Skip to main content

Der Unlimited 7 (BKS711PET) von Bosch im Test 2023

Schlichter Akku-Staubsauger mit mustergültiger Saugleistung

27. Januar 2023

Ob wir nun Erde, Gras oder Sand durchs Schuhwerk im Haus verteilen oder uns bei einem Malheur bspw. Cerealien & Co. herab purzeln: Es sind vor allem die Fußböden eines Hauses, die wir als Verbraucher:innen wieder und wieder verschandeln. Für die anschließend unerlässliche Fußbodenreinigung muss vor allem Eines vorhanden sein: Ein moderner Staubsauger, der idealerweise all die verschiedenen Grob- & Feinpartikel innerhalb von nur ein paar Saugbewegungen vom Fußboden abnehmen kann! Mittlerweile sind auch in der Tat Modelle mit einer so eindrucksvollen Saugleistung erhältlich. Für viele Verbraucher:innen stellt sich hier aber ein erhebliches Problem: Wer sich ein solches Modell mit enormer Power ins Haus holen will, das Fußböden aus wirklich allen Materialien durch ein paar Male des Hin- & Herschiebens makellos machen kann, der muss sehr hohe Preise zu zahlen willens sein. Genau das will der neue Unlimited 7 (BKS711PET) aus dem Hause Bosch, den man nun auch endlich hierzulande erwerben kann, ändern: Mit einem durchschnittlichen Marktpreis von aktuell nur 426,85 € ist er preislich sehr viel ansprechender als die State-of-the-Art-Modelle vieler anderer Hersteller, soll diese in den wesentlichen Qualitätsparametern aber doch spielerisch hinter sich lassen. Was das Modell wirklich kann, ließen wir in den letzten Wochen von mehr als 10 Tester:innen erproben.

Durch welche Qualitäten aber will sich der Bosch Unlimited 7 (BKS711PET) denn von all den anderen Modellen, die sich online wie offline mittlerweile in Massen erwerben lassen, abheben? Die wesentliche Qualität soll eine in allen Situationen exzellente Saugleistung sein, gleichgültig ob nun plane Fußböden aus Holz, Stein, Vinyl usw. oder Fußböden aus Textil im Haus vorherrschen. Hervorheben will sich das Modell, wie man schon anhand des Anhängsels PET erahnen kann, außerdem durch sein spezielles Zubehörpack, durch das Tierhaare in eindrucksvollem Tempo verschwinden sollen. Daneben will das Modell außerdem durch seine Flexibilität verlocken – vor allem durch das praktische Knickrohr, welches die Reinigung unter Möbeln mühelos macht, da kein Bücken mehr notwendig ist, um an diese tief liegenden Stellen zu kommen.

Schließlich ist da noch der Akku, also das Stromreservoir von Motor & Mechanik: Er soll solchermaßen ausdauernd sein, dass man mit ihm auch Flächen von mehr als 100 Quadratmetern in einem Mal absaugen kann; ohne Einbußen in Sachen Workflow. Dank des außerdem vorhandenen Schnellladers, so das Versprechen des Herstellers, soll man das Modell aber auch in Häusern mit noch mehr Fläche prima verwenden können: Dieser Schnelllader soll so schnell wieder Strom in den Akku speisen, dass man die Fußbodenreinigung nur ein paar Momente pausieren muss. Wie wahr all diese Versprechen wirklich sind, worin wir also die Stärken und Schwächen des Bosch Unlimited 7 (BKS711PET) sehen, lesen Sie im Weiteren – verbunden mit wertvollen Eindrücken zur Fußbodenreinigungsleistung und mehr.

Wesentliches

Für wen?
Für all diejenigen Verbraucher:innen, die nach einem verhältnismäßig niedrigpreisigen Staubsauger mit großartiger Ausdauer, gelungener Handhabung und gewaltiger Saugleistung suchen.

Was ist interessant?
Was außerdem wundervoll ist: Man kann den Staubsauger auch mit anderen Akkus aus der POWER FOR ALL ALLIANCE verwenden, sodass sich dessen Ausdauer durch einen Akkuwechsel de facto verdoppeln ließe.

Was ist hervorzuheben?
Der schon von Werk aus zum Zubehörpack zählende Schnelllader ist sehr wertvoll: Wir haben bislang noch nie einen Staubsauger geprüft, dessen Akku sich dermaßen schnell laden lässt wie derjenige des Unlimited 7 (BKS711PET)!

Unlimited 7 (BKS711PET) – Technik im Detail

Am Handteil des Unlimited 7 (BKS711PET) ist der abnehmbare Akku A des Modells (U & Q: 18 V & 3.000 mAh) vorhanden, aus dem Motor & Mechanik mit Strom versehen werden. Laden kann man den Akku in verschiedenen Weisen: Zum einen dadurch, dass man das Modell als Ganzes in den mit einem Stromanschluss verbundenen Wandhalter B stellt, zum anderen durchs Verwenden der speziellen Schnellladestation C. Neben dem Akku ist der Staubbehälter D zu sehen, in dem sich alles, was während des Saugvorgangs ins Modell schießt, sammelt. Dem Staubbehälter wurde ein Cartridge-Filter mit PureAir-Membran verliehen, der Grob- & Feinpartikel abscheiden und dadurch verhindern kann, dass Milben, Pollen & Co. wieder ins Haus wirbeln: Für allergiegeplagte Verbraucher:innen ist das Vorhandensein eines solchen Filters sehr wertvoll. Am Handteil schließlich kann man das allein wesentliche Bedienelement E erreichen – und das ist spielerisch machbar, einerlei ob man das Modell mit der einen oder mit der anderen Hand durchs Haus manövrieren will: Hierbei handelt es sich um einen Schieber, anhand dessen man das Modell an- & ausschalten und den aktuellen Modus (Eco bzw. Turbo bzw. Auto) anpassen kann. Daneben sind ein paar LEDs zu erkennen, welche den Stand des Akkus in einer simplen, schnell verständlichen Weise veranschaulichen (1 LED = 0–33 %, 2 LEDs = 34–66 % & 3 LEDs = 67–100 %). Am Ende des Handteils lassen sich all die verschiedenen Düsen aus dem Zubehörpack des Modells anschließen – und derer sind es mehr als nur eine Handvoll. Man kann sie anstelle dessen aber auch am Ende des Mittelrohrs F anschließen, wann immer man mehr Spielraum brauchen sollte. Wertvoll außerdem: Dank des am Mittelrohr vorhandenen Gelenks kann man auch all die Flächen des Fußbodens mühelos erreichen, die sich unterhalb von Möbeln befinden und schwer zu erreichen sind. Obendrein ist auch noch ein Schlauch G vorhanden, den man anbringen und im Weiteren verwenden kann, um so bspw. Ebenen, Fächer usw. präzise anzuvisieren. Die Auswahl der Düsen schließlich ist sehr eindrucksvoll: So ist hier eine klassisch-konventionelle Fußbodendüse H vorhanden, der eine Walzenrolle verliehen worden ist – diese Walzenrolle ist während des Saugvorgangs in andauernder Drehbewegung, um so Grob- & Feinpartikel wirksam vom Fußboden abzunehmen. Eine solche ist aber auch in der Mini-Turbo-Düse I vorhanden: Hier soll sie vor allem Tierhaare vom Textil von Couches, Sesseln et cetera packen und ins Modell hinein manövrieren. Die Fugenreinigungsdüsen J des Modells erlauben es derweil, auch wirklich verwinkelte Teile des Hauses problemlos zu erreichen. Dank der Polsterreinigungsdüsen K ist es eine spielerische Sache, auch anspruchsvolle Polster und Matratzen schonend zu säubern. Dabei ist schließlich auch noch ein Möbelpinsel L.

