Smeg Kaffeevollautomat erhält Auszeichnung im DINEUS 2022 Wettbewerb

08. April 2022

Einziger Award rund um die Kunst des Einladens prämiert Produkte „für die beglückende Kultur des gemeinsamen Speisens“ – bis zum stilechten Espresso als krönenden Abschluss.

Smeg freut sich über einen weiteren namhaften Designpreis für eines seiner Haushaltkleingeräte: Der Smeg Kaffeevollautomat gewann in der Kategorie Küche eine Auszeichnung des DINEUS 2022. Der auch als großer Preis der Tischkultur bekannte Wettbewerb wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vom Callwey Verlag ausgelobt. Eine Jury aus Branchenexpertinnen, Designern und Medienschaffenden bewertete die zahlreichen Einreichungen rund um die Kunst des Einladens. Sie prämierten Produkte, Kollektionen, Designs und Innovationen in den drei Kategorien Interior, Küche und Tisch. Neben den drei 1. Preisen erhielten 12 weitere Produkte eine Anerkennung, darunter auch der Smeg Kaffeevollautomat BCC02.

Ein wesentlicher Grund für die Auswahl des Smeg Kaffeevollautomaten war sein außergewöhnliches Design: extrem schmal, mit eleganter, runder Linienführung und einer Front aus gebürstetem Edelstahl transportiert er die Eleganz des Made in Italy. Auch durch seine Farbgebung sticht das erst seit Ende 2021 am Markt befindliche Gerät aus der Masse heraus: Neben Küchenklassikern wie Weiß matt und Schwarz matt setzen die Geräte mit der Farbe Rot ein kräftiges Statement in der Küche und folgen mit der Farbe Taupe dem Trend zu edlen natürlichen Farben. Der prämierte Vollautomat bereitet neben den klassischen Kaffeevarianten wie Ristretto, Espresso oder Americano mit nur wenigen Handgriffen außerdem einen cremigen Cappuccino oder Latte Macchiato zu. Aber auch heißes Wasser für Tee oder zum Vorwärmen der Espressotassen bietet das prämierte Gerät auf Knopfdruck.

Den Wettbewerb führt der Callwey Verlag gemeinsam mit seinen Partnern Ambiente, Messe Frankfurt, Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur, GPK – Handelsverband Koch- und Tischkultur, Geldermann, EK servicegroup, H.O.M.E., Falstaff PROFI und dem P&G Magazin durch. Eine Ausstellung im Deutschen Museum für Kochkunst und Tafelkultur in Frankfurt am Main zeigt noch bis Ende des Jahres alle Preisträger in einer Sonderschau.

 

Kapselmaschinen im Test

Wer es lieber schnell und simpel haben will, der wird anstelle eines solch stilvollen Vollautomaten eine moderne Kapselmaschine vorziehen: Mit einer solchen kann man schließlich allerlei verschiedene Spezialitäten – Cappuccino, Espresso & Co. – mit nur einem Tastendruck herstellen. Obendrein ist eine solche Kapselmaschine sehr viel anspruchsloser sauber zu halten, ist hier doch weder ein Mahl- noch ein klassisches Brühwerk vorhanden. Falls Sie noch nach einer ansprechenden Kapselmaschine suchen sollten, empfehlen wir wärmstens einen Blick in unseren aktuellen Kapselmaschinen-Test, in dem auch Modelle von Philips, Tchibo usw. vertreten waren!

 

Quelle: Smeg

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de