Skip to main content

Die Dual Blaze CAF-P583S von COSORI im Test 2023

Garen, Grillen & mehr –
moderner Air Fryer zum Sparpreis

25. September 2023

Auch wenn die Strompreise wieder maßvoller als noch im Vorjahr 2022 sind, versuchen viele Verbraucherinnen & Verbraucher noch immer, ihren Stromverbrauch im Haus zu minimieren – das kommt schließlich nicht bloß dem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt zupass. Erreichen kann man das in verschiedenerlei Weisen: Eine davon ist das Verwenden sparsamer Geräte im Haus, einerlei ob nun aus der Welt der Consumer Electronics oder der Home Appliances. Doch schon die Art des Geräts spielt eine erhebliche Rolle: So ist bspw. auch ein moderner, der Technik nach wirklich sparsamer Backofen dann verschwenderisch, wenn er verwendet wird, um einzelne Speisenportionen zuzubereiten: Schließlich muss ein solcher immer den vollen Backraum erwärmen – und das verbraucht sehr viel Strom. Gerade in solchen Fällen kann es lohnend sein, mit einer Alternative vorliebzunehmen – vor allem in Gestalt einer Heißluftfritteuse, deren Garraum von einer überschaubareren Größe ist und die daher nicht nur sparsamer, sondern darüber hinaus auch noch schneller heizen kann. Heißluftfritteusen aber erschließen noch viele weitere Vorteile, zumal sich mit einem Großteil von ihnen Speisen in vollkommen verschiedenen Weisen zubereiten lassen. All das soll natürlich auch die Dual Blaze CAF-P583S von COSORI beherrschen, die Verbraucherinnen & Verbraucher schon preislich verlocken will – so ist sie aktuell per Amazon ab 154,00 € erhältlich.

Dieses Modell kann vor allem Eines: Speisen aus Fleisch, Fisch, Gemüse & Co. anhand eines durch den Garraum wehenden Wärmestroms „frittieren“. So werden sie am Ende knuspernd-kross, ohne währenddessen – vollkommen anders also in einer klassisch-konventionellen Fritteuse – Massen an Öl zu absorbieren. Obendrein kann man aber auch noch aus vielen anderen Garprogrammen wählen, um das Garverhalten präzise an verschiedene Speisen anzupassen: So besteht bspw. die Option des Grillens von anspruchsvollerem Fleisch, das schöne Grillaromen erhalten soll. Es sollen sich also die verschiedensten Speisen aus dem Modell heraus servieren lassen: Viele Verbraucherinnen & Verbraucher werden es dem Verwenden eines Backofens vorziehen – schließlich wird der Garraum dieses Modells sehr viel schneller heiß, was einen maßvolleren Stromverbrauch bedeutet. Ein interessantes Extra stellt die Option dar, das Modell über die App VeSync mit einem Smartphone oder einem Tablet zu verbinden. Wir nahmen uns die Dual Blaze CAF-P583S über mehrere Wochen vor und erhoben, wie sicher das Modell arbeitet, wie anspruchslos oder -voll es sich verwenden lässt und wie es um die Qualität der in ihm zubereiteten Speisen bestellt ist.

Wesentliches

Für wen?
Für alle Verbraucherinnen & Verbraucher, die nach einem schnell & simpel verwendbaren Air Fryer suchen, der schon von Werk aus viele Garprogramme vorweisen kann, Speisen von exzellenter Qualität verheißt und obendrein auch noch sehr preiswert ist.

Was ist hervorzuheben?
Ein Großteil des Modells – vor allem der Garkorb – ist dank seiner Spülmaschineneignung mühelos sauber zu halten.

Was ist interessant?
Diesem Modell wurden 6 verschiedene Garprogramme verliehen: Das Modell stellt in ihnen alle wesentlichen Garparameter, vor allem also die während des Garens zu verwirklichende Temperatur, von allein ein, sodass man sich als Verbraucherin resp. Verbraucher bloß zurücklehnen muss.

