AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 Tischwasserfilter im Test

Schnelle Filtration für reinen Genuss

06. Dezember 2012

Klares, kühles, geruchloses und geschmacklich einwandfreies Wasser wird in Deutschland durch die Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) und die DIN 2000 garantiert. Trotz allem kann die Wasserbeschaffenheit regional durchaus unterschiedlich ausfallen. Nur in den seltensten Fällen fließt „weiches“ Wasser unter 8,4 °dH aus den heimischen Wasserleitungen, zumal die Wasserversorger nur bis zum Hausanschluss verantwortlich sind.

Produkt: AEG AquaSense

Welche Qualität letztendlich aus dem Wasserhahn kommt, liegt am Hauseigentümer. Ein Tischwasserfilter kann insbesondere dort sinnvoll sein, wo alte Häuser nicht modernisierte Wasserleitungen haben. Die Folgen von „hartem Wasser“ lassen sich an verkalkten Kaffeemaschinen, Wasserkochern und Bügeleisen ablesen. Neben der lästigen Reinigung nehmen vor allem passionierte Teetrinker Anstoß an kalkhaltigem Wasser. Geschmacklich ist eine Wasserhärte von 0,6 bis 6 °dH von Vorteil. Tischwasserfilter versprechen die Adsorption von Substanzen, die den Geruch und Geschmack des Wassers beeinträchtigen. In diesem Test muss der AEG AquaSense Tischwasserfilter beweisen, ob er hält, was er verspricht.

Wasserhärte

  • weich: weniger als 8,4 °dH
  • mittel: 8,4 bis 14 °dH
  • hart: mehr als 14 °dH

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die besonders kalkhaltiges Wasser haben, gerne ihren Tee oder Kaffee mit „weichem“ Wasser zubereiten möchten und gleichzeitig Elektrogeräte wie Kaffeemaschinen, Wasserkocher und Bügeleisen schonen wollen.

Nicht geeignet für: Der Tischwasserfilter eignet sich ausschließlich für Wasser, das der Trinkwasserverordnung entspricht und nicht schwer verunreinigt ist. Bei der Zubereitung von Babynahrung sollte das Wasser trotz der Filtration noch abgekocht werden.

Aufgefallen: Mit gefiltertem Wasser zubereiteter Tee ist im Ergebnis sichtlich klarer als solcher, der mit ungefiltertem Wasser zubereitet wird. Zudem bildet sich auch nach längerer Zeit kein Teefilm auf der Oberfläche.

Die wichtigsten Merkmale

  • Volumen: 1,6 Liter (gefiltertes Wasser) bzw. 2,3 Liter (Gesamtkapazität)
  • Filterkapazität: circa 150 Liter Leitungswasser oder maximal 4 Wochen
  • Material der Kanne: Kunststoff

Kurzbewertung

Handhabung:
4,5 von 5
Funktionalität:
4,5 von 5
Ergebnis:
4,5 von 5

Ausstattung und Handhabung

Bild: Kunststoffkanne

Der AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 Tischwasserfilter besteht aus einer Kunststoffkanne mit 2,3 Litern Gesamtkapazität und einem Auffangbehälter für den eigentlichen Filter, der das Volumen für gefiltertes Wasser auf immer noch gute 1,6 Liter reduziert. Eine Füllstandsanzeige fehlt an der Kanne, sodass die gefilterte Wassermenge nicht exakt abgemessen werden kann. Vor der ersten Inbetriebnahme wird vom Hersteller empfohlen die einzelnen Bestandteile gründlich zu reinigen. Wird die Filterwechselanzeige ausgebaut, ist der Tischwasserfilter spülmaschinengeeignet.

Bild: Den Wasserfilter auffüllen

Die Befüllung des Tischwasserfilters erfolgt über eine kleine, sich selbständig öffnende und schließende Klappe im Deckel und kann bequem unter dem Wasserhahn erfolgen.

