Qbo – Tchibos neue Premium-Serie

10. April 2019

Tchibo hat sich mit seiner neuen Qbo-Serie einem eindrucksvollen, nachhaltigkeits- und sozialgeprägten Konzept verschrieben: Die erlesenen Kaffeebohnen stammen aus den Ländereien einer schon über 40 Jahren alten, im Hochland Kolumbiens gelegenen Kooperative (Cooperativa de Caficultores de Salgar>); und sie wandern nach der Ernte direkt weiter nach Hamburg, wo sie in den modernen Röstereien Tchibos weiterverarbeitet werden. Mit dem Gewinn, den die Kooperative durch den Handel mit den rohen Kaffeebohnen erzielt, werden die Familien aller Arbeiter/-innen unterstützt – so werden die Lebensverhältnisse vor Ort nicht nur (kurzfristig) durch Arznei und Medizin, sondern auch (mittel- und langfristig) durch Schul- und Studienmaterial verbessert. Für die Arbeiter/-innen stellt Tchibo außerdem ein ordentliches Arbeits- und Lohnniveau sicher. Aus den Fairtrade-zertifizierten Bohnen der Qbo-Serie schöpfen also nicht nur Verbraucher/-innen, sondern auch die Arbeiter/-innen in Kolumbien einen erheblichen Mehrwert.

Für volle Transparenz: 5°57’44.7“N 75°58’40.7“W 

Tchibo steht in vollem Maße hinter dem Projekt und verhehlt daher auch nicht, wo die Bohnen ihrer Qbo-Serie herrühren: Die Kaffeepflanzen der jetzigen Qbo-Edition sprießen bspw. hoch oben in den kolumbianischen Anden. Neun Monate nach der ersten Blüte widmet man sich ebenda, in einer stattlichen Höhe von 1.400 bis 2.000 Metern, der Ernte. Anschließend werden die Kaffeekirschen gewaschen und getrocknet, bevor sie dann direkt — ohne jegliche Zwischenstopps — bis nach Hamburg gelangen. Hier werden sie dann in einer schonenden Art und Weise geröstet und erschließen hierdurch ihr volles Aroma. 

Der Geschmack macht den Unterschied 

19 04 02 Qbo Premium Coffee Beans Kolumbien Handaufguss

Mild oder charaktervoll? Mit Nuancen von säuerlicher Aprikose, lieblichem Karamell oder wärmender Vanille? Kaffeeliebhaber/-innen haben mit der aktuellen Qbo-Edition die Wahl: Aus einer Ernte entstehen vier in puncto Geschmack weit auseinanderweichende Sorten, denn je nach Art und Ausmaß der jeweiligen Röstung entwickeln die Kaffeebohnen vollkommen andere Aromen. 

Die Qbo-Edition von der kolumbianischen Kooperative (Cooperativa de Caficultores de Salgar) ist ab dem 22. April in allen Tchibo-Filialen, im Tchibo-Online-Shop (hier) sowie in 150 verschiedenen Depots erhältlich — zu einem Preis von 4,99 Euro pro 250 Gramm (UVP).

Hierzu passend: Das ETM TESTMAGAZIN hat erst im November 2018 sieben aktuelle Vollautomaten geprüft: Den detaillierten Testbericht können Sie hier lesen!

Quelle: https://www.tchibo.com/servlet/content/1293564/-/pid=310330/starteseite-deutsch/presse/presseinformationen19_04_02_qbo-premium-beans-kolumbien.html

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de