COSORI Dual Blaze CAF-P583S – Technik im Detail

Das wesentliche Teil der Dual Blaze CAF-P583S ist der ihr verliehene Garkorb A: Schließlich müssen hier alle Speisen hinein, die das Modell während eines anschließenden Garprogramms in knuspernd-krosse Köstlichkeiten verwandeln soll. Der Garkorb lässt sich an seinem vorderen Handteil packen und ohne wirkliche Mühe aus dem Modell hervorholen. Hier kann man das Knusperblech B verwenden, über dem sich Pommes & Co. deponieren lassen. Warum dieses Blech so wertvoll ist? Weil die sich darüber verteilenden Speisen den Boden des Garkorbs nicht unmittelbar berühren, sodass die Wärme sie von allen Seiten erreichen kann – das Kusperblech ist schließlich mit einer Vielzahl von Löchern versehen.

Oberhalb des Garkorbs erkennbar sind das Bedienpanel und der Bildschirm C: Hier lassen sich die verschiedenen Garparameter, also bspw. die während eines Garprogramms zu verwirklichende Temperatur, einstellen. Doch auch eines der 6 verschiedenen, alle Garparameter schon von allein einstellenden Garprogramme lässt sich hier wählen. Diese Garprogramme sind vor allem dann dankbar, wenn man sich als Verbraucherin resp. Verbraucher nicht so wirklich sicher sein sollte, welche Temperatur man nun bei welcher Speise einstellen sollte.

Die Heizspiralen D schließlich stellen sicher, dass der Garraum schnell eine passende Temperatur erreichen kann: Sie verwandeln den ins Modell schießenden Strom in Wärme und lassen diese Wärme anschließend in den Garraum hinein wirken; eine Besonderheit des Modells, die sich nur bei wenigen Heißluftfritteusen findet, ist, dass gleich zwei Heizspiralen, eine oberhalb und eine weitere unterhalb des Garraums, vorhanden sind (Dual Blaze-Heizelemente), sodass Speisen aus verschiedenen Richtungen erhitzt werden können. Dies erlaubt es, mit der Dual Blaze CAF-P583S nicht nur Pommes frites zu frittieren, sondern zum Beispiel auch Pizza zu backen oder Fleisch zu braten – all das und noch vieles mehr lässt sich folglich mit nur einem einzigen Küchengerät erreichen. Weil sich die Wärme einheitlich im Garraum verteilen soll, wurde dem Modell oberhalb der oberen Heizspirale auch noch ein Ventilator E verliehen. Die Rotation des Ventilators während eines Garprogramms stellt sicher, dass die Wärme alle Speisen innerhalb des Garraums in Gänze erreichen kann. So wird das Garen sehr viel schneller und die Speisen erhalten innerhalb von nur ein paar Minuten einen krossen Mantel voller Aromen.

Der Test im Überblick

Der erste Eindruck, den die Dual Blaze CAF-P583S von COSORI während des Auspackens vermittelt, ist in allen Teilen positiv: Schließlich ist das Modell, wenn man ein paar äußere Makel mal außen vor lässt, exzellent verarbeitet und solchermaßen stabil, dass man es vollkommen sicher verwenden kann. Füßlein verhindern ein versehentliches Verschieben des Modells und die äußeren Wände werden auch während des Garens nur maßvoll-warm. Das Volumen des Garkorbs von 6,4 l (Vmax d. Garkorbs) ist überschaubar, sollte aber in vielen Haushalten doch ausreichen. Wer mehr servieren will, der kann das Modell auch mehrmals nacheinander anschmeißen (➞ Größe, Gewicht und Co.).

Über das Touchpanel lässt sich das Modell ansprechen. Dank des übersichtlichen Stils des Touchpanels, der eindrucksvollen Qualität der verlässlich ansprechenden Touchelemente und des aus allen Winkeln sicher ablesbaren Displays kann man das Modell von vornherein mühelos verwenden; allein dass bspw. die Garprogrammnamen nur englischsprachig erkennbar sind, ließe sich monieren. Es sind 6 Garmodi vorhanden, sodass das Modell vollkommen variabel verwendbar ist. Auch die Garparameter wie bspw. die Temperatur kann man präzise an die Ansprüche verschiedener Speisen anpassen. Schließlich sind auch die 6 Garprogramme des Modells sehr dankbar, da das Modell in ihnen sämtliche Garparameter von allein einstellt, was während unserer Tests immer ansprechende Garresultate verhießen hat. Auch mit dem Garkorb sowie dem in ihm vorhandenen Knusperblech lässt sich spielerisch hantieren (➞ Die Bedienung).

