emporia PURE Seniorenhandy im Test

Mobil unterwegs und Sicherheit im Alter

16. Januar 2015

Moderne Mobiltelefone richten sich heutzutage größtenteils an die junge Generation und der Markt wird dabei eindeutig von den sog. Smartphones (dt. „intelligentes Telefon“) beherrscht. Diese machen ihrem Namen alle Ehre und können mit ihrer Technik manch älterem Computer Paroli bieten; dass man mit ihnen auch telefonieren und Textnachrichten verschicken bzw. empfangen kann, steht dabei völlig im Hintergrund. Smartphones sind mit komplexen, vielschichtigen Betriebssystemen und sensiblen Touch-Screens (dt. „berührungsempfindlicher Bildschirm“) ausgestattet, wodurch sie insbesondere von älteren Menschen mit beeinträchtigten Sinnesleistungen nur unter großen Schwierigkeiten bedient werden können. Speziell an die ältere Generation richten sich daher sog. Seniorentelefone, deren Bedienung durch eine besondere Konzeption deutlich erleichtert wird. Geboten wird etwa ein sich im Wesentlichen erschöpfendes Funktionsspektrum, simple Menüstrukturen, große Tasten sowie eine spezielle Notruffunktion. Das ETM TESTMAGAZIN hat mit dem emporia PURE ein brandneues Modell, welches für 49,99 Euro zu erwerben ist, für Sie getestet; lesen Sie in unserem Test alles zu Ausstattung, Bedienung und Telefonie.

emporia pure produktemporia PURE

Wer jetzt allerdings annimmt, Seniorentelefone seien unhandliche, klobig wirkende Relikte aus der Anfangszeit der Mobiltelefone, der irrt, denn das Design heutiger Modelle ist ansprechend und geht mit der Zeit. Auch technisch sind die zur Zeit erhältlichen Seniorentelefone auf dem neuesten Stand und dabei vielfach mit zahlreichen nützlichen Zusatzfunktionen ausgestattet.

Seniorentelefone eignen sich jedoch nicht nur für die ältere Generation; auch diejenigen, die nur ein einfaches Mobiltelefon zum Telefonieren und zum Versenden und Empfangen von Textnachrichten suchen. Gerade Kinder, welche die Eltern mobil erreichen möchten, sind wegen des vergleichsweise niedrigen Kaufpreises mit dem Erwerb eines Seniorentelefons gut beraten. Zudem zeichnen sich Seniorentelefone durch ihren im Vergleich zu Smartphones deutlich günstigeren Anschaffungspreis aus.

Die wichtigsten Merkmale

  • Frequenz (MHz): GSM (900 / 1.800)
  • Akku: 3,7 V Li-ION / 1.000 mhA
  • Standby in Stunden: 350
  • Gesprächszeit in Stunden: 6
  • Telefonbucheinträge: 300
  • SMS-Speicher: 250
  • Notruffunktion: ja
  • Notrufkontakte: 5
  • Display: 2,00″-TFT (5,10 cm Bildschirmdiagonale / 220 × 176 Pixel)

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die ein günstiges, einfach zu bedienendes und mit allen grundlegenden Funktionen ausgestattetes Mobiltelefon suchen.

Separate Funktionstasten: Wichtige und häufig verwendete Funktionen können mit den seitlichen Funktionstasten direkt und ohne Umwege über das Menü angewählt werden.

Notruffunktion: Um im Notfall schnell Hilfe herbeiholen zu können, ist das emporia PURE mit einer Notruffunktion ausgestattet.


