Einhell RT-HP 1750 TR im Test

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

10. Juni 2011

Der RT-HP 1750 TR von Einhell. Ein mit reichlich „Power“ versehener und dazu auch noch ansprechend niedrigpreisiger Hochdruckreiniger der (leistungsmäßig: oberen) Mittelklasse! Das endende Frühjahr leitet mit dem Sommer diejenige Jahreszeit ein, in dem der heimische Garten, die häusliche Terrasse, das hierzu zählende Mobiliar usw. in ebenso schönem Glanze wie die Sonne strahlen sollte. Dies lässt sich i.d.R. nur durch moderne Hochdruckreiniger erreichen, die Wasserstrahlen punktpräzise mit einem Druck von jenseits der 100 bar „ausspeien“ und damit jeglichen noch so harten Dreck von Böden, Fassaden usw. lösen können. Bei dem RT-HP 1750 TR der Firma Einhell handelt es sich hier um neues Modell, das sich im nur noch schwer übersehbaren Markt zunächst durch seinen äußerst geringen Preis hervorzuheben weiß. Was es aber außerdem in der Praxis wirklich leisten kann, lesen Sie in diesem Testbericht.

Das Wichtigste

Für wen geeignet:
Für all diejenigen Personen, die einen zwar günstigen, aber dennoch qualitativen Hochdruckreiniger suchen, der auch hinreichend „Power“ bietet, um alle erdenklichen Arbeiten in Haus und Garten verrichten zu können.

Besonderes:
Die in dem RT-HP 1750 TR schlummernde „Power“ ist insbesondere hinsichtlich seines niedrigen Preises ebenso eindrucksvoll wie dessen Funktionalität und Flexibilität!

Kurzbewertung
Wasserverbrauch voll•••–
Bedienkomfort ••••–
Reinigungskraft bei normal
verschmutzten Flächen
•••––
Reinigungskraft bei stark
verschmutzten Flächen
•••––
Aktionsradius •••––

 

Ersteindruck

Mit einem Gewicht von rund 11,15 Kilogramm (einschließlich Hochdruckschlauch und einer zum Zubehör zählenden Düse wie u. a. der „Breit-“ oder „Punktstrahldüse“) stellt sich der RT-HP 1750 TR als ein außerordentlich leichtes Gerät dar, das sich in der Praxis sowohl von Damen als auch Herren mühelos manövrieren und indessen auch sicher handhaben lässt. Für die Firma Einhell charakteristisch ist das den Körper des RT-HP 1750 TR kleidende, minimalistisch und modern erscheinende Farbduo aus Schwarz und (Feuer-)Rot (Redline).

Dass sich an dem Körper weder Grate noch andere eine missliche Qualität bekundende Merkmale erkennen lassen, ist hier noch lobend hervorzuheben! Als besonderes „Schmankerl“ lässt sich darüber hinaus manches Zubehör bequem am Gerät selbst verstauen und so jederzeit, ohne die Düsen o. ä. erst von woanders herholen zu müssen, auswechseln.

 

Praxis

Einhell_Aktion

Obwohl die äußerst schmal wirkenden, planschwarzen Räder des RT-HP 1750 TR zunächst anderes ahnen lassen, weiß sich dieser durch ein schier exzellentes Rollverhalten hervorzuheben – er lässt sich ohne allzu viel Mühe durch verschiedenerlei Gelände, insbesondere durch kurzes wie auch höheres Gras, aus rundem Korn bestehendes Kies und ähnlich kleines Gestein sowie über (auch nasse!) Erde ziehen, ohne indes zu haken. Dank des rund 5 Meter messenden Stromkabels kann man mit dem RT-HP 1750 TR einen beachtlichen Arbeitskreis abdecken, ohne eine Kabeltrommel o. ä. verwenden zu müssen. Ein – je nach Anwender(in) wohl mehr oder minder enervierendes – Problem zeichnet sich jedoch beim Hochdruckschlauch ab: Da sich die Hochdruckschlauchrolle am RT-HP 1750 TR nicht mechanisch blockieren bzw. einrasten lässt, kann der Schlauch manches Mal von allein wieder abrollen.

