Trashwag

27. März 2013

In Kanada kursiert aktuell eine Smartphone-Applikation, deren User über unterschiedlichen Müll am Straßenrand informiert werden. Der Standort und die Gebrauchsgegenstände werden beschrieben und so kann entschieden werden, ob das Gut eventuell noch Verwendung findet.

Die Interessenten brauchen sich dafür nicht extra mit dem Vorbesitzer auseinander zu setzen. Die App nennt sich „Trashwag“ und Entwickler Doug Firr meint, dass bereits weltweit Interesse bestehe. Die Applikation hat er nach eigenen Aussagen entwickelt, um die vom Müll überlasteten Straßen zu säubern.

Vergleichbares in Deutschland

Hierzulande ist diese ist die „Trashwag“-App zwar noch nicht erschienen, dennoch gibt es auch hier ähnliche Plattformen. Allerdings sind diese vorerst einfach über das Internet zu erreichen. Zudem wird davon ausgegangen, dass hier der Kontakt zum Vorbesitzer gewünscht wird, um sich persönlich über die Gegenstände zu informieren.

Foto: Hartmut910/pixelio.de

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de