Bild: Filterwechsel

Der Filter ist aus Kunststoff und besteht aus einer Ionenaustauschmasse sowie Aktivkohle und lässt sich leicht und zügig austauschen. Er wird von oben in den Auffangbehälter eingesetzt und lässt sich an einer Lasche wieder herausziehen. Um den Filter zu aktivieren, sollten dem Hersteller zufolge zunächst zwei Liter Trinkwasser gefiltert werden, die abschließend entsorgt werden müssen.

Filtrationsvorgang

Der Filter des AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 arbeitet 4-stufig. Eine feinmaschige Schicht ist für die Vorfiltration größerer Partikel zuständig. Die folgende Ionenaustauschmasse dient der Entfernung von Kalk und bestimmten Schwermetallen wie Blei und Kupfer. Der Aktivkohlefilter soll Chlor, bestimmte Pestizide und organische Verunreinigungen reduzieren. In einer abschließenden Endfiltration werden restliche Ablagerungen herausgefiltert.

Bild: Status-LEDs

Die Filterverwendungsdauer beträgt laut Herstellerangaben maximal vier Wochen und die vier LED-Lampen, die sich einzeln je nach einer Woche abschalten, beginnen nach verstrichener Zeit zu blinken, um an den Filterwechsel zu erinnern. Durch längeres Drücken der STATUS-Taste wird nach dem Filterwechsel die Anzeige zurückgesetzt, allerdings auch bei einem bereits gebrauchten Filter. Selbständig erkennt der AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 keinen Wechsel und die tatsächlich eingefüllte Wassermenge wird auch nicht gemessen.

Bei Wasser handelt es sich um ein verderbliches Lebensmittel, weswegen die richtige Handhabung des Filters besonders wichtig ist.

Bild: Aufbewahrung im Kühlschrank

Grundsätzlich sollte das gefilterte Wasser schnell verbraucht und der Filter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei höheren Temperaturen und direkter Lichteinstrahlung bietet der Wasserfilter ansonsten einen prächtigen Nährboden für Keime und Bakterien. Ist der Tischwasserfilter längere Zeit nicht in Gebrauch, sollte der Filter vorsorglich ausgewechselt werden. Da die Adsorptionsleistung bei niedrigen Temperaturen höher ist, sollte grundsätzlich Leitungswasser zwischen 4 und 38° Celsius zur Filtration verwendet werden.

Funktionalität

Bild: Wasser ausgießen

Der breite Griff des AEG AquaSense liegt gleichermaßen angenehm und sicher in der Hand und der gummierte Boden verhilft dem Tischwasserfilter zu einem stabilen Stand.

Bild: Wasser ausgießen

Beim Ausgießen läuft das gefilterte Wasser durch eine Verschlussklappe, die sich ebenfalls automatisch öffnet und schließt.

Bild: Filtrationsvorgang

Die Filtrationszeit ist sehr kurz und beträgt für einen halben Liter Wasser durchschnittlich 25 Sekunden. Im Test wurden hundert Filtrationsdurchgänge mit einem halben Liter Wasser durchgeführt. Das unfiltrierte Wasser besaß einen pH-Wert von 7,95 (neutral) und eine Härte von 9,44 °dH („mittel“). Die gemessenen Werte des gefilterten Wassers lagen zwischen pH 4,2 und pH 5,66 sowie zwischen 4,94 °dH und 8,61 °dH.

Bild: pH-Wert-Handmessung

Der pH-Wert konnte durch die Filtration durchschnittlich um pH 2,53 auf pH 5,42 gesenkt werden und wurde somit schwach sauer, was man beim puren Wasser deutlich schmecken konnte und bei Tee zu einer geschmacklichen Verbesserung führte.

pH-Wert

0-2 stark sauer
2-4 sauer
4-6 schwach sauer
6-8 neutral
8-10 schwach alkalisch
10-12 alkalisch
12-14 stark alkalisch

Bild: dH-Wert-Messung

Die Gesamthärte wurde im Schnitt um 2,64 °dH auf 6,95 °dH gesenkt und wurde somit „weicher“ und schonender für Kaffeemaschinen und andere Geräte, die Wasser erhitzen.