Die Reinigung der Komponenten des Modells, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, kann man der Geschirrspülmaschine überlassen. Wer sie von Hand vornehmen will, wird das aber auch problemlos innerhalb von nur ein paar Minuten verwirklichen können: Schließlich sind die verschiedenen Teile sehr handlich (➞ Die Reinigung).

Die Bedienungsanleitung bietet sehr viele Hinweise über das Verwenden des Modells und überdies eine Handvoll anschaulicher Graphiken: Wir vermissen nur ein paar Tipps über die Wahl des passenden Garmodus resp. Garprogramms. Wertvoll wiederum ist das von Werk aus enthaltene Rezeptbüchlein (➞ Die Bedienungsanleitung). Wer es virtuell vorziehen sollte, der kann auch dank der App VeSync, mit der sich das Modell koppeln lässt, viele verschiedene Rezepte einsehen. Überdies kann man das Modell so aus verschiedenen Teilen des Hauses ansprechen, es bspw. per Amazon Alexa ins Smart Home einbinden und vieles mehr (➞ Die App VeSync).

Der Stromverbrauch der Dual Blaze CAF-P583S hält sich sehr in Grenzen. Dies ist auch der schon beschriebenen Größe des Garraums zu verdanken, da dieser sehr schnell heiß wird. Schön ist auch der maßvolle Schallausstoß des Modells: Schon aus ein paar Metern kann man den Garprozess nicht mehr wahrnehmen (➞ Schall und Strom).

Garen kann man alle nur vorstellbaren Speisen in dem Modell – und dies dank der vielen Garprogramme immer in einer passenden Weise. Die Garresultate erwiesen sich in beinahe allen Fällen als „sehr gut“, einerlei was man am Ende auch servieren will: So werden bspw. Pommes sehr schnell kross, Fleisch- & Fischwaren erhalten ein ansprechendes Grillaroma und auch Gemüse wird ohne Mühe al dente. Die Garprogramme sind schon von Werk aus exzellent: Wir haben nur vereinzelt mal den ein oder anderen Garparameter manuell anpassen müssen, um so bspw. noch ein bisschen mehr Bräune zu erzielen. Auch die anderen Garmodi hinterließen Eindruck: Man kann mit ihnen bspw. auch Pizzen backen (➞ Die Garleistung).

Große Schwächen ließ die Dual Blaze CAF-P583S auch nach vier Wochen des andauernden Verwendens nicht erkennen: Vielmehr bewies sie in einem Großteil aller von uns beurteilten Disziplinen eine „gute“ bis „sehr gute“ Qualität. Das hat sich auch in dem von uns verliehenen Gesamturteil niedergeschlagen: Das Modell erreicht im Test ein properes „sehr gut“ (94,2 %).

Bewertungssiegel

Die wesentlichen Merkmale

  • Größe des Modells (Hmax × Bmax × Tmax d. Modells): 350 × 274 × 350 mm
  • Gewicht des Modells (mmax d. Modells): 6,2 kg
  • Volumen des Modells (Vmax d. Garkorbs resp. mmax d. Garkorbs): 6,4 l bzw. 0,68 kg
  • Garmodi: Air Fry; Bake; Broil; Keep Warm; Reheat; Roast

 

Pro

  • großartige Garresultate (gleichgültig ob bei Fleisch, Fisch, Gemüse oder Alternativen aus Soja, Seitan & Co.)
  • leichtgängige Reinigung dank Spülmaschineneignung
  • sehr sicher zu verwenden

Contra

  • überschaubares Volumen des Garkorbs (Vmax d. Garkorbs resp. mmax d. Garkorbs: 6,4 l resp. 0,68 kg an Pommes)

Größe, Gewicht und Co.