Der Test im Überblick

Schon während des Auspackens des Unlimited 7 (BKS711PET) werden viele Verbraucher:innen Spaß an dem Modell haben: Schließlich ist die Qualität der in allen Teilen des Modellkörpers vorhandenen Materialien exzellent, was man im Weiteren auch während des Verwendens wahrnehmen kann. Obendrein ist das Zubehörpack enorm. Vor allem die erhebliche Auswahl an vollkommen verschiedenen Fußboden- & Mobiliardüsen (Fugenreinigungsdüsen, Polsterreinigungsdüsen et cetera) ist hervorzuheben: Sie stellt schließlich sicher, dass man das Modell an alle nur vorstellbaren Ansprüche im Haus anpassen kann. Auch ein Wandhalter ist vorhanden, in dem man den Unlimited 7 (BKS711PET) abstellen und mit Strom speisen kann. Wer sich mit dem Modell schnell wieder ans Werk machen will, der kann anstelle dessen aber auch den speziellen Schnelllader heranziehen.

Alles Wesentliche – also das An- & Ausschalten des Modells und die Wahl des Modus – kann man über einen am Handteil vorhandenen Schieber erreichen. Gewiss: Wo viele andere Modelle mittlerweile schon Touchscreens, -panels usw. vorweisen können, wird eine solche Schiebemechanik dem ein oder anderen veraltet vorkommen. Doch ist die Qualität dieser Mechanik wirklich makellos – man kann sie vollkommen intuitiv verwenden. Allein die Größe des hier ablesbaren Textes (Auto, Eco & Turbo) ließe sich noch verbessern. Das Modusspektrum des Modells ist ausreichend, um den Motor bspw. an verschiedene Fußbodenmaterialien anzupassen – wundervoll ist aber vor allem der Modus Auto, in dem der Unlimited 7 (BKS711PET) all das von allein vornehmen kann: Das Material des Fußbodens wird in diesem Modus von einem Sensor in der Fußbodendüse erhoben und die Saugleistung an dieses Material angepasst. Ein erheblicher Vorteil der Fußbodendüse ist auch deren Flexibilität: Man kann sie ohne Mühen hin und her wenden, sodass auch verwinkelte Flächen des Fußbodens problemlos erreichbar werden. Allein Teppiche lassen während des Voranschiebens viel Widerstand vernehmen, wenn man den Modus Turbo verwenden sollte: Dann kann man die Fußbodendüse schließlich nur noch schwer vom Textil des Teppichs abheben. Wertvoll ist auch das Gelenk des Mittelrohrs, da man so auch Flächen, die sich unterhalb von Mobiliar befinden, prima erreichen kann; man muss das Mittelrohr nur herablassen. Endlich lässt sich das Modell auch ohne Weiteres abstellen, wann immer man den Saugvorgang mal pausieren muss.

Größer könnte der Staubbehälter, der nur 300 Milliliter Staub & Co. parallel vorhalten kann, allemal sein: Denn so werden ihn manche Verbraucher:innen mehrmals pro Woche leeren müssen. Glücklicherweise aber ist die regelmäßige Staubbehälterreinigung alles andere als anspruchsvoll – mehr als eine Minute muss man hier nie einplanen.

Die Ausdauer des Modells ist annehmbar und wird vielen Verbraucher:innen in praxi auch vollkommen ausreichen: Wer bspw. allein plane Fußböden aus Holz, Stein, Vinyl usw. im Haus haben sollte, der wird ausschließlich den Modus Eco verwenden wollen – in diesem Modus kann man sich volle 41 : 53 Minuten (T∅ v. 100–0 % d. Modus Eco) den Fußböden widmen. Wirklich eindrucksvoll ist aber, dass das Stromreservoir des Modells nach nur 72 Minuten (T∅ v. 0–100 %) im Schnelllader schon wieder voll ist. Auch beim Schallausstoß lässt das Modell seine Qualitäten erkennen: So ließen sich Schallspitzen von 72,8 Dezibel (LP max aus d: 1 Meter d. Modus Turbo) messen, was sehr viel maßvoller ist als der Schallausstoß vieler anderer Modelle mit ähnlicher Power.

Die wesentliche Stärke des Unlimited 7 (BKS711PET) ist aber in seiner gewaltigen Saugleistung zu sehen. Für einen Großteil aller Fußböden muss man nur den Modus Eco verwenden: Hier wandern mit einer einzelnen Saugbewegung regelmäßig 98 % aller Grob- & Feinpartikel vom Fußboden ins Modell hinein. Genauso wirksam kann man sich mit dem Modell Fußböden aus Textil wie also bspw. Teppiche vornehmen: Dann muss man anstelle des Modus Eco aber von vornherein den Modus Turbo wählen. Alles in allem ist die Fußbodenreinigungsleistung des Modells großartig, gleichgültig welche Fußböden auch im Haus vorherrschen – und dank des enormen Zubehörpacks verhält es sich auch in puncto Möbelreinigung nicht anders.

Der Unlimited 7 (BKS711PET) von Bosch kann all das, was sich Verbraucher:innen von einem modernen Staubsauger regelmäßig wünschen – vorrangig also eine großartige Handhabung und eine gewaltige Saugleistung – in mustergültiger Weise vereinen; und das auch noch in einem rundum gelungenen Design. Daher wird dem Modell das Testurteil „sehr gut“ (93,5 %) verliehen.

Logo des Produkts

Die wesentlichen Merkmale

  • Gewicht d. Modells (mmax): 2.910 Gramm
  • Größe d. Modells (Hmax × Bmax × ​Tmax): 1.315 × 252 × 204 Millimeter
  • Modusspektrum: 3 × (Auto, Eco & Turbo)
  • Ausdauer (T∅ v. 100–0 % d. Modus Eco / Turbo): 42 / 12 Minuten
  • Schallausstoß (LP ∅ d. Modus Eco / Turbo aus d: 1 Meter): 68,7 / 72,8 Dezibel

Pro

  • „sehr gute“ Qualität des Schnellladers (T∅ v. 0–100 %: 72 Minuten)
  • „sehr gute“ Quantität und Qualität des Zubehörpacks
  • „sehr gute“ Saugleistung über allen Fußböden
  • „guter“ Schalldruckpegel (LP ∅ d. Modus Turbo aus d: 1 Meter: 72,8 Dezibel)

Contra

  • Ausdauer des Akkus (T∅ v. 100–0 % d. Modus Eco: 42 Minuten)
  • Größe des Staubbehälters (Vmax: 300 Millimeter)

Größe, Gewicht & Co.

Der Unlimited 7 (BKS711PET) ist äußerlich von ausladenderen Maßen als viele andere Modelle: Dennoch ließen sich die 1.315 × 252 × 204 Millimeter (Hmax × Bmax × ​Tmax) des Modellkörpers von allen Tester:innen exzellent handhaben, einerlei wie es sich auch mit deren Größe verhielt. Die ansprechende Qualität des Handlings ist aber auch dem maßvollen Gewicht des Unlimited 7 (BKS711PET) zu verdanken: Wir sprechen hier schließlich von nur 2.910 Gramm (mmax m. Fußbodendüse), die sich von den Tester:innen auch nach vielen Minuten der Fußbodenreinigung in Armen, Schultern & Co. nicht wahrnehmen ließen.

