Krups Cook4Me+ CZ7101 Multikocher im Test

Dieses Multitalent kocht, brät und backt blitzschnell und kinderleicht.

21. August 2017

In unserer von Hektik geprägten Zeit kann man dem Kochen nicht mehr so viel Zeit widmen wie vor dem ein oder anderen Jahrzehnt; so soll man nicht nur schnell, sondern – schon um seiner Gesundheit willen – auch in einer Mineralien, Spurenelemente und Vitamine schonenden Art und Weise kochen. Daher sind in vielen Haushalten Deutschlands mittlerweile auch vermehrt Koch-/Küchenmaschinen vertreten, die einem viel (Hand-)Arbeit abnehmen. Gerade Multikocher bieten hier ein ansehnliches Funktionsspektrum: Sie vereinen verschiedene Garmethoden in einem kompakten Gerät und bieten so ein Höchstmaß an Flexibilität beim Kochen. Wir haben den neuen Multikocher Cook4Me+ aus dem Hause Krups geprüft; dieses Modell bietet die Funktionen eines Dampfgarers, eines Schmortopfs, eines Schnellkochtopfs und schließlich eines Slow Cookers – ohne sonderlich viel Platz einzunehmen. Dazu kommen noch 150 eingespeicherte Rezepte und 48 einprogrammierte Zutatenzubereitungen.

krups cook4me plus cz7101 produktKrups Cook4Me+ CZ7101

Der Cook4Me+ ist allerdings nicht nur ein simpler Multikocher; er erleichtert das Kochen mit seinem enormen Rezept- und Zutatenarchiv in erheblichem Maße – und spart dabei auch noch Zeit. Dadurch, dass der Cook4Me+ nach Auswahl eines Rezeptes alle wesentlichen Parameter – vor allem den Kochmodus und die -zeit, die jeweilige Temperatur usw. – selbst einstellt, kann man sich, nachdem die Zutaten ins Kochbehältnis gegeben wurden, bequem zurücklehnen. Anders als bei anderen Modellen muss man sich hier nicht noch Gedanken über die jeweils geeigneten Temperaturen und Co. machen.

Schließlich bietet der Cook4Me+ eine Handvoll verschiedener Garmethoden, um alle Arten von Lebensmitteln optimal zuzubereiten: So kann er beispielsweise wie ein klassischer Schnellkochtopf unter Druck arbeiten (Garen unter Druck) oder – ohne erhöhten Druck – im Modus Klassisches Garen mit den Methoden Braten, Schmoren oder Slow Cooking kochen.

Die wichtigsten Merkmale

  • Fassungsvermögen in Litern: 6
  • Maximales Nutzvolumen in Litern: 4
  • Stromverbrauch lt. Hersteller in Watt: 1.200
  • Material: Kunststoff
  • Garmethoden: Garen unter Druck, Braten, Slow Cooking, Schmoren, Aufwärmen, Warmhalten
  • 150 vorinstallierte Rezepte (40 Vorspeisen / 88 Hauptspeisen / 24 Desserts)
  • 48 vorinstallierte Zutatenzubereitungen (Kartoffeln, Fleisch, Gemüse uvm.)
  • integrierter Kochassistent (stellt entsprechendes Kochprogramm, Temperatur, Zeit etc. je nach Rezept- bzw. Zutatenauswahl zur Verfügung)

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die sich das Kochen selbst erleichtern und dabei auch noch Zeit sparen wollen; das Garen mit Dampf und das Garen unter Druck erlauben außerdem ein Mineralien, Spurenelemente und Vitamine schonendes Kochen.

Interessant: Der Krups Cook4Me+ kann auch verwendet werden, um Speisen (schonend) zu erwärmen und warm zu halten.

Aufgefallen: Wer Aufläufe zubereiten will, sollte immer die Größe der Auflaufförmchen beachten. Dies gilt auch beim Backen von Kuchen.


