Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 Ohrfieberthermometer im Test

Genaue Temperaturmessung im Ohr

23. März 2016

Fieber ist eine natürliche Abwehrreaktion des menschlichen Körpers auf Infektionen. Besonders Eltern von kleinen Kindern haben mitunter mehrmals im Jahr mit dem Fieber der Kleinen zu kämpfen. Die mitunter angenehmste Messmethode ist die Messung im Ohr; diese kann binnen Sekunden erfolgen – auch an schlafenden Kindern. Früher galt diese Art der Temperaturmessung als nicht sonderlich exakt. Diese Annahme allerdings war größtenteils Fehlern in der Handhabung des Thermometers geschuldet. Heute sind sich Experten über die Zuverlässigkeit der Messwerte einig. Entsprechende Thermometer werden heute auch in ärztlichen Praxen und Krankenhäusern verwendet. Das geschulte Personal vor Ort weiß, wie man mit einem solchen Thermometer messen muss, um stets präzise Werte zu ermitteln. Für Laien zuhause kann sich die (ordnungsgemäße!) Messung aber als große Schwierigkeit darstellen. Das Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 schließt solche Fehler mit modernster, die Handhabung kinderleicht gestaltender Technik aus. Ob das Gerät hält, was es verspricht, haben wir in unserem Test für Sie geprüft.

braun thermoscan IRT6020 produktBraun ThermoScan® 5 IRT 6020 Ohrthermometer

Die Temperaturmessung im Ohr ist deutlich schneller und zudem auch angenehmer als andere Messmethoden (axilar, oral, rektal etc.). Zudem weiß man heute, dass die Messung der Kerntemperatur im Ohr sehr genaue Werte liefert. Mit dem Ohrthermometer wird die Infrarotstrahlung und damit die Temperatur des Trommelfells gemessen. Das Trommelfell eignet sich besonders gut als Messort, da es vom selben Blut wie der Hypothalamus, dem Temperatur-Regelzentrum des Menschen, versorgt wird und somit Änderungen der Temperatur schneller erfasst werden können. Die Messung erfolgt in nur wenigen Sekunden, sodass vor allem Kinder nicht lange stillhalten müssen. Im Gegensatz zu anderen Ohrthermometern erwärmt sich die Spitze der Messsonde bei dem Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 leicht, sodass der Gehörkanal nicht abkühlt; dies erhöht die Genauigkeit der Messung.

Die wichtigsten Merkmale

  • Messdauer: ~ 2 Sekunde
  • Alarmsignal: akustisch 
  • Lieferumfang: 21 Einmal-Schutzkappen, Schutzkappe zur Lagerung  
  • 1 Speicherplatz
  • Abschaltautomatik: ja
  • Funktion: ThermoScan®, ExacTemp®

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für Personen, die an sich selbst oder an ihren Kindern ohne Altersbeschränkung die Kerntemperatur zügig messen möchten. 

Interessant: Das Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 verfügt über ein ExacTemp® Lämpchen, welches bei korrekter Positionierung der Sonde im Ohr aufleuchtet.

Aufgefallen: Je nach Messbereich (axilar, oral, rektal etc.) können unterschiedliche Ergebnisse gemessen werden, sodass sie nicht  miteinander vergleichbar sind. Auch sollte beim Messen im Ohr immer im selben Ohr gemessen werden, da sich die Werte des linken und des   rechten Ohrs unterscheiden können.


Handhabung

braun thermoscan IRT6020 2

Das Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 ist hochwertig verarbeitet. Mit 14,5 x 3,5 x 5,0 cm (H x B x T) wirkt es zunächst etwas kleiner als vergleichbare Infrarot-Fieberthermometer. Im Lieferumfang sind insgesamt 21 einmalig verwendbare Schutzkappen für die Messsonde und ein Schutzdeckel für das Gerät enthalten.

braun thermoscan IRT6020 3

Die zwei benötigten 1,5 V AA-Batterien sind bereits im Ohrthermometer eingelegt. Die Dokumentation ist ausführlich und dank vieler Grafiken gut verständlich.

braun thermoscan IRT6020 9

Die Bedienung gestaltet sich sehr einfach. Mit 114 g liegt das ergonomisch geformte Gerät sehr gut in der Hand.

braun thermoscan IRT6020 10

Mit dem Daumen sind sowohl der Ein-/Ausschalter wie auch die Start-Taste für Links- wie auch Rechtshänder problemlos zu betätigen.

braun thermoscan IRT6020 15

Unterhalb der Messsonde ist eine mit dem Zeigefinger gut erreichbare Taste angebracht, mit der sich die Einmal-Schutzpappen lösen lassen.