Ausstattung

emporia pure 27

Das emporia PURE ist ein Mobiltelefon in klassischer Barrenform; die Tastatur verfügt über 10 × 15 mm (L × B) große Ziffern- sowie 15 × 15 mm (L × B) messende „Abheben-“ und „Auflegen-Tasten“, welche sämtlich erhaben, rutschfest beschichtet und deutlich voneinander getrennt sind. Das Tastenkarree ist hell beleuchtet und die Beleuchtungsdauer lässt sich wahlweise auf  5, 10 oder 20 Sekunden einstellen. Auf Wunsch kann die Beleuchtung auch ganz ausgeschaltet werden. 

emporia pure 4

Des Weiteren stehen sechs separate Funktionstasten zur Verfügung, welche an den Gehäuseseiten angeordnet sind. An der rechten Seite befinden sich die Tasten für die Taschenlampe, das Hauptmenü sowie für den Wecker, links der Ein-/Ausschalter, der Lautstärkeregler sowie die Tastensperre.

emporia pure 22

Zwischen der Abheben-Taste, mit welcher der Nutzer auch direkt in die Anrufliste gelangt, befinden sich Pfeiltasten, welche zum einen der Navigation durch das Menü dienen und zum anderen mit einer weiteren Funktion belegt sind. So kann die Taste „Pfeil aufwärts“ als eine sog. Favoritentaste benutzt und mit einer häufig genutzten Funktion belegt werden (z.B. Taschenrechner), sodass diese nicht mehr über das Menü aufgerufen werden muss. Über die mit einem zusätzlichen Symbol gekennzeichnete Taste „Pfeil abwärts“ gelangt der Nutzer direkt in das Telefonbuch.

emporia pure 20

Ebenfalls separat und weit abseits aller anderen Tasten befindet sich auf der Rückseite des Geräts die Notruftaste, welche einen Durchmesser von 12 mm besitzt und mit einem Herzsymbol versehen ist.

emporia pure 14

Die Zifferntasten 2 – 9 können zusätzlich als Direktwahltasten genutzt werden; über sie können im Telefonbuch gespeicherte Kontakte direkt angerufen werden. Die Zifferntaste „1“ ist werksseitig mit der Nummer der Mailbox (Anrufbeantworter) belegt und kann über diese abgehört werden. Die Mailbox verfügt über eine Kapazität von etwa 20 Minuten.

emporia pure 36

Das emporia PURE ist mit einem 2,0“ großen TFT-Display (5,1 cm Bildschirmdiagonale, 220 × 176 Pixel) ausgestattet, welches scharfe Kontraste und eine sehr gute Darstellung bietet.

Die helle Hintergrundbeleuchtung kann in 10 Sekunden-Schritten so eingestellt werden, dass sie nach Aktivieren des Mobiltelefons durch das Drücken einer beliebigen Taste nach 10 bis 60 Sekunden wieder erlischt.

emporia pure 25

Der im Lieferumfang enthaltene 3,7 V Li-ION Akkumulator besitzt eine Kapazität von 1.000 mAh (Milliamperestunden) und ermöglicht eine Standbyzeit von bis zu 350 Stunden* sowie eine Dauergesprächszeit von bis zu 6 Stunden.

emporia pure 13

Ein vollständiger Ladezyklus dauert in etwa 4,0 Stunden und der Energieverbrauch beträgt hierbei durchschnittlich 1,8 Watt. Im voll geladenen Zustand liegt der Stromverbrauch des angeschlossenen Mobiltelefons bei 0,6 Watt.

* Je nach Netzabdeckung und aktivierten Anwendungen kann sich die Standbyzeit mitunter erheblich verkürzen.

emporia pure 23

Das emporia PURE ist für den Betrieb mit einer herkömmlichen SIM-Karte (kein Micro-SIM) ausgelegt. Steckplätze für eine zweite SIM-Karte (Dual-SIM-Betrieb) oder für eine SD-Karte sind nicht vorhanden.

