Online-Drogerien wenig überzeugend

13. Mai 2016

Während mittlerweile immer mehr Produkte mit nur einem Klick online gekauft werden, hat sich dieser Trend bei Drogerieprodukten noch nicht gänzlich durchgesetzt. Eine neue Untersuchung von Online-Drogerien enthüllt nun die vermeintlichen Gründe hierfür.

Preise vergleichen lohnt sich

Laut eines Tests des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv sind nur zwei Online-Drogerien tatsächlich empfehlenswert. Ein ernüchterndes Ergebnis, vor allem da sich durch einen Online-Kauf durchaus Geld sparen lässt, da dort der Preisvergleich wesentlich leichter möglich ist als in den Geschäften. Ein Preisvergleich sollte jedoch auch definitiv immer gemacht werden, wenn man online kauft, denn im Schnitt spart man etwa 21 Prozent, wenn man vergleicht und immer die günstigsten Produkte kauft. Je nach Produkt können sogar bis zu 50 Prozent gespart werden. „Ein Grund für die großen Abweichungen sind Aktions-und Sonderangebote, die es auch im Internet gibt“, erklärt Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Negativ fällt hingegen ins Gewicht, dass sämtliche Online-Drogerien Versandkosten von vier bis fünf Euro verlangen. Wer keine großen Mengen bestellt, kommt mit der Fahrt in die Stadt also möglicherweise sogar günstiger weg. Lediglich bei einem Shop ist es möglich, die Kosten zu umgehen, allerdings nur wenn man die Produkte in eine Filiale nach Wunsch liefern lässt; etwas, was den Sinn von Online-Shopping gänzlich verfehlt.

Verwirrend und schlecht navigierbar

Doch auch die Onlineauftritte selbst lassen häufig zu wünschen übrig. Sie sind meist eher verwirrend gestaltet und es fehlt bei vielen sowohl eine Sitemap als auch eine allgemeine Suchfunktion. Außerdem sind nicht immer sämtliche Produkte verfügbar. Von 25 gängigen Markenartikeln hatten die meisten Shops gerade einmal die Hälfte verfügbar. „Immerhin 80 Prozent der Artikel bietet nur die in puncto Angebotsumfang beste Online-Drogerie an“, so Hamer.

Rossmann und dm mit guten Ergebnissen

Allerdings gibt es auch positive Ausnahmen. Am besten schnitt der Rossmann Online-Shop mit dem Urteil „gut“ ab. Der Shop biete themenspezifische Infos, Kundenbewertungen, Suchfilter und Angaben zur Verfügbarkeit und Lieferdauer. Außerdem sei die Transparenz und die Sicherheit mit sehr gut zu bewerten, während das Preisniveau gut sei und die Angebote recht umfangreich. Dahinter landete der Online-Shop von dm ebenfalls mit einem „gut“. Preislich schnitt der Shop sogar am besten ab. Ganze zwei Drittel der Produkte gab es nirgendwo anders günstiger und auch das Sortiment beeindruckte mit ganzen 80 Prozent der untersuchten Markenartikel. Zudem sei die Seite ansprechend und intuitiv navigierbar.

Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de