Immer mehr Kinder neigen zu Übergewicht

24. Juni 2013

In den Freibädern wimmelt es an den Pommesbuden vor lauter Menschen, die sich schnell eine Pommes-Currywurst genehmigen wollen oder einen Hotdog in den Mund schieben. Was hier gerade auffällt ist, dass der Anteil an übergewichten Kindern in den letzten Jahren zugenommen haben muss.

Gerade Kinder ernähren sich so, wie es ihnen die Erwachsenen vorleben. In der heutigen Zeit ist dies in vielen Fällen nicht die richtige Ernährung. Süßigkeiten, Fastfood und Limonade stehen ganz oben auf der Favoritenliste; Obst und Gemüse geraten gerne auch in Vergessenheit.

15 Prozent der Kinder in Deutschland sind übergewichtig

Die Allgegenwärtigkeit von Fast- bzw. Junkfood führt dazu, dass heute hierzulande 50 Prozent mehr Kinder an Übergewicht leiden als noch in den 1980er und 1990er Jahren. In Deutschland sind 15 Prozent der Kinder übergewichtig, sechs Prozent gelten sogar als adipös. Folgen dieses Übergewichts können Krankheiten wie Diabetes, Gelenkprobleme oder Herzerkrankungen sein. Mit einem Dreh an der Ernährung lassen sich solche schwerwiegenden Folgen jedoch einfach vermeiden.

Foto: Thommy Weiss/pixelio.de

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de