Ungeziefer im Weihnachtsbaum

18. Dezember 2017

Neben Prunk, Glanz und Gloria versteckt sich meist noch mehr im Weihnachtsbaum – nämlich Zecken. Um sich vor den gefährlichen Krankheitsüberträgern zu schützen, gibt es einiges zu beachten.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung vieler, sind Zecken auch in den Wintermonaten aktiv. Über die Weihnachtsbäume können sie in die Wohnung gelangen, wo sie ab 7 °C aktiv werden. Um die lästigen Parasiten gar nicht erst in das Haus zu holen, sollte der Baum bevor er in das Haus gebracht wird, kräftig geschüttelt werden. Zudem ist es ratsam beim Aufstellen in den Christbaumständer helle Kleidung zu tragen; darauf lassen sich etwaige Tierchen besser erkennen. Auch ein helles Tuch unter dem Baum hilft dabei. Um ganz sicher zu gehen, sollte man nach dem Schmücken darauf achten, ob Zeckenbisse zu erkennen sind. 

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de