Negativpreis „Mogelpackung des Jahres“

09. Januar 2018

Die Verbraucherzentrale Hamburg sucht die „Mogelpackung des Jahres 2017“ und hat fünf Produkte nominiert, bei denen Preise im vergangenen Jahr versteckt erhöht wurden. Noch bis zum 22. Januar können Verbraucher online abstimmen.

Negativpreis für versteckte Preiserhöhungen

Bereits zum viertel Mal können Verbraucher abstimmen, bei welchem Produkt besonders dreist die Preise erhöht wurden – meist durch weniger Inhalt bei gleichem Preis. Geringere Füllmengen werden oft durch Verpackungen kaschiert, die sich kaum von ihren Vorgängerversionen unterscheiden. So ist für die Verbraucher schwer zu erkennen, dass sich der Inhalt verringert hat. Laut Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg wurden teilweise ohne Wissen der Kunden die Rezepturen geändert, um Kosten bei der Produktion einzusparen.

Um bis zu 43 % teurer

Die fünf von der Verbraucherzentrale Hamburg nominierten Produkte wurden nach Beschwerden von Kunden zusammengestellt, die in den letzten zwölf Monaten eingegangen waren. Dieses Mal ist das Vitalis Früchtemüsli von Dr. Oetker, die Erdnuß Locken von The Lorenz Snack-World, der Schokoladenriegel Milka Nussini von Mondelez, die Mentos Pure White Kaugummi von Perfetti Van Melle und die Mars Minis von Mars Deutschland nominiert. Bei den Produkten lies sich eine Preissteigerung von bis zu 43 % feststellen.

Die Abstimmung läuft noch bis zum 22. Januar 2018 um 18:00 Uhr und ist hier zu finden. Der „Gewinner“ wird dann am 23. Januar von der Verbraucherzentrale bekannt gegeben.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de