Handhabung

krups cook4me plus cz7101 64

Der Krups Cook4Me+ kleidet sich in ein strahlend weißes, durch Grau und Schwarz modern akzentuiertes Gehäuse; an der Vorderseite lassen sich das Display (LED) und die Bedienelemente ausmachen.

Mit dem Drehelement (Hauptschalter) lassen sich die einzelnen Menüpunkte auswählen; dank eines leichten Widerstandes beim Drehen pflegt man auch nicht zu schnell durch das Menü zu blättern. Durch Eindrücken des Hauptschalters erfolgt die Bestätigung der jeweiligen Auswahl. Die oben links gelegene Taste erlaubt es, jederzeit in das vorangegangene Menü zurückzukehren.

krups cook4me plus cz7101 1

Der Multikocher wird über ein abnehmbares Kabel mit Strom versorgt. Das Stromkabel ist an der Hinterseite des Modells einzustecken und bietet mit 90,0 cm reichlich Spielraum beim Positionieren des Multikochers.

krups cook4me plus cz7101 8

Für die Inbetriebnahme des Multikochers ist der Kochbehälter in das Gerät einzusetzen; dank der seitlichen Handteile lässt sich das Behältnis jederzeit sicher einsetzen und wieder herausnehmen. Auch während des Betriebes erwärmen sich die äußeren Elemente des Gerätes nur leicht auf 27,8 °C (seitliche Griffe) bzw. auf 25,1 °C (Deckelgriff).

krups cook4me plus cz7101 87

Die Oberfläche des Behälters ist antihaftbeschichtet und mit einer Rautenstruktur versehen; so bleiben selbst im Bratmodus keinerlei Lebensmittel am Boden kleben. Selbst per Hand lässt sich das Behältnis ohne viel Mühe mit heißem Wasser und einem Spülmittel säubern; es ist aber auch spülmaschinengeeignet.

krups cook4me plus cz7101 2

Der Kochbehälter wird über die inneren Heizelemente erwärmt.

krups cook4me plus cz7101 7

Das Wasser ist ausschließlich in das Kochbehältnis einzufüllen. Das Heizelement des Multikochers selbst muss zu jeder Zeit trocken bleiben.

krups cook4me plus cz7101 76

Schließlich lässt sich der Multikocher auch mit dem speziellen Dampfeinsatz als Dampfgarer verwenden. Dieser ist zunächst auf die Standhalterung und anschließend in den Kochbehälter einzusetzen.

krups cook4me plus cz7101 84

Mit ihm lassen sich zum Beispiel Kartoffeln oder gemischtes Gemüse sanft dünsten.

krups cook4me plus cz7101 16

Auf der Hinterseite des Gerätes befindet sich die Kondenswasserschale, in der sich bei Öffnung des Deckels nach dem Ende des Kochvorganges Kondenswasser sammelt. Die Schale lässt sich leicht abnehmen; sie ist nach jedem Betrieb einmal auszuleeren.

krups cook4me plus cz7101 20

Der Deckel des Cook4Me+ lässt sich mit nur einer Handdrehung öffnen und verschließen. Wird ein Gericht mit einer Druckstufe zubereitet, lässt sich der Deckel aus Gründen der Sicherheit überhaupt nicht und nach Beendigung des Kochvorganges erst nach vollständigem Ablassen des Drucks, welches vollautomatisch erfolgt, öffnen.

krups cook4me plus cz7101 25

Der Dampfablass kommt im Garmodus Garen unter Druck zum Einsatz; er ist oben am Deckel auszumachen. Mit dem Ende des jeweiligen Rezepts stößt der Multikocher den Dampf automatisch aus; ein manuelles Abdampfen ist daher entbehrlich. Beim Abnehmen des Deckels ist zu beachten, dass auch nach dem automatischen Abdampfen noch recht viel heißer Dampf aus dem Kochbehältnis emporkommen kann. Auch im Display des Cook4Me+ erscheint ein entsprechender Warnhinweis.