braun thermoscan IRT6020 13

Auch das Aufsetzen einer neuen Schutzkappe erfolgt mühelos: Hierzu kann die Messsonde in die entsprechend gestaltete Verpackung der Schutzkappen gesteckt werden. Durch leichten Druck wird die Schutzkappe sodann über der Sonde befestigt; anschließend kann sie aus der Packung entfernt werden. Weitere Schutzkappen sind als Zubehör für UVP: 8,99 € / 40 Stück erhältlich.

braun thermoscan IRT6020 8

Die Temperatur kann wahlweise in °C oder in °F angezeigt werden. Weitere Einstellungen sind nicht vorzunehmen. Nach Betätigung des Ein-/Ausschalters erscheinen kurz sämtliche Symbole. Anschließend wird der zuletzt gemessene Wert angezeigt. Nach etwa sechs Sekunden ist das Ohrthermometer bereit, eine neue Messung durchzuführen, was durch einen Signalton und drei Striche auf dem Display angezeigt wird.

braun thermoscan IRT6020 5

Sollte beim Einschalten noch keine Einmal-Schutzkappe über der Messsonde angebracht sein, erscheint ein entsprechendes Symbol. Ohne Schutzkappe lässt sich keine Messung durchführen, beim Versuch einer Messung ertönt eine Signaltonfolge. Nur mit aufgesetzter Schutzkappe wird der Sicherheitskontakt an der Messsonde betätigt, sodass eine Messung erfolgen kann.

Im Detail

braun thermoscan IRT6020 1

Damit das Infrarot-Fieberthermometer stets hygienisch rein bleibt, muss vor jedem Messvorgang eine einmalig zu verwendende Schutzhülle (B) montiert werden. Ohne Schutzhülle kann die Messsonde (B) im Laufe der Zeit verschmutzen, was falsche Messwerte nach sich ziehen kann. Auch die regelmäßige Reinigung der Messsonde geht somit schneller von der Hand. Damit das Aufsetzen der Schutzkappe auf die Messsonde nicht vergessen wird, erinnert eine Anzeige am Display daran. Erst nachdem eine Schutzkappe aufgesetzt und damit der rote Kontakt (C) eingedrückt wurde, kann eine Messung vollzogen werden. Zum Start des Messvorgangs ist eine gut erreichbare Taste (A) über dem Display vorhanden.

Das 2,5 x 2,5 cm große Display ist an der Außenseite des Thermometers angebracht, was sich in der Praxis besonders dann als praktisch erweist, wenn Messungen bei Kindern vorgenommen werden müssen. Der Wert in ca. 9 mm hohen Ziffern wird mit scharfen Konturen dargestellt und lässt sich problemlos ablesen. Über eine Hintergrundbeleuchtung verfügt das Modell indes nicht.

braun thermoscan IRT6020 4

Nach jeder Messung ist die verwendete Schutzkappe zur Wahrung der Hygiene zu entsorgen. Außerdem lässt sich die Kappe zur Lagerung nicht über der Messsonde montieren, solange noch eine Schutzkappe aufgesetzt ist.

braun thermoscan IRT6020 17

Sollte die Schutzkappe einmal vergessen werden, so ist die Messsonde mit einem Wattestäbchen oder einem mit Alkohol benetzten Tuch zu reinigen. Neigt sich die Lebenszeit der eingelegten Batterien dem Ende zu, so wird dies auf dem Display durch ein entsprechendes Symbol angezeigt.

Was ist Fieber?

Bei Fieber handelt es sich nicht um eine Krankheit, sondern um eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers auf Infektionen. Die steigende Körpertemperatur ist also ein Zeichen dafür, dass sich der Körper gegen die Krankheitserreger wehrt. Mit Ausnahme von älteren, geschwächten Menschen und zu Fieberkrämpfen neigenden Kindern sollte das Fieber nicht zu früh behandelt werden, um den Abwehrmechanismus nicht zu verhindern. Der Verlauf des Fiebers sollte in jedem Fall beobachtet werden. Schüttelfrost ist ein Zeichen für einen Anstieg des Fiebers, Schwitzen hingegen ein Zeichen für eine sinkende Körpertemperatur. Wie hoch genau die normale Körpertemperatur des Menschen ist, ist nicht einheitlich geregelt. Man pflegt von durchschnittlich 36 °C auszugehen, wobei die Temperatur im Tagesverlauf schwanken kann. Bei Erwachsen spricht man bis 38 °C von erhöhter Temperatur und bis 39 °C von leichtem Fieber. Ab 39 °C handelt es sich bereits um hohes Fieber, welches von einem Arzt behandelt werden sollte. Bei Säuglingen und Kleinkindern spricht man ab 38,5 °C von Fieber und ab 39,5 °C von sehr hohem Fieber. Die gemessene Temperatur schwankt nicht nur in Abhängigkeit vom jeweiligen Tageszeitpunkt, sondern auch vom Messort. Daher sind Messwerte, die bspw. rektal gemessen wurden nicht mit Messwerten einer oralen oder einer aurikularen (Ohr) Messung vergleichbar.