emporia pure 46

Das Telefonbuch des emporia PURE bietet Platz für 300 Einträge und der SMS-Speicher fasst bis zu 250 Nachrichten. Neben den Standardfunktionen wie Telefonie, SMS und Vibrationsalarm bietet das Mobiltelefon eine Anrufliste, in welcher die letzten 20 Einträge gespeichert werden, sieben polyphone Klingeltöne, eine verstellbare Hörerlautstärke, eine verstellbare Schriftgröße (groß / klein), eine Freisprecheinrichtung sowie ein- und ausschaltbare Tasten- / Bestätigungstöne. Zudem ist das emporia PURE nach Angaben des Herstellers auch kompatibel mit Hörgeräten, was bedeutet, dass auch Nutzer eines analogen Hörgerätes ohne störende Interferenzen telefonieren können.

emporia pure 44

An Zusatzfunktionen verfügt das emporia PURE über eine Bluetooth-Schnittstelle (z.B. zur Verbindung mit einer Freisprecheinrichtung im Auto), eine LED-Taschenlampe, einen Taschenrechner, einen Wecker mit Schlummerfunktion (5 min.), einen Kalender, eine Erinnerungsfunktion für Geburtstage sowie ein FM-Radio. Mit Letzterem kann über die integrierten Lautsprecher, über optional zu beschaffende Kopfhörer oder externe Bluetooth-Lautsprecher Musik gehört werden. Ein MP3- bzw. Mediaplayer ist allerdings nicht vorhanden, sodass mit dem Mobiltelefon keine eigene Musik wiedergegeben werden kann. Auch eine Kamera gehört nicht zum Repertoire des emporia PURE.

emporia pure 11

Des Weiteren ist das emporia PURE mit einer Notruffunktion ausgestattet, mit Hilfe derer der Nutzer über einen einzigen Tastendruck einen Hilferuf an bis zu fünf separat hinterlegte Kontakte absetzen kann.

emporia pure 28

Das Mobiltelefon besteht aus strapazierfähigem Kunststoff und die Material- sowie die Verarbeitungsqualität sämtlicher Komponenten ist als sehr gut zu bezeichnen.

emporia pure 7

Der Lieferumfang beinhaltet neben einer sehr detaillierten und leicht verständlichen Bedienungsanleitung eine praktische Tischladestation sowie ein Netzkabel, welches entweder an der Tischladestation oder direkt am Telefon angeschlossen werden kann.

emporia pure 8

Der Stecker ist dabei so gestaltet, dass Beschädigungen an der Ladebuchse durch falsches Einstecken des Ladekabels von vornherein ausgeschlossen werden.

Weiteres, kompatibles Zubehör wie z.B. ein Reiseladegerät (16,99 €) ein KFZ-Ladekabel (15,99 €) oder eine Freisprecheinrichtung (15,99 €) können ebenso wie ein Ersatzakku (12,99 €) direkt über den Hersteller oder im Fachhandel erworben werden.


Bedienung

emporia pure 24

Die Inbetriebnahme des emporia PURE ist einfach und erschöpft sich im Einsetzten von Akku und SIM-Karte. Der rückseitige Gehäusedeckel aus Kunststoff lässt sich hierfür mühelos abheben und das Einlegen von SIM-Karte und Akkumulator bereitet auch mit gröberen Händen keinerlei Schwierigkeiten.

emporia pure 43

Nach dem erstmaligen Einschalten des Mobiltelefons führt ein Assistent den Nutzer Schritt für Schritt durch die Ersteinrichtung, welche das Einstellen der Nutzersprache, der Uhrzeit, des Datums und der Textgröße umfasst. Die voreingestellte Sprache ist Deutsch und der Nutzer kann aus insgesamt 17 Sprachen* wählen.