Die Qualität des Modells ist durch und durch ansehnlich. Auch wenn der ein oder andere während des Auspackens sicherlich Skepsis haben wird, erwiesen sich Materialien & Materialverbund doch als sehr stabil. Auch durch ein regelmäßiges Stoßen vor Mobiliar, Wände usw. ließen sich an dem Modell keinerlei Schäden verursachen. Allein ein paar Spaltmaße sind zu verzeichnen, in denen sich bspw. Staubpartikel ansammeln können; einen Makel hinsichtlich der Stabilität stellen sie aber nicht dar.

Der Unlimited 7 (BKS711PET) kommt nicht allein, sondern vielmehr mit einem prallvollen Zubehörpack ins Haus: So kann man als Verbraucher:in schon von vornherein wählen, ob man das Modell mit einem Rohr oder mit einem Schlauch verwenden will. Das Vorhandensein eines solchen Schlauchs ist selten, aber durch den von ihm erschlossenen Spielraum sehr wertvoll. Außerdem kann man den Unlimited 7 (BKS711PET) dank des vielen verschiedenen Zubehörs in einer ebenso schnellen wie simplen Weise an die Ansprüche anpassen, die sich während des Säuberns von Fußboden, Mobiliar et cetera so stellen können. Die Düse, die man regelmäßig verwenden wird, ist die volle 247 Millimeter (Bmax d. Fußbodendüse) spannende Fußbodendüse: Sie kann sich durch eine während der Fußbodenreinigung andauernd voran schnellende Walzenrolle abheben, die Grob- & Feinpartikel bspw. auch aus dem Textil von Teppich heraus holen soll. Wertvoll sind außerdem die hellweiß scheinenden LEDs, welche die Fußbodendüse nach vorne hin abschließen: Sie scheinen mehr als einen Meter des Fußbodens vor der Fußbodendüse an und erlauben es dadurch, Grob- & Feinpartikel aller Größen sicherer zu erkennen; nicht nur dann, wenn man sich die Fußböden abends vornehmen will, ist dies sehr praktisch.

Gleich im Doppelpack vorhanden sind auch noch Fugenreinigungsdüsen, die sich nicht nur ihrer Größe nach voneinander abheben (Lmax d. Fugenreinigungsdüsen: 128 versus 466 Millimeter): Das Material der 466-Millimeter-Düse ist weicher als das der 128-Millimeter-Düse, wodurch man sie auch in solche Areale sicher hinein manövrieren kann, die sich anderswie nie erreichen ließen – so lassen sich bspw. auch die Flächen hinter den im Haus vorhandenen Heizkörpern problemlos säubern. Das Zubehörpack schließt auch noch drei verschiedene Polsterdüsen ein, die verschiedenen Zwecken dienen: Mit der einen von ihnen kann man sich bspw. Couches, Sesseln usw. widmen. Mit der anderen von ihnen soll man sich vor allem Matratzen einschließlich der äußeren Matratzenspalten vornehmen können. Die verbleibende schließlich ist mit einem Möbelpinsel versehen worden und daher wunderbar, wenn man Mobiliar aus sensiblem Material wie bspw. Weichholz säubern will. Für Verbraucher:innen schließlich, die Tiere im Haus halten, wird die Mini-Turbo-Düse wertvoll sein: Sie kann eine sich pausenlos voran drehende Walzenrolle vorweisen, dank dieser Walzenrolle Tierhaare wirksam packen und sie schließlich vom Textil abnehmen – Tierhaare von British Shorthairs, Maine Coons und Persians1 bspw. verschwanden nach nur ein paar Saugbewegungen.

Der Wechsel einzelner Düsen ist dank der Qualität der hier vorhandenen Mechanik ohne viel Mühe vorzunehmen: Nur ab und an ließ sich von den Tester:innen mal etwas mehr Widerstand spüren, vor allem während des Abziehens der Düsen. Darüber hinaus kann es passieren, dass man den Staubbehälter ein paar Male in den Händen hin & her wenden muss, ehe man schließlich versteht, wie man ihn denn nun mit dem Modell verbinden muss.

Neben alledem ist außerdem noch ein Wandhalter von simplem Stil vorhanden. Diesen kann man an einer Wand anschrauben, das Modell in ihm abstellen und es so mit einem Stromanschluss des Hauses verbinden. Was im Weiteren schön ist: Den Wandhalter kann man auch verwenden, um ein Düsenpaar an ihm vorzuhalten – die vornehmlich verwendeten Düsen sind so immer problemlos erreichbar; die verbleibenden Düsen muss man also anderswo im Haus verräumen.

Man kann aber auch den Akku aus dem Modell herausziehen und ihn anschließend in den Schnelllader hineinschieben: Diesen von außen einem Quader ähnlichen Schnelllader muss man nur an einen der Stromanschlüsse des Hauses anschließen und kann ihn anschließend schon verwenden – mit ihm wird der Akku circa 75 % schneller wieder voll.

Die Bedienung

Diesem Modell wurde ausschließlich ein Schieber verliehen: Dank der Schieberposition kann man ihn auch während des Manövrierens des Modells problemlos erreichen. Hier spielen auch die propere Maße des Schiebers – 30 × 17 Millimeter (Lmax × Bmax d. Schiebers) – ein. Anhand des Schiebers kann man den Unlimited 7 (BKS711PET) an- & ausschalten und auch den Modus verstellen. Ein Display, von dem sich bspw. der aktuelle Modus ablesen ließe, ist nicht vorhanden. Anstelle eines solchen muss man sich den Schieber anschauen, der den aktuellen Modus immer an oberster Stelle erkennen lässt. So schön sich die hier vorhandenen, vollweißen Texte auch vom Modell abheben – das Textmaß ist mit seinen nur 3 Millimetern (Hmax d. Texts) in puncto Ablesbarkeit alles andere als dankbar.

Die Saugleistung des Modells kann man durch die Wahl des Modus anpassen: Während der Modus Eco mit minimaler Saugleistung und der Modus Turbo mit maximaler Saugleistung verbunden ist, sind im Modus Auto spezielle Sensoren in der Fußbodendüse am Werk: Sie erkennen das Material des Fußbodens von allein und passen die Power des Motors anschließend an die Ansprüche dieses Materials an: Die Saugleistung über Fußböden aus Holz, Stein, Vinyl usw. ist derjenigen ähnlich, die wir im Modus Eco maßen, ebenso wie die Saugleistung über Fußböden aus Textil derjenigen ähnlich ist, die wir im Modus Turbo maßen – die Saugleistungsanpassung nimmt der Unlimited 7 (BKS711PET) regelmäßig innerhalb von nur ein paar Momenten vor. Da man das Modell in diesem Modus pausenlos durchs volle Haus schieben kann, ohne auch nur ein einzelnes Mal den Modus anpassen zu müssen, ist die Fußbodenreinigung mit ihm ausgesprochen bequem.

Neben dem Schieber sind auch noch dreierlei LEDs zu sehen, die den aktuellen Stand des Stromreservoirs des Modells veranschaulichen. Sie sind so hell, dass man sie auch bei prall hinein scheinender Sonne noch problemlos erkennen kann.