Der Hochdruckschlauch muss mit einem geeigneten Werkzeug an die Spritzpistole angeschlossen werden, da sonst Wasser an der Schraubverbindung austritt.

Zubehoer

Dank einer Vielzahl von zum Zubehör zählenden Düsen u. Bürsten (u. a. einer den Lack schonenden Bürste zum behutsamen Autowaschen!) lässt sich der RT-HP 1750 TR in wirklich allen erdenklichen Bereichen verwenden. Für Fassaden z. B., die mit nur schwer löslichem Dreck verschandelt sind, ist eine „Rotordrüse“ dabei, die sich während unseres Tests ohne Fehl und Tadel beweisen konnte.

Rotorbürste

Bei einem Wasserstrahldruck von rund 110 bar und einem durchschnittlichen Verbrauch von sechs Litern Wasser pro Minute vermochte der RT-HP 1750 TR sowohl Weiches wie z. B. Moos als auch Mörtel u. ä. solide Materialien von Böden und Wänden abzulösen.

Waschbürste

Die Autowäsche ist i.V.m. der speziellen „Autowaschbürste“ zwar an sich ein Kinderspiel, kann aber u. U. bei Sport Utility Vehicles (SUVs, „Geländelimousinen“), Vans und von der Größe her ähnlichen Automobilen mühsam werden, da die Lanze des RT-HP 1750 TR nur circa 0,89 Meter misst. Die Borsten der „Autowaschbürste“ zeichnen sich apropos dadurch aus, dass sie zwar hinreichend hart sind, um (trockenen) Taubenkot etc. rückstandslos binnen Sekunden zu lösen, indes aber den Lack des Automobils unversehrt lassen.

Fahrzeugwaschbürste

Im Zentrum der „Autowaschbürste“ dreht sich während des Werkens (mechanisch durch das heraus preschende Wasser) des Weiteren noch eine Rundbürste. Clever ist hierbei auch ein im Körper des Modells verankerter Tank (Volumen von circa 2,6 Litern), in den sich während der Autowäsche z. B. entsprechende Reinigungsmittel füllen lassen.

Slider / Terrassenreiniger

Ferner sei auch noch der „Terassenreiniger“ erwähnt, bei dem sich der Druck des aus dem RT-HP 1750 TR preschenden Wasserstrahls präzise einstellen lässt, um beispielsweise auch weiche (Terassen-)Holzböden zu säubern, ohne indes Schäden anzurichten.

Einhell_Druck

Alles in allem bewies sich der RT-HP 1750 TR mit seinem reichen Repertoire an verschiedenen, allesamt sinnvollen und jeweils anderen Zwecken dienenden Bürsten und Düsen durchaus souverän und ließ während des Werkens keinerlei Anlass zu Kritik.

Pistole

Die Lanze bzw. Pistole als solche ließ sich bequem sowie sicher handhaben und hinterließ daher einen rundum positiven Eindruck sowohl bei männlichen als auch bei weiblichen Anwendern bzw. Anwenderinnen.

Fakten kompakt

Im Inneren des Gerätes befindet sich eine Hochdruckpumpe. Diese erzeugt (ähnlich einer Fahrradpumpe) den nötigen Druck mithilfe eines Kolbens, der das Wasser durch das Auslassventil presst.

Sicherheit

Der An- bzw. Aus-Schalter des RT-HP 1750 TR ist mit einer „Spritzschutzkappe“ versehen, die verlässlich verhindert, dass Wasser in das Gerät rieseln und dadurch schließlich Schäden verursachen kann. Ferner konnte das Modell während der Praxis durch seinen besonders soliden Stand brillieren – auch derbere Rücke am Hochdruckschlauch ließen es, ohne, dass der RT-HP 1750 TR dabei auch nur in ein bedrohliches Wanken kam, stillstehen. Aus einer Distanz von rund 1,5 Metern ließ sich ein, für einen Hochdruckreiniger üblicher, Schalldruckpegel (Lautstärke) von 85,9 Dezibel messen. Das entspricht der Sache nach in etwa regelmäßigem Verkehrslärm.