Die Maße der Dual Blaze CAF-P583S – 350 × 274 × 350 mm (Hmax × Bmax × Tmax d. Modells) – erlauben es, das Modell überall im Haus zu verwenden. Dank ihres alles andere als erheblichen Gewichts von 6,2 kg (mmax d. Modells, leer) kann man sie außerdem mühelos an einen anderen Ort stellen, wann immer dies veranlasst sein sollte – auch das Herausheben aus dem Schrank und das anschließende Wiederhineinheben in den Schrank ist problemlos machbar. Als dankbar erwiesen sich hier die Mulden an den Seiten des Modellkörpers, vermitteln sie doch einen sehr sicheren Grip. Loben müssen wir die eindrucksvolle Qualität der Materialien & des Materialverbunds, die eine hohe Stabilität sicherstellen. Ohnedies haben wir auch nach vier Wochen des andauernden Garens in dem Modell nur ein paar Makel erkennen können: So kann bspw. die Schublade des Garkorbs auch dann, wenn das Modell verschlossen ist, ein paar Millimeter hin und her wackeln. Der Stand des Modells ist aber vollkommen sicher, da dessen vier Füßlein ein versehentliches Verschieben über der Arbeitsplatte verhindern. Ferner werden all die Flächen des Modells, die man während des Garens durchaus mal berühren kann, nur handwarm: Wir haben hier auch nach 30 min des Garens Temperaturpeaks von nur 33,6 °C (tmax d. Modellkörpers) messen können.

Die Größe des Garkorbs ist überschaubar: Wir sprechen hier von 234 × 234 × 117 mm (Bmax × Tmax × Hmax d. Garkorbs), die ein voll verwendbares Volumen von 6,4 l (Vmax d. Garkorbs) erschließen. So sollen sich nach den Hinweisen von COSORI bspw. 0,68 kg Pommes im Garkorb verteilen lassen, ohne dass dies Einbußen bei der Qualität der Speise verursachen würde. Wer also den vollen Familien- & Freundeskreis speisen will, der muss das Modell mehrmals nacheinander anschmeißen. Wie bei einem Großteil aller anderen Air Fryer kann man auch hier keine Pizzen von normaler Größe im Garkorb deponieren: Schließlich haben viele von ihnen eine Größe von ≥ 24,0 cm. Dank des 100,0 cm messenden Stromkabels haben Verbraucherinnen & Verbraucher ausreichenden Spielraum bei der Standortwahl im Haus.

Die Bedienung

Am vorderen Teil der Dual Blaze CAF-P583S ist ein Touchpanel von einer wirklich properen Größe erkennbar: Wir sprechen von 260 × 65 mm (Bmax × Hmax d. Touchpanels), über die sich verschiedene Touchelemente verteilen, dank derer man das Modell in einer schnellen & simplen Weise ansprechen kann. So kann man das Modell hier an- & ausschalten, die Garparameter wie bspw. die Temperatur anpassen, aus insgesamt 6 Garmodi wählen, eines der 6 verschiedenen Garprogramme einstellen und den Garprozess schließlich anstoßen. Dank der verständlichen Texte kann man problemlos ersehen, über welchen Teil des Touchpanels man was erreichen kann: So sind bspw. alle Garprogramme mit englischsprachigen Titeln wie bspw. Chicken, Steak usw. versehen. Die Touchelemente sind dank ihrer Maße von 18 × 18 mm resp. 23 × 10 mm (Bmax × Hmax d. Touchelementen) prima zu erreichen: Sie sprechen auch vollkommen verlässlich an; allein dann, wenn man eines dieser Elemente eine Weile hält, um so bspw. die Temperatur schneller zu verändern, erwies sich das Ansprechverhalten als schleppender. Die wesentlichen Garparameter, also die Dauer des Garprogramms und die Temperatur, die das Modell währenddessen im Garraum verwirklichen soll, stellt es über ein sehr ansehnliches Bildschirmpaar dar. Dieses ließ sich dank seiner Größe von 16 × 16 mm resp. 24 × 15 mm (Bmax × Hmax d. Bildschirme) problemlos ablesen: Weil es sehr hell ist, kann man auch bei prallem Sonnenschein noch alles Wesentliche erkennen. Während des Garens lässt sich hier die noch verbleibende Dauer einsehen.

Die Dauer des Garprogramms lässt sich in einer Spanne von 1–60 min (in 1-min-Schritten) verstellen, was bei einem Großteil aller Speisen, die in den hier vorhandenen Garraum passen, problemlos ausreichen sollte. Als Temperatur wiederum kann man eine solche von 80–205 °C (in 5-°C-Schritten) einstellen. Diese Spannen aber sind bspw. vom Garmodus abhängig: So kann man im Garmodus Keep Warm bloß 80–90 °C wählen, was aber auch sinnvoll ist, da das Modell die Speisen nach dem Garen nur weiter warmhalten soll. Das Modell passt das Garverhalten von allein an den Garmodus an: Während die Rotation des Ventilators im Garmodus Air Fry bspw. schneller ist, um Wärme einheitlicher im Garraum zu verteilen, ist im Garmodus Roast vor allem der obere Grill am Werk usw. Die Garprogramme schließlich passen nicht nur den Modus, sondern auch alle anderen Garparameter von allein an. Diese Garparameter aber lassen sich auch noch nach Wunsch personalisieren, sodass Verbraucherinnen & Verbraucher hier voller Spielraum erschlossen wird.

