Kühl-/Gefrierkombination Hisense RB400N4FC2

Kühlen und Gefrieren mit separaten Kühl-/Gefrierkreisläufen (Dual-Tech Cooling).

26. Oktober 2017

Wer eine stromsparend arbeitende, preiswerte Kühl-/Gefrierkombination sucht, sollte sich einmal den neuen RB400N4FC2 von Hisense näher ansehen. Neben einem maßvollen Stromverbrauch (A++) bietet das Modell schließlich auch eine Handvoll nützlicher Funktionen. Was der RB400N4FC2 leisten kann, haben wir in unserem Test erschöpfend geprüft. 

hisense RB400N4FC2 produkt offenHisense RB400N4FC2

Der Hisense RB400N4FC2 besticht mit zwei separaten Kühl-/Gefrierkreisläufen (Dual-Tech Cooling) – einer Technik, die normalerweise nur bei viel höherpreisigen Kühl-/Gefrierkombinationen zum Einsatz kommt. Mit ihr sollen Gerüche nicht vom Kühl- in den Gefrierteil (und andersherum) transportiert werden; außerdem versprechen separate Kühl-/Gefrierkreisläufe ideale Temperatur- und Humiditätsverhältnisse im Kühl- und auch im Gefrierteil. Das Modell soll die Luft im Kühlteil außerdem vollkommen gleichmäßig verteilen, um einheitliche Temperaturen zu wahren (Surround Cooling).Die No-Frost-Funktion hält den Wartungsaufwand auf einem Mindestmaß; denn das Abtauen des Innenraums erfolgt automatisch. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Energie.

Die wichtigsten Merkmale

  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Klimaklasse: SN – T (+ 10 / + 43°C)
  • Kühlvolumen in l: 219
  • Gefriervolumen in l: 89

Das Wichtigste

Für wen geeignet: Für alle, die sich eine stromsparend arbeitende Kühl-/Gefrierkombination unter 600 € (UVP) wünschen.

Interessant: Die zwei separaten Kühl-/Gefrierkreisläufe halten die Gerüche jeweils im Kühl- bzw. Gefrierteil; außerdem verhindern sie, dass eingelagerte Lebensmittel austrocknen.

Aufgefallen: Im Kühlteil befindet sich ein 0 °C Cooling Plus-Fach, welches als kühlster Ort im Kühlraum ideale Lagerbedingungen für frische Fleisch- und Fischwaren bietet.


Handhabung

hisense RB400N4FC2 2

Der Hisense RB400N4FC2 ist ordentlich verarbeitet. Der Korpus misst 188,2 x 59,5 x 63,7 cm (H x B x T ) und mit einem Gewicht von 73 kg ist er auch nicht allzu schwer. Die Frontseite besteht zwar nicht aus Edelstahl, lässt sich äußerlich aber nicht ohne weiteres von solchem unterscheiden.

Das Modell ist ein solches der Klimaklasse SN (Subnormal) bis T (Tropisch). Das bedeutet, dass es bei einer Umgebungstemperatur von 10 bis 43 °C betrieben werden kann.

Die Türen sind von Werk aus rechtsseitig montiert; sie lassen sich aber ohne allzu viel Mühe auch linksseitig anordnen. Hier empfiehlt sich ein Blick in die leicht verständliche Dokumentation.

hisense RB400N4FC2 26

Die Tür des Kühlteils weist an der unteren Kante eine Griffmulde auf. Hier lässt sich die Tür gut greifen und auf leichten Zug mühelos öffnen. Beim unten gelegenen Gefrierbereich befindet sich die Griffmulde an der oberen Kante der Tür. Der Öffnungswinkel beider Türen beläuft sich auf knapp 115 °. Steht das Modell mit einer seiner Seiten direkt an einer Wand, stellt dies keinerlei Problem dar; denn die Türen sind so konstruiert, dass sie sich auch in solchen Stellszenarien in einem Winkel von bis zu 90 ° öffnen lassen. So erreicht man dennoch alle Ebenen, Fächer und Co.