 

Fazit

Leistung

Der derweilen (Stand: Mai des Jahres 2011) schon zu einem Preis von 199,00 € erhältliche RT-HP 1750 TR von Einhell ist ein in seiner Klasse wirklich imponierendes Gerät, das in vielerlei Aspekten auch erheblich höherpreisigen Modellen Konkurrenz zu machen weiß. Er lässt sich in jedem Terrain herrlich manövrieren und besitzt auch mehr als ausreichend „Power“, um Gestein, Fassaden usw. von all demjenigen Dreck zu säubern, der sich im heimischen Haus und Garten regelmäßig ansammelt. Freilich sind insbesondere bei der Güte des Materials des RT-HP 1750 TR, der sich designmäßig doch eher als roh wirkender Kunststoffblock darstellt, Abstriche hinzunehmen. Dies soll beileibe nicht heißen, dass die Materialqualität des RT-HP 1750 TR weniger wertig sei – denn dies ist sie wahrlich nicht! -, sondern vielmehr nur herausstellen, dass sich hier am ehesten Unterschiede zu vielen anderen, zwar erheblich teureren, jedoch in aller Regel auch deutlich massiver wirkenden Modellen abzeichnen.

 

 

PRO

leicht, Zubehör

CONTRA

Schlauchverbindung

 

 

Technische Daten

Anbieter Einhell
Modell RT-HP 1750 TR
Länge Stromkabel in m 5
Länge Hochdruckschlauch in m 8
Reinigungsmitteltank/Behälter ja
Aufnahmeleistung in Watt
(laut Hersteller)
2500
Max. Stromverbrauch gemessen
in Watt
2028
Max. Laufgeräusche in dB(A) 85,9
Temperatur Zulauf max. in °C
(im Druckwasserbetrieb)
40
Wassermenge Zulauf min. in l/min 6
Maximaler Druck in bar 170
Nenndruck in bar 110
Schutzklasse II
Schutzart IPX5
Lieferumfang • Schlauchtrommel
• Kurbel für Schlauchtrommel
• Kabelhalterung
• Anschluss für Wasserzulauf
• Transportrad
• Pistolenhalterung
• Pistole
• 2,6l Waschmitteltank
• Anschluss Hochdruckschlauch
• Düsenreinigungsnadel

Bewertung

Anbieter Einhell
Modell RT-HP 1750 TR
Dokumentation/Inbetriebnahme 5% 85,3
• Bedienungsanleitung 30% 86,0
• Erstmontage 70% 85,0
Handhabung 30% 87,1
• Spritzpistole/Lanze im Gebrauch 40% 86,0
• Düsen-Wechsel/Verstellbarkeit 35% 89,0
• Ablagemöglichkeiten für Zubehör 15% 86,0
• Reinigung 10% 86,0
Ergonomie 15% 82,4
• Material/Verarbeitung 40% 80,0
• Laufgeräusche 30% 83,0
• Standfestigkeit 30% 85,0
Funktionalität 45% 82,0
• Reinigungswirkung 50% 83,0
• Reinigungsschnelligkeit 25% 82,0
• Aktionsradius 25% 80,0
Sicherheit 5% 85,0
Bonus / Malus  
Bonus 1,0
Lieferumfang (0,5)
leichtes Gewicht (0,5)
Malus 0,5
Schlauchverbindung nicht
werkzeuglos zu montieren
UVP in € 209,95
Durchschnittlicher Marktpreis in € 199,00
Preis/Leistungsverhältnis 2,36
Testurteil 84,4 („gut“)

Herstellernachweis
Einhell Germany AG
Wiesenweg 22
D-94405 Landau/Isar
Telefon +49 (0)9951 9420
Telefax +49 (0)9951 1702
E-Mail: info@einhell.de
Web: www.einhell.com

Getestete Produkte

  • Einhell RT-HP 1750 TR
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de