Auch das Führen der Fußbodendüse ist anspruchslos – währenddessen kann man schließlich nur ein Minimum an Widerstand wahrnehmen. Allein dann, wenn man Teppiche mit voluminösem Textil – also bspw. solche der Typen Berber, Flokati usw. – im Modus Turbo säubern will, kann es passieren, dass das Modell den Teppich plus Textil durch die Fußbodendüse hindurch ziehen will: Auch wenn dies nur Ausdruck der enormen Power des Modells ist – das Voranschieben der Fußbodendüse wird dadurch doch sehr viel schwerer. Hier erwies sich das Verwenden des Modus Auto daher als sinnvoller: Die mit diesem Modus verbundenen Einbußen in puncto Fußbodenreinigungsleistung sind auch nur minimal. Ein wirklicher Vorteil der Fußbodendüse ist aber auch deren vorbildliche Flexibilität, dank derer sich auch verwinkelte Teile des Fußbodens prima erreichen lassen: Den Winkel der Fußbodendüse kann man sehr präzise verändern – spielerisch aus dem Gelenk der Hand heraus. Auch die Flächen des Fußbodens, die unterhalb des Mobiliars sind, kann man mit der Fußbodendüse problemlos anvisieren, ohne dass dies wirklich anspruchsvoll wäre: Dies ist vor allem dem Gelenk des Rohrs zu verdanken, dank welchem man sich nicht mehr bücken muss. Wesentlich allein: Es muss ein Spielraum von 80 Millimetern oberhalb des Fußbodens bestehen; ansonsten kann der obere Teil der Fußbodendüse während des Voranschiebens vor das Möbelstück stoßen.

Wer das im Haus vorhandene Mobiliar wie bspw. Schränke von oben her säubern will, der kann den Schlauch ans Modell anschließen: Das Verwenden dieses Schlauchs, der einen erheblichen Spielraum von 1.050 Millimetern (Lmax d. Schlauchs) erschließen kann, ist sehr viel simpler als das andauernde Anheben & Absenken des 1.440 Gramm (mmax d. Handteils) schweren Handteils. Genauso wertvoll ist der Schlauch aber auch dann, wenn man sich das Mobiliar von innen vornehmen will – Ebenen, Fächer, Schubladen usw. lassen sich dank des Schlauches schließlich ohne Mühen erreichen.

Was außerdem schön ist: Durch einen an der Fußbodendüse vorhandenen Mechanismus, der mit dem Fuß betätigt werden kann, kann man das Rohr problemlos nach oben ziehen und von der Düse lösen, ohne sich bücken zu müssen. Will man also die Fußbodenreinigung pausieren und bspw. die Ecken der Wände mit dem Ende des Rohrs anvisieren, so kann man dies dank dieses Mechanismus prima verwirklichen.

Will man aber ausschließlich das Handteil des Unlimited 7 (BKS711PET) verwenden, so lassen sich die verbleibenden Teile des Modells – also das Rohr einschließlich der an dessen Ende verbundenen Fußbodendüse – ohne Weiteres parken. Somit müssen die Teile nicht auf dem Boden abgelegt und wieder aufgenommen werden, wenn mit dem Handteil z. B. Flächen auf mittlerer Höhe abgesaugt werden. Was sich verbessern ließe: Das Modell als Ganzes kann man so nicht parken. Wer die Fußbodenreinigung den ein oder anderen Moment pausieren will, der kann von dem Haken am Modellrücken Gebrauch machen, der dank des Grips das Gerät sicher an seinem Platz hält, etwa an Kanten von Mobiliar gelehnt oder über die Rückenlehne eines Stuhls gehängt.

Die Reinigung

Das Volumen des hier vorhandenen Staubbehälters ist passabel: Vorhalten kann das Modell nur 300 Milliliter an Staub & Co. Daher werden sich viele Verbraucher:innen den Staubbehälter ein- oder mehrmals pro Woche vornehmen müssen – das aber ist bspw. auch von der Frequenz der regelmäßigen Fußbodenreinigung im Haus abhängig. Glücklicherweise ist der Leerungsvorgang ausgesprochen schnell vorzunehmen. Dass man währenddessen auch den Filter des Modells herausnehmen muss, ist durchaus dankbar: Schließlich ist die regelmäßige Filterreinigung essenziell, um die Qualität des Filters zu erhalten. Wesentlich ist aber Eines: Die Filterreinigung muss man ohne Wasser verwirklichen. Doch auch dies ist – dank des hier vorhandenen Reinigungsmechanismus – mühelos machbar: Man kann durch diesen Mechanismus einen Großteil der äußeren Grob- & Feinpartikel an den Wänden des Filters abschaben.

Was durchaus verwunderlich ist: Die Walzenrolle ist starr mit der Fußbodendüse verbunden. Dies aber lässt sich, weil man die Walzenrolle durch den Einlass der Fußbodendüse erreichen kann, verschmerzen. Wann immer sich bspw. Haare um die Walzenrolle wickeln, kann man sie anschließend ohne Mühe vom Einlass der Fußbodendüse aus wieder abziehen. Die Walzenrolle der Mini-Turbo-Düse wiederum lässt sich voll herausnehmen: Dadurch kann man sie von allen Winkeln aus erreichen, was bei so manchem Tierhaar auch wirklich wertvoll ist. Auch ein Wechsel der Walzenrolle ist anspruchslos vorzunehmen; eine weitere Walzenrolle ist i. Ü. schon von Werk aus im Zubehörpack des Modells enthalten.

Die Bedienungsanleitung

Die Bedienungsanleitung dieses Modells handelt die wesentlichen Themen (Bedienung, Reinigung usw.) ausschließlich anhand von Graphiken in Schwarz & Weiß ab: Dies ist annehmbar, weil diese Graphiken von einer wirklich ansprechenden Qualität und an sich auch vollkommen verständlich sind. Willkommen war uns aber doch, dass man sich online – über die Webpräsenz des Herstellers – noch sehr viel detailreicher in die Einzelheiten des Modells einlesen kann. Für den Schnelllader des Modells ist schließlich auch noch eine Dokumentation vorhanden, die bspw. wertvolle Hinweise über die Ausdauer des Akkus enthält.

Die Ausdauer

Das Stromreservoir des Unlimited 7 (BKS711PET) ist ein Akku (U & Q: 18 V & 3.000 mAh) der aktuellen Generation, der auch nach vielen Male des Ladens & Entladens nicht in einem wirklich wahrnehmbaren Maße verschlissen ist.2 Er ist außerdem Teil der POWER FOR ALL ALLIANCE: Das ist so zu verstehen, dass man ihn auch in vielen anderen Modellen von Bosch und von anderen Herstellern verwenden kann. Dank der POWER FOR ALL ALLIANCE können Verbraucher:innen bspw. 18-V-Akkus anderer Hersteller, die Teil der Allianz sind, auch in dem Unlimited 7 (BKS711PET) verwenden: Genauso wie andersherum!

Die Ausdauer des von Werk aus vorhandenen Akkus ist durchaus passabel: Wir haben uns im Modus Eco volle 41:53 Minuten (T∅ v. 100–0 % d. Modus Eco) dem Fußboden des Hauses widmen können, während es im Modus Turbo nurmehr 12:09 Minuten (T∅ v. 100–0 % d. Modus Turbo) waren. Durchs ausschließliche Verwenden des Handteils kann man noch ein paar Minuten mehr herausholen: Dann sprechen wir von 48:35 Minuten (T∅ v. 100–0 % d. Modus Eco) und von 13:38 Minuten (T∅ v. 100–0 % d. Modus Turbo). Das ist Ausdruck einer „guten“, wenn auch nicht „sehr guten“ Ausdauer. Wenn das Modell voll ist, kann man mit ihm also circa 168 Quadratmeter im Modus Eco und circa 49 Quadratmeter im Modus Turbo abrollen – abhängig vom Tempo der Saugbewegungen, von den im Haus vorhandenen Hindernissen et cetera.