Eine Schließautomatik ist nicht gegeben. Wird eine der Türen nicht geschlossen, stößt die Kühl-/Gefrierkombination nach zwei Minuten einen mehr oder minder lauten (Maximal 30,2 dB(A) aus 1 Meter Distanz) akustischen Alarm aus; dieser wiederholt sich anschließend alle 60 Sekunden. Nach 10 Minuten schließlich erlöschen die Leuchtelemente des Kühlteils und der Alarm verstummt.

hisense RB400N4FC2 14

Das Licht strahlt im Kühlteil von einer hellweißen LED an der Oberseite aus; diese strahlt alle Ebenen an – zum Boden des Kühlteils hin wird das Licht aber etwas schwächer. Das Gemüse-Fach wird nicht separat beleuchtet.

hisense RB400N4FC2 1

Das Bedienpanel ist an der Außenseite auf einer Höhe von 149 bis 168 cm angebracht. Hier lässt sich über berührungsempfindliche Flächen die Kühltemperatur von 2 bis 8 °C und die Gefriertemperatur von -15 bis -25 °C je Tastendruck um 1 °C verändern.

hisense RB400N4FC2 3

Die so eingespeicherten Temperaturen werden als leserliche Zahlzeichen auf dem Display angezeigt, erlöschen jedoch 60 Sekunden nach dem letzten Tastendruck.

hisense RB400N4FC2 16

Unter den Tasten zur Temperaturwahl befindet sich eine weitere Taste. Mit dieser lassen sich die Funktionen Super Freezer, ÖkoEnergie und Urlaub ein- bzw. ausschalten. Je nach Wahl stellt das Display ein entsprechendes Symbol dar; auch die Temperatur des Kühl- und/oder Gefrierteils ändert sich entsprechend der Funktionswahl.

Die Super Freeze-Funktion (1. Bild, Eiskristall) stellt eine Temperatur von -25 °C im Gefrierteil ein und hält diese über 26 Stunden. Danach schaltet das Modell automatisch in den normalen Betrieb zurück.

Die Öko-Energie-Funktion (2. Bild, Blatt mit Stecker) stellt Temperaturen von 6 °C im Kühlteil und -17 °C im Gefrierteil ein.

Die Urlaub-Funktion (3. Bild, Strand mit Sonnenschirm) schließlich stellt eine Temperatur von 15 °C im Kühlteil und von -18 °C im Gefrierteil an; sie empfiehlt sich vor allem während erheblicher Abwesenheitszeiten, um Strom zu sparen. Währenddessen sollten keine empfindlichen, leicht verderblichen Lebensmittel im Kühlteil eingelagert werden.

hisense RB400N4FC2 17

Im Kühlraum stehen zwei Ebenen aus Sicherheitsglas und ein Weinregal zur Verfügung. Weitere Haltevorrichtungen zum Verstellen der Ebenen sind nicht gegeben. Der Stauraum lässt sich in der Höhe also nur insoweit verändern, als das Weinregal entnommen wird.

hisense RB400N4FC2 11

Die Getränkeablage bietet Platz zur liegenden Lagerung von bis zu fünf Flaschen (mit je 1,0 Liter Volumen). Im Test wurden hier 34 cm hohe Flaschen mit jeweils 1,5 Liter Volumen abgelegt; so ließ sich die Tür des Kühlteils aber nicht mehr ordentlich schließen. Keinerlei Problem stellte sich aber bei nur 32 cm hohen Limonaden-Flaschen mit jeweils 1,5 Liter Volumen.

hisense RB400N4FC2 35

Unter der letzten Glasebene befindet sich das 46,0 x 15,0 x 30,0 cm (B x H x T) messende 0°C Cooling Plus-Fach. Hier herrschen mit durchschnittlich 0,6 °C die niedrigsten Temperaturen im Kühlteil; es empfiehlt sich daher vor allem zur Einlagerung von empfindlichen Fisch- und Fleischwaren.

hisense RB400N4FC2 21

Darunter ist das 42,5 x 17,5 x 41,0 cm (B x H x T) messende Gemüse-Fach zu verorten. Dies bietet mit durchschnittlich 98 %* die höchste Humidität im Kühlteil. Gerade Gemüse und Obst sollten hier verstaut werden.