Das am Garkorb vorhandene Handteil ließ sich von uns auch dann problemlos packen, als der Garkorb voller Speisen war. Wird das Knusperblech verwendet, so ist der Garkorb nur 1,4 kg (mmax d. Garkorbs, leer) schwer, sodass man ihn ohne sonderlich viel Mühe an- und aus dem Modell herausheben kann. Muss man ihn während eines Garprogramms herausheben und die in ihm vorhandene Speise (also bspw. Pommes) einmal durchschütteln, so ist auch dies leicht machbar. Schön ist außerdem, dass sich das Knusperblech sehr starr im Garkorb hält: Will man also die Speise aus dem Garkorb kippen, so muss man sich keinerlei Gedanken um das Knusperblech machen – anders als bei vielen anderen Modellen kann es nicht ohne Weiteres aus dem Garkorb heraus purzeln. Gleichwohl lässt es sich herausnehmen, ohne dass sich währenddessen viel Widerstand spüren ließe – man kann es schließlich an den hier vorhandenen Löchern von ausladenderer Größe prima packen.

Die Reinigung

Alle Teile des Modells, die während des Garens mit Fleisch, Fisch, Gemüse & Co. in Kontakt kommen, lassen sich ohne viel Mühe spülen: Man kann schließlich den Garkorb einschließlich des Spezialblechs (i. e. des Knusperblechs) in die Spülmaschine stellen. Doch auch von Hand ließen sich die Spuren des Garens problemlos abspülen: Man sollte hier ein weiches Tuch und warmes Wasser plus Abwaschmittel verwenden. Allein Speisen, die voller Marinaden, Öl usw. sind, können das Modell in erheblicherem Maße verdrecken: Gerade Marinaden rinnen in die Löcher des Blechs. Man sollte das Modell in absehbarer Zeit nach dem Ende des Garprogramms säubern, ehe die verbliebenen Speisenpartikel ausdörren; ansonsten ist es sehr viel schwerer, sie ab- & auszuwischen. Sollte man dies einmal versäumen, so kann man das Knusperblech aber auch 15 – 30 min in warmem Wasser einweichen, ehe man es sich mit einem Tuch vornimmt.

Die Bedienungsanleitung

Die Dokumentation des Modells kommt in Gestalt eines Büchleins ins Haus, durch dessen verschiedene Teile man sich dank des sehr übersichtlichen Stils problemlos manövrieren kann. Sämtliche Texte sind von vornherein verständlich und werden von ansehnlichen Graphiken veranschaulicht, die das Verständnis nochmals verbessern. Allein ein paar Tipps & Tricks über das Verwenden des Modells, bspw. also über die Wahl des passenden Garmodus bei verschiedenen Speisen, wären uns noch lieb. Obendrein ist noch ein Büchlein voller Rezepte vorhanden, das Verbraucherinnen & Verbraucher anhand von 30 verschiedenen Speisen inspirieren will, alle Garprogramme des Modells auszuprobieren. Was wir sehr willkommen hießen: Es ist ausdrücklich erkennbar, welche Garparameter (scil. Garmodus resp. Garprogramm, Temperatur & Co.) man einstellen muss, um ein ansehnliches Garresultat zu erzielen – und diese Garparameter erwiesen sich, wie wir anhand verschiedener Speisen ersehen haben, als sehr passend.

Die App VeSync

Die Dual Blaze CAF-P583S lässt sich dank der App VeSync auch per Smartphone & Co. verwenden. Diese App ist mit Android ab Version 6.0 und auch mit iOS resp. iPadOS ab Version 12.0 kompatibel. Der Einrichtungsvorgang ließ sich vollkommen problemlos vornehmen: Gleich beim ersten Versuch haben wir das Modell sicher verbinden können. Auch schwächere WLANs erwiesen sich hierbei nicht als Hindernis. Die wesentlichen Optionen, die von VeSync erschlossen werden und die Verbraucherinnen & Verbraucher vornehmlich interessieren werden, stellen wir im Weiteren dar.

Schall & Strom

Die Garleistung

Technische Daten

Hersteller
Modell
COSORI
Dual Blaze CAF-P583S
Größe, Gewicht usw.
Maße des Modells
(Hmax × Bmax × Tmax)
35,0 × 27,4 × 35,0 cm
Gewicht d. Modells
(mmax)
6,2 kg
Maße d. Bedienpanels
(Hmax × Bmax)
6,5 × 26,0 cm
Maße d. Stromkabels
(Lmax)
100,0 cm
Material d. Garkorbs Aluminium
Kapazität d. Garkorbs
(Vmax bzw. mmax)
6,4 l bzw. 0,68 kg
Zubehör
Zubehör vorhanden Knusperblech
Zubehör in der Spülmaschine spülbar ja
Funktionen
Temperaturen 80–205 °C (modusabhängig)
Garmodi Air Fry; Bake; Broil; Keep Warm; Reheat; Roast
Garprogramme Chicken; Fries; Frozen; Seafood; Steak; Veggies
Timer vorhanden ja (1–60 min, modusabhängig)
Strom & Schall
Schallausstoß
(LP ∅ bzw. LP max aus d: 1 m im Garmodus Air Fry 200 °C, ermittelt)
54,9 bzw. 56,1 dB(A)
Stromverbrauch
(Pmax, lt. Hersteller)
1.750 W
Stromverbrauch
(P bzw. Pmax im Garmodus Air Fry 200 °C, ermittelt)
839,2 bzw. 1.745,0 W
Stromverbrauch
(P bzw. Pmax im Garprogramm Fries 195 °C, ermittelt)
650,9 bzw. 1.747,0 W

Bewertungstabelle

Hersteller
Modell
COSORI
Dual Blaze CAF-P583S
Funktionalität 50 94,6
Convenience Food 50 95,0
Fleisch- & Fischspeisen 30 93,0
Gemüse 20 96,0
Handhabung 30 91,9
Bedienung 80 92,0
Bedienungsanleitung 10 90,0
Reinigung 10 93,0
Sicherheit 10 98,0
Temperatur 60 98,0
Stabilität 40 98,0
Material- & Materialverarbeitungsqualität 5 93,0
Volumen 5 86,0
Bonus 0,25 (App);
0,1 (Rezeptbüchlein);
0,25 (Sprachsteuerung)
Malus
UVP des Herstellers 179,99 €
Marktpreis
Stand v. 25.09.2023
154,00 €
Preis-Leistungsindex 1,63
Gesamtbewertung 94,2 % („sehr gut“)

Bewertungssiegel

Wie haben wir geprüft?

Funktionalität | 50 %
Hier haben wir erhoben, wie sich verschiedene Speisen aus Fleisch, Fisch, Gemüse und Alternativen aus Soja, Weizen (Seitan) usw. in dem Modell zubereiten ließen: Wir verliehen im Anschluss an das Garen immer wieder Urteile über die Qualität der verschiedenen Speisen in puncto Aussehen, Geruch, Geschmack et cetera. Dies wurde von uns immer wieder anhand von verschiedenen organoleptischen Aspekten beurteilt. Wesentlich war außerdem, wie wirksam die von Werk aus vorhandenen Garprogramme waren, wie es sich also mit der Qualität der Speisen verhält, die man am Ende der Garprogramme servieren kann.