krups cook4me plus cz7101 10

Für die Reinigung des Metalldeckels kann dieser demontiert werden. Dazu wird zunächst die in der Mitte gelegene Mutter gelöst. Danach kann der Deckel mitsamt der Gummidichtung leicht abgehoben werden. Er lässt sich einschließlich der Ventile in der Geschirrspülmaschine säubern. Auch der Kochbehälter und der mitgelieferte Dampfeinsatz können in der Spülmaschine gereinigt werden.krups cook4me plus cz7101 62

Über das Hauptmenü des Multikochers gelangt man zu den grundlegenden Einstellungen; dort lässt sich die Sprache wählen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch) und die Leuchtintensität des Displays sowie die Lautstärke von Melodien usw. einstellen.

krups cook4me plus cz7101 50

Daneben lassen sich im Hauptmenü die Menüpunkte Zutaten, Rezepte, Manuell und Favoriten auswählen; auch kann man den Multikocher hier durch Auswahl des entsprechenden Symbols direkt ausschalten.

krups cook4me plus cz7101 47

Wenn einzelne Zutaten zubereitet werden sollen, empfiehlt sich die Auswahl des Menüpunktes Zutaten. Hier ist vorab einzustellen, um welches Lebensmittel es sich handelt. Dabei besteht die Wahl zwischen 6 Fleischsorten, 5 Fischsorten, 8 Sorten Reis und Cerealien und 29 unterschiedlichen Gemüse- und Obstsorten.

krups cook4me plus cz7101 48

Nach der Auswahl der Zutat ist deren Gewicht (in Gramm) oder die Stückzahl der einzelnen Zutaten einzustellen. Das Modell weist anschließend die empfohlene Garzeit aus. Diese kann manuell angepasst werden. Wer nachher erkennt, dass die ursprünglich einprogrammierte Garzeit nicht ausreichend war, kann sie leicht um die ein oder andere Minute erweitern.

krups cook4me plus cz7101 59

Im Menü Manuell besteht die Wahl zwischen Garen unter Druck, Klassisches Garen, Aufwärmen und Warmhalten.

krups cook4me plus cz7101 60

Im Menü Klassisches Garen ist zwischen den Garmodi Slow Cooking, Schmoren und Braten zu wählen.

krups cook4me plus cz7101 61

Beim Garen unter Druck lässt sich die Garzeit einstellen (bis 100 Minuten). Außerdem lässt sich der Rezeptstart hinausschieben, sodass die Speise zu einem bestimmten Zeitpunkt servierbereit ist. Hier ist zu beachten, dass solche Rezepte, die mit leicht verderblichen Zutaten wie Fleisch-, Fisch- und Milchwaren arbeiten oder bei denen einzelne Zutaten nach und nach einzufüllen sind, nicht solcherart zubereitet werden können. Bei den anderen Garmodi des Klassischen Garens zeigt das Display nur die laufende Zeit an.

krups cook4me plus cz7101 52

Das Menü Rezepte mündet in die einzelnen Menüpunkte Vorspeise, Hauptspeise und Dessert.

krups cook4me plus cz7101 53

Die einzelnen Rezeptlisten sind alphabetisiert.

krups cook4me plus cz7101 54

Nach Auswahl eines Rezeptes ist zunächst die Anzahl der Personen, die bewirtet werden sollen, einzustellen (2 bis 6 Portionen).

krups cook4me plus cz7101 55

Nach der Auswahl der Personenanzahl stellt das Modell dar, wie viel Zeit das Zubereiten (Vorbereiten) einerseits und das Garen andererseits jeweils in Anspruch nehmen wird.

krups cook4me plus cz7101 56

Danach weist das Modell die jeweiligen Zutaten aus; da man die Zutatenliste nach dem Starten nicht mehr einsehen kann, empfiehlt es sich, sie abzuschreiben oder per Smartphone oder Tablet Computer schnell ein Foto von ihr zu machen. Die Liste lässt sich so auch kurzerhand mit in den nächsten Supermarkt nehmen.