* Der Wert ist natürlich von der Temperatur und vor allem von den jeweils eingelagerten Lebensmitteln abhängig.

hisense RB400N4FC2 9

Im Türbereich sind drei verschiedene Ebenen verbaut. Die oberste bietet mit Maßen von 46,0 x 8,5 x 14,5 cm (B x H X T) ausreichend Platz und kann außerdem mit einer Klappe verschlossen werden. Die Ebene darunter misst 46,0 x 23,0 x 14,5 cm (B x H x T) und ist nicht verschließbar.

hisense RB400N4FC2 7

Das Flaschenfach misst 46,0 x 36,0 x 14,5 cm (B x H x T) und ist zur Lagerung stehender Flaschen und Getränkekartons vorgesehen. Damit diese auch beim schwungvollen Öffnen und Schließen der Tür sicher an Ort uns Stelle stehen bleiben, ist eine flexible Lamellenstruktur vorhanden.

hisense RB400N4FC2 23

Alle Türebenen können zur Reinigung leicht entnommen, jedoch mangels weiterer Haltevorrichtungen nicht in ihrer Position (Höhe) verändert werden.

hisense RB400N4FC2 24

Das Modell kommt mit zwei einzelnen Eierhaltern; jeder kann mit jeweils sechs Hühnereiern (Größe L) bestückt und in der Tür verstaut werden.

hisense RB400N4FC2 28

Der Gefrierteil ist mit drei verschiedentlich großen Schubladen versehen. Das obere Fach bietet Maße von 40,0 x 15,0 x 30,0 cm (B x H x T).

hisense RB400N4FC2 29

Mit 40,0 x 24,0 x 30,0 cm (B x H x T) deutlich ausladender ist das Extra Space-Fach darunter. Hier hinein können auch stattliche Lebensmittel (bspw. ein Huhn) verbracht werden. Das unterste Fach ist mit 40,0 x 22,0 x 24,0 cm (B x H x T) sichtlich kompakter und empfiehlt sich daher auch eher, um verschiedenes Kleinklein zu verstauen.

hisense RB400N4FC2 30

Alle Schubladen lassen sich mühelos ausziehen. Mit den seitlichen Griffmulden können sie auch entnommen werden. Unter den oberen Schubladen sind Glasebenen montiert; werden die Fächer entnommen, können die Glasebenen selbst mit Lebensmitteln bestückt werden. Auch diese sind ohne weiteres zu entnehmen. Das Modell kommt außerdem mit einer Eiswürfelschale (12 Eiswürfel).

Das Modell bedient sich der No-Frost-Technologie und ist somit wartungsarm, da es nicht manuell abgetaut werden muss.

Die Kühl-/Gefrierkombination bietet ein Gesamtvolumen von 308 Litern. Davon stehen 219 Liter im Kühlteil und 89 Liter im Gefrierteil zur Verfügung.


Funktion

Das Surround Cooling sorgt für eine gleichmäßige Temperaturverteilung auf jeder Ebene, sodass die jeweiligen Temperaturen in der Mitte und in den äußersten Ecken nicht allzu weit auseinander weichen.