Funktion

Das Modell unterstützt mit der ExacTemp®-Funktion den Anwender dabei, eine korrekte Messung durchzuführen.

braun thermoscan IRT6020 18

Dazu blinkt während der Messung eine LED an der Geräteoberseite grün auf. Leuchtet diese nach erfolgter Messung noch etwa drei Sekunden grün auf, so wurde die Messsonde richtig positioniert und der Messvorgang war erfolgreich.

braun thermoscan IRT6020 16

Wurde die Sonde nicht richtig positioniert, so leuchtet die Anzeige nicht und es deuten eine Signaltonfolge sowie die Meldung „POS“ am Display an, dass die Messung wiederholt werden muss. Nachdem das Gerät eingeschaltet wurde und ein Signalton die Einsatzbereitschaft signalisiert hat, kann der Messvorgang gestartet werden. Dieser nimmt nur knapp 2 Sekunden in Anspruch.

braun thermoscan IRT6020 12

Liegt der ermittelte Wert zwischen 34,0 und 42,2 °C, so wird er in Ziffern gut leserlich angezeigt.

braun thermoscan IRT6020 11

Unterhalb von 34,0 °C sowie oberhalb von 42,2 °C wird eine kurze Signaltonfolge ausgegeben und die Warnmeldung „LO“ bzw. „HI“ am Display angezeigt.

braun thermoscan IRT6020 wbWärmebild – Darstellung in °C

Das Braun ThermoScan® 5 IRT verfügt über eine Technologie, die genaue Messergebnisse verspricht, indem sich die Messsonde auf knapp 28,1 °C erwärmt. Herkömmliche Thermometer können mit einer kühlen Messspitze zur Temperatursenkung des Messbereiches führen, was das Messergebnis beeinflussen kann. Dies wird bei einer Messung mit dem Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 durch die sanfte Erwärmung vermieden. 

Sollen mehrere Messungen nacheinander vollzogen werden, so kann dies unmittelbar nacheinander erfolgen, eine Wartezeit nach erfolgter erster Messung gibt es nicht.

braun thermoscan IRT6020 14

Der Messvorgang gestaltet sich dank der Hilfestellungen des Geräts sogar bei der Selbstmessung einfach. Im Test wurden an einer Vielzahl gesunder Personen mehrere aufeinanderfolgende Messungen durchgeführt. Die Abweichungen der jeweils gemessenen Werte beträgt im Durchschnitt nur 0,1 °C. Dabei waren die Ergebnisse der Probanden stets im normalen Bereich angesiedelt.

braun thermoscan IRT6020 mtk

Auch die Ergebnisse der messtechnischen Kontrolle (MTK) zeigen eine sehr hohe Messgenauigkeit. Hier konnte eine durchschnittliche Abweichung zwischen Soll- und Ist-Wert von lediglich 0,05 °C gemessen werden.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Funktion:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Messergebnis in wenigen Sekunden
  • sehr gut ablesbares Display
  • ExacTemp®-Technologie für genaue Messwerte
  • vorgewärmte Messspitze
  • ergonomische Form
  • Schutzkappe hält nur ohne Einmal-Schutzkappe auf dem Sensor
  • Display nicht beleuchtet
  • keine Alarmmeldung bei Fieber
  • nur ein Speicherplatz

Technische Daten

Hersteller/Modell BraunThermoScan® 5 IRT 6020
Maße  (L x B x T) in mm 145 x 35 x 50
Gewicht in g 114
Stromversorgung 2 x 1,5 V AA Batterien
Signale (optisch / akustisch) akustisch
Displaygröße (H x B) in cm 2,5 x 2,5
Displaybeleuchtung nein
Messdauer ca. 2 Sekunde
Messbereich Ohr: 34,0 – 42,2 °C (93,2 – 108,0 °F)
Abschaltautomatik 57 Sekunden
Speicherplätze 1
Anzeigenauflösung 0,1 °C oder 0,1 °F
Lieferumfang 2 Batterien (1,5V AA), 21 Schutzkappen zur Messung, Kappe zur Aufbewahrung
Kosten Schutzkappen 8,99 € / 40 Stück (Stückpreis von ~ 0,15 €)