Unsere Meinung

aeg-aquasense-vergleichstee

Im Test wurde deutlich, dass sich bei gefiltertem Wasser kein Film auf dem Tee bildet.

Die Bedienung des Tischwasserfilters ist insgesamt sehr einfach, nichtsdestotrotz könnte die Bedienungsanleitung an der einen oder anderen Stelle etwas ausführlicher und eingängiger bebildert sein. Für sauberes und gefiltertes Wasser fallen zusätzliche monatliche Kosten für den Filter an.

Trinkwasseranalysen in Deutschland

Grundsätzlich ist Trinkwasser in Deutschland von bester Qualität, nicht zuletzt durch die strengen rechtlichen Vorgaben der Trinkwasserverordnung. Es unterliegt hohen Anforderungen hinsichtlich chemischer Inhaltsstoffe und mikrobiologischer Beschaffenheit, die regelmäßig durch die regionalen Wasserwerke geprüft werden. Diese Trinkwasseranalysen werden, häufig in Form von Jahresberichten, im Internet veröffentlicht und enthalten Informationen zu einer Vielzahl chemisch-physikalischer, organischer und anorganischer sowie mikrobiologischer Parameter. Aussagen über die Wasserqualität, die aus dem Wasserhahn kommt, lassen diese Analysen jedoch nicht zu, sodass es durchaus sinnvoll sein kann, auch hier Messungen vorzunehmen oder das heimische Wasser professionell analysieren zu lassen.

Fazit

Der AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 hat im Test ein gutes Ergebnis gezeigt. Wer besonders „hartes“, kalkhaltiges Wasser mit einem hohen pH-Wert hat, kann mit dem Tischwasserfilter die Wasserqualität hinsichtlich dieser Faktoren positiv beeinflussen. Wasser mit dem Härtegrad „mittel“ kann zu „weichem“ Wasser filtriert werden, wobei der durchschnittlich erreichte Wert von 6,95 °dH befriedigend ist. Pur schmeckt das gefilterte Wasser etwas säuerlicher, als man es von Leitungswasser gewohnt ist, was jedoch nicht jedem Gaumen zusagt. Der durchschnittliche ph-Wert von 5,42 ist allerdings noch ein gutes Ergebnis. Teeliebhabern, die den Aufwand nicht scheuen und besonderen Wert auf Klarheit sowie die volle Entfaltung des Aromas legen, ist der Filter zu empfehlen, da der Tee feiner schmeckt und der spezifische Geschmack nicht von Bitterstoffen überlagert wird. Die Wasserhärte kann durch die Filtration gesenkt werden, was auf Dauer Geräte wie etwa einen Wasserkocher schont.

Alles in allem sind die Anwendungsgebiete des AEG Aquasense 1000 AWFLJ1 sehr vielfältig. Gefiltertes Wasser eignet sich für jede Form von Kaffeemaschine, vom Vollautomaten bis zur Padmaschine sowie für die Teezubereitung. Aber auch andere Geräte, die Wasser erhitzen, wie Bügeleisen profitieren von „weicherem“ Wasser. Zusätzlich kann „reines“ gefiltertes Wasser auch gut zum Kochen verwendet werden. Für den Großteil der alltäglich zu bewältigenden Aufgaben reicht das Volumen von 1,6 Litern (gefiltertes Wasser) bzw. 2,3 Litern (insgesamt) allemal aus. Bei der Filterwechselanzeige wäre eine Messung des tatsächlich eingefüllten Wassers wünschenswert, anstatt alleine die vergangene Zeit zu zählen. Hier hat der AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 ein paar Punkte eingebüßt. Dies macht er allerdings durch seine sehr einfache Bedienung und seine äußerst kurze Filtrationszeit wieder gut. Bei einem Marktpreis von etwa 26,50 Euro ist die einmalige Anschaffung recht günstig, der durchschnittliche Filterpreis von knapp fünf Euro kommt monatlich hinzu. Insgesamt überzeugte der Tischwasserfilter AEG AquaSense 1000 AWFLJ1 durch gute Ergebnisse, einfache Bedienung und solide Verarbeitung mit einem guten Ergebnis und erreichte mit 86,6% die Note „gut“.