* Zur Verfügung stehen: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Tschechisch, Norwegisch, Slovakisch, Suomi, Ungarisch, Türkisch, Schwedisch, Kroatisch, Dänisch und Polnisch.

emporia pure 32

Das emporia PURE misst 120 × 55 × 12 mm (L × B × H) und lässt sich sowohl mit großen als auch mit kleinen Händen gut umgreifen. Die Rückseite ist mit einer rutschfest Gummierung versehen, dank derer das Mobiltelefon stets sicher in der Hand liegt. Das Gewicht von 95 g (inkl. Akku und SIM-Karte) erweist sich beim Umgang als sehr angenehm.

emporia pure 18

Die großen, rutschfest beschichteten und erhabenen Tasten lassen sich gut erreichen und stets präzise bedienen. Sie besitzen einen sehr ausgewogenen Druckpunkt, sodass die jeweilige Eingabe mit nur einem Tastendruck sicher getätigt werden kann.

emporia pure 42

Das Menü ist übersichtlich strukturiert und sämtliche Einstellungen können intuitiv vorgenommen werden. In das Hauptmenü gelangt der Nutzer direkt über die seitliche Menütaste; das Menü beinhaltet die Unterpunkte 1.) „Nachrichten“, 2.) „Einstellungen“, 3.) „Anruflisten“, 4.) „Kontakte“, 5.) „Werkzeuge“ und 6.) „Radio“. Diese lassen sich jeweils über die Pfeiltasten an- und mit der OK-Taste (Abheben-Taste) auswählen. Hier können dann nach gleichem Muster verschiedene Einstellungen vorgenommen werden und jede Änderung wird dabei auf Wunsch von einem Signalton bestätigt. Die rote Auflegen-Taste dient zum Löschen bereits getätigter Eingaben sowie zum Verlassen des jeweiligen Menüs. 

Die jeweiligen Menüpunkte beinhalten folgende Einstellungen:
1.) Nachricht schreiben, empfangene Nachrichten, ungesendete Nachrichten, gesendete Nachrichten
2.) Töne & Signale (Klingelmelodie, Weckmelodie, Klingellautstärke, Benutzermodi: Lautlos / Schlafen (Klingelmelodie und Vibration aus), Besprechung / Theater (Klingelmelodie aus, Vibrationsalarm aktiv), Maximum / Bus (Klingelton und Vibration ein, Hörer und Freisprechlautstärke auf Maximum)), ansteigender Klingelton bei Anruf, Vibrationsalarm bei Anruf, Vibrationsalarm bei Wecker, Tastentöne, Nachrichtentöne, Vibrationsalarm bei Nachrichten, Hörerlautstärke, Freisprechlautstärke, Bildschirm & Beleuchtung (Bildschirmbeleuchtung, Tastenbeleuchtung, Textgröße, SMS-Textgröße), Zeit & Datum, Sprache, Anklopfen, Rufumleitung, Rufnummer unterdrücken, Hilfetexte, automatische Tastensperre, Netzauswahl, Favorit-Taste, Rufnummer Anrufbeantworter, Notrufkontakte, Notruftaste, Sicherheitseinstellungen (PIN ändern, Telefoncode), Kontakteinstellungen (Auswahl der Speicherorte (SIM-Karte oder Telefon)), Rücksetzen auf Werkseinstellungen
3.) Anruflisten (versäumte Anrufe, gewählte Nummern, angenommene Anrufe, Gesprächsdauer, löschen)
4.) Kontakte (Name suchen, neuer Kontakt, Kontakt ändern, löschen, Kontakt per SMS senden, Kontakt kopieren, eigene Rufnummer, Kurzwahltasten, Notrufkontakte, Kontakteinstellungen, SMS in Kontakte)
5.) Werkzeuge (Wecker, Geburtstagserinnerungen, Kalender, Taschenrechner, Bluetootheinstellungen, SIM-Dienste)
6.) Radio (Senderliste, manuelle Sendersuche, automatische Sendersuche)

emporia pure 2

Alle Funktionen bzw. Einstellungen sind eindeutig benannt und einfach zu verstehen, sodass der grundlegende Umgang mit dem Mobiltelefon auch ohne Zuhilfename der detaillierten Bedienungsanleitung erfolgen kann. Zusätzlich lassen sich unter dem Punkt „Einstellungen“ sog. Hilfetexte für die Menüpunkte aktivieren, welche dem Nutzer ebenfalls detailliert die weitere Vorgehensweise erläutern, wenn innerhalb von 15 Sekunden keine Eingabe erfolgt (z.B. Wecker: „Stellen Sie eine Weckzeit ein.“).

