Mit MasterPass schneller online bezahlen

10. Dezember 2015

Im Internet zu bestellen, ist in der Regel allein schon einfacher, da man nicht einmal das Haus verlassen muss. Doch häufig dauert der Bezahlvorgang noch wesentlich länger, als dies im Geschäft der Fall ist. Mit MasterPass will MasterCard dies nun zumindest für Kreditkartenkunden vereinfachen.

Bezahlvorgänge vereinfachen

Der Onlinehandel wächst jährlich enorm. Laut dem Handelsverband Deutschland (HDE) soll 2015 ein Umsatzplus von zwölf Prozent zu verzeichnen sein. Seit 2010 sei der Umsatz um ganze 82 Prozent angestiegen. Kein Wunder, ist es doch besonders bequem, vom Wohnzimmer aus sämtliche Einkäufe erledigen zu können. So kann der Weihnachtsstress um ein Vielfaches reduziert werden. Leider ist der Bezahlvorgang meist alles andere als einfach. Je nach Bezahlart müssen zahlreiche Daten immer wieder aufs Neue eingegeben werden. Das frisst Zeit und oft auch Nerven.

Alle Karten in einem System

Mit dem MasterPass System von MasterCard soll der Bezahlvorgang zumindest für Kreditkartenkunden vereinfacht werden. Mit nur einer einmaligen Registrierung sollen Verbraucher in der Lage sein, sämtliche Kreditkarten in einem Onlinesystem zu hinterlegen. Nach der Registrierung ist beim Bezahen nur noch ein Klick nötig, um die gewünschte Kreditkarte auszuwählen und im Internet zu bezahlen. So kann jedes Mal eine andere Kreditkarte ausgewählt werden, ohne diese aus dem Portemonnaie kramen und die Daten erneut eingeben zu müssen. „Der Bezahlvorgang reduziert sich damit auf wenige Klicks, wird deutlich schneller und ist einfach sowie sicher zu bedienen“, so Pawel Rychlinski, Deutschlandchef von MasterCard. Laut MasterCard akzeptieren mittlerweile eine Viertel Millionen Einzelhändler den Bezahlvorgang; allein in Deutschland sind es 600 Einzelhandelsketten und Händler.

Quelle: MasterCard

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de