Kraftstoffverbrauch ist vielen unbekannt

31. August 2016

Ein Auto haben die meisten in Deutschland, doch der Spritverbrauch des Wagens ist dabei offenbar für viele nur eine Nebensache. So hat die Mehrheit scheinbar keine Ahnung, wie viel ihr Auto auf 100 km exakt verbraucht.

Sichere Fahrweise senkt Verbrauch

Eine forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt ergab, dass gut 12 Prozent aller Autofahrer den Kraftstoffverbrauch ihres Wagens auf 100 km nicht kennt. 50 Prozent kennen den Verbrauch zudem nur ungefähr. Den genauen Verbrauch kennen hingegen nur 38 Prozent. Dabei ist das Wissen um den Kraftstoffverbrauch sehr wertvoll. „Wer den Verbrauch des eigenen Fahrzeugs kennt, kann ihn durch eine angepasste Fahrweise wirksam senken“, sagt Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte von CosmosDirekt. Er empfiehlt immer ausreichend Abstand zu halten, um häufiges Bremsen und Beschleunigen zu vermeiden. Das senkt nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern auch das Unfallrisiko.

Frauen und Jüngere weniger Interesse an Verbrauch

Das Interesse am Kraftstoffverbrauch des eigenen Autos ist offenbar auch von Geschlecht und Alter abhängig. So kennen nur 26 Prozent der Frauen ihren Kraftstoffverbrauch exakt, während 18 Prozent keine Ahnung haben. Bei den Männern sind es lediglich 5 Prozent, die ihren Verbrauch nicht kennen, die Mehrheit (52 Prozent) weiß es exakt. Auch das Alter spielt offenbar eine große Rolle. So haben jüngere Autofahrer offenbar weniger Interesse an ihrem Kraftstoffverbrauch. 15 Prozent der 18- bis 29-Jährigen kennen ihren Verbrauch nicht, während es in der Altersklasse der 45- bis 59-Jährigen lediglich 10 Prozent sind.

Quelle: www.cosmosdirekt.de/zdt-kraftstoffverbrauch
Bildquelle: Skitterphoto/pixabay

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_etm-testmagazin-de