emporia pure 41

Das kontrastreiche TFT-Display bietet eine sehr gute Auflösung und die weiße Schrift auf schwarzem Grund ist hervorragend abzulesen. Auch Symbole werden in einer solchen Größe abgebildet, dass sie eindeutig erkennbar sind. Die Aufteilung ist gut strukturiert und präsentiert sich sehr übersichtlich. Bei direktem Lichteinfall kommt es zu keinen störenden Spiegelreflexen und das Display ist jederzeit ohne Probleme abzulesen.

emporia pure 38

Als besonders hilfreich z.B. für kurzsichtige Personen erweist sich die in zwei Größen einstellbare Schrift- bzw. Textgröße. Während Menü- und Nachrichtentexte in der voreingestellten Auswahl „klein“ mit bis zu 5 mm hohen Buchstaben angezeigt werden, messen diese bei der Einstellung „groß“ bis zu 7 mm. Längere Wörter, welche nicht ganz im Display angezeigt werden können (z.B. „Geburtstagskalender“), laufen dabei in einer angenehmen, flüssigen Lesegeschwindigkeit von links nach rechts durch.


Funktion

emporia pure 34

Die Übertragungsqualität von Gesprächen ist glasklar und weist keine Störgeräusche wie Knistern, Knacken oder Rauschen auf.* Lautsprecher und Mikrofon sind so positioniert, dass Telefonate auch über einen längeren Zeitraum hinweg bequem geführt werden können.

Die Klingeltonlautstärke beträgt auf höchster Stufe (Stufe 6) gemessen aus einer Entfernung von 1 m 69,6 dB(A); die Hörerlautstärke** erreicht auf höchster Stufe (Stufe 6) einen Wert von 69,4 dB(A).

* Eine gute Netzabdeckung vorausgesetzt.

** Die Hörerlautstärke wurde direkt am Ohr bzw. am Lautsprecher ermittelt. Für die Messung wurde die Lautstärke eines Gesprächs aufgezeichnet, welches von einem anderen Mobiltelefon aus mit normaler Gesprächslautstärke (~ 60 dB(A)) geführt wurde.

emporia pure 39

Das Verfassen von Textnachrichten (ugs. SMS) gestaltet sich aufgrund der großen und mit einem präzisen Druckpunkt versehenen Tasten sehr komfortabel. Die Zifferntasten 2 – 9 sind hierbei mit jeweils drei Buchstaben von A – Z belegt und der gewünschte Buchstabe lässt sich durch ein maximal dreimaliges Drücken der jeweiligen Taste zum Text hinzufügen. Über die „Raute-Taste“ lässt sich dabei zwischen Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen wählen. Zur besseren Übersicht ist der jeweils hinzugefügte bzw. hinzuzufügende Buchstabe markiert, d.h. weiß hinterlegt. Auf Programme mit automatischer Texterkennung wie z.B. T9 wird hierbei völlig verzichtet, was das Verfassen von Nachrichten einfach und unkompliziert macht. Mit der „Auflegen-Taste“ können hinzugefügte Buchstaben wieder gelöscht werden.

emporia pure 31

Das Versenden von Textnachrichten verläuft ohne Verzögerungen und von einem anderen Mobiltelefon verschickte Nachrichten werden unverzüglich empfangen. Der Hinweis auf neu eingegangene Textnachrichten wird dem Nutzer bei Aktivierung des Mobiltelefons deutlich angezeigt und ein weiterer Hinweis in Form eines Briefumschlag-Symbols bleibt solange im Display sichtbar, bis die Nachricht gelesen wurde. Ein versehentliches Übersehen neu eingegangener SMS ist somit ausgeschlossen.