Bewertung

Hersteller/Modell % Braun ThermoScan® 5 IRT 6020
Ausstattung 20 92,8
Ausstattungsmerkmale 60 92,0
Material / Verarbeitung 30 94,0
Dokumentation 10  94,0
Handhabung 20 90,1
Anwendung 40 94,0
Speicher 30 83,0
Lesbarkeit Display 30  92,0 
Funktoin  60 94,0
Messgenauigkeit (technisch) 70 94,0
Messwiederholung (Selbstmessung) 30 94,0
Bonus/Malus  
Bonus
Malus
UVP in Euro 54,99
Marktpreis in Euro 38,90 
Preis-/Leistungsindex 0,42
Gesamtbewertung 93,0 („sehr gut“)

So haben wir getestet

braun thermoscan IRT6020 7

Ausstattung(20 %)

Unter den Ausstattungsmerkmalen wurde unter anderem bewertet, welche Funktionen das Gerät bietet. Ist eine Fieberwarnung (Alarmton oder ein Symbol bei Fieber) gegeben, wurde dies bei der Bewertung berücksichtigt. Ferner wurde geprüft, ob weitere Funktionen vorhanden sind, die bspw. Fehlmessungen vermeiden. Auch Zubehör in Form von Schutzkappen oder einer Aufbewahrungsbox wirkten sich entsprechend auf die Bewertung aus. Darüber hinaus wurden das Material und dessen Verarbeitung geprüft. Auch die Dokumentation und deren Verständlichkeit fanden unter diesem Punkt Beachtung. 

Handhabung (20 %)

Hier stand die Einfachheit der Anwendung im Vordergrund. Dabei wurden sowohl Selbstmessungen wie auch Messungen an anderen Personen durchgeführt. Dabei wurde darauf geachtet, ob die Bedienelemente gut erreichbar sind und die Messsonde problemlos eingeführt werden kann oder ob gar Probleme bei der Messung auftreten. Ob der Messvorgang als angenehm oder gar als schmerzhaft empfunden wurde, wirkte sich an dieser Stelle ebenfalls aus. Anschließend wurde geprüft, ob und bejahendenfalls wie viele Werte gespeichert werden können. Zu guter Letzt fand die Lesbarkeit des Displays Beachtung. Dazu wurden der Kontrast, die Beleuchtung und die Größe der Ziffern bzw. Symbole geprüft.

Funktion (60 %)

braun thermoscan IRT6020 19

Zur Beurteilung der Messgenauigkeit wurde überprüft, wie genau das Gerät misst. Dazu wurden zunächst mehrere Messungen an einer Vielzahl von gesunden Testerinnen und Testern durchgeführt. Aus den jeweiligen Abweichungen wurde anschließend der Durchschnitt errechnet. Zudem wurde die Messgenauigkeit technisch überprüft. Dazu wurden die Geräte einer messtechnischen Kontrolle gemäß § 11 MPBetriebV (Medizinprodukte-Betreiberverordnung) unterzogen. Auch hier wurden die jeweiligen Abweichungen der Soll- und Ist-Werte ermittelt und anschließend bewertet. 


Fazit

braun thermoscan IRT6020 6

Das Braun ThermoScan® 5 IRT 6020 wusste im Test zu überzeugen. Dank der ExacTemp®-Funktion bereitet die Handhabung auch Laien keinerlei Probleme; die Bedienung erfolgt intuitiv, sodass Fehlmessungen weithin ausgeschlossen  sind. Auch die Bedienung ist intuitiv möglich und schließt Fehlmessungen nahezu aus. Das Display ist vergleichsweise groß und gut ablesbar, entbehrt allerdings einer Beleuchtung. Durch die Anordnung an der Geräteaußenseite kann der Wert direkt nach dem Messvorgang abgelesen werden, ohne dass das Gerät aus dem Ohr genommen werden muss. Für genaue Messergebnisse wird die Messsonde vor jeder Messung leicht erwärmt, sodass  der Gehörgang nicht von der sonst meist kühlen Messspitze abgekühlt wird. Die Messgenauigkeit konnte im Test bestechen. Bei der Messwiederholung zeigten sich nur minimale Abweichungen bei mehreren aufeinanderfolgender    Messungen. Auch bei der messtechnischen Kontrolle (MTK) konnte eine nicht erhebliche Abweichung zwischen den Soll- und Ist-Werten ermittelt werden, sodass die Messgenauigkeit als sehr hoch bewertet werden kann. Das Modell liegt  im gehobenen Preissegment, bietet dafür jedoch eine sehr hohe Messgenauigkeit. Insgesamt konnte das ThermoScan® 5 IRT 6020 von der Marke Braun mit einer sehr leichten Bedienung sowie genauen Messergebnissen punkten  und erreichte im Test mit 93,0 % das Testurteil „sehr gut“.

Getestete Produkte

  • Braun ThermoScan® 5 IRT 6020