Apple-News:

03. Dezember 2010

Steve Jobs ließ es sich nicht nehmen, das neue Produkt am 2.März um kurz nach 10 Uhr Ortszeit in San Francisco vorzustellen.

ipad-news

Das iPad 2 besitzt einen neuen Rechenchip namens A5, der zwei Prozessorkerne enthält und seine Arbeit doppelt so schnell erledigen soll wie sein Vorgänger. Apple verspricht weiterhin eine Grafikkarte, die Bilder bis zu neun Mal schneller aufbauen soll als die im Vorgängermodell. Trotzdem soll die Batterie immer noch etwa zehn Stunden halten.

Es wurden auch zwei Kameras, eine an der Vorder- und eine an der Rückseite, hinzugefügt. Trotz solcher Extras ist das iPad2 schlanker geworden: An der dicksten Stelle misst es nun 8,8 statt bisher 13,4 Millimeter. Außerdem wiegt es jetzt 590 Gramm.

Der Preis bleibt unverändert. Das Einstiegsmodell, das Wlan-Internet und 16 Gigabyte Speicher bietet, ist weiterhin für 499 Euro zu haben. Für aufwändigere iPad-2-Modelle mit mehr Speicher und mobiler Internetverbindung klettert der Preis stufenweise auf gut 800 Euro. In Deutschland kommt das iPad2 am 25. März in den Handel.

Foto: mit freundlicher Genehmigung von Sony

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de