emporia pure 45

Um zu verhindern, dass beim Mitführen des Mobiltelefons in der Jacken- oder Hosentasche versehentlich Telefonnummern gewählt oder sonstige Funktionen aktiviert werden, ist das emporia PURE mit einer Tastensperre ausgestattet, welche entweder in den Einstellungen dauerhaft eingeschaltet (automatische Sperre nach 20 Sekunden) oder durch dreisekündiges Drücken der gleichnamigen Taste an der Gehäuseseite manuell aktiviert und auch wieder deaktiviert werden kann.

emporia pure 30

Die Verbindung ist stabil und in die Signalstärke ist vergleichbar mit derjenigen anderer Mobiltelefone.


Notruffunktion

Zu einem der wichtigsten Ausstattungsmerkmale eines Seniorenhandys zählt die Notruffunktion, mit welcher auch das emporia PURE ausgestattet ist. Diese bietet dem Nutzer die Möglichkeit, im Notfall (z.B. bei einem Sturz o. ä.) mit nur einem Tastendruck einen schnellen Hilferuf an bis zu fünf hinterlegte Notrufkontakte* abzusetzen. Die Notruftaste befindet sich auf der Rückseite des Geräts und ist sehr gut bzw. schnell zu erreichen. Durch ihre Einlassung in die Gehäuseschale selbst, kann sie auch erfühlt werden.

* Es wird empfohlen, die Speicherplätze der Notfallkontakte mit privaten Nummern und nicht mit den offiziellen Notfallnummern von Polizei (110) oder Feuerwehr (112) zu belegen.

emporia pure 37

Wird die Notruftaste gedrückt, wählt das emporia PURE automatisch einen der fünf hinterlegten Notrufkontakte. Die Reihenfolge ist hierarchisch gegliedert, sodass zuerst die auf Platz 1 hinterlegte Nummer angerufen wird. Sollte der Anruf hier nicht entgegengenommen werden, wird automatisch die auf dem folgenden Platz gespeicherte Notfallnummer gewählt. Die insgesamt fünf Notrufkontakte, welche der Nutzer im Vorfeld aus dem Telefonbuch als solche gespeichert hat (Menü → Kontakte → Notrufkontakte), werden maximal in drei Zyklen der Reihe nach angerufen, bis der Anruf entgegengenommen wird.

Um zu verhindern, dass der Notruf ungehört bleibt oder einfach auf dem Anrufbeantworter abgespeichert wird, muss die Annahme von der angerufenen Kontaktperson durch dreimaliges Drücken der „0“ bestätigt werden. Die Kontaktperson wird beim Annehmen des Gesprächs auf diesen Umstand hingewiesen. Sollte der Notruf nach drei erfolgten Durchläufen tatsächlich von keiner der Kontaktpersonen angenommen und bestätigt werden, wird automatisch die 112 gewählt.

Auch wenn das Guthaben einer verwendeten Prepaid-SIM-Karte aufgebraucht sein sollte, wird beim Betätigen der Notruftaste sofort die 112 gewählt.


Unsere Meinung

Das emporia PURE ist genau das richtige Mobiltelefonen für alle, die möglichst einfach telefonieren und Textnachrichten versenden bzw. empfangen möchten. Obwohl in Bezug auf die Funktionsvielfalt ganz bewusst auf alles verzichtet worden ist, was die Bedienung schwieriger gestaltet, bietet das emporia PURE dennoch alles, was es braucht, um mobil erreichbar zu sein. Durch spezielle Ausstattungsmerkmale wie große Tasten, eine verstellbare Textgröße und eine Notruffunktion ist es zudem perfekt auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten.

