Beurer LS 20 eco im Online-Test

Gepäckwaage mit Dynamo-Power-Technologie

09. April 2019

Ob es sich nun um einen business trip oder doch die alljährliche Familienreise handelt — vor der Fahrt zum Airport sollte vor allem eines kontrolliert werden: Das Gewicht des Gepäcks! Die allermeisten Airlines erlauben es ihren Gästen, abhängig vom jeweiligen Reiseziel, nur ein Gewicht von maximal 23 Kilogramm (Economy Class) bzw. 32 Kilogramm (Business Class) mit sich zu nehmen. Jedes Mehr an Gewicht ist hier mit erheblichen Mehrkosten verknüpft. Gerade aus diesem Grund empfiehlt es sich, das Gewicht jedes einzelnen Gepäckstücks schon nach dem ursprünglichen Einpacken zu kontrollieren; so lässt sich auch eine Zeit und vor allem Nerven raubende Hin- und Herpackerei vor dem Check-in-Terminal vermeiden! 

Beurer LS20eco 31Beurer LS 20 eco

Die in Ulm (BW) ansässige Beurer GmbH verspricht mit ihrer neuen LS 20 eco eine leichtgängige Gepäckwägung. Dank der in ihr arbeitenden DynamoPower-Technologie braucht die LS 20 eco auch keinen Akkumulator; nein, der Strom lässt sich vielmehr schon aus einem simplen Tastendruck schöpfen. Wie leicht die LS 20 eco aber zu handhaben ist, wie verlässlich ihre DynamoPower-Technologie wirklich arbeitet und — vor allem — wie exakt die Wägung mit ihr ist, lesen Sie in diesem Testbericht.

Die wichtigsten Merkmale

  • Maximales Gewicht: 50,0 Kilogramm (kg); 110,0 Pfund (lb)
  • Gewichtseinteilung: 10 Gramm (g); 0,02 Pfund (lb)
  • Gewichtseinheiten: Kilogramm (kg)/Gramm (g); Pfund (lb)/Unzen (oz)

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für all diejenigen, die regelmäßig verreisen und daher auch das Gewicht ihres Gepäcks kontrollieren müssen (oder immerhin: sollten).

Interessant: Das Modell erlaubt die leicht vorzunehmende Wahl zwischen den primären Gewichtseinheiten des metrischen Systems einerseits — Kilogramm (kg) bzw. Gramm (g) — und des imperialen Systems andererseits — Pfund (lb) bzw. Unzen (oz).

Aufgefallen: Strom schöpft das Modell nicht aus einem Akkumulator o. ä., sondern dank der Dynamo-Power-Technologie vielmehr aus einem Tastendruck; aus jedem Tastendruck, der immer auch mit einer (mechanischen) Energieleistung verbunden ist, ersprießt neuer Strom.


Gewicht, Maße und Co.

Beurer LS20eco 10

Die LS 20 eco besteht aus stabilem (Hart-)Plastik und ist anstandslos verarbeitet: Die verschiedenen, in der LS 20 eco verarbeiteten Materialien sind in exzellenter Art und Weise miteinander verbunden worden. Die hierbei entstandenden Spaltmaße sind vollkommen einheitlich. Bei keinem der im Test verwendeten Modellen ließen sich (äußere) Makel, wie bspw. Fabrikationsrückstände, erkennen.

Beurer LS20eco 28

Mit Maßen von 17,3 x 2,8 x 3,5 Zentimetern (L x B x T) und einem Gewicht von nur 96 Gramm lässt sich die LS 20 eco ohne Mühe handhaben; man kann sie auch leicht in jeder Tasche verstauen, um sie nicht nur vor der Hin-, sondern auch vor der Rückreise noch einmal verwenden zu können.

Beurer LS20eco 8

Der Name des Modells (i. e. LS 20 eco) hat sich auch in seiner Farbgestaltung niedergeschlagen: Das Gehäuse selbst erschöpft sich in einem makellosen Weiß, das nur hier und da mit einzelnen Graunuancen versehen worden ist; die DynamoPower-Taste aber setzt sich in einem hellen, Natürlichkeit vermittelnden Grün ab. Die Farben blieben während unseres Tests in vollem Maße erhalten; auch der regelmäßige Transport in Taschen und Co. hat keinen wahrnehmbarem Farbabrieb verursacht.

