Die Unschuld in Weiß:
Mit dem Philips Airfryer XXL mit Smart Sensing Technologie ungeniert genießen

09. März 2022

Intelligent, einfach, gesund und lecker. Philips bringt mit dem Airfryer XXL mit Smart Sensing Technologie ein neues Modell in stilvollem Weiß/Champagner auf den Markt. Wie ein Personal Chef übernimmt die Smart Sensing Technologie den Kochvorgang und gart damit die Speisen auf den Punkt: Einfach eine Art von Gericht auswählen und die Starttaste drücken. Zeit und Temperatur werden automatisch angepasst. Zusätzlich wird überschüssiges Fett entfernt, sodass die Speisen bis zu 50 Prozent weniger gesättigte Fettsäuren enthalten.¹ Neben den Funktionen Frittieren, Backen, Grillen, Braten und Garen kann der Airfryer auch Aufwärmen und Warmhalten. On top kommen beim neuen Modell eine Backform in Familiengröße sowie neun Muffinformen.

„Gesund UND lecker. Dass beides in Kombi bequem und einfach zuhause gelingt, beweisen unsere Airfryer-Modelle für knusprig-leckere Speisen mit bis zu 90 Prozent weniger Fett²”, so David Grössbauer, Marketing Manager Kitchen Appliances bei Philips Domestic Appliances. „Besonders praktisch: der Philips Airfryer ist direkt einsetzbar – ganz ohne Vorheizen. Die bevorzugten Einstellungen können im Favoritenspeicher hinterlegt werden. Ernährungsexpert*innen und Hobbyköch*innen bieten in der kostenlosen NutriU App, mit über 2.500 Rezepten, tägliche Inspiration für neue Kreationen und Ideen.“

XXL – der Airfryer für die ganze Familie

Sein besonders großes Fassungsvermögen (Garraum von 7,3 Liter³) ermöglicht das Servieren von bis zu sechs Portionen. Die neue große Backform eignet sich sowohl für die Zubereitung von neun Portionen Kuchen als auch für bis zu vier Portionen Lasagne oder zum Vorkochen. Durch ihre Antihaftbeschichtung sind auch Eintöpfe, Ratatouille, Frittatas, Gratin, Fleisch mit Soßen und andere Gerichte einfach zubereitet.

Philips Airfryer XXL mit Smart Sensing Technologie HD9870/20

– Smart Sensing Technologie passt Zeit und Temperatur automatisch an
– Rapid Air Heißlufttechnologie für knusprig-leckere Ergebnisse
– Bis zu 90 Prozent weniger Fett im Vergleich zu einer herkömmlichen Philips Fritteuse
– Fat Removal Technologie (bis zu 50 Prozent weniger gesättigte Fettsäuren)
– Frittieren, Backen, Grillen, Braten, Aufwärmen, Warmhalten
– Inkl. große Backform und neun Muffinformen
– Sofort einsetzbar ohne Vorheizen
– LED-Display
– Automatische Abschaltfunktion
– Favoritenspeicher
– Spülmaschinenfeste Teile für einfache Reinigung
– Rezeptideen und Inspirationen via NutriU App (iOS, Android)
– Farbe: Weiß/Champagner
– Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 379,99 Euro

Ab sofort im Handel sowie im Philips Online Shop erhältlich.

Heißluftfritteuse im Test

Wir hatten vor ein paar Wochen eine außerordentlich interessante, weil viele Methoden des Garens (Fry, Steam & Co.) gleichzeitig erschließende Heißluftfritteuse im Test – die TEFAL FW2018 Easy Fry Grill & Steam! Falls Sie an einer niedrigpreisigen Heißluftfritteuse interessiert sein sollten, in der sich bspw. auch Gemüse und Fisch vollkommen schonend dämpfen lassen, empfiehlt sich die Lektüre unseres aktuellen Heißluftfritteusen-Tests!

 

Fußnoten

¹ Beispiel: 3 rohe Hähnchenkeulen, 24 Minuten gegart bei 180 Grad Celsius.
² Im Vergleich zu frischen Pommes frites aus einer herkömmlichen Philips Fritteuse.
³ Die Literkapazität bezieht sich auf das Gesamtvolumen der Pfanne.

Quelle: Philips

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de