Samsung ist die beliebteste Handymarke

24. August 2016

Die Wahl der Handymarke, grenzt schon an eine Glaubensfrage. Dabei gibt es offenbar je nach Geschlecht und Alter bestimmte Gruppen, die sich zum Beispiel häufiger für ein Samsung entscheiden bzw. auf Apple-Geräte schwören.

Apple wird meist mit Vertrag verkauft

Samsung steht – zumindest bei den Kunden von CHECK24 – besonders hoch im Kurs. Vor allem bei Bundleverträgen, bei denen das Smartphone mit Vertrag verkauft wird, ist es mit einem Anteil von 53 Prozent, noch vor Apple mit 35 Prozent, die beliebteste Handymarke. Konkurrenz erhalten die beiden Marken in diesem Segment kaum, denn erst weit abgeschlagen folgen Sony mit sechs und HTC mit drei Prozent. Nicht konkurrenzfähig sind die sonstigen Marken wie Amazon, Huawei, LG, Microsoft, Motorola und Nokia, die zusammen auf gerade einmal drei Prozent kommen. Etwas anders gestaltet sich das Bild jedoch, wenn man sich die Einzelverkäufe von Smartphones anschaut. Auch hier liegt Samsung mit 47 Prozent deutlich vorne. Dahinter landen jedoch Sony und LG mit neun und acht Prozent. Apple (sechs Prozent) wird hingegen kaum einzeln verkauft. Grund hierfür ist höchstwahrscheinlich der besonders hohe Preis wie Andreas Quauke, Geschäftsführer für den Bereich Mobilfunk bei CHECK24.de, erklärt: „iPhone-Modelle sind im Einzelverkauf vergleichsweise teuer, so dass Kunden hier oft zu günstigeren Spitzenmodellen anderer Hersteller greifen. Insbesondere Samsung punktet hier mit relativ günstigen Gerätepreisen und attraktiven Bundles.“

Frauen bevorzugen Samsung und Apple

Das erklärt möglicherweise auch, wieso Samsung und Apple bei Frauen mit jeweils 45 Prozent gleichermaßen beliebt sind. Frauen bestellen nämlich überdurchschnittlich viel ein Smartphone mit Vertrag. Mit 45 Prozent ist der Frauenanteil hier um ein Drittel größer als beim Kauf eines Smartphones ohne Vertrag (35 Prozent). Ohne Vertrag werden Smartphones entsprechend zu zwei Dritteln von Männern gekauft. Auch bestimmte Marken sind bei Männern beliebter als bei Frauen. So gehen 59 Prozent der verkauften Sony Smartphones an Männer sowie 60 Prozent der Smartphones von HTC und 62 Prozent aller Modelle sonstiger Hersteller.

Ältere Menschen greifen gerne zu Samsung

Doch nicht nur das Geschlecht, sondern auch das Alter bestimmt offenbar die bevorzugte Smartphone-Marke. Samsung kann zwar in allen Altersgruppen punkten, allerdings gilt: Je älter die Kunden sind, desto höher ist der Anteil an gekauften Samsung-Geräten. So ist der Anteil bei den über 60-Jährigen um 32 Prozent größer als bei den 18- bis 30-Jährigen. Apple hingegen hat seine Fanbase eindeutig in der jüngeren Generation. Hier liegt der Anteil bei 38 Prozent. Und auch Sony wird häufiger von jüngeren Kunden erworben.

Schwarz ist die beliebteste Farbe für Smartphones

Was die Farbe betrifft, gibt es auch ganz eindeutige Vorlieben. Dezent und/oder edel soll das Smartphone offenbar sein. So wählen ein Drittel aller Kunden schwarze Modelle. 29 Prozent wollen ein silbernes Smartphone und immerhin 19 Prozent ein goldenes. Farben wie Grau und Blau sind hingegen nur bei zwei Prozent aller Kunden beliebt.

Quelle: CHECK24
Bildquelle: hurk/pixabay

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de