WMF ist beste Wachstumsmarke

18. Februar 2016

Wenn es um die langfristige Zufriedenheit mit einer Marke geht, kommt man nicht umher, die Verbraucher selbst nach ihrer Meinung zu befragen. Mehrere tausend Konsumenten wählten WMF nun zur besten Wachstumsmarke Deutschlands.

Wirtschaftlicher Erfolg und Beliebtheit entscheidend

Das Ranking basiert auf einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Diese befragte die Verbraucher zu ihrer Meinung bezüglich 250 Marken aus 40 Bereichen. Entscheidend waren dabei sowohl der wirtschaftliche Erfolg als auch die Beliebtheit der Marke. In diesem Jahr konnte WMF den ersten Platz in der Kategorie „Beste Wachstumsmarke“ erlangen. Das Votum der Jury war eindeutig, denn WMF stehe seit mehr als 160 Jahren „für beste Koch-, Trink- und Esskultur. Und das mit Produkten, die durch ihr ausgezeichnetes Design, tadellose Funktionalität und beste Qualität Freude auf ein kulinarisches Erlebnis machen.“

Neues Konzept zahlt sich aus

Ein Hauptgrund für die Kundenbeliebtheit sieht WMF jedoch nicht im Alten, sondern im Neuen. Vor gut einem Jahr präsentierte das Unternehmen seinen neuen Markenauftritt. Im Zentrum der neuen Kampagne stehen laut WMF die Genussmomente beim Vorbereiten und Kochen sowie beim Essen und Trinken. 20 Prozent der Filialen sind bereits nach dem neuen Konzept hergerichtet, dieses Jahr sollen 40 weitere folgen. Auch im Fachhandel setzt WMF seit einiger Zeit auf ein neues Konzept. Die Sparte der Elektrokleingeräte wird stetig ausgebaut. Die Produkte sollen Platz, Energie und Zeit einsparen und mit diesem Konzept vor allem junge Leute erreichen. Um diese Zielgruppe noch weiterhin einzubinden, wurde auch der Online-Auftritt vor Kurzem komplett umgestaltet. CEO der WMF Group, Peter Feld, erklärt: „Die Auszeichnung als ‚Beste Wachstumsmarke‘ ist eine große Anerkennung für den Erfolg unserer Anstrengungen im Heimatmarkt und in der internationalen Wachstumsstrategie unter Einsatz der zahlreichen Initiativen, die wir gestartet haben, um die WMF Group zu einem globalen Markenkonzern zu entwickeln.“

Quelle: WMF

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de