An oberster Stelle maßen wir Temperaturen von 4,4 °C (durchschnittlich), an mittlerer Position von 3,9 °C (durchschnittlich) und an unterster Stelle von 2,6 °C (durchschnittlich). In der Tür wird eine Temperatur von 3,9 °C (durchschnittlich) erzielt. 1,5 Liter ursprünglich 20 °C warmes Wasser erreicht binnen 3:30 Stunden eine Temperatur von 10 °C. Den kühlsten Ort im Kühlraum stellt das 0 °C Cooling Plus-Fach mit 0,6 °C (durchschnittlich) dar.*

*Die Werte wurden allesamt bei einer eingespeicherten (Kühlteil-)Temperatur von 5 °C ermittelt.

hisense RB400N4FC2 32

Darunter ist das Gemüse-Fach zu verorten; hier herrschen eine Temperatur von 2,1 °C (durchschnittlich) und eine Humidität von 98 % (maximal).

Wie gut Gemüse frisch gehalten wird, wurde anhand der wiederholten Lagerung von Karotten mit Grün, Radieschen sowie Blattsalat über einen Zeitraum von jeweils fünf Tagen überprüft.

 hisense RB400N4FC2 frische 1

Der Blattsalat wirkte am 5. Tag weniger vital; die äußeren Blätter sind erschlafft, im Kern ist er jedoch noch frisch.

 hisense RB400N4FC2 frische 2

Die Radieschen wurden in der Konsistenz etwas weicher. Das Blattgrün erschlaffte leicht.

 hisense RB400N4FC2 frische 3

Auch bei den Karotten hing das Blattwerk schlaff herab. Die Karotten veränderten sich optisch kaum, wurden in ihrer Konsistenz jedoch etwas weicher. Insgesamt war das Gemüse nach Ablauf der fünf Tage noch ohne weiteres genießbar.

hisense RB400N4FC2 13

Das Modell ist mit der Dual-Tech Cooling-Technik versehen. Diese beschreibt zwei separate Kühl-/Gefrierkreisläufe und stellt sicher, dass keine Gerüche zwischen Kühl- und Gefrierteil hin und her transportiert werden; außerdem vermeidet sie, dass eingelagerte Lebensmittel austrocknen.

Im obersten Fach maßen wir Temperaturen von -17,4 °C (durchschnittlich), im Extra Space-Fach von -19,8 (durchschnittlich) und an unterster Stelle von -18,5 (durchschnittlich). 1,5 Liter ursprünglich 20 °C warmes Wasser wurde binnen 3:30 Stunden auf 0 °C abgekühlt*.

*Die Werte wurden allesamt bei einer eingespeicherten (Gefrierteil-)Temperatur von -18 °C ermittelt.

hisense RB400N4FC2 3

Sollen größere Mengen frischer Lebensmittel eingefroren werden, empfiehlt sich vorab die Zuwahl der Super Freeze-Funktion. Diese senkt die Temperatur im Gefrierfach auf bis zu -29,6 °C ab. 1,5 Liter ursprünglich 20 °C warmes Wasser erreichte unter dieser Einstellung binnen 2:00 Stunden 0 °C.

Innerhalb von 24 Stunden können bis zu 12 kg frische Lebensmittel eingefroren werden. Im Falle einer Störung (bspw. Stromausfall) lassen sich Speisen bedenkenlos für weitere 16 Stunden lagern.

Die Lautstärke im Betrieb beläuft sich auf durchschnittlich 30,3 dB(A). Maximal wurden 37,7 dB(A) ermittelt. Der Stromverbrauch erreicht bei Temperaturen von 5 °C im Kühlteil und -18 °C im Gefrierteil durchschnittlich 25,5 Watt. Wurde der Öko-Energie-Modus gewählt, so sinkt der Verbrauch um durchschnittlich 4,3 Watt. Die Funktion Super Freeze erhöht den Stromverbrauch erheblich: durchschnittlich werden 33,7 Watt verbraucht.

Kurzbewertung

Handhabung:
4,0 von 5,0
Ausstattung:
4,5 von 5,0
Betrieb:
4,5 von 5,0
Kühlen:
4,5 von 5,0
Gefrieren:
4,5 von 5,0

Pro/Contra

  • Dual-Tech Cooling
  • °C Cooling Plus-Fach
  • Funktion Öko-Energie, Urlaub und Super Freeze
  • kaum Individualisierungsmöglichkeiten bei der Innenraumgestaltung

Technische Daten

Hersteller/Modell Hisense 
RB400N4FC2
Optik (Stil) Edelstahl-Look
Maße des Modells in cm (H x B x T) 188,2 x 59,5 x 63,7
Energieeffizienzklasse A++
Klimaklasse SN – T (+ 10 / + 43°C)
Volumen (Kühlteil) in l 219 (davon 22 0°C-Zone)
Volumen (Gefrierteil) in l 89
Gesamtvolumen in l 308
Bildschirm / Bedienpanel außenliegend
Kindersicherung  nein 
No-Frost-Funktion ja
Temperaturbereich (Kühlteil) in °C 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Temperaturbereich (Gefrierteil) in °C -15, -16, -17, -18, -19, -20,
-21, -22, -23, -24, -25
Alarm (Typ) ja (akustisch/optisch)
Funktionen
Kühlsystem Kompressor
Luftverteilung Surround Cooling-System
Anzahl Kühlkreislauf 2
Super Kühlen nein 
Super Gefrieren ja
Partymodus nein
Urlaubsmodus ja
Eco-Funktion ja
Maximale Lagerungszeit (nach Störung) in h 16
Kapazität (Gefrierteil) binnen 24 h in kg 12
Sterne (Gefrierteil) 4
Innenausstattung
Kühlteil: Glas-Flächen 2
Kühlteil: Schubladen
Kühlteil: Tür-Fächer 3
Extras 2 Eierhalter für je 6 Hühnereier
(Größe L)
Gefrierteil: Glas-Flächen 2
Gefrierteil: Schubladen 3
Gefrierteil: Tür-Fächer /
Extras Eiswürfelschale
Betrieb
Min. / max. Stromverbrauch gemessen in Watt *  0,5 / 183,0
Leistung gemessen in Watt
(Messung im Betrieb*)
App strom
Jahresenergieverbrauch lt. Hersteller in kWh  255,0
Jahresenergieverbrauch ermittelt in kWh*  223,38
Betriebslautstärke lt. Hersteller in dB(A)*  39,0
Min. / max. Betriebslautstärke in dB(A) gemessen aus 1 m Distanz*  27,8 / 37,7
Betriebslautstärke in dB(A) gemessen aus 1 m Distanz* App laut

* gemessen bei eingestellten 5 °C im Kühl- und -18 °C im Gefrierteil

Bewertung

Hersteller/Modell % Hisense 
RB400N4FC2
Handhabung  10 78,6
Innenraumkomfort / Flexibilität 70 74,5
Bedienung 30 88,0
Ausstattung 15 87,6
Innenraumvolumen 45 89,2
Beleuchtung 15 89,0
Verarbeitung  30 86,0
Dokumentation  10 83,0
Betrieb 15 88,3
Lautstärke 30 94,6
Stromverbrauch 70 85,6
Kühlen 40 87,2
Temperatur 35 90,6
Kühldauer 35 83,0
Gemüse-Fach 30 88,0
Gefrieren 20 91,4
Temperatur 50 89,2
Gefrierdauer 50 93,5
Bonus/Malus  
Bonus 0,25 0°C Cooling Plus-Fach, 0,5 Dual-Tech Cooling
Malus  
UVP in Euro 599,00
Marktpreis in Euro 550,00
Preis-/Leistungsindex 6,30
Gesamtbewertung 88,1 („gut“)

So haben wir getestet

Handhabung (10 %)

Beurteilt wurde die Gestaltung des Innenraums sowie die hierdurch vermittelte Flexibilität beim Einordnen von Lebensmitteln. Geprüft wurde auch die Bedienbarkeit; neben der Temperaturwahl hinsichtlich des Kühl- und des Gefrierteils wurden auch alle weiteren Funktionen benotet. Das (Nicht-)Vorhandensein eines akustischen Signals, das über nicht (ordnungsgemäß) geschlossene Türen in Kenntnis setzt, wurde auch geprüft.

Ausstattung (15 %)

Das Innenraumvolumen wurde geprüft und benotet. Auch die jeweiligen Materialien und die Art und Weise, wie diese verarbeitet wurden, wurde erschöpfend geprüft. Schließlich wurden auch die Leuchtmedien im Innenraum beurteilt. Anschließend wurde die Dokumentation geprüft. Dabei wurde neben der allgemeinen Verständlichkeit geprüft, ob zusätzliche Informationen, Tipps oder Tricks gegeben sind.

Betrieb (15 %)

Zur Bewertung des Betriebs wurde die Kühl-/Gefrierkombination bei konstanter Raumtemperatur (20 °C) betrieben. Nachdem die gewählten Temperaturen (5 °C im Kühlbereich, -18 °C im Gefrierbereich) erreicht waren, wurde der Stromverbrauch sowie die Lautstärke aus einem Meter Entfernung gemessen.

Kühlen (40 %)

Die im Kühlraum erreichte Temperatur wurde auf allen Ebenen regelmäßig gemessen. Anschließend wurden die durchschnittlichen Differenzen ermittelt und vergleichend bewertet. Darüber hinaus wurden mit Wasser befüllte Testbehältnisse aus Kunststoff von 20 auf 10 °C im Kühlteil heruntergekühlt. Die dazu benötigte Zeitdauer wurde gemessen und anschließend bewertet. Um die Frischhaltung im Gemüse-Fach zu bewerten, wurden Frischetests durchgeführt. Dazu wurde jeweils frisch erworbenes Gemüse (Blattsalat, Radieschen mit Grün, Karotten mit Grün) über einen Zeitraum von einer Woche gelagert. Die Frische des Gemüses wurde über diesen Zeitraum hinweg dokumentiert und anschließend bewertet.

Gefrieren (20 %)

Hier wurde ebenfalls die Temperatur in allen Schubladen regelmäßig überprüft und anschließend vergleichend bewertet. Darüber hinaus wurde die Zeitspanne, die mit 1,5 Litern Wasser befüllte Testbehältnisse aus Kunststoff brauchen, um von 20 °C auf 0 °C herabzukühlen, gemessen und anschließend bewertet.


Fazit

Die Kühl-/Gefrierkombination RB400N4FC2 lieferte im Test ordentliche Leistungen in den einschlägigen Hauptdisziplinen: Dem Kühlen und dem Gefrieren. Die Bedienung ist simpel und es stehen drei nützliche Funktionen zur Wahl, mit denen sich die Leistungskraft der Kühl-/Gefrierkombination an die persönlichen Bedürfnisse anpassen lässt.

hisense RB400N4FC2 33

Besonders ist die Dual-Tech Cooling-Funktion, welche ideale Feuchtigkeits- sowie Temperaturbedingungen sicherstellt. Der Innenraum bietet genügend Platz; praktisch ist auch das Flaschenregal. Ein Manko stellt die Innenraumgestaltung dar. Diese lässt sich mangels weiterer Haltevorrichtungen nicht (bzw. nur im Mindestmaß) den individuellen Wünschen anpassen.

hisense RB400N4FC2 37

Das 0 °C Cooling Plus-Fach bietet mit den geringsten Temperaturen im Kühlraum ideale Lagerbedingung für frisches Fleisch sowie Fisch. Im übrigen Kühlraum werden die Temperaturen durch das Surround Cooling gleichmäßig verteilt.
Im Gefrierraum erwies sich das Extra Space-Fach zur Lagerung größerer Lebensmittel als besonders nützlich.
Auch der Stromverbrauch ist vollkommen akzeptabel, zumal er mit weiteren Funktionen noch einmal reduziert werden kann. Alles in allem liefert die Kühl-/Gefrierkombination RB400N4FC2 von Hisense stattliche Leistungen und erhält mit 88,1 % verdientermaßen das Testurteil „gut“.

Getestete Produkte

  • Hisense RB400N4FC2
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de