Zum Marktstart des Cook4Me+ wird die Zutatenliste digital über die C4M+ Landing Page zur Verfügung gestellt; diese lässt sich jederzeit herunterladen oder bequem ausdrucken.

krups cook4me plus cz7101 57

Sind die Zutaten bereitgelegt, kann man das Rezept starten. Anschließend stellt das Display jeden einzelnen Schritt in klarer, leicht verständlicher Art und Weise dar.

krups cook4me plus cz7101 58

Die jeweilige Garzeit setzt bei dem Cook4Me+ immer erst nach der Aufheizphase, deren Fortschritt auf dem Display angezeigt wird, an. Je nach Garmethode erfolgt das Aufheizen mit offenem oder geschlossenem Deckel. So heizt das Modell im Modus Garen unter Druck beispielsweise nur mit verschlossenem Deckel; muss man die Zutaten aber vorab anbraten, ist der Deckel nicht zu verschließen.

krups cook4me plus cz7101 88

Im Menüpunkt Favoriten lassen sich einzelne Rezepte als Favoriten markieren und in einer persönlichen Favoritenliste speichern; diese bietet bis zu 8 verschiedenen Rezepten Platz. Hierbei kann man auch die Garzeit eines jeden Rezepts in 1-Minuten-Schritten anpassen. Die Favoritenliste erspart es einem, die enormen Rezeptlisten immer wieder neu durchblättern zu müssen.


Anwendung und Kochergebnisse

krups cook4me plus cz7101 75

Um die Leistung des Cook4Me+ erschöpfend beurteilen zu können, bereiteten wir viele verschiedene Speisen in dem Multikocher zu – wir orientierten uns hierbei an Rezepten des Modells selbst und solchen aus anderen Quellen.

krups cook4me plus cz7101 15

Wer Kartoffeln zubereiten will, muss diese im Menüpunkt Zutaten auswählen; anschließend ist noch die Anzahl der zuzubereitenden Kartoffeln (1 bis 8) zu bestimmen.

krups cook4me plus cz7101 17

Hinsichtlich der Garzeit orientierten wir uns an der vom Modell selbst empfohlenen Zeitspanne (28 Minuten); nach Ablauf derselben waren alle Kartoffeln gleichmäßig gegart.

krups cook4me plus cz7101 26

So handhabten wir es auch mit dem Brokkoli; nach drei Minuten des schonenden Garens war er servierbereit – er blieb weder zu hart noch wurde er zu weich.

krups cook4me plus cz7101 19

Im Menü Manuell lässt sich zwischen vier verschiedenen Betriebsarten wählen: Garen unter Druck, Klassisches Garen (mit drei Temperaturstufen), Aufwärmen und Warmhalten. Wir haben das (An-)Bratverhalten im Garmodus Braten geprüft, indem wir mehrere Arten von Rindersteaks zubereitet haben. Das Heizelement verteilt die Hitze einheitlich am Boden des Kochbehälters; das Fleisch erhielt daher auch ein jedes Mal eine sehr gleichmäßige Bräune.

krups cook4me plus cz7101 18

Die Hitze des Kochbehälters war so hoch, dass das Fleisch milde Röstaromen entwickeln konnte; da das Behältnis speziell beschichtet worden ist, lässt sich Fleisch zu jeder Zeit problemlos wenden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie in unserem Video zu sehen ist, lässt sich ein Steak ohne Mühe anbraten.

krups cook4me plus cz7101 22

Da das Display die Zeit darstellt, hat man auch beim Braten von Steak und Co. immer einen Anhaltspunkt, wann man das Fleisch wenden sollte.

krups cook4me plus cz7101 66

Für unseren Test des Cook4Me+ wählten wir auch unterschiedliche vorprogrammierte Rezepte aus. Darunter auch Hähnchen mit grünem Curry>; bei diesem Rezept sind vorab kleine Stücke vom Hähnchenbrust-Filet und Zwiebeln anzubraten. Für das Anbraten empfiehlt das Modell eine Dauer von vier Minuten. Das Fleisch wurde gleichmäßig gar und entwickelte eine stattliche Bräune.

krups cook4me plus cz7101 70

Da während des Bratens keine Zeit angegeben wird, empfiehlt es sich, die Uhr jederzeit im Blick zu haben oder den Zustand der Zutaten immer wieder zu prüfen. Nach dem Anbraten wurde der Rest der Zutaten (u.a. Kokosmilch, Erbsen, Zwiebeln und grüne Currypaste) untergemischt und alles nur drei Minuten unter Druck gegart. Alle Zutaten waren durch und der Curry selbst wunderbar cremig.

krups cook4me plus cz7101 33

Der Cook4Me+ ist auch bestens geeignet, um das Pseudo-Getreide Quinoa in Minutenschnelle zuzubereiten.

krups cook4me plus cz7101 36

Mit Gurke und Tomate wird daraus im Handumdrehen ein köstlicher Salat; das entsprechende Rezept lässt sich unter dem Menüpunkt Vorspeisen einsehen.

krups cook4me plus cz7101 73

Eine Tomatensuppe empfiehlt sich als leichte Speise im Sommer, wärmt im Winter und ist mit nur einer Handvoll Zutaten blitzschnell zubereitet.

krups cook4me plus cz7101 74

Dank der Antihaftbeschichtung haften keinerlei Zutaten am Boden des Kochbehälters an.

krups cook4me plus cz7101 38

Normalerweise lässt sich ein klassisches Risotto nur mit viel Mühe – nämlich stetem Rühren – zubereiten. Mit dem Modell ließ sich aber ein Pilzrisotto auch ohne Rühren kochen; und wurde wunderbar sämig (schlotzig).

krups cook4me plus cz7101 40

Trotz der sehr kurzen Garzeit von nur 7 Minuten war der Reis durch, ohne aber seinen Biss verloren zu haben.

krups cook4me plus cz7101 43

Mit dem Multikocher lassen sich auch Aufläufe zubereiten. Hierzu sind kleine Auflaufförmchen mit den Zutaten zu befüllen und in den Dampfeinsatz zu stellen; so werden alle Zutaten gleichmäßig schonend gegart.

krups cook4me plus cz7101 45

Wir bereiteten u. a. einen pikanten Flan mit Zucchini und Parmesan zu. Genießen kann man einen solchen nach einer Garzeit von nur 11 Minuten (2 Personen).

krups cook4me plus cz7101 83

Das Süße kommt zum Schluss; denn mit dem Cook4Me+ lassen sich auch Nachspeisen zubereiten.

krups cook4me plus cz7101 82

Ein Schokoladenkuchen wird gedämpft und ist nach 6 Minuten (2 Personen) servierbereit. Er wurde im Test sehr locker – dies lässt sich schon an den stattlichen Poren erkennen.

krups cook4me plus cz7101 42

Ein klassischer Cheesecake ist die US-amerikanische Variante des Käsekuchens und wird traditionell mit Frischkäse (anstelle von Quark) zubereitet.

krups cook4me plus cz7101 41

Da der Kuchen nur gedämpft wird, bräunt er zwar nicht an; dennoch entwickelt er einen köstlichen Geschmack und bleibt vor allem sehr saftig.

Die Funktionen Aufwärmen und Warmhalten erlauben mehr zeitliche Flexibilität beim Servieren von Speisen. So erreichten 500 ml warmes (23,1 °C) Wasser 10 Minuten nach Auswahl des Menüpunktes Aufwärmen eine Temperatur von 88,4 °C. Des Weiteren lassen sich schon zubereitete Speisen auch leicht warmhalten. Hierzu ist der Menüpunkt Warmhalten auszuwählen. Im Test maßen 500 ml heißes (91,7 °C) Wasser nach 10 Minuten noch 77,4 °C, nach 20 Minuten noch 72,4 °C und nach 30 Minuten schließlich wieder 74,6 °C. Die Temperatur pendelte sich schließlich bei 75,3 °C (+/- 1 °C) ein.


