Teure Flughafen-Parkplätze

27. März 2012

Reiseanbieter unterbieten sich heutzutage regelmäßig mit Tiefstpreisen und buhlen mit immer günstigeren Angeboten um die Gunst der Urlauber. Um so ärgerlicher ist es da, wenn der vermeintliche Schnäppchen- Urlaub bereits vor dem Abflug richtig teuer wird. Für Parkplätze am Flughafen werden nämlich mitunter horrende Beträge verlangt. Der ADAC verglich die Tarife von 20 Airports in ganz Deutschland und stieß auf sehr unterschiedliche Preise. So werden für Stellplätze in Stuttgart, München oder Frankfurt am Main für eine Parkdauer von zwei Wochen bereits bis zu 250 Euro fällig. Besonders teuer fallen die Preise in so genannten Kurzzeitparkzonen aus. In Berlin- Tegel wurde hier ein Tageshöchstsatz von satten 140 Euro fällig. Viele Flughäfen bieten allerdings auch besondere Spar-Tarife für Flugreisende an. Der ADAC empfiehlt allen Reisenden, sich im Vorfeld über die Preise für Parkmöglichkeiten zu informieren und ggf. auch die Angebote privater Parkdienste zu berücksichtigen. Oder für die Anreise zum Flughafen werden gleich Bus und Bahn genutzt – das spart nicht nur Geld, sondern auch die lästige Parkplatzsuche.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de