mit einem silbernen Ring verziert. Bei diesem Set fällt der Lieferumfang etwas kleiner aus. Das Reiseetui mit USB-Kabel zum praktischen Aufladen auch auf Reisen gehört nicht zum mitgelieferten Zubehör. Dafür gehören die beiden Bürstenköpfe (Standard und Mini) ebenso wie das Ladeglas mit Induktionssockel und ein Plastikständer zum Handteil dazu. Das Set hat einen UVP von 179,99 Euro. Aufgrund des geringeren Zubehörumfangs erreicht die Philips Sonicare DiamondClean HX9332/34 mit 92,0 % die Testnote „sehr gut“.

Philips Sonicare DiamondClean HX9334/34

Hierbei handelt es sich um ein erweitertes Set der Version HX9332/34. Während das Reiseetui mit USB-Kabel nicht im Lieferumfang enthalten ist, umfasst das Set neben einem Ladeglas mit Induktionssockel und einem Plastikständer zwei weiße Handteile sowie je zwei Standrad-Bürstenköpfe und zwei Mini-Bürstenköpfe. Für den UVP von 299,99 Euro ist das Set erhältlich. Mit 93,2% erzielt die Philips Sonicare DiamondClean HX9334/34 die Testnote „sehr gut“.


Interview mit Prof. Dr. med. dent. Stefan Zimmer

Zahnpflege

Gerade zum Thema Zahnhygiene herrschen noch immer viele Irrtümer vor. Dabei ist bei der Beachtung simpler Grundsätze zur Zahnreinigung die eigene Zahngesundheit einfach zu gewährleisten. Für unser Interview zur richtigen Zahnpflege stand uns dabei Prof. Dr. med. dent. Stefan Zimmer Rede und Antwort und erklärte, was man beim Zähneputzen besonders beachten sollte. Prof. Dr. med. dent. Stefan Zimmer ist seit 2008 Universitätsprofessor für den Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin und Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Witten / Herdecke. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen zur Zahnmedizin ist Prof. Dr. med. dent. Zimmer unter anderem der Vorsitzende der Aktion Zahnfreundlich, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, über Zahngesundheit aufzuklären.

interview stefan zimmerProf. Dr. med. dent.
Stefan Zimmer
Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Witten / Herdecke

Was sollte man beim täglichen Zähneputzen stets beachten?

Sie müssen fünf Dinge beachten:

1 Sie brauchen eine Systematik, mit der Sie sicherstellen, dass Sie alle Zähne von allen Seiten putzen. Dazu fangen Sie z.B. rechts oben hinten außen mit dem Zähneputzen an, putzen kontinuierlich bis nach links oben hinten außen, dann wechseln Sie auf die Innenseite des Zahnbogens und putzen zum Ausgangspunkt zurück. Zum Schluss kommen die Kauflächen der Backenzähne dran. Wenn Sie den Oberkiefer so geputzt haben, machen Sie das gleiche mit dem Unterkiefer. Wenn Sie auf den Außenseiten von den Seiten- auf die Frontzähne wechseln, müssen Sie ja die Zahnbürste umsetzen, das heißt Sie drehen den Kopf von hinten nach links. Dabei müssen Sie darauf achten, keinen Zahn auszulassen. Leider werden oft systematisch Zähne im Eckzahnbereich durch diesen Wechsel nicht geputzt.

2 Sie müssen mit der richtigen Technik putzen. Das ist aus meiner Sicht die Fegetechnik. Dabei setzen Sie die Zahnbürste in einem Winkel von ca. 45° mit den Borsten in Richtung Zahnfleisch an und fegen dann in Richtung Zahn aus, wir sprechen auch von der „von Rot nach Weiß“-Technik. Pro Zahn sollten Sie das etwa 4-5 mal tun bevor Sie mit der Zahnbürste etwa eine halbe Zahnbürstenbreite weiter rücken. Auf den Kauflächen ist diese Technik nicht zu empfehlen. Dort können Sie einfach vor und zurück schrubben. Ich merke gerade, dass ich schon sehr oft „müssen“ gesagt habe, aber leider verträgt eine gute Mundhygiene keine Kompromisse.

3 Sie müssen genug Zeit investieren, so dass Sie auch wirklich alle Zähne sauber putzen können. Am besten ist es, Sie ermitteln in einem kleinen Selbstversuch die Zeit, die Sie brauchen, bis Ihre Zähne sauber sind. Färben Sie Ihre Zahnbeläge mit einer in der Apotheke oder dem Internet erhältlichen Plaque-Färbetablette an und stoppen Sie die Zeit, die Sie brauchen, bis die gesamte Farbe weggeputzt ist. Zweimal täglich Zähneputzen, morgens nach dem Frühstück und abends vor dem Zubettgehen, ist immer noch die richtige Empfehlung.

4 Benutzen Sie zweimal täglich eine Zahnpasta mit Fluorid.

5 Vergessen Sie die Reinigung der Zahnzwischenräume nicht. Das geht mit Zahnseide, Zahnzwischenraumbürstchen sowie neuerdings erhältlichen so genannten Softpicks, das ist eine Art Zahnstocher aus weichem Kunststoff, oder einem speziellen elektrischen Gerät, das die Zwischenräume mit kurzen scharfen Wasserstößen reinigt.

Welcher Aspekt ist beim Kauf der richtigen Zahnpasta besonders wichtig?