Kurzbewertung

Ausstattung:
4,5 von 5,0
Handhabung:
4,5 von 5,0
Funktion:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • 300 Telefonbucheinträge
  • Speicher für 250 SMS
  • 350 Stunden Standby
  • 6 Stunden Gesprächszeit
  • Li-ION Akku
  • Notruffunktion
  • nützliche Zusatzfunktionen
  • einfache Bedienung
  • große, erhabene und hell beleuchtete Tasten
  • separate Funktionstasten
  • kontrastreiches 2,00“-TFT-Display
  • verstellbare Textgröße
  • verstellbare Hörerlautstärke
  • Hilfetexte
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • FM-Radio
  • keine Kamera
  • kein Mediaplayer (z.B. MP3)

Technische Daten

Hersteller/Modell emporia
PURE
Gewicht in g 95
Abmessungen in mm (L × B × H) 120 × 55 × 12
Netz (MHz) GSM (900 / 1.800)
Display TFT
Displaygröße (Diagonale) in Zoll / cm 2,00 / 5,10 (220 × 176 Pixel)
Tastengröße in mm (L × B) 10 × 15
Akkutyp Li-ION
Akkuleistung 3,7 V / 1.000 mAh
Gesprächszeit in Stunden 6
Standby in Stunden 350
Telefonbucheinträge 300
SMS-Speicher 250
Ladezeit in Stunden 4,0
Lautstärke Klingelton in dB(A)
gemessen aus einer Entfernung von 1 m
69,6
Lautstärke Klingelton max. in dB(A) gemessen aus einer Entfernung von 1 m emporia pure laut
Stromverbrauch beim Laden gemessen in W 1,8
Stromverbrauch im Standby gemessen in W emporia pure strom
Stromverbrauch im Standby 0,6
Direktwahlfunktion (Tasten) ja (2 – 9)
Beleuchtete Tastatur ja
Verstellbare Schriftgröße ja
Hörgerätekompatibel ja
Notruffunktion ja
SOS-Notruftaste ja
Notrufnummern 5
SIM-Karte (Anzahl) 1
SD-Kartenslot nein
Grundfunktionen Telefonie, SMS, Vibrationsalarm
Zusatzfunktionen 7 polyphone Klingeltöne, 6 verschiedene
Klingeltonlautstärken, einstellbare
Hörerlautstärke, Freisprechfunktion,
Bluetooth, Tastentöne, LED-Taschenlampe,
Hilfetexte für alle Menüpunkte, Taschen-
rechner, Wecker (mit Schlummerfunktion),
Kalender, Geburtstags-Erinnerungsfunktion, FM-Radio
Optionales Zubehör Ersatzakku (12.99 €), Reiseladegerät
(16,99 €), KFZ-Ladekabel (15,99 €),
Freisprecheinrichtung (15,99 €)

Bewertung

Hersteller/Modell % emporia
PURE
Ausstattung 20 90,8
Dokumentation 5 87,0
Telefonbuch 15 92,0
Funktionsvielfalt 50 90,0
Material / Verarbeitung 30 92,0
Handhabung 30 91,6
Inbetriebnahme 5 94,0
Menüstruktur 15 94,0
Tasten 20 93,0
Haptik 20 94,0
Display 20 88,0
Darstellung / Kontrast 20 89,0
Funktion 50 91,6
Klangqualität 35 92,0
Textnachrichten 20 92,0
Notruffunktion 15 92,0
Empfang 20 92,0
Standby 10 88,0
Bonus/Malus + 1,5
Bonus 0,5 Funktionstasten
0,5 Textgröße
0,5 Tastatur
Malus
UVP in Euro 49,99
Marktpreis in Euro 49,00
Preis-/Leistungsindex 0,52
Gesamtbewertung 92,9 % („sehr gut“)

So haben wir getestet

emporia pure 19

Ausstattung (20 %)

Hier bewertete unser Testteam neben der Dokumentation und der Anzahl der zur Verfügung stehenden Telefonbucheinträge auch die übrigen Funktionen. Hierzu gehören neben den Standardfunktionen, namentlich Telefonie, SMS- und Notruffunktionen, auch die Zusatzfunktionen in Form von Taschenlampe, Wecker und ähnlichem. Die Material- und Verarbeitungsqualität wurden unter diesem Punkt ebenso berücksichtigt.