Pro + Contra

Pro:
  • gefiltertes Wasser ist besonders gut für die Zubereitung von Tee; Kaffee sowie zum Kochen und für Bügeleisen
  • sehr kurze Filtrationszeit
Contra:
  • Filterwechselanzeige
  • Bedienungsanleitung
  • fehlende Füllstandsanzeig

So haben wir getestet

Handhabung 20%

Unter dem Punkt Handhabung wurde vom Handbuch, über die Inbetriebnahme des Filters, bis hin zur Bedienung alles bewertet, was den regelmäßigen Gebrauch betrifft. Eine besondere Bedeutung wurde dem Einfüllen und Ausgießen von Wasser sowie dem Filterwechsel zugesprochen.

Funktionalität 30%

Bei der Funktionalität wurde das Volumen der Kanne genauso bewertet wie die gemessene Filtrationszeit. Auch die Bedienbarkeit der Filterwechselanzeige und ihre Funktionalität wurde in die Bewertung mit einbezogen.

Ergebnis 50%

Dem Ergebnis kam in der Bewertung besondere Bedeutung zu. Mit Hilfe eines Kompakt-Photometers wurde die Gesamthärte des gefilterten Wassers gemessen, die sich aus der Karbonat- und der Nichtkarbonathärte zusammensetzt und Aufschluss über den Härtegrad gab. Somit ließ sich auch die Tendenz zu Kalkablagerungen erkennen. Der pH-Wert wurde mit einem Handmessgerät gemessen. Der weitere Testverlauf erstreckte sich auf die Bewertung von Getränken und Haushaltsgeräten.

Technische Daten

Anbieter/Modell AEG
AquaSense 1000 AWFLJ1
Gesamtmaße (H × B × T)
gemessen in cm
25,5 × 10,5 × 24,5
Volumen 1,6 Liter (2,3 Liter
Gesamtvolumen)
Lieferumfang ein Filter
UVP Filterkartuschen (6er-Pack) in € 29,99
durchschnittlicher Wasserpreis
bei 150 Litern pro Filter und
einem Literpreis von 1,5 Cent
pro Liter in CENT
4,7
durchschnittliche
Filtrationszeit für
0,5 Liter in Sek.
25

Bewertung

Anbieter/Modell % AEG
AquaSense 1000 AWFLJ1
Handhabung 20 89,7
Bedienungsanleitung 10 80,0
Inbetriebnahme 25 90,0
Bedienung 35 92,0
Filterwechsel 30 90,0
Funktionalität 30 88,0
Volumen 40 85,0
Filtrationszeit 40 95,0
Filterwechselanzeige 20 80,0
Ergebnis 50 84,5
Gesamthärte 35 80,0
PH-Wert 35 85,0
Geschmack Grüner Tee 10 92,0
Geschmack Schwarzer Tee 10 90,0
Geschmack Wasser 10 85,0
Bonus/Malus   
Bonus   
Malus   
UVP in €  29,99
Durchschnittlicher
Marktpreis in € 
26,50
Preis/Leistungsverhältnis  0,31
Testurteil  86,6 („gut“)

Testlogo

Herstellernachweis

Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH
Markenvertrieb AEG-Electrolux
Fürther Str. 246
90429 Nürnberg
Telefon: 0911-3230
Web: www.aeg.de

Getestete Produkte

  • AEG AquaSense 1000 AWFLJ1
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de