Laktosefreien Joghurt selbst machen

16. Juli 2012

Bis zu 75% der Menschen weltweit im Erwachsenenalter leiden an Laktoseintoleranz. Der Körper kann die Laktose, also den Milchzucker, nicht aufspalten und richtig verdauen.

Diese Krankheit kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Darunter fallen Verdauungsbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, aber auch Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl oder Schlafstörungen.

Betroffene Menschen sollten am besten ihre Ernährung umstellen und vornehmlich laktosearme bzw. -freie Produkte verzehren.

Wer aber auf seinen Joghurt nicht verzichten möchte, kann beruhigt zu laktosefreiem Joghurt greifen. Auch mit dem Joghurtbereiter kann mit laktosefreier Milch und Joghurtkulturen aus dem Reformhaus Joghurt hergestellt werden. Auch Sojamilch eignet sich dazu, mit den Joghurtkulturen vermischt zu werden.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de