Beurer LS20eco 18

Die LS 20 eco bietet nur eine, 9 Millimeter (Ø) messende Taste, mit der man zwei verschiedene Funktionen ansteuern kann: Mit einem kurzen Tastendruck lässt sich das ermittelte Gewicht wieder nullen (TARA).

BeurerLS20eco split1

Lässt man den Tastendruck noch die ein oder andere Sekunde (durchschnittlich: zwei Sekunden) weiter andauern, wird zwischen den beiden Gewichtseinheiten, also Kilogramm (kg)/Gramm (g) und Pfund (lb)/Unzen (oz), hin- und hergesprungen (UNIT).

Die Taste hat im Test jeden Tastendruck als solchen erkannt und die LS 20 eco ist ein jedes Mal direkt, d. h. nach nicht einmal einer Sekunde, angesprungen.

Beurer LS20eco 13

Das 29 x 16 Millimeter (B x H) messende Display (LCD) stellt jedes einzelne Zahlzeichen je 11,5 Millimeter hoch und in planem Schwarz dar: Dank dieser Größe lässt sich das ermittelte Gewicht bei normalen bis hellen Lichtverhältnissen leicht ablesen, einerlei ob man die LS 20 eco nun außer- oder innerhäuslich verwendet; das Kontrastverhältnis des Displays ist allerdings nicht allzu stark ausgeprägt. Da auch keine Hintergrundbeleuchtung gegeben ist, lassen sich die Zahlzeichen nicht ohne (nahe) Lichtquelle ablesen.


Handhabung

Beurer LS20eco 1

Das äußere Material der LS 20 eco bietet leider keinerlei Struktur, die einen sicheren Halt vermitteln könnte. Dadurch aber, dass das jeweilige Gepäckstück von ihrer Mitte aus herabgehangen wird, lässt sie sich noch immer problemlos halten.

Freilich spielen hier auch ihre sehr kompakten Maße ein: Dank ihrer konnten all unsere Testerinnen und Tester, die in puncto Größe weit auseinanderwichen (1,60 bis 2,00 Meter), die LS 20 eco mit ihren Händen voll umschließen.

Beurer LS20eco 5

In der Mitte der LS 20 eco ist eine metallische Öse verbaut worden; mit ihr ist das (nur) 15,1 Zentimeter messende Gepäckband verbunden. Dieses hat sich im Test als sehr stabil erwiesen: Nach 100 Testwägungen mit maximalem Gewicht haben sich an ihm keine Schäden niedergeschlagen.

Mit der LS 20 eco können übrigens alle Gepäckstücke mit einem Gewicht von maximal 50 Kilogramm gewogen werden.

Beurer LS20eco 11

Falls das jeweils gewogene Gepäckstück noch schwerer sein sollte, stellt das Display einen entsprechenden (Warn-)Hinweis dar (Err).

Beurer LS20eco 3

Damit sich die LS 20 eco aber nun auch zur Wägung verwenden lässt, muss man mehrmals die DynamoPower-Taste eindrücken; hier lässt sich nur ein sehr maßvoller Widerstand wahrnehmen.

Die DynamoPower-Technologie bietet übrigens einen nicht von der Hand zu weisenden Mehrwert: Da die allermeisten Menschen nicht allmonatlich, sondern eher alljährlich verreisen, muss von ihnen auch nur ab und an Gepäck abgewogen werden. Dadurch, dass die LS 20 eco ihren Strom aus dem Dynamoprinzip schöpft, muss man sich bei ihr keine Gedanken um einen sich auch während der Lagerung mehr und mehr leerenden Akkumulator machen, der bei jeder jährlichen Wägung auszuwechseln wäre.

Beurer LS20eco 7

Währenddessen erscheint auch ein Akkumulatorensymbol im Display (oben links); dessen Füllstand nimmt während des Tastendrucks weiter zu und erreicht sein Maximum nach durchschnittlich 12 Tastendrucken. Das Modell lässt sich also schon nach einem Tastendruck verwenden; nach durchschnittlich 1 Minute und 12 Sekunden erlischt das Display wieder. Die LS 20 eco schaltet sich also, sobald der Strom erschöpft worden ist, vollautomatisch ab. Diese (Quasi-)Abschaltautomatik ist der Dynamo-Power-Technologie zu verdanken.

Beurer LS20eco 16

Das Gewicht eines Gepäckstücks lässt sich ermitteln, indem man das Gepäckband um das jeweilige Handteil bindet.

Beurer LS20eco 6

Dies ist dank der am Gepäckband selbst verbauten Steckschnalle auch sehr leicht vorzunehmen. Während des Tests kam es hier zu keinerlei Problemen; die Steckschnalle ließ sich ein jedes Mal ohne Hakeleien auseinanderziehen und wieder ineinanderschieben.

Beurer LS20eco 12

Mit der LS 20 eco können allerdings auch andere Gegenstände, wie bspw. Pakete, abgewogen werden. Hierzu empfiehlt sich eine normale Tasche: Die Tasche muss nur mit dem Gepäckband verbunden, das Gewicht der Tasche nivelliert (TARA) und anschließend der Gegenstand in die Tasche eingelegt werden. Sodann lässt sich sein Gewicht problemlos mit der LS 20 eco ermitteln.

Beurer LS20eco 27

Das Gepäckband lässt sich leider nicht ablösen; auch der circa 12,5 Millimeter messende (H) Metallstab, mit dem die oben schon angesprochene metallische Öse verbunden ist, steht immer nach außen ab.


Funktion

Wir haben die Exaktheit der LS 20 eco mit 100 Testwägungen ermittelt. Hier maßen wir Gewichte aus drei verschiedenen Gewichtssphären (bis 10.000 Gramm, bis 25.000 Gramm und bis 50.000 Gramm). Mit unseren regelmäßig neu kalibrierten Wägungssystemen haben wir nach jeder Wägung ermittelt, um wie viel Gramm das von der LS 20 eco angegebene Gewicht von dem wirklichen Gewicht abwich:

In der Gewichtssphäre bis 10.000 Gramm waren es 30 Gramm (durchschnittlich), in der Gewichtssphäre bis 25.000 Gramm waren es 70 Gramm (durchschnittlich) und in der Gewichtssphäre bis 50.000 Gramm waren es schließlich 210 Gramm (durchschnittlich); die mit der LS 20 eco ermittelten Gewichte wichen also durchschnittlich nur um 103,33 Gramm von den wirklichen Gewichten ab — das ist ein exzellenter Wert; vor allem, weil es sich bei der LS 20 eco (nur) um eine Gepäckwaage handelt.

Die LS 20 eco stellt das Gewicht in 10-Gramm-Schritten dar; das reicht in den meisten Fällen, in denen das Gewicht des Gepäcks ohnehin nur näherungsmäßig ermittelt werden muss, auch vollkommen aus. Schließlich will man normalerweise ja nur prüfen, ob sich die von der Airline an das Gepäck angelegten (Gewichts-)Grenzen noch einhalten lassen.

Beurer LS20eco 13

Bis das Gewicht sicher ermittelt worden ist, also nicht mehr zwischen verschiedenen Gewichten hin- und hergesprungen wird, dauerte es im Test durchschnittlich drei Sekunden (HOLD-Funktion). Die HOLD-Funktion erlaubt es, das Gewicht auch nach dem Abstellen des Gepäcks und damit aus einem bequemeren Blickwinkel abzulesen.


Dokumentation 1

Beurer LS20eco 32

Die mehrsprachige 2 Dokumentation zur LS 20 eco handelt alle wesentlichen Themen in kurzen und knappen Texten ab; dank einer Handvoll schwarz-weißer Graphiken lassen sie sich noch leichter verstehen. Dadurch aber, dass die Texte in den verschiedenen Sprachen alle nah aneinander stehen, büßt die Dokumentation leider in erheblichem Maße an Übersichtlichkeit ein


Kurzbewertung

Handhabung:
5,0 von 5,0
Funktion:
4,5 von 5,0
Verarbeitung:
4,5 von 5,0
Dokumentation:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Dynamo-Power-Technologie
  • ermittelt das Gewicht ein jedes Mal exakt (+/- 103,33 Gramm, durchschnittlich)
  • hohe Maximallast (50 Kilogramm)
  • hohe Transportabilität dank kompakter Maße (17,3 x 2,8 x 3,5 Zentimeter, B x H x T) und niedrigen Gewichts (96 Gramm)
  • wird die Maximallast (50 Kilogramm) ausgeschöpft, verliert man leicht den Halt

Technische Daten

Hersteller/Modell Beurer
LS 20 eco
Maße des Modells in cm (B x H x T) 17,3 x 2,8 x 3,5
Gewicht des Modells in g 96
Art des Bildschirms LCD
Maße des Bildschirms in cm (B x H)  2,9 x 1,6
Höhe der Zahlzeichen in mm  11,5
Gewichteinheiten Kilogramm (kg)/Gramm (g);
Pfund (lb)/Unzen (oz)
Gewichtsschritte in g 10
Maximallast in g 50.000
Typ des Akkumulators / (Dynamo-Power-Technologie)
Kapazität des Akkumulators / (Dynamo-Power-Technologie)
Durchschnittliche Abweichung in
1. Gewichtssphäre (bis 10.000 g) in g
30
Durchschnittliche Abweichung in
2. Gewichtssphäre (bis 25.000 g) in g
70
Durchschnittliche Abweichung in
3. Gewichtssphäre (bis 50.000 g) in g
210
HOLD-Funktion ja
TARA-Funktion ja
Abschaltautomatik (nach min:s) ja (max 1:12)
Garantie 5 Jahre

Bewertung

Hersteller/Modell % Beurer
LS 20 eco
Handhabung 25 93,4
Bedienelemente 30 95,0
Bildschirm 30 92,0
Transportabilität 10 96,8
Wägung 30 92,0
Funktion 60 90,1
Akribie 75 89,5
Last (maximal) 25 98,0
Material-/Verarbeitungsqualität 10 92,0
Dokumentation 5 86,5
Bonus/Malus  
Bonus 1,0 (Dynamo-Power-Technologie)
Malus /
UVP in Euro 24,99
Marktpreis in Euro 23,99
Preis-/Leistungsindex 0,26
Gesamtbewertung 92,9 % („sehr gut“)

So haben wir getestet

Handhabung (25 %)

Hier wurde ermittelt und benotet, wie sich das Modell in praxi handhaben lässt. Wie sich die verschiedenen Tasten ansprechen lassen und ob bzw. innerhalb welcher Zeitspanne das Modell Tastendrücke auch als solche erkennt, wurde beurteilt. Des Weiteren wurde auch das Display bewertet: Neben der Größe desselben war vor allem dessen Ablesbarkeit bei verschiedenen, im Test je und je simulierten Lichtverhältnissen wesentlich. Hier spielte selbstverständlich auch die Größe der einzelnen Zahlen (Gewicht) mit ein. Darüber hinaus wurde benotet, wie sich das Modell bei der Wägung verschieden hoher Gewichte handhaben lässt, insbesondere ob es durch seine Materialien bzw. seine Materialstruktur ausreichend Halt vermittelt. Schließlich wurde noch beurteilt, wie es sich mit seiner von Gewicht und Maßen abhängigen Transportabilität verhält.

Funktion (60 %)

Hier wurde die wesentliche Funktion des Modells ermittelt und benotet: Wir maßen Gewichte aus drei verschiedenen Gewichtssphären (bis 10.000 Gramm, bis 25.000 Gramm und bis 50.000 Gramm). Mit unseren immer wieder neu kalibrierten Wägungssystemen haben wir nach jeder Wägung ermittelt, um wie viel Gramm das von dem Modell angegebene Gewicht von dem wirklichen Gewicht abwich. Des Weiteren spielte hier auch die Maximallast des Modells ein.

Material-/Verarbeitungsqualität (10 %)

Hier wurde die Qualität der verwendeten Materialien und der Art und Weise, in der sie verarbeitet worden sind, ermittelt und beurteilt. Hier war auch wesentlich, ob das Modell regelmäßigen Wägungen mit der vom Hersteller angegebenen Maximallast widerstehen kann, ohne hierdurch Schaden zu nehmen; dies wurde nach 100 Testwägungen bewertet.

Dokumentation (5%)

Abschließend wurde noch die deutschsprachige Dokumentation nach ihrer äußeren und inneren Gestaltung beurteilt; anknüpfend vor allem an den Wert, der sich auch den jeweiligen Texten (und ggf. den mit ihnen verbundenen Graphiken) schöpfen lässt.


Fazit

Beurer bietet mit der neuen LS 20 eco eine leicht zu handhabende Gepäckwaage, die sich nicht nur durch ihr maßvolles Gewicht und ihre kompakte Gestalt, sondern auch durch ihre Exaktheit bei der Wägung auszuzeichnen weiß; mit ihr können alle Arten von Gepäck in einem sehr präzisen Maße abgewogen werden (+/- 103,33 Gramm). Dank ihrer hohen Transportabilität ist sie auch immer schnell zur Hand — einerlei, an welchem Ort man jeweils ist. Das Display (LCD) ist bei normalen Lichtverhältnissen problemlos abzulesen, bietet aber kein exzellentes Kontrastverhältnis. Dadurch, dass es jedes einzelne Zeichen mit einer Höhe von 11,5 Millimetern darstellt, lässt sich das ermittelte Gewicht noch ohne weiteres erkennen. Da sich das volle Funktionsspektrum der LS 20 eco mit nur einer Taste erschließt, ist das Modell sehr leicht zu verwenden; ein Blick in die mehrsprachige Dokumentation ist entbehrlich. Die Taste spricht schon bei einem maßvollen Tastendruck an und erkennt einen solchen auch ein jedes Mal. Die verschiedenen, in der LS 20 eco verbauten Materialien sind in einer ordentlichen Art und Weise miteinander verbunden worden; so ließ sich das Modell bspw. über 100 Male mit der von Beurer angegebenen Maximallast beschweren, ohne dass hieraus auch nur ein Schaden erwachsen wäre. Die DynamoPower-Technologie hat sich im Test übrigens als sehr verlässlich erwiesen und wurde daher auch im Testurteil bedacht (+ 1,0 %): Mit nur einem Tastendruck ließ sich die LS 20 eco ein jedes Mal voll laden und anschließend zur Wägung verwenden. Die DynamoPower-Taste ist leicht einzudrücken und während des Tests (mit über 1.000 Tastendrücken) nicht in wahrnehmbarem Maße verschlissen.

Daher verleiht das ETM TESTMAGAZIN der LS 20 eco von Beurer mit 92,9 % das wohlverdiente Testurteil „sehr gut“.


Anmerkungen

1 Die Dokumentation lässt sich hier (https://pim.beurer.com/images/attribut/732.13_LS20%20eco_2018-06-12_02_IM1_BEU.pdf) auch als PDF-Datei herunterladen.

2 Die Dokumentation ist in 20 verschiedenen Sprachen niedergelegt worden, u. a. in Arabisch (AR), Deutsch (DE), Englisch (EN), Spanisch (ES), Französisch (FR), Italienisch (IT), Niederländisch (NL), Polnisch (PL), Türkisch (TR), Russisch (RU).

Die in Ulm (BW) ansässige Beurer GmbH verspricht mit ihrer neuen LS 20 eco eine leichtgängige Gepäckwägung. Dank der in ihr arbeitenden Dynamo-Power-Technologie braucht die LS 20 eco auch keinen Akkumulator; nein, der Strom lässt sich vielmehr schon aus einem simplen Tastendruck schöpfen. Wie leicht die LS 20 eco aber zu handhaben ist, wie verlässlich ihre Dynamo-Power-Technologie wirklich arbeitet und — vor allem — wie exakt die Wägung mit ihr ist, lesen Sie in diesem Testbericht.

Getestete Produkte

  • Beurer LS 20 eco
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de