Was aber wirklich süperb ist: Dank des speziellen Schnellladers kann man den Akku innerhalb von nur 72:15 Minuten (T∅ v. 0–100 %) wieder vollladen. Das ist sehr viel schneller als alle anderen Modelle, die unsere Tester:innen vorher in den Händen hielten. Daher wird die Ausdauer des Modells vielen Verbraucher:innen mehr als ausreichen – im Fall der Fälle muss man die Fußbodenreinigung schließlich nur eine Weile pausieren, ehe man sich schon wieder ans Werk machen kann. Der Wandhalter aber ist nicht solchermaßen schnell: Hier muss man volle 280:18 Minuten (T∅ v. 0–100 %) einplanen.

Der Schallausstoß

Der Schallausstoß des Modells erwies sich als sehr maßvoll: Wir ermittelten bspw. im Modus Eco annehmbare Schallspitzen von nur 68,7 Dezibel (LP max d. Modus Eco aus d: 1 Meter) – auch im Modus Turbo waren es bloß 72,8 Dezibel (LP max d. Modus Turbo aus d: 1 Meter), die aus dem Modell schallten. Gewiss: Auch einen solchen Schallausstoß kann man aus anderen Teilen des Haushalts noch hören. Dass sich die Schallspitzen aber in solchen Grenzen halten, ist – allein schon in Anbetracht der erheblichen Power des Motors – sehr eindrucksvoll.

Die Saugleistung

Die wesentliche Stärke des Unlimited 7 (BKS711PET) ist aber dessen in wirklich allen Teile „sehr gute“ Saugleistung: So ist es vollkommen einerlei, ob im Haus nun Fußböden aus Holz, Stein, Vinyl oder aus Textil vorherrschen sollten – das Modell kann schließlich immer einen Großteil aller Grob- & Feinpartikel von den Fußböden abheben. Nach vier Wochen des Verwendens und vieler Saugvorgänge über allen nur vorstellbaren Typen von Fußböden kamen unsere Tester:innen unisono zu einer Erkenntnis: Der äußerlich so anspruchslos wirkende Unlimited 7 (BKS711PET) stellt eines der in Sachen Saugleistung stärksten Modelle dar, das sich unsere Tester:innen je vornahmen: So waren nach nur einer einzelnen Saugbewegung über Fußböden aus Holz, Stein und Vinyl schon 98 % aller von uns vorher verteilten Grob- & Feinpartikel verschwunden. Diese imponierende Saugleistung ließ sich im Eco-Modus und auch im Turbo-Modus erreichen. Was aber vor allem der Mechanik der Fußbodendüse zu verdanken ist: Grob- & Feinpartikel verschwanden immer in einheitlichem Maße im Modell, sodass die Saugleistung nicht von der Größe der Grob- & Feinpartikel abhängig war. Minimal anders verhielt sich dies aber bei Fußböden aus Textil, vor allem bei Teppichen mit voluminösem Flor: Nach einer einzelnen Saugbewegung verblieben nur noch 2 resp. 11 % aller von uns vorher verteilten Grob- & Feinpartikel im Textil. Hier waren es mehr Grob- als Feinpartikel, die schließlich im Modell verschwanden. Die Saugleistung war im Turbo-Modus sehr viel ansprechender als im Eco-Modus. Wer die Fußbodendüse aber ohne viel Widerstand voran schieben will, der sollte anstelle dessen vielmehr den Auto-Modus verwenden: Dann kann man auch den Winkel der Fußbodendüse ohne wirkliche Mühe verändern und es wandern noch immer 94 % aller Grob- & Feinpartikel ins Modell. Auch die Flächen des Fußbodens, die sich an Hindernisse (Mobiliar, Wände usw.) anschließen, kann man mit der Fußbodendüse problemlos erreichen: Dass am Ende auch vor Fußleisten keinerlei Grob- & Feinpartikel verbleiben, ist den seitlichen Einlässen der Fußbodendüse zu verdanken. Anspruchsvoller kann die Arbeit aber an Couches, Sesseln & Co. sein: Wer bspw. Tierhaar in vollem Maße abnehmen will, der muss regelmäßig 1–3 Saugbewegungen vornehmen – schwerer wird es allein dann, wenn das Tier sie vorher ins Textil des Mobiliars pressen sollte.

Das kann das Modell! Die Saugleistung

Wesentlich ist aber vor allem die Fußbodenreinigungsleistung des Modells: Wir veranschaulichen im Weiteren Fußböden aus verschiedenen Materialien, die von uns vorab mit einem Gemisch aus Grob- & Feinpartikeln versehen worden sind – wir stellen die Fußböden das eine Mal vor und das andere Mal nach einer vollen Vorwärts- und einer vollen Rückwärtsbewegung mit der Fußbodendüse dar. Das Gemisch enthält Grob- & Feinpartikel verschiedener Größe wie bspw. Getreide, Reis, Sand und mehr. Wir wählten vor der Fußbodenreinigung den zum Material des Fußbodens passenden Modus des Unlimited 7 (BKS711PET) aus – Fußböden aus Holz, Stein usw. rollten wir also im Modus Eco ab, Fußböden aus Textil im Modus Turbo.

Technische Daten

Hersteller
Modell
Bosch
Unlimited 7 (BKS711PET)
Größe, Gewicht & Co.
Maße des Modells
(Hmax × Bmax × Tmax)
131,5 × 25,2 × 20,4 cm
Gewicht des Modells
(mmax, inkl. Akku)
2,9 kg
Maße des Stromkabels
(Lmax)
160 cm (Schnellladestation);
150 cm (Wandhalter)
Volumen des Staubbehälters
(Vmax)
300 ml
Typ des Filters Cartridge-Filter mit PureAir-Membran
Filter waschbar? nein
Modusspektrum 3 × (Auto, Eco & Turbo)
Zubehör Akku; Fußbodendüse; Fugenreinigungsdüse (groß); Fugenreinigungsdüse (klein); Mini-Turbodüse + Ersatzbürstenrollen; Polsterreinigungsdüse (groß); Polsterreinigungsdüse (klein); Polsterreinigungsdüse (mit Möbelpinsel); Saugschlauch; Schnellladestation; Wandhalter
Akkumulator
Typ des Akkus Lithium-Ionen
Technik des Akkus
(U & Q)
18,0 V & 3,0 Ah
Ladestation ja
(Schnellladestation + Wandhalter)
Arbeitszeit
(Tmax, lt. Hersteller im Eco-Modus mit der normalen Fußbodendüse)
30 min
Arbeitszeit
(Tmax, ermittelt im Eco-Modus mit der normalen Fußbodendüse über Hartboden)
42 min
Ladezeit
(Tmax, lt. Hersteller)
72 min
Ladezeit
(TØ, ermittelt)
72 min (Schnellladestation); 280 min (Wandhalter)
Strom & Schall
Leistung während des Ladevorgangs in der Schnellladestation
(PØ bzw. Pmax, ermittelt)
51,3 bzw. 69,0 W
Schallausstoß
(LP max, lt. Hersteller)
82,0 dB(A)
Schallausstoß
(LP max, ermittelt im Eco– bzw. Turbo-Modus aus d: 1,0 m)
68,7 bzw. 72,8 dB(A)

Bewertung

Hersteller
Modell
% Bosch
Unlimited 7 (BKS711PET)
Leistung 50 94,7
Hartböden 60 97,3
Teppichböden 20 96,5
Volumen 15 83,0
Mobiliar
Couches, Sessel usw.
5 92,0
Betrieb 20 90,2
Arbeitszeit 50 84,1
Ladezeit 30 98,0
Schallausstoß 20 93,7
Ausstattung 15 95,0
Funktionsspektrum 80 96,0
Material- & Materialverarbeitungsqualität 20 91,0
Handhabung 15 89,8
Flexibilität 45 91,0
Bedienung 35 90,0
Reinigung 15 88,0
Bedienungsanleitung 5 83,0
Bonus 0,2
(Saugschlauch);
0,1
(weitere
Fugenreinigungsdüsen);
0,1
(weitere Polsterreinigungsdüsen)
Malus
UVP des Herstellers 429,00 €
Durchschnittlicher Marktpreis
Stand v. 13.01.2023
426,85 €
Preis-Leistungsindex 4,56
Gesamtbewertung 93,5 % („sehr gut“)

Logo des Produkts

Wie haben wir geprüft?

Leistung | 50 %
Wir haben unsere Tester:innen Fußböden aus verschiedenen Materialien mit einheitlichen Massen von Grob- & Feinpartikeln vorbereiten und sie anschließend mit dem Modell plus normaler Fußbodendüse im Modus Eco und im Modus Turbo abrollen lassen – abhängig vom Material des Fußbodens. Das Gewicht des Staubbehälters des Modells wurde vor Beginn und nach Beendigung der einzelnen Saugvorgängen erhoben, um so zu ersehen, wie viele der Grob- & Feinpartikel wirklich eingesogen worden sind. Wir ließen von unseren Tester:innen währenddessen auch ermitteln, in welchen Anteilen Grobpartikel und in welchen Anteilen Feinpartikel vom Modell eingesogen worden sind. Des Weiteren wurde erhoben, wie sich verschiedene Typen von Mobiliar (aus Holz, Metall, Textil et cetera) mit dem Modell säubern lassen. Schließlich haben die Tester:innen auch noch ersehen, wie man Grob- & Feinpartikel an Fußbodenabschlüssen, bspw. also an Fußleisten, mit dem Modell einziehen kann.

Betrieb | 20 %
Die Tester:innen haben auch erhoben, wie es sich mit dem Schallausstoß des Modells während des Saugvorgangs verhält: Hier stellten sie das Modell mit der Fußbodendüse in einer von innen mit Melaminharzschaum versehenen Schalldruckpegelmesskammer ab und maßen, wechselweise den Modus Eco und den Modus Turbo verwendend, aus einem Abstand von einem Meter den hier zu vernehmenden Schallausstoß. Die Fußbodendüse des Modells stand währenddessen über einem ebenen Fußboden aus Polyvinylchlorid. Des Weiteren maßen die Tester:innen auch die Ausdauer des Akkus, wieder einmal mit verbundener Fußbodendüse im Modus Eco und im Modus Turbo. Schließlich haben sie auch noch erhoben, wie schnell sich der Akku anschließend wieder mit Strom versehen ließ.

Ausstattung | 15 %
Hier sahen sich die Tester:innen das von Werk aus vorhandene Zubehörpack (Düsen & Co.) an: Sie verliehen Urteile über die Quantität und die Qualität der verschiedenen Teile des Zubehörpacks, nachdem sie von ihnen in praxi verwendet wurden. Währenddessen wurde erhoben, ob und in welchem Maße sich die Verwendbarkeit des Modells durch die verschiedenen Teile des Zubehörpacks verbessern ließ, einerlei ob nun während der Mobiliar- oder der Fußbodenreinigung. Die Tester:innen sahen sich auch an, welche Materialien in den äußeren und inneren Teilen des Modells vorhanden sind, in welcher Weise diese Materialien im Werk des Herstellers verbunden worden sind und wie sie bspw. Stöße vor Mobiliar, Wände et cetera aushalten können.

Handhabung | 15 %
Wie man das Modell verwenden kann, ließen wir von 10 verschiedenen Tester:innen erheben: Sie schoben das Modell innerhalb von vier Wochen über mehr als 1.000 Quadratmeter Fußboden pro Tester:in und verliehen währenddessen Urteile darüber, wie es sich über Fußböden aus verschiedenen Materialien manövrieren lässt, wie man den aktuellen Winkel der Fußbodendüse verändern kann und wie sich der Fußboden an anspruchsvolleren Stellen erreichen lässt (bspw. vor Fußleisten). Weiters spielte hier auch noch die Qualität der Tasten ein, mit denen man das Modell an- & ausschalten, den Modus verstellen usw. kann. Wie man das Staubbehältnis herausheben, ausleeren und wieder hineinlassen kann, wurde außerdem ermittelt. Des Weiteren nahmen sich die Tester:innen des deutschsprachigen Teils der von Werk aus enthaltenen Dokumentation des Modells an: Sie beurteilten, ob die Dokumentation wirklich alle wesentlichen Themen rund ums Modell (Bedienung, Reinigung usw.) in verständlicher Weise abhandelt und ob in ihr bspw. auch anschauliche Graphiken vorhanden sind. Schließlich wurde auch noch erhoben, wie man die verschiedenen Teile des Modells säubern kann.

Bauähnliche Modelle zum Bosch Unlimited 7 (BKS711PET) im Test

Neben dem jüngst von uns getesteten Akku-Staubsauger Unlimited 7 (BKS711PET) existiert eine gewaltige Anzahl an gleichartigen Modellen aus dem Hause Bosch, die sich von dem ursprünglichen Modell lediglich bzgl. ihres Zubehörs sowie bzgl. der Farbgestaltung ihres Gehäuses unterscheiden; in jeglichen anderen Belangen sind sie hingegen identisch und erzielen daher gleichermaßen „sehr gute“ Ergebnisse bei Fußbodenreinigung & Co. Wir haben eine Handvoll von diesen gleichartigen Modelle getestet und verraten im Folgenden – in gedrungener, allein die Unterschiede zum Unlimited 7 (BKS711PET) in den Vordergrund stellender Weise –, wodurch sie sich auszeichnen können.

1. Der Bosch Unlimited 7 (BKS711MALL)

Das Gehäuse dieses Modells ist von einem gleichmäßigen Grau. Sein Zubehör ist in Sachen Quantität und Qualität gleichermaßen großartig: Während der Mini-Turbodüse hier keine Ersatzbürstenrolle gegeben worden ist, kann dieses Modell – wie auch der Unlimited 7 (BKS711PET), anders allerdings als all die anderen bauähnlichen Modelle – ein Schnellladegerät vorweisen. Zum Zubehör ist darüber hinaus noch ein Teil gehörig, welches ansonsten bei keinem der anderen Modelle – einschließlich des Unlimited 7 (BKS711PET) – vorhanden ist: Die Tastatur- und Schubladendüse. Sie besteht aus zehn Röhrchen, durch welche Grob- & Feinpartikel eingesogen werden; da diese Röhrchen aus weichem Plastik bestehen, kann man sie auch über weichere Materialien schieben, ohne Schäden an ihnen zu verursachen. Daher schneidet dieser Akku-Staubsauger mit einer Bewertung von 93,5 % genauso stark ab wie der Unlimited 7 (BKS711PET) und erhält das Testurteil „sehr gut“.

Logo des Produkts

2. Der Bosch Unlimited 7 (BKS711XXL)

Das Zubehör dieses Modells, welches sich durch sein größtenteils schwarzes Handteil abheben kann, reicht beinahe an dasjenige des Unlimited 7 (BKS711PET) heran, allerdings ist der Mini-Turbodüse auch hier keine Ersatzbürstenrolle gegeben worden. Darüber hinaus vermissen wir das Schnellladegerät: Ohne dieses muss man das Modell volle 280:18 Minuten (T∅ d. Ladevorgangs) in der an einer Wand zu verschraubenden Ladestation laden. Will man in den Genuss eines nur 72:15 Minuten (T∅ d. Schnellladevorgangs, -74,2 %) dauernden Ladevorgangs kommen, so muss man auch noch das Schnellladegerät zu einem gegenwärtigen Preis von 119,99 € (UVP d. Herstellers) erwerben. Der Mangel des Schnellladegeräts wirkt sich bzgl. der Bewertung des Unlimited 7 (BKS711XXL) aus. Gleichwohl kann das Modell angesichts seiner sonstigen Leistungen durchaus bestechen: Es erzielt im Test eine Bewertung von 92,4 % und erhält daher das Testurteil „sehr gut“.

Logo des Produkts

3. Der Bosch Unlimited 7 (BKS711GH)

Dem Gehäuse dieses Modells ist am Handteil eine modern-blaue Farbe verliehen worden. Diese abweichende Farbgestaltung ist während der Fußboden- & Mobiliarreinigung natürlich nicht weiter wahrnehmbar. Sehr viel gewichtiger hingegen ist das überschaubarere Zubehör: So ist hier bspw. nur eine einzelne Polsterreinigungsdüse vorhanden, welche immerhin von Werk aus mit einem Möbelpinsel versehen ist; beim Unlimited 7 (BKS711PET) sind es derer drei. Auch hier wurde der Mini-Turbodüse keine Ersatzbürstenrolle verliehen. Am deutlichsten macht sich aber das Nichtvorhandensein des Schnellladegeräts bemerkbar: Den Akku des Modells muss man in Ermangelung des Schnellladegeräts nämlich in der an einer Wand zu verschraubenden Ladestation laden, was angesichts der hier messbaren Dauer des Ladevorgangs von 280:18 Minuten (T∅ d. Ladevorgangs) ausgesprochen langwierig ist. Weil die sonstigen Leistungen des Unlimited 7 (BKS711GH) allerdings großartig sind, erzielt er eine Bewertung von 92,3 % und daher das Testurteil „sehr gut“.

Logo des Produkts

4. Der Bosch Unlimited 7 (BKS711MTB)

Auch die Farbgestaltung dieses Modells ist anders, ist dem Handteil doch ein ansprechendes Weiß verliehen worden. Das Zubehör dieses Modells ist aber noch einmal komprimierter als dasjenige der vorangegangenen Modelle: So ist auch hier durchaus eine Mini-Turbodüse gegeben, sodass der Akku-Staubsauger zur Tierhaarbeseitigung geeignet ist; eine Ersatzbürstenrolle ist aber nicht vorhanden. Ferner kommt man in den Genuss von zwei Polsterreinigungsdüsen; allein diejenige, die der Hersteller als Matratzendüse bezeichnet, ist – anders als beim Unlimited 7 (BKS711PET) – nicht gegeben. Dass das Zubehör von Werk aus auch keinen Saugschlauch einschließt, bedeutet aber eine durchaus erhebliche Beeinträchtigung der Flexibilität, wird so doch bspw. die Autoreinigung sehr viel anspruchsvoller. Zuletzt ist auch hier kein Schnellladegerät vorhanden, sodass der Ladevorgang mit 280:18 Minuten (T∅ d. Ladevorgangs) langwierig ist. Angesichts all dessen und unter Würdigung der sonstigen Leistungen erhält der Unlimited 7 (BKS711MTB) eine Bewertung von 92,0 % und daher das Testurteil „sehr gut“.

Logo des Produkts

5. Der BoschUnlimited 7 (BSS711W)

Designmäßig unterscheidet sich dieses Modell nur minimal von dem vorangegangenen, ist doch auch das Handteil dieses Modells größtenteils weiß. Zubehör allerdings ist – im Vergleich zu den übrigen Modellen – nur in geringem Maße gegeben. So ist dieses Modell nicht vorbehaltlos zur Tierhaarbeseitigung geeignet, da keine Mini-Turbodüse und daher selbstverständlich auch keine passende Ersatzbürstenrolle vorhanden ist. Die Flexibilität des Modells ist in Ermangelung des Saugschlauches nicht optimal, was man vor allem bei der Autoreinigung wahrnehmen kann. Am gewichtigsten aber ist, dass auch diesem Modell kein Schnellladegerät verliehen wurde, sodass man den Akku in der an einer Wand zu verschraubenden Ladestation laden muss, was einen langwierigen, 280:18 Minuten (T∅ d. Ladevorgangs) dauernden Ladevorgang bedeute. Gerade das Nichtvorhandensein des Schnellladegeräts hat sich deutlich in der Bewertung niedergeschlagen. Gleichwohl vermag sich der Unlimited 7 (BSS711W) durch seine sonstigen Leistungen auszuzeichnen: Mit einer Bewertung von 91,4 % erhält er das Testurteil „gut“.

Logo des Produkts

Technische Daten

Hersteller
Modell
Bosch
Unlimited 7 (BKS711MALL)
Bosch
Unlimited 7 (BKS711XXL)
Bosch
Unlimited 7 (BKS711GH)
Bosch
Unlimited 7 (BKS711MTB)
Bosch
Unlimited 7 (BSS711W)
Größe, Gewicht & Co.
Maße des Modells
(Hmax × Bmax × Tmax)
131,5 × 25,2 × 20,4 cm 131,5 × 25,2 × 20,4 cm 131,5 × 25,2 × 20,4 cm 131,5 × 25,2 × 20,4 cm 131,5 × 25,2 × 20,4 cm
Gewicht des Modells
(mmax, inkl. Akku)
2,9 kg 2,9 kg 2,9 kg 2,9 kg 2,9 kg
Maße des Stromkabels
(Lmax)
160 cm (Schnellladestation);
150 cm (Wandhalter)
150 cm (Wandhalter) 150 cm (Wandhalter) 150 cm (Wandhalter) 150 cm (Wandhalter)
Volumen des Staubbehälters
(Vmax)
300 ml 300 ml 300 ml 300 ml 300 ml
Typ des Filters Cartridge-Filter mit PureAir-Membran Cartridge-Filter mit PureAir-Membran Cartridge-Filter mit PureAir-Membran Cartridge-Filter mit PureAir-Membran Cartridge-Filter mit PureAir-Membran
Filter waschbar? nein nein nein nein nein
Modusspektrum 3 × (Auto, Eco & Turbo) 3 × (Auto, Eco & Turbo) 3 × (Auto, Eco & Turbo) 3 × (Auto, Eco & Turbo) 3 × (Auto, Eco & Turbo)
Zubehör Akku; Bodendüse; Fugendüse (groß); Fugendüse (klein); Mini-Turbodüse; Polsterdüse (groß); Polsterdüse (mit Möbelpinsel); Saugschlauch; Schnellladegerät; Tastatur- u. Schubladendüse; Wandhalterung Akku; Bodendüse; Fugendüse (groß); Fugendüse (klein); Mini-Turbodüse; Polsterdüse (groß); Polsterdüse (klein); Polsterdüse (mit Möbelpinsel); Saugschlauch; Wandhalterung Akku; Bodendüse; Fugendüse (groß); Fugendüse (klein); Mini-Turbodüse; Polsterdüse (mit Möbelpinsel); Saugschlauch; Wandhalterung Akku; Bodendüse; Fugendüse (groß); Fugendüse (klein); Mini-Turbodüse; Polsterdüse (klein); Polsterdüse (mit Möbelpinsel); Wandhalterung Akku; Bodendüse; Fugendüse (groß); Fugendüse (klein); Polsterdüse (groß); Polsterdüse (klein); Polsterdüse (mit Möbelpinsel); Wandhalterung
Akkumulator
Typ des Akkus Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen Lithium-Ionen
Technik des Akkus
(U & Q)
18,0 V & 3,0 Ah 18,0 V & 3,0 Ah 18,0 V & 3,0 Ah 18,0 V & 3,0 Ah 18,0 V & 3,0 Ah
Ladestation ja
(Schnellladestation + Wandhalter)
ja
(Schnellladestation + Wandhalter)
ja
(Schnellladestation + Wandhalter)
ja
(Schnellladestation + Wandhalter)
ja
(Schnellladestation + Wandhalter)
Arbeitszeit
(Tmax, lt. Hersteller im Eco-Modus mit der normalen Fußbodendüse)
30 min 30 min 30 min 30 min 30 min
Arbeitszeit
(Tmax, ermittelt im Eco-Modus mit der normalen Fußbodendüse über Hartboden)
42 min 42 min 42 min 42 min 42 min
Ladezeit
(Tmax, lt. Hersteller)
72 min 300 min 300 min 300 min 300 min
Ladezeit
(TØ, ermittelt)
72 min
(Schnellladestation); 280 min
(Wandhalter)
280 min
(Wandhalterung)
280 min
(Wandhalterung)
280 min
(Wandhalterung)
280 min
(Wandhalterung)
Strom & Schall
Leistung während des Ladevorgangs in der Schnellladestation
(PØ bzw. Pmax, ermittelt)
51,3 bzw. 69,0 W
(Schnellladegerät)
14,9 bzw. 16,3 W
(Wandhalterung)
14,9 bzw. 16,3 W
(Wandhalterung)
14,9 bzw. 16,3 W
(Wandhalterung)
14,9 bzw. 16,3 W
(Wandhalterung)
Schallausstoß
(LP max, lt. Hersteller)
82,0 dB(A) 82,0 dB(A) 82,0 dB(A) 82,0 dB(A) 82,0 dB(A)
Schallausstoß
(LP max, ermittelt im Eco– bzw. Turbo-Modus aus d: 1,0 m)
68,7 bzw. 72,8 dB(A) 68,7 bzw. 72,8 dB(A) 68,7 bzw. 72,8 dB(A) 68,7 bzw. 72,8 dB(A) 68,7 bzw. 72,8 dB(A)

Bewertung

Hersteller
Modell
% Bosch
Unlimited 7 (BKS711MALL)
Bosch
Unlimited 7 (BKS711XXL)
Bosch
Unlimited 7 (BKS711GH)
Bosch
Unlimited 7 (BKS711MTB)
Bosch
Unlimited 7 (BSS711W)
Leistung 50 94,7 94,7 94,7 94,7 94,7
Hartböden 60 97,3 97,3 97,3 97,3 97,3
Teppichböden 20 96,5 96,5 96,5 96,5 96,5
Volumen 15 83,0 83,0 83,0 83,0 83,0
Mobiliar
Couches, Sessel usw.
5 92,0 92,0 92,0 92,0 91,0
Betrieb 20 90,2 85,6 85,6 85,6 85,6
Arbeitszeit 50 84,1 84,1 84,1 84,1 84,1
Ladezeit 30 98,0 82,6 82,6 82,6 82,6
Schallausstoß 20 93,7 93,7 93,7 93,7 93,7
Ausstattung 15 94,2 93,4 93,4 93,4 89,4
Funktionsspektrum 80 95,0 94,0 94,0 94,0 89,0
Material- & Materialverarbeitungsqualität 20 91,0 91,0 91,0 91,0 91,0
Handhabung 15 89,8 89,8 89,8 88,9 88,9
Flexibilität 45 91,0 91,0 91,0 89,0 89,0
Bedienung 35 90,0 90,0 90,0 90,0 90,0
Reinigung 15 88,0 88,0 88,0 88,0 88,0
Bedienungsanleitung 5 83,0 83,0 83,0 83,0 83,0
Bonus 0,2 (Saugschlauch); 0,1 (Tastatur- u. Schubladendüse); 0,1 (zusätzliche Fugendüsen); 0,05 (zusätzliche Polsterdüse) 0,2 (Saugschlauch); 0,1 (zusätzliche Fugendüsen); 0,1 (zusätzliche Polsterdüsen) 0,2 (Saugschlauch); 0,1 (zusätzliche Fugendüsen) 0,05 (zusätzliche Polsterdüse); 0,1 (zusätzliche Fugendüsen) 0,1 (zusätzliche Fugendüsen); 0,1 (zusätzliche Polsterdüsen)
Malus
UVP des Herstellers 599,00 € 559,00 € 529,00 € 529,00 € 499,00 €
Durchschnittlicher Marktpreis
Stand v. 20.01.2023
433,66 € 379,00 € 384,92 € 409,50 € 352,45 €
Preis-Leistungsindex 4,64 4,10 4,17 4,45 3,86
Gesamtbewertung 93,5 % („sehr gut“) 92,4 % („sehr gut“) 92,3 % („sehr gut“) 92,0 % („sehr gut“) 91,4 % („gut“)

Anmerkungen

1Wir verwenden in allen Projekten, in denen wir die Qualität der Tierhaarbeseitigung prüfen, regelmäßig Tierhaare von den angesprochenen Katzenrassen: Schließlich sind Katzen, von denen mehr als 16,7 Millionen Exemplare in den Haushalten Deutschlands wohnen, sehr viel verbreiteter als bspw. Hunde, vgl. IVH & ZZF: „Der Deutsche Heimtiermarkt – Struktur & Umsatzdaten“ (2021): S. 3.

2Dabei kann es durchaus auch bei solchen Akkumulatoren durch wiederholte partielle Lade- & Entladevorgänge zu einer Beeinträchtigung des vollen Speichervermögens („Memory Effect“) kommen, vgl. Sasaki, T. et al.: „Memory effect in a lithium-ion battery“. In: Nature Materials, Vol. 12, 6 (2013): S. 569–575.

Getestete Geräte

  • Bosch Unlimited 7 (BKS711PET)
Bosch Akku-Staubsauger Unlimited 7 BSS711W, kabelloser Handstaubsauger, beutellos, Wechselakku, Knickrohr, Hygiene-Filter, 10 Jahre Motorgarantie, XXL-Polsterdüse, LED-Beleuchtung, Turbostufe, weiß
  • Sehr starke Saugkraft und 10 Jahre Motorgarantie (3): Gründliche Reinigung auf allen Oberflächen und bis in die Ecken. Keine Kompromisse bei der Leistung und so stark wie ein Kabelsauger (1) mit Bosch Motortechnologie „Made in Germany“
  • Maximal flexibel: besonders handlich dank praktischem Knickrohr für mehr Wendigkeit und Saugen unter Möbeln, Handgerät separat verwendbar und leicht abzunehmen
  • Motorisierte Düse mit praktischem LED-Licht: starke Düse mit integrierten LEDs für eine hervorragende Reinigungsleistung auf allen Böden, auch in dunklen Bereichen
  • Langlebiger Akku: Hochwertiger Bosch Akku, der leicht zu wechseln ist. Kompatibel mit mehr als 70 Geräten von Bosch und anderen Marken
  • Vielseitiges Zubehör inklusive – schnell und einfach wechselbar: 3.0 Ah Akku, lange flexible Fugendüse, XXL-Polsterdüse, 2in1 Möbelpinsel & Polsterdüse, Matratzendüse, kurze Fugendüse, Wandhalterung mit Ladefunktion

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 um 12:01 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm