Unold Slow Juicer

06. Februar 2013

Mit dem Unold Slow Juicer lassen sich im Handumdrehen frische Säfte aus Obst oder Gemüse selber pressen. Die elektrische Saftpresse verspricht dabei eine maximale Saftausbeute und ein besonders schonendes Auspressen, bei dem viele wichtige Inhaltsstoffe und vor allem viele Vitamine erhalten bleiben.

Die langsame Umdrehungszahl von nur 120 Umdrehungen pro Minute lässt beim Unold Slow Juicer keine Reibungshitze entstehen, sodass viele wertvolle Inhaltsstoffe im Saft erhalten bleiben. Die vertikal arbeitende Entsafterschnecke aus Polycarbonat garantiert dabei auch noch eine hohe Saftausbeute. Der langlebige und leise 150-Watt-Gleichstrommotor lässt sich einfach per Ein- und Ausschalter bedienen und ermöglicht zusätzlich das kurzfristige Rückwärtslaufen.

Während des Entsaftens werden beim Unold Slow Juicer automatisch Fruchtfleisch und Saft voneinander getrennt. Im Lieferumfang ist hierfür ein Saftbehälter mit Skala sowie ein Trester-Saftfleischbehälter enthalten. Daneben werden ein Pinsel und eine Bedienungsanleitung mit Rezepten mitgeliefert.

Ein Silikon-Siebeinsatz dient der Reinigung beim Entsaften. Zur Reinigung nach dem Entsaften lässt sich der Unold Slow Juicer komplett zerlegen. Durch seine kompakte Bauweise, passt er in jede Küche.

Der Unold Slow Juicer ist für UVP 139,99 Euro im Handel erhältlich.

Foto: Unold

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de