emporia pure 26

Handhabung (30 %)

Hier prüfte unser Testteam neben der Inbetriebnahme, zu der insbesondere das Abnehmen der Gehäuserückseite sowie das Einlegen von Akkumulator und SIM-Karte zählen, die generelle Bedienung des Mobiltelefons. Hierbei bewerteten unsere Tester das Wählen von Rufnummern, das Verfassen von Textnachrichten sowie auch den Kontrast, die Darstellung und die Ablesbarkeit des Displays. In Bezug auf die Haptik wurde das Mobiltelefon von verschiedenen Personen mit unterschiedlich großen Händen bedient und das Ergebnis im Anschluss ausgewertet. Zudem flossen unter diesem Punkt auch die Menüstruktur und die Menüführung in die Bewertung mit ein.

emporia pure 40

Funktion (50 %)

Hier bewerteten unsere Tester die Klangqualität, die Signalstärke, das Empfangen, Verfassen und Senden von Textnachrichten, die Akkuleistung in Bezug auf die Standbyzeit sowie die Notruffunktion. Bei jedem geführten Telefonat wurde überprüft, ob das Gespräch durch Störgeräusche wie z.B. Rauschen oder Knistern beeinträchtigt wurde. Die Ermittlung der Empfangsstärke erfolgte im freien Gelände sowie innerhalb von Gebäuden in der immer gleichen Umgebung bzw. in stets gleichen Räumlichkeiten.


Fazit

Das emporia PURE konnte in unserem Test nicht nur mit einer sehr guten Übertragungsqualität überzeugen, sondern bei unserem Testteam auch mit einem außerordentlich hohen Bedienkomfort punkten. Im Zusammenhang mit der hochwertigen technischen Ausstattung sowie der qualitativen Material- und Verarbeitungsqualität konnte sich das emporia PURE völlig zurecht die Gesamtnote „sehr gut“ erarbeiten. Mit der technischen Ausstattung sowie speziellen „Seniorenfeatures“, zu welchen im Besonderen die extra großen, erhabenen Tasten, die kontrastreiche Darstellung in verschiedenen Textgrößen, die einstellbare Lautstärke sowie die Notruffunktion zählen, richtet sich das emporia PURE gezielt an die Bedürfnisse älterer Menschen mit unter Umständen beeinträchtigten Sinnesleistungen und / oder motorischen Fähigkeiten. Mit nützlichen Zusatzfunktionen wie einer Taschenlampe, einer Erinnerungsfunktion für Geburtstage und einer Kalenderfunktion werden auch hier speziell die Bedürfnisse der älteren Generation bedient.

Das emporia PURE ist jedoch nicht ausschließlich Senioren vorbehalten; vielmehr ist es all denen zu empfehlen, die ein Mobiltelefon nur zum Telefonieren und zum Verschicken bzw. Empfangen von Textnachrichten suchen.

emporia pure 16

Durch die robuste Ausführung und die besonders großen Tasten, die bei Bedarf auch eine Bedienung mit Arbeitshandschuhen erlauben, eignet sich dieses Mobiltelefon auch hervorragend als „Diensthandy“ für gewisse Berufsgruppen. Auch Kinder im Grundschulalter kommen mit einem solch einfach ausgestatteten und leicht zu bedienenden Mobiltelefon gut zurecht, weswegen es auch diesen mobile Erreichbarkeit und Sicherheit auf dem Schulweg bietet. Das emporia PURE eignet sich somit durch seine nicht nur für verschiedenste Personenkreise sondern es ist mit einem Anschaffungspreis von knapp unter 50,00 Euro zudem als sehr günstig zu bezeichnen.

Getestete Produkte

  • Emporia PURE Seniorenhandy