Am allerwichtigsten ist, dass die Zahnpasta Fluorid enthält. Wenn Ihnen Ihre Zahngesundheit besonders am Herzen liegt, sollten Sie noch darauf achten, dass es eine möglichst hohe Fluoridkonzentration ist, z.B. 1450ppm. Das ist auf der Tube aufgedruckt. Die maximal zulässige Menge sind 1500ppm, die man aber praktisch nicht erreichen kann. Wenn Sie spezielle Probleme mit Ihrem Gebiss haben, z.B. viel Zahnstein bilden, empfindliche Zähne haben, Ihr Zahnfleisch öfter blutet, Sie an Mundgeruch leiden oder Ihre Zähne sich leicht verfärben, achten Sie beim Kauf der Zahnpasta darauf, dass das Produkt hier Abhilfe schaffen kann. Das klappt zwar nicht bei jedem Produkt und bei jedem Problem gleich gut, aber Sie sollten das auf jeden Fall ausprobieren.

Wodurch sollte die persönliche Zahnpflege noch vervollständigt werden?

Wie schon erwähnt, ist die Reinigung der Zahnzwischenräume sehr wichtig. Sie wird aber leider meist vernachlässigt. Ich kann nur dringend appellieren, dieses Thema ernst zu nehmen. Beim erwachsenen Menschen entstehen mit Abstand die meisten Probleme im Zahnzwischenraum, das betrifft sowohl Karies als auch Zahnfleischtaschen, also die Parodontitis.

Wenn Sie, Ihr Zahnarzt oder Ihre Prophylaxe-Fachkraft feststellen, dass Sie mit den beschriebenen Maßnahmen Ihre Probleme mit Karies und Zahnfleischbluten nicht in den Griff bekommen, müssen Sie mehr tun. Zur Kariesvorbeugung hat sich die einmal wöchentliche Anwendung eines Fluorid-Gelees sehr bewährt. Wenn Sie gleichzeitig noch etwas gegen Zahnfleischbluten tun wollen, empfehle ich Ihnen stattdessen die zweimal tägliche Anwendung einer gebrauchsfertigen Mundspüllösung mit Fluorid und einer antimikrobiell wirksamen Substanz, z.B. Aminfluorid/Zinnfluorid, Chlorhexidin, Cetylpyridiniumchlorid (CPC) oder ätherische Öle. Bei Mundgeruch ist ganz wichtig, dass Sie täglich einen Zungenreiniger benutzen, mit dem Sie die Beläge vom hinteren Zungendrittel abschaben können. Wichtig ist auch, dass dieser Zungenreiniger flach ist, damit Sie keinen Würgereiz auslösen. Sie können auch mal mit einem umgedrehten Teelöffel im hinteren Zungenbereich „kratzen“, um zu sehen, ob sich dort übel riechende Beläge befinden, die oft die Ursache für Mundgeruch sind.

Welche Zahnbürstenart mit welchem Bürstenkopf (Borstenart, Form, etc.) würden Sie empfehlen?

Generell kann man heute sagen, dass gute elektrische Zahnbürsten besser reinigen als Handzahnbürsten. Allerdings ist das abhängig von der Zeit, die Sie in das Zähneputzen investieren. Wenn Sie bereit sind, länger zu putzen, können Sie das gleiche Ziel auch mit einer Handzahnbürste erreichen. Das ist wie mit Fahrrad und Auto.
Ob Sie eine elektrische Zahnbürste mit rundem schwingendem Kopf verwenden sollten oder eine so genannte Schallzahnbürste mit länglichem Kopf, hängt von Ihnen ab. Die guten Zahnbürsten mit rundem Kopf können sehr gründlich reinigen, aber Sie dürfen Sie nicht wie eine normale Zahnbürste anwenden. Sie müssen Zahn für Zahn in Angriff nehmen, dabei die Bürste immer exakt am Zahnfleischrand entlang führen und in die Zwischenräume hinein schwenken. Im Grunde geht das so wie bei der professionellen Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis. Da verwendet die Prophylaxe-Assistentin oder Dentalhygienikerin ja auch eine kleine runde Bürste. Die Unterschiede zu Ihnen sind nur, dass sie einen viel besseren Einblick in Ihr Gebiss hat und dass sie eine besondere Ausbildung für diese Tätigkeit hat. Trotzdem: Wenn Sie mit einer solchen Bürste gut umgehen können, ist sie sehr gut. Einfacher in der Anwendung und trotzdem sehr gut in der Reinigungsleistung, im Zahnzwischenraum wahrscheinlich sogar besser als die elektrischen Zahnbürsten mit runden Köpfen, sind gute Schallzahnbürsten mit den länglichen Köpfen. Sie werden einfach wie oben bei den Handzahnbürsten beschrieben im 45°-Winkel zum Zahnfleisch angesetzt und dann von Zahn zu Zahn geführt. Durch die hochfrequenten Rüttelbewegungen werden die Zahnbeläge gelöst. Unterstützen Sie das, in dem Sie zusätzlich pro Zahn 2-3mal ausfegen. Und egal, womit Sie putzen, vergessen Sie die Systematik nicht!

Das ETM Testmagazin bedankt sich bei Ihnen für das Interview.

Den günstigsten Preis bei Amazon vergleichen

Getestete Produkte

  • Philips Sonicare DiamondClean Rose Gold Edition HX9312/04
  • Philips Sonicare DiamondClean White Edition HX9336/25
  • Philips Sonicare DiamondClean HX9332/34
  • Philips Sonicare DiamondClean HX9334/34
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de