Tipps der Redaktion

bild-xxx

Für eine cremige Konsistenz kann die Tomatensuppe püriert werden. Wer sie lieber etwas feiner isst, sollte sie durch ein Sieb passieren.

bild-xxx

Statt den Schokoladenkuchen-Teig wie im Rezept angegeben in den mit Backpapier ausgelegten Dampfeinsatz zu füllen, können Sie für geringe Mengen (2 Personen) auch kleine Auflaufförmchen nutzen.

bild-xxx

Sie können Rezepte, die Sie regelmäßig heranziehen, als Favoriten einspeichern. So müssen Sie nie mehr die Rezeptlisten durchwühlen; außerdem können sie hier auch die Garzeit anpassen.


Kurzbewertung

Kochergebnis:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Sicherheit:
5,0 von 5,0
Ausstattung:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • große Rezeptauswahl
  • schnelles Garen unter Druck
  • Kombination verschiedener Garmethoden in einem kompakten Gerät
  • Zutatenliste nach Rezeptauswahl nicht mehr ersichtlich

Technische Daten

Hersteller/Modell Krups
Cook4Me+
CZ7101
Maße in cm (H x B x T) 31,5 x 38,0 x 39,0
Gesamtgewicht in kg 6,29
Stromkabellänge in cm 90,0
Max. Füllmenge in l 4,0
Mindestfüllmenge in l 0,2
Messskala Max.
Material Kunststoff
Leistung in Watt
gemessen im Kochbetrieb
strom
Max. Leistung in Watt laut Hersteller 1.200

Durchschnittliche Leistung in 
Watt gemessen im Betrieb

445,8
Zubehör Dampfgareinsatz
Zubehör spülmaschinengeeignet ja
Mögliche Temperatureinstellungen 63 – 160 ° C (wählbar über die unterschiedl. automatischen Kochprogramme)
Druckstufen 40 kPa, 70 kPa
Modi Garen unter Druck (2 Druckstufen),
Braten, Slow Cooking, Schmoren,
Aufwärmen, Warmhalten
Timer ja
Verzögerter Kochstart möglich ja (bei Garen unter Druck)
Automatische Warmhaltefunktion
nach Ende des Kochvorgangs
ja

Bewertung

Hersteller/Modell % Krups
Cook4Me+
CZ7101
Kochergebnis 50 91,0
Kochergebnis verschiedener
Garmethoden
70 90,1
Aufwärmen 15 98,0
Warmhalten 15 88,4
Handhabung 25 91,8
Aufbau / Inbetriebnahme 30 93,0
Bedienung Kontrollpanel 30 91,0
Vorprogrammierte Rezeptauswahl 20 88,0
Reinigung und Pflege 20 95,0
Sicherheit 10 96,0
Temperatur der Außenelemente
im Betrieb
50 98,0
Druckablass 50 94,0
Ausstattung 10 92,5
Zubehör 70 92,0
Verarbeitung 30 93,5
Dokumentation 5 90,7
Bonus/Malus  
Bonus + 0,25 Warmhalte-Funktion
(bis zu 6 Stunden)
Malus
UVP in Euro 299,99
Marktpreis in Euro k.A.
Preis-/Leistungsindex 3,27
Gesamtbewertung 92,1 % („sehr gut“)

So haben wir getestet

Kochergebnis (50 %)

Für unseren Test des Krups Cook4Me+ CZ7101 prüften wir das Kochergebnis, indem wir viele verschiedene Speisen (Haupt-, Neben- und Nachspeisen) mit Fleisch-, Fisch-, und Milchwaren sowie Gemüse und/oder Obst zubereiteten. Hierzu orientierten wir uns nicht nur an den Rezepten des Modells selbst, sondern bedienten uns auch anderer Rezeptquellen. Dabei kamen unterschiedliche Garmethoden zum Einsatz. Beurteilt wurden die zubereiteten Speisen jeweils anhand des erreichten Garpunktes in der empfohlenen Garzeit und der Konsistenz; schließlich wurde auch das Bratverhalten bewertet. Zudem wurden die Aufwärm- und Warmhalte-Funktion des Multikochers geprüft und benotet.

krups cook4me plus cz7101 68

Handhabung (25 %)

Für die Beurteilung der Handhabung betrachteten wir zunächst die Inbetriebnahme des Gerätes und den Bedienkomfort des Kontrollpanels. Dazu wurden auch die von Werk aus eingespeicherten Rezepte bewertet – sowohl hinsichtlich der Anzahl der Rezepte als auch ihrer jeweiligen Verständlichkeit. Schließlich wurde auch benotet, wie sich der Multikocher in seiner Gesamtheit säubern und pflegen lässt.

Sicherheit (10%)

Der Cook4Me+ besticht vor allem durch seine zwei Druckstufen. Da das Gerät bei dieser Garmethode unter Druck steht, muss er ein hinreichendes Maß an Sicherheit bieten. Für die Beurteilung der Sicherheit achteten wir auf den ordnungsgemäßen Druckablass aus den dafür vorgesehenen Öffnungen und auf die Temperatur der Außenelemente während des Betriebs.

Ausstattung (10%)

Hierfür zogen wir zum einen das mitgelieferte Zubehör in Betracht, zum anderen die Verarbeitung des Gerätes und dessen Einzelteile.

Dokumentation (5 %)

Hier wurde die Dokumentation unter Würdigung ihrer äußeren (graphischen) und inneren (inhaltlichen) Gestaltung geprüft und benotet. Es wurde ermittelt, ob alle wesentlichen Aspekte des Gerätes in einer verständlichen, ggf. mit Illustrationen verdeutlichten Art und Weise angesprochen werden.


Fazit

Der Cook4Me+ vereint nicht nur eine Handvoll verschiedener Garmethoden in einem kompakten Gehäuse; er ist dank der simplen Menüstrukturen außerdem leicht zu handhaben und erlaubt es, die Garzeiten der einzelnen Rezepte über das Favoritenmenü anzupassen. Alle Zutaten, die einzeln oder als Teil eines Rezeptes in unserem Test zubereitet wurden, wurden größtenteils in sehr kurzer Zeit zubereitet. Die Bedienung mithilfe des Drehelementes gestaltet sich unkompliziert und intuitiv. Die einzelnen Menüpunkte sind weithin selbsterklärend; auch stellt das Modell jeden einzelnen Schritt eines Rezepts in leicht verständlicher Art und Weise dar.

Mit 152 eingespeicherten Rezepten kann dieser Multikocher wirklich jeden Geschmack bedienen – sei es mit einer leichten Vor-, einer pikanten Haupt- oder doch einer süßen Nachspeise.

krups cook4me plus cz7101 27

Die nach den Rezepten zubereiteten Gerichte gelingen dabei ohne Fehl und Tadel und können je nach individuellem Geschmack verfeinert werden. Nur an manchen Stellen hätte man die Rezeptschritte etwas besser beschreiben können. So wird beispielsweise beim Pilzrisottorezept der in der Zutatenliste enumerierte Parmesankäse überhaupt nicht weiter erwähnt. Die Aufwärm- und Warmhalte-Funktion lassen einen Timer, mit dem sich das Gerät nach einer vorbestimmten Zeit ausschalten ließe, leider vermissen.

Der Aufbau und die Inbetriebnahme des Cook4Me+ ist unkompliziert und mit dem Anschluss des Stromkabels und dem Einsetzen des Kochbehälters weitestgehend abgeschlossen. Auch die Reinigung des Kochbehälters und des Dampfeinsatzes gestaltet sich problemlos.

Der Cook4Me+ aus dem Hause Krups vereint viele Funktionen in einem modernen Äußeren und erlaubt es mit seiner enormen Rezeptdatenbank, auch bei Zeitknappheit köstliche Speisen zu kochen. Mit 92,1 % erreicht das Modell die Testnote „sehr gut“

Den günstigsten Preis bei Amazon vergleichen

Getestete Produkte

  • Krups Cook4Me+ CZ7101 Multikocher