Panasonic KX-PRW120 und KX-PRS120

04. Juli 2013

Im August veröffentlicht Panasonic seine neuen schnurlosen Festnetztelefone. Das KX-PRW120 und das KX-PRS120. Das KX-PRW120 sticht vor allem wegen seiner Optik hervor. Das Mobilteil liegt auf der magnetischen Basisstation und bildet mit ihr eine Einheit.

KX-PRW120

Durch die Smartphone-Connect-Funktion können fünf zusätzliche Mobilteile sowie vier Smartphones oder Tablets mit dem KX-PRW120 verbunden werden. Die Basisstation lässt sich auch als WLAN-Repeater nutzen. Die Größe des Farb-LCD-Displays beträgt 2,2 Zoll. Ein Anrufbeantworter mit 40 Minuten Aufnahmekapazität, ein Kalender mit Terminerinnerung und eine sprechende Anruferkennung gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Es besteht auch die Möglichkeit, Smartphones mit dem KX-PRW120 zu verbinden und so zum Festnetzpreis zu telefonieren. Außerdem hat das KX-PRW120 eine Babyphon-Funktion und eine ECO-Funktion, die die Sendeleistung der Basis um 90 Prozent reduziert.

KX-PRS120

Das KX-PRS120 von Panasonic weist den gleichen Komfort auf, wie das KX-PRW120. Lediglich die Basisstation hat ein anderes Design. Aber auch bei diesem Telefon ist ein Nachtmodus integriert, welcher Gespräche direkt zumAnrufbeantworter leitet.

Auch das KX-PRS120 hat eine Babyphon- und eine ECO-Funktion.

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Panasonic Schnurlostelefone sind ab August 2013 verfügbar.

Das KX-PRW 120 mit AB (40 Minuten Aufnahmezeit) ist für 99,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. Für 89,99 Euro gibt es mit dem KX-PRW110 die Variante ohne Anrufbeantworter und sonst gleicher Funktionalität. Das KX-PRS120 ist für 79,99 Euro erhältlich, das KX-PRS110 ohne Anrufbeantworter liegt bei 69,99 Euro.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de