Handhabung | 30 %
Weiterhin haben wir beurteilt, wie sich das Modell als solches verwenden lässt, vor allem also, ob sich Garmodus, Garprogramm & Co. in einer schon von vornherein verständlichen Weise einstellen lassen, ob das Bedienpanel und der Bildschirm verlässlich ansprechen usw. Auch verliehen wir ein Urteil über die Qualität des Bildschirms bzw. der Anzeigen: Hier sollten sich alle wesentlichen Garparameter (Garmodus resp. Garprogramms, Temperatur des Garens usw.) problemlos erkennen lassen, einerlei aus welchem Winkel.
Sicherheit | 10 %
Zusätzlich wurde von uns erhoben, wie sicher man das Modell vor dem Garen, währenddessen und nach dem Garen verwenden kann. So wurde bspw. beurteilt, wie stabil das Modell über verschiedenen Flächen aus Holz, Metall und Stein steht und in welchem Maße es sich durch versehentliche Stöße verschieben lässt. Schließlich maßen wir auch, welche Temperaturen an welchen Teilen des Modellkorpus erreicht werden und ob man sich an ihnen verbrennen kann. Hier waren nicht nur die Temperaturen als solche wesentlich, sondern auch, wie sich die heiß werdenden Stellen des Modellkorpus (Bedienpanel, Bildschirm usw.) erreichen lassen.
Material- & Materialverarbeitungsqualität | 5 %
Schließlich wurde nicht nur die Qualität der das Modell ausmachenden Materialien, sondern auch die Weise, in der diese Materialien im Werk des Herstellers verbunden worden sind, beurteilt. Wir nahmen uns den Modellkorpus von außen und von innen her vor und ermittelten währenddessen, ob und welche Makel hier vorhanden waren: Wesentlich waren bspw. erhabene Materiallinien, an denen man sich schneiden kann. Weiterhin wurde am Ende des vier Wochen dauernden, mehr als 100 je 15 bis 30 Minuten in Anspruch nehmende Garprogramme einschließenden Tests beurteilt, ob und in welchem Maße es zu wahrnehmbarem Materialverschleiß an dem Modellkörper kam.
Volumen | 5 %
Hier haben wir ein Urteil ausschließlich anhand des wirklich verwendbaren Volumens des schon von Werk aus vorhandenen Garkorbs verliehen.
  • COSORI Dual Blaze CAF-P583S

 

Sale
COSORI Heißluftfritteuse XXL, Dual Blaze, 6,4 L(1.8kg) Wifi verbunden, Airfryer mit 12 Multifunktionen, 90+ Online Rezept & Rezeptbuch, Full Touch Screen, 1700W, Dunkelgrau
  • 【Von ETM als SEHR GUT bewertet】COSORI Dual Blaze wird mit beeindruckenden Bewertungen geschätzt: "Die Garresultate erwiesen sich in beinahe allen Fällen als „sehr gut“... Pommes sehr schnell kross, Fleisch- und Fischwaren erhalten ein ansprechendes Grillaroma und auch Gemüse wird ohne Mühe al dente... auch noch schneller heizen kann"
  • 【Dual Blaze Tech, die Revolutionierung der Heißluftfritteuse】Die COSORI Dual Blaze schafft die einzigartigen oberen und unteren Heizelemente; Sie verleiht dank der gleichmäßigen Wärmeverteilung den Gerichten eine perfekte Knusprigkeit; Noch nie war Kochen so angenehm und effizient; Mit Braten, Backen, Airfryer, Grillen in einem einzigen Gerät können Sie den Geschmack von Meisterklasse mühelos zu Hause genießen
  • 【Essen Sie besser in weniger Zeit】Wir haben den hochwertigen Frittierkorb auf das Dreifache der Dicke aktualisiert; Dies ermöglicht ein schnelleres Aufheizen und eine hervorragende Wärmespeicherung für gleichmäßiges Garen; Das spart nicht nur Zeit, sondern reduziert auch die Energie; Kochen Sie bis zu 40 Prozent schneller im Vergleich zu traditionellen Backöfen und brauchen bis zu 55 Prozent weniger Energie; Mit COSORI spart man beim Kochen Geld und nicht die Qualität
  • 【Große Kapazität von 6.4 L】Der Frittierkorb mit großem Fassungsvermögen kann problemlos bis zu 1,81 kg Fleisch oder 1,81 kg Pommes Frites aufnehmen und bietet sogar Platz für ein ganzes Hähnchen unter 2,49 kg; Die COSORI Heißluftfritteuse erfüllt problemlos Ihre Luxusbedürfnisse und macht Schluss mit dem Partystress; Mit diesem COSORI Küchenjuwel gibt es nur noch leckeres Essen und begeisterte Familienmitglieder
  • 【Wifi verbunden, Kochen ohne "Begleitung"】Verbinden Sie die Fritteuse auf intelligente Weise durch WiFi, überwachen Sie den Fortschritt der Zubereitung ganz direkt auf Ihrem Handy, egal, wo Sie sich gerade befinden. Außerdem wird eine Meldung am Ende des Kochvorgangs an Ihrem Handy gesendet. Das macht das Kochen noch bequemer und stressfreier

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 um 04:25 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm