10 Kombi-Mikrowellen im Vergleichstest

Frisch gekocht statt nur aufgewärmt

30. August 2018

Mikrowellen verbreiteten sich zu einer Zeit, als TK-Speisen der neueste Trend waren; sie vermittelten einen Hauch von Moderne, indem sie solche Mahlzeiten in Minutenschnelle zubereiten konnten – all das, ohne währenddessen auch nur einen Moment am Herd stehen zu müssen. Doch dieser Trend ist mittlerweile wieder verblasst. Die Menschen nehmen sich wieder mehr Zeit, um sich, Familie und Freunde zu bewirten. Als wesentlich werden hier vor allem hochqualitative Zutaten empfunden, die in schonender Art und Weise zubereitet werden sollen. Interessanterweise können das Mikrowellen aber auch – und zwar in vielerlei Hinsicht besser noch als Herd und Co. Das ETM TESTMAGAZIN hat 10 moderne Kombi-Mikrowellen geprüft.

Mit der Mikrowelle verhält es sich so, wie mit vielen Erfindungen: Sie wurde zufällig entdeckt. Ursprünglich forschte Percy Spencer im Januar 1945 zu militärischen Zwecken – die (militärischen) Radare der Alliierten sollten verbessert werden. Nun arbeiten Radare von jeher mit elektromagnetischen Wellen und Spencer, ein Experte in diesem Metier, beobachtete während seiner Arbeit ein interessantes Phänomen: Ein Stück Schokolade, das er in seiner (Hosen-)Tasche bei sich hatte, wurde sehr warm und schmolz schnell dahin. Nach weiteren Tests stellte sich heraus, dass man mit entsprechenden Wellen nicht nur den Standort von Objekten ermitteln konnte; nein, mit ihnen ließen sich auch verschiedene Materialien erhitzen. Über die Jahre eroberte sich die Mikrowelle ihren (Stamm-)Platz in den allermeisten Haushalten; sie war Sinnbild der immer moderner werdenden Technik des 20. Jahrhundert und stand im Zeichen eines wachsenden Wunsches nach mehr (Frei-)Zeit. Zeit, die nicht mit dem Herumstehen am Herd verschwendet werden sollte. Dass sich das Funktionsspektrum einer Mikrowelle nicht im Erwärmen von TK-Speisen erschöpft, beweisen moderne Kombi-Mikrowellen: Sie bieten neben dem klassischen Erhitzen mit Mikrowellen auch Grill- und Heißluft-Funktionen und garen viele frische Speisen vollautomatisch. Wir haben 10 Kombi-Mikrowellen in Bezug auf ihre Funktionalität, auf ihre Handhabung und auf ihre Ausstattung geprüft und bewertet.

Kombi-Mikrowellen – Programme, Aufbau & Co.

aufbau

Mikrowellen erwärmen die Speisen von innen – die vom Magnetron A ausgegebenen elektromagnetischen Wellen mit einer Frequenz von 2,45 Gigahertz versetzen die Moleküle in Schwingung; und hierdurch entsteht Wärme in den Speisen selbst. Der Innenraum aus Metall lenkt die Mikrowellen ab, sodass sie im Innenraum verbleiben. Die Glastür B ist mit einem engmaschigen Netz aus Metall überzogen – so können die Speisen sicher überwacht werden. In der Nähe des Bedienpanels ist regelmäßig auch ein Display gelegen; das Bedienpanel selbst besteht meistens aus einer Vielzahl verschiedener Tasten und einem Drehelement. Das Display C sollte bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen problemlos ablesbar sein und alle wesentlichen Informationen abbilden. Über die Bedientasten D werden die unterschiedlichen Funktionen ausgewählt und weitere Einstellungen vorgenommen (bspw. zu Gewicht und Zeit). Manch ein Modell bietet auch spezifische, jeweils nur mit einer Funktion verknüpfte Tasten – das erleichtert die Funktionsauswahl erheblich. Die Betriebsdauer oder das Gewicht der eingelegten Speisen wird meist über ein Drehelement E, manchmal auch über Pfeil-Tasten ausgewählt.

Getestete Produkte

  • Bauknecht MW 49 SL
  • Caso Design BMCG 25
  • Clatronic MWG 775 H
  • Hanseatic AS823EBB-P
  • LG NeoChef™ MH 6565 CPS
  • Panasonic NN-CT57JM
  • Privileg AC925EBL
  • ProfiCook PC-MWG 1118 H
  • Samsung MC28M6055CK/EG
  • Severin MW 7868

,

  • Bauknecht MW 49 SL
  • CASO Design BMCG 25
  • Clatronic MWG 775 H
  • hanseatic AS823EBB-P
  • LG NeoChef™ MH 6565 CPS
  • Panasonic NN-CT57JM
  • Privileg AC925EBL
  • ProfiCook PC-MWG 1118 H
  • Samsung MC28M6055CK/EG
  • Severin MW 7868

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er im ETM TESTMAGAZIN publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel des ETM TESTMAGAZINs lesen.

0,00  In den Warenkorb