ALDI SÜD präsentiert neues Konzept

12. Mai 2016

Wer eine ALDI-Filiale kennt, kennt sie alle. Doch genau das altbewährte Konzept soll jetzt umgeworfen werden und zwar zugunsten von mehr Kundenfreundlichkeit und einem moderneren, warmen klarem Design, bei dem sich ganz auf das Wesentliche konzentriert wird.

Snacks, Sitzgelegenheiten und Kunden-WCs

Die Moderniserungsmaßnahmen von ALDI-SÜD, die bis 2019 in jeder Filiale abgeschlossen sein sollen, stellen die Kundenwünsche eindeutig in den Vordergrund. So sollen die neuen Läden mit einer Coolbox für Snacks und Getränke, Sitzgelegenheiten hinterm Kassenbereich und in einigen Filialen sogar mit Kaffeeautomaten und Kunden-WCs ausgestattet werden. „Für uns als innovatives Unternehmen ist es selbstverständlich mit der Zeit zu gehen und unsere Filialen zu modernisieren“, erklärt Lars Linscheid, Geschäftsführer der ALDI SÜD Regionalgesellschaft Ebersberg und verantwortlich für die Filiale der Zukunft. „Mit den Veränderungen tragen wir zu unserem Discount-Prinzip mit klaren Strukturen und einem qualitativen und übersichtlichen Angebot bei.“

Die Bedürfnisse der Kunden im Blick

Neben diesen Neuerungen soll auch das Sortiment komplett neu angeordnet werden. Natürlich immer mit den Bedürfnissen der Kunden im Fokus. So wird das Obst und Gemüse in Zukunft weiter hinten in der Filiale zu finden sein, damit sich Kunden bei der Auswahl mehr Zeit lassen können. Optisch können sich die Kunden außerdem über Holzoptik, praktische Regalsysteme, automatische Lichtregulierung, beleuchtete Deckenabhängungen für Bereiche wie Obst und Gemüse und digitale Bildschirme im Innen- und Außenbereich, die über Neuigkeiten udn aktuelle Angebote informieren, freuen. Der Input zu diesen zahlreichen Neuerungen stammt aus den Testfilialen, die seit 2014 im Einsatz sind und in denen schon zahlreiche weitere Einrichtungskonzepte entwickelt worden sind.

Quelle: © ALDI SÜD
Bildquelle